Zwei Naturbruten in der Wohnung?

Diskutiere Zwei Naturbruten in der Wohnung? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo All! Ich hatte gern mal eure Meinung. Bei mir ist im September Neele eingezogen,sie ist eine Naturbrut und im April 09 geschlüpft.Sie ist...

  1. Bertha

    Bertha Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. September 2002
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Prignitz
    Hallo All!
    Ich hatte gern mal eure Meinung.
    Bei mir ist im September Neele eingezogen,sie ist eine Naturbrut und im April 09 geschlüpft.Sie ist auch schon Handzahm.Sie wurde abgegeben weil der Hahn mit dem sie verpaart werden sollte, ihr fünf von ihren Krallen abgebissen hat.
    Jetzt habe ich kontakt zu einem Züchter, der einen Hahn von Juni diesen Jahres abzugeben hat er muste ihn rausnehmen weil die Elterntiere ihn stark gerupt hat. Er teilte mir mit, das er ihn zwangsernähren muste ,er aber noch nicht handzahm ist,dadurch.er hat denmenschlichen Kontakt so auch nicht groß zugelassen,damit er nicht fehlgebrägt ist.Der Hahn wurde nicht alleine großgezogen.Nun frage ich mich soll ich ihn hollen oder nicht?


    L.G. Gundi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. barbara

    barbara Banned

    Dabei seit:
    27. Januar 2009
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, GUNDI-

    leider ist Dein Text schwer zu verstehen-
    bist wohl sehr aufgeregt-

    aber, so, wie ich es verstehe, und Du die kleine Maus nun hast, würde ich das Gockelchen dazunehmen-

    Man wird nie Alles und JEDES ausschließen können...

    Lieber Gruß von barbara

    HINTER JEDEM ENDE STEHT EIN NEUER ANFANG
     
  4. Bertha

    Bertha Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. September 2002
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Prignitz
    Hallo Barbara!
    Danke, ja ich bin schon aufgeregt:)Mein Mann und ich werden Mittwoch zum Züchter fahren und uns die kleine Maus ansehen.Und wenn ich sie dann da so
    Gerupft sehe kann ich sowieso nicht nein sagen:zwinker:
    Ich kann es dann ja auch nur ausprobieren. Bin dann mal gespannt wie Neele auf den Hahn reagiert, da der andere Hahn,ihr ja die 5 Krallen abgebissen hat.


    L.G. Gundi
     
  5. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Gundi,

    ich würde den Hahn auch nehmen, damit deine Henne nicht alleine ist.

    Deine Frage im Betreff verstehe ich nicht ganz, denn der Hahn ist ja dann keine Naturbrut mehr, wenn der Mensch diesen "zwangsernährt" hat. Dabei handelt es sich dann um eine Teilhandaufzucht.

    Aber egal, um welche Aufzuchtsarten es sich handelt, zwei Papageien gehören einfach zu einer Papageienhaltung dazu.
     
  6. Bertha

    Bertha Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. September 2002
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Prignitz
    Hallo Monika!
    Ja sehe ich auch so .Der Züchter sagte nur,das der Hahn nicht zahm ist. Also heißt es,das vertrauen des Hahnes zu gewinnen.Ich habe nur Angst das er vielleicht zu dominat ist und Neele,durch ihre Vorgeschichte ,ihn nicht annimmt.Ich kann es ja auch nur ausprobieren.Oder?
    Das schöne ist auch ,das der Züchter nur 1 Std entfernt von uns wohnt.


    L.G. Gundi
     
  7. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Gundi,

    ich würde es auch versuchen. Der Hahn hat ja zumindest einen gewissen Bezug zu den Menschen und wird vermutlich nicht total panisch reagieren, wenn er schon zur Not mit der Hand aufgepeppelt wurde und einiges wird er sich sicher auch von deiner Neele abschauen :zwinker:.

    Das hat eher nichts mit der Aufzuchtsform an sich zu tun, sondern ist mehr charakterabhängig und auch davon, wie sympatisch die beiden sich sind.
    Ich drück dir die Daumen, dass es mit den beiden gut passt und sich beide schnell anfreunden :zwinker:.
     
  8. Bertha

    Bertha Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. September 2002
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Prignitz
    Hallo Manuela!
    Meine Angst, das sie ihn nicht akzeptiert beruht auch darauf, weil der Hahn mit dem sie vorher beim Züchter zusammen war ihr 5 Krallen abgebissen hat.
    Das ist ja schon ein traumatisches Erlebnis für Neele gewesen.



    L.G. Gundi
     
  9. Catweazle

    Catweazle Mitglied

    Dabei seit:
    21. Juni 2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart Baden-Württemberg
    Hallo Gundi,

    schön wenn du dir so große Gedanken machst, aber mache dich damit nicht verrückt.
    Es kommt doch oft ganz anders als man denkt.
    Überlege doch mal, Nele ist jetzt doch noch ganz jung.
    Und auch wenn sie ein traumatisches Erlebnis hatte, so hat sie noch ganz ganz viele Jahre vor sich mit einem Papagei an ihrer Seite.
    Alleine lassen will man Nele doch auch nicht, oder?

    Und überlege mal in eine andere Richtung, wieviele Papageien haben so unwahrscheinlich schlechte Erfahrungen mit Menschen gemacht, und manchmal dauert es etwas länger, aber auch der ein oder anderen Papagei lässt sich überzeugen, dass nicht alle Menschen schlecht sind.

    Also ein Versuch ist es alle mal wert.

    LG
     
  10. Bertha

    Bertha Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. September 2002
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Prignitz
    Da gebe ich dir recht,aber aufgeregt bin ich trotzdem.:)Ganz normal:zwinker:


    L.G. Gundi
     
  11. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Gundi,

    ich weiss nicht inwieweit du meine Beiträge von meinem grünen Kongo kennst. Glaube mir, der hatte beim Züchter auch enorm schlechte Erfahrungen mit Graupapageien gemacht.

    Ihm wurden einige Krallen abgefressen (sind teilweise wieder nachgewachsen), ihm wurde eine heftige Wunde an der linken Backenseite zugefügt und desweiteren stürzte er vom Nest raus und hat sich dabei an zwei Stellen am linken Flügel die Knochen gebrochen.

    Die Vorbesitzerin hat ihn dennoch mit einem grünen Kongo vergesellschaftet und von ihr lernte er soviel und schaffte sich absolutes Vertrauen mit ihr.

    Als ich die zwei übernommen habe, hatte ich ja schon ein paar Graupapageien. Damals hatte ich zwar einen Alternativplan, wenn die zweierlei Kongoarten nicht harmonieren sollten, aber es funktionierte dennoch auf Anhieb.

    Meine Coco, die ein Graupapagei ist, hat die zwe herzlichst empfangen und sich damals wohl als Mama gefühlt. Es wurde gleich geschmust, sich um die zwei gekümmert und vieles mehr.

    Klar hatten die zwei grünen Kongos anfangs noch Respekt gegenüber den großen Grauen, aber nicht lange und heute sind sie ein eingespieltes Team.

    Wenn du Geduld, Geduld und nochmals Geduld aufbringen kannst und die Graupapageien Papageien sein lässt, dann baut auch die Maus ihre vorherigen Erfahrungen ab.

    Mache dir keine Sorgen, ob es gut geht oder nicht, denn wenn man so negativ auf eine Vergesellschaftung eingeht und dann keine Nerven bewahrt, sich ständig Sorgen macht, ob oder ob nicht, dann ist es eigentlich von Anfang an gescheitert und das möchtest du doch nicht, dass deine kleine dauerhaft als Einzelvogel leben muss - oder?

    Oftmals ist es besser, man springt einfach ins kalte Wasser und lässt alles auf sich zukommen.

    Ich habe es auch getan und bin absolut glücklich, außer meinen derzeitigen Kummer wegen Bibos Auge, aber auch das meistern wir irgendwie.
     
  12. Bertha

    Bertha Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. September 2002
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Prignitz
    Hallo Monika!
    Nein meine Neele soll nicht alleine leben.morgen vormittag fahren wir zum Züchter und werdendie Maus so oder so mitnehmen,das weiß ich ja jetzt schon:D
    Das mit deinem Bibo tut mir leid,ich kann sehr mit ihm mitfühlen.
    Wünsche ihn gute Besserung.


    L.G. Gundi
     
  13. Bertha

    Bertha Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. September 2002
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Prignitz
    Er ist angekommen

    Hallo All!
    Wir sind mit dem Kleinen gut Zuhause angekommen.:zustimm:
    Als wir heute Vormittag losfuhren war noch alles grün und es regnete,doch als wir beim Züchter saßen ging der Regen in Schnee über und so war es schon weiß draußen als wiruns wieder auf dem Heimweg machten.
    Der Graupapagei(steht noch kein Name fest )ist sehr ängstlich .Ich mußte ihn bei der Heimreise auch zudecken weil er nur am Schreien war. Es hat auch geholfen, er lies damit dann auch nach.Er tägt zur Zeit Glatze:zwinker:da ihn seine Eltern den ganzen Kopf :karl rasiert:haben.Jetzt heißt es Gedult und Spucke um sein Vertrauen zu gewinnen.


    L.G. Gundi
     
  14. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Gundi,

    ich finde es schön, dass du dich nun so schnell entscheiden konntest und du ihn direkt mitgenommen hast. Glaube mir, ich hätte ihn wohl auch sofort mitgenommen, denn so kleinen schwarzen Knopfaugen, kann man doch nicht widerstehen.

    Nun wünsche ich dir viel Glück bei der Vergesellschaftung und lasse nicht gleich den Kopf hängen, wenn es nicht auf Anhieb klappt. Habe einfach Geduld und bedränge den kleinen nicht, dann wird das auch wirklich klappen.
     
  15. Catweazle

    Catweazle Mitglied

    Dabei seit:
    21. Juni 2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart Baden-Württemberg
    Hallo Gundi,

    und herzlichen Glückwunsch zu eurem neuen "Schneeflöckchen"

    Laß den Kleinen erst einmal bei euch zu Hause ankommen.
    Bestimmt wird er bald schon feststellen, wie ruhiger und ausgeglichener er es bei euch haben wird,
    hab nur Geduld

    LG
     
  16. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Auch von mir Glückwunsch zum Familienzuwachs. Dann wollen wir mal Daumen drücken, dass sich die beiden schnell anfreunden und auch die "Haare" schnell wieder wachsen :zwinker:.
     
  17. Bertha

    Bertha Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. September 2002
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Prignitz
    Anton lebt sich ein

    Hallo All!
    Danke,erstmal für die Glückwünsche:)
    die kleine Maus habe ich jetzt Anton genannt.eigentlich müste er ja Kojak heissen,da ihm ja so viele Federn am Hals und auf dem Kopf fehlen. Er sieht aus wie ein Aasgeier;)
    Er beobachtet alles ganz genau,heute abend hat er sogar schon gefressen obwohl mein Mann und ich im Raum sassen:freude: Er beobachtete immer Neele dabei, wie sie sich dabei verhält.und da sie mit ihren Spielzeug so beschäftigt war hat er weiter gefuttert.:zustimm:
    Heute morgen bei der Fütterung muste ich auch schmunzeln.Neele und ich machen morgens immer zusammen ihr Futter fertig.Ich nahm also bei beiden die Näpfe raus und begab mich mit Neele in die Küche. Als wir wieder ins Wohnzimmer gingen, um die Näpfe in den Käfigen zu bringen saß Anton schon unten wo die Näpfe befestigt werden.Als ich sie dann da reinpacken wollte,fing er an zu gnurren, wich aber kein Zentimeter von der Stelle.Er hatte nur meine Hand im Visier und guckte ob er zubeißen sollte. ich habe dann ganz vorsichtig,in Zeitlupentempo,die Schälchen wieder reingepackt und ANton ist dann ganz ruhig nach oben auf dIe Sitzstange geklettert.:prima:


    L.G. Gundi
     
  18. Catweazle

    Catweazle Mitglied

    Dabei seit:
    21. Juni 2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart Baden-Württemberg
    Hallo Gundi,

    na das liest sich aber schön.
    Ist doch schon ein gutes Zeichen, wenn Anton sich die Stimmung von Neele abschaut, da kann er schon einiges über euch lernen.

    Den von dir ausgesuchten Namen finde ich übrigens herzallerliebst.
    Mein Grauchen heisst auch Anton.

    LG
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Bertha

    Bertha Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. September 2002
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Prignitz
    Ich habe gedacht, Anton passt zu Neele:)

    Anton lebt sich gut ein. Während ich hier sitze frist er ganz genüsslich in sein Käfig,neben mir.Heute war der erste Tag, wo er kein Geschei abgab bei der Fütterung. Er saß ganz ruhig auf seiner Stange und hat abgewartet bis alles fertig war.Wenn ich an die Voliere gehe ,weil Neele ihre streicheleinheiten fordert,lege ich ein kleines Stück Keks vorne auf seiner Sitzstange.Anton ist dann auch ganz mutig und holt sich das.:prima:


    L.G. Gundi
     
  21. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Gundi,

    das hört sich doch schon gut an, das wird schon :prima:.
     
Thema:

Zwei Naturbruten in der Wohnung?