zweiter grauer? Ja , aber wann ?

Diskutiere zweiter grauer? Ja , aber wann ? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo , Ich habe mir vor 4 Wochen einen jetzt 20 Wochen alten Kongo Graupapageien von einer Vogelausstellung in Recklinghausen gekauft, spotan...

  1. Mona1

    Mona1 Guest

    Hallo ,
    Ich habe mir vor 4 Wochen einen jetzt 20 Wochen alten Kongo Graupapageien von einer Vogelausstellung in Recklinghausen
    gekauft, spotan wie ich bin , zack zum EC-Automat und Lucy war erlöst.

    Der Züchter hielt sie Ständig in derHand , drehte sie auf den Rücken und..ja es war eine Tortur für das Tier fand ich, aber sie sollte ja nicht in der Halle weg fliegen ..

    Nu , ich hatte vorher Mohrenköpfe und kenne mich nu nicht so bei den Grauen aus.
    Wann kann ich den einen zweiten dazusetzen?
    Wie eigen sind den diese Tiere?

    Alleine bleiben soll er auf keinen Fall, aber ich würde gerne erst richtig vertraut mit dem Tier werden auch ist er in unserem Haus noch nicht in jedem Raum so Taff wie in seinem Wohnzimmer (

    jetzt habe ich aber gelesen das manb nicht lange mit einer vergesselschaftung warten soll weil es sonst zu Problemen kommt, stimmt das ?
    Ich dachte so an das Frühjahr(März) ist das schon zu spät?

    Der Verkäufer von Lucy sagt mir sie wäre eine Henne, aufgrund ihres runden Kopfes.

    Habe gelesen das man das garnicht so sagen kann, da mach ich doch besser eine DNA Analyse, oder?

    Wenn ich so darüber nach denke war das ein ganz windiges Geschäft, ich habe nichts schriftliches von ihm, nix.
    Aber ich habe erst nachdem ich sie aus diesen Händen und dieser rauchigen Halle geholt habe darüber nachgedacht.
    So das war jetzt ganz schön lang, hoffe ich nerve nicht.
    Tschau Mona:s
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Utena

    Utena Guest

    Hallo Mona!
    Also ich an deiner stelle würde den Grauen so schnell wie irgend möglich einen Partner besorgen,den solange sie noch sehr jung sind kann man sie meistens ohne große Probleme vergesellschaften!
    Ist dein Grauer einige Zeit schließlich bei dir,hat sich auf dich fixiert und sieht sein neues Zuhause als Revier an können Probleme auftreten wie Eifersucht und Revierverteidigung auftreten.
    Da für ihn nun auch noch alles neu ist würden diese Punkte völlig wegfallen und einleben tun sich 2 genauso schnell wie einer und zahm bleiben sie deswegen auch.
    Ich würde dir sicherheitshalber zu einer DNA Federanalyse raten um das Geschlecht deines Grauen zu betimmen,den nur anhand von Äußerlichkeiten kann man das leider nicht oder nur wage.
    Wir haben z.B. auch ein Mänchen in unserer Gruppe das einen kleinen runden Kopf besitzt.
    Der Vorbesitzer meinte auch das es sich wegen dieser Kriterien um ein weibliches Tier handeln müsse.
     
  4. Feezlez

    Feezlez Guest

    Nichts schriftliches ?

    Hallo Mona,

    du mußt dir auf jeden Fall noch einen Herkunftsnachweis von dem Züchter besorgen, daß ist für Graue Pflicht und zu deiner eigenen Sicherheit, damit du nachweisen kannst woher du den Vogel hast. Den brauchst du auch wenn du den Grauen anmeldest. Hat er denn schon einen Pflichtring vom BNA (seit Aug.2001, Pflicht)?

    Wenn es dein Geldbeutel zuläst wäre es natürlich toll wenn du sofort einen 2.ten dazusetzt. Das macht einiges einfacher (Eingewöhnung, Eifersucht,...)
    Um eine DNA-Analyse kommst du wohl nicht rum.

    Mfg

    Joachim
     
  5. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    2.Grauer? Am Besten gleich

    Hallo Mona,

    ich kann mich meinen Vorschreibern nur anschließen.

    Je schneller Du einen gegengeschlechtlichen Partner dazu holst, umso einfacher ist es für alle Beteiligten.
    In 1.Linie für den Grauen.

    Was den Herkunftsnachweis betrifft, solltest Du Dich wirklich umgehend darum kümmern, wie Joachim schon sagt.

    Könnte sonst unnötigen Ärger nit den Ämtern bereiten.
     
  6. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Hallo Mona,

    erst einmal : herzlich Willkommen hier im Grauenforum.
    Ich denke, daß Du hier alle Infos bekommst, die Du brauchst ;)

    Ich schließe mich den Vorschreibern voll an und hoffe, daß Du und Deine Geldbeutel
    es schaffst schnellstens einen Partner für Deinen Grauen zu besorgen.

    Dazu mal ein Bericht:

    Es war ein Grauer (Timmy -17) der mit einem Kakadu zusammengelebt hat und als der Kaka starb,
    setzte man ihm eine junge Graupapageiendame (Molly)dazu.
    Die wurde nun von Timmy gejagt, gehackt und absolut nicht anerkannt.
    Dann holte man für die Molly, da sie so sehr um Liebe bettelte
    (Köpfen hinhalten und hinter Timmy herlaufen) einen weiteren jungen Hahn (Henry).
    Der Neue (Henry), wurde nun auch von Timmy angegriffen und wenn es sich der Molly näherte,
    weil er kraulen und spielen wollte, griff auch sie Henry an, weil sie sich ja schon in
    Timmy „verguckt“ hatte und was der macht muss ja gut sein.
    Also war nun Henry wieder am betteln und bot ein Bild des Jammers – so allein-
    Es blieb nichts anderes als schnellstens noch eine Henne für Henry zu holen
    und so kam Kitty noch dazu.
    Henry und Kitti (die zur Zeit der Zusammenführung 18 und 13 Wo. alt waren)
    haben sich sofort verstanden und hocken seit dem immer eng beieinander.
    Nun…nach fast 1 ½ Jahren, hat auch Timmy ein Einsehen und sich der bettelnden Molly
    „hingegeben“, so dass auch die Beiden wohl ein Paar werden könnten.

    Doch warum ich das erzähle,
    Timmy ist ein gutes Beispiel dafür, daß Vögel mit falschen Partnern sich nach
    langer Zeit sehr schlecht mit einem richtigen Partner verpaaren lassen.
    Und im Fall Henry und Kitty, je schneller (jünger) die Tiere zusammengebracht werden
    umso besser klappt es.

    Fazit ist: bitte schnell einen Partner, solange der/die Kleine sich Euch noch nicht als Partner
    ausgesucht hat.
     
  7. Mona1

    Mona1 Guest

    Hallo,
    dank für die promten Antworten,
    ich habe den Typ um ein Nachweiß gebeten , bin mal gespannt op sich da was tut.
    Was mach ich wenn der sich nicht bemüht?
    Ich habe schon einen Grauen in Aussicht von einem Herr Kutzner aus Waltrop, allerdings erst in 12 Wochen .
    Von ihm bekomme ich allerdings alles was ich brauche samt DNA Analyse und Transportbox.
    Was macht man den nu wenn es garnicht klappt mit den beiden?
    So ein Züchter nimmt doch das Tier nicht zurück, ich seh mich schon mit 4 oder 5 Grauen...da wird sich mein Mann freuen!!!!!

    Horido Mona
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Mona1

    Mona1 Guest

    Hallo,
    dank für die promten Antworten,
    ich habe den Typ um ein Nachweiß gebeten , bin mal gespannt op sich da was tut.
    Was mach ich wenn der sich nicht bemüht?
    Ich habe schon einen Grauen in Aussicht von einem Herr Kutzner aus Waltrop, allerdings erst in 12 Wochen .
    Von ihm bekomme ich allerdings alles was ich brauche samt DNA Analyse und Transportbox.
    Was macht man den nu wenn es garnicht klappt mit den beiden?
    So ein Züchter nimmt doch das Tier nicht zurück, ich seh mich schon mit 4 oder 5 Grauen...da wird sich mein Mann freuen!!!!!

    Horido Mona
     
  10. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Hallo Mona,
    also wenn Dein "Erster" 20 Wo. alt ist und Du nun einen 12-14 Wo alten Grauen dazu setzt, dürfte normalerweise kein Problem auftreten,
    denn die Beiden sind noch so jung und haben das Nestgehabe
    (mit den Geschwistern kuscheln) noch intus.

    Sie sind Beide noch nicht auf den Menschen fixiert und nehmen sich (zu 99 %) gegenseitig an.

    Wichtig ist jedoch, daß Du schnellstens eine DNA Analyse machen läßt,
    auch wenn Du vom Züchter nichts bekommst, mach es selber.
    Geh zum TA und in einer Woche weißt Du Bescheid.

    Sicher ist sicher, solange Du es noch steuern kannst,
    versuche ein "echtes" Paar zusammen zu bekommen ;)
     
Thema:

zweiter grauer? Ja , aber wann ?

Die Seite wird geladen...

zweiter grauer? Ja , aber wann ? - Ähnliche Themen

  1. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  2. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...
  3. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  4. Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?

    Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?: Hallo zusammen, für den Bau einer Innenvoliere hätte ich ein Gitter mit einer Maschenweite von 50 x 75 mm zur Verfügung (vorrätig). Für mein...
  5. Graue Vogelfedern

    Graue Vogelfedern: Liebes Forum, kann jemand aus diesem Häufchen Federn erkennen, welchem Vogel hier wohl sein letztes Stündchen geschlagen hat? Von der Federgröße...