1. Ei gelegt und kaputt - und nun?

Diskutiere 1. Ei gelegt und kaputt - und nun? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, jetzt hat es uns auch erwischt: unsere Biene hat ein Ei gelegt. Heute habe ich es angeknackst auf dem Volierenboden gefunden. Ich kann es...

  1. dinolino

    dinolino Guest

    Hallo,
    jetzt hat es uns auch erwischt: unsere Biene hat ein Ei gelegt. Heute habe ich es angeknackst auf dem Volierenboden gefunden. Ich kann es mir so erklären, dass sie es auf einem Schlafbrettchen gelegt hat und es runterkullerte. Die Eltern habe ich heute oft beobachtet, wie sie sich das Ei zwischen die Beine rollten, sehr kurz darauf hockten und sofort wieder weggingen. Jetzt ignorieren es alle.
    Morgen werde ich auf jeden Fall Plastikeier kaufen.
    Kümmert sich niemand darum, weil sie merken, dass es eh kaputt ist oder weil es eben das 1. Ei ist und sie erst mit dem 2. Ei zu brüten anfangen?
    Soll ich ihr, bevor sie das 2. Ei wieder auf´s Schlafbrett legt, da einen Karton drüber stellen oder den Karton einfach auf den Boden packen, in der Hoffnung, dass sie da die nächsten Eier rein legt?
    Jedenfalls haben wir heute alle Ecken und Nieschen im Wohnzimmer ausgeleuchtet und danach zugestopft. Nicht, dass wir in einigen Wochen eine stinkige Überraschung erleben......
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. nicoble

    nicoble Guest

    Nein - bitte keinen Karton anbieten oder irgend etwas was als Nistmoeglichkeit missverstanden werden koennte , wenn Du keine Zuchtabsichten ( mit ZG) hast.
    Mir hat neulich jemand erzaehlt das auch Schlafbrettchen Brutlustig machen koennen - ob das stimmt weiss ich nicht .

    Kartons steigern wie Nistkaesten die Brutlust ganz extrem , bei erwachsnenen Nymphen reicht es oft schon einen Niskasten reinzuhaengen um den ganzen Schwarm brutig zu machen ...

    Nymphen fangen wirklich erst nach vollstaendigem Gelege an fest zu brueten .

    Ich wuerde die Eier nur dann austauschen , wenn die Eltern wirklich anfangen ausdauernd zu brueten . Sollen sie auch nach fertigem Gelege die Eier ignorieren wuerde ich sie nur entfernen .
     
  4. dinolino

    dinolino Guest

    Ich habe keine ZG und möchte auch KEINEN NACHWUCHS!!!!!
    Ich finde, es gibt schon genug ungewollte Tiere auf der Welt.
     
  5. nicoble

    nicoble Guest

    ... dann wuerde ich den Kaefig gut ausleuchten und umraeumen , das Futter auf sonnenblumenarm/ frei umstellen und Keim- und Weichfutter weglassen .

    Ganz wichtig ist natuerlich genug Mineralien fuer die Henne...

    Bei uns hilft auch immer mehr Flugstunden ( im Notfall das Fliegen provozieren) und laengere Lichtdauer .
     
  6. Masch

    Masch Vogelkraultante

    Dabei seit:
    30. Dezember 2002
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Hallo dinolino,

    meine Nymphihenne hat auch schon so manches Ei irgendwo abgelegt und sich dann doch nicht dafür interessiert.
    Wenn sie gerade in Stimmung ist, nimmt die Natur eben ihren Lauf und ein ei wird "in auftrag" gegeben. Das heisst nicht zwangsläufig das sie es auch ausbrüten will.

    Ich hab die Eier immer ein zwei Tage liegen gelassen, um zu sehen ob sie wirklich kein Interesse hat ( wollte ihr ja auch nichts wegnehmen).

    Wenn ich das Ei dann entfernt habe, hat es sie nicht die Bohne interessiert.

    Nur, wie bereits geschrieben, auf keinen Fall irgendetwas hinstellen, was nach Nest oder Höhle aussieht. Das würde sie dann wirklich zum legen animieren.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Federmaus, 21. März 2005
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Dagmar :0-

    Ich würde zusätzlich (kein Nistkasten) für 2 -3 Wochen das Futter auf Magerkost und kein Grünzeug oder Vitamine umstellen. Das reduziert den Bruttrieb.
     
  9. dinolino

    dinolino Guest

    Okay, danke für die Tipps! Das Ei habe ich heute raus genommen. Wie gesagt,niemand hat sich mehr dafür interessiert.
    Plastikeier habe ich auch besorgt.
    Dann muss ich nur noch das Vogelfutter sieben und die Quellkörner im Karton lassen.
    Mal sehen, was wird!
     
Thema:

1. Ei gelegt und kaputt - und nun?

Die Seite wird geladen...

1. Ei gelegt und kaputt - und nun? - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  2. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  3. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  4. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...
  5. Goulds haben Eier gelegt

    Goulds haben Eier gelegt: Hallo Leute, Bin bei neu hier und habe mir im Frühjahr zwei gouldamadinen Paare geholt. Eines ist jetzt angefangen Eier zu legen, ich meine 4...