2 Nymphies vertragen sich (noch) nicht?

Diskutiere 2 Nymphies vertragen sich (noch) nicht? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo ihr lieben Vogelfreunde! Ich bin neu hier und habe direkt eine Frage. Tut mir leid, falls sich hier etwas wiederholt! Also: Seit circa...

  1. #1 Crazybirdlady, 16.05.2020
    Crazybirdlady

    Crazybirdlady Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16.05.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    5
    Hallo ihr lieben Vogelfreunde!

    Ich bin neu hier und habe direkt eine Frage. Tut mir leid, falls sich hier etwas wiederholt!
    Also: Seit circa einem Jahr habe ich meinen Schatz Zazu. Er ist ein Hahn und eine Handaufzucht, da seine Eltern ihn, laut Züchter, verstoßen haben. Er ist sehr zahm und verschmust.

    Bisher lebte er alleine bei mir, aber nun habe ich mich vor circa drei Wochen dazu entschieden, ihm eine Henne dazu zu holen.

    Also holte ich Lilo, circa ein halbes Jahr alt. Sie kommt nicht vom Züchter, sondern aus einer anderen Familie in der sie bisher auch alleine gehalten wurde. Auch sie ist eine Handaufzucht. (Ich habe gelesen, dass zwei zahme Vögel sich wahrscheinlich besser verstehen würden.)

    Nun ist es seit ihrem Einzug so, dass Zazu sich gar nicht großartig für Lilo interessiert. An sich beruht das auf Gegenseitigkeit, jedoch versucht Lilo Zazu immer zu verscheuchen, wenn er gerade bei mir ist und hat damit auch Erfolg. Keiner der Vögel beißt den anderen, aber Lilo hat wohl ihrer Meinung nach immer Vorrang.
    Auch beim Futter: wenn Zazu gerade am Napf ist muss sie nur in die Nähe des Napfes kommen und er macht ihr Platz. Ob er vielleicht Angst vor ihr hat? Immer wenn sie ihm nahe kommt, fliegt er direkt weg.

    Bisher ist ja noch nichts schlimmeres passiert, aber ich habe Angst, dass a) Zazu bald gar nicht mehr zu mir kommt, weil er fürchtet von Lilo verscheucht zu werden oder b) sie sich irgendwann mal ernsthaft streiten und sich vielleicht sogar dabei verletzen. Ich habe außerdem Angst, dass mein Zazu jetzt unglücklicher ist als vorher.

    Vielleicht könnt ihr mir ja helfen? Oder ist das in den ersten Wochen ganz normal und nur "Revier abstecken"? Solange sie sich aus dem Weg gehen, vertragen sie sich ja bisher gut. Vielleicht ist auch wichtig zu sagen, dass ich zu Lilos Einzug auch eine größere Voliere gekauft habe. Genug Platz gibt es also und die beiden sind ohnehin beinahe den ganzen Tag zum Freiflug draußen.

    Ich danke euch schonmal im Vorraus!
    Liebe Grüße!
     
    owl gefällt das.
  2. #2 Karin G., 16.05.2020
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    30.085
    Zustimmungen:
    1.533
    Ort:
    Schweiz / Bodensee
    hallo Crazybirdlady

    herzlich Willkommen bei den Vogelforen :zustimm:
    Beide Vögel lebten bisher allein, haben vermutlich kaum einen anderen Vogel seit dem Nest gesehen, halten sich ev. durch die Handaufzucht für einen fliegenden Menschen.
    Die müssen sich erst an den anderen fliegenden Gesellen gewöhnen. Unter diesen Umständen scheint das ein normales Verhalten zu sein.
    Hast du Futternäpfe und Wasser doppelt?
     
  3. #3 Crazybirdlady, 16.05.2020
    Crazybirdlady

    Crazybirdlady Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16.05.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    5
    Hallo Karin!
    Dankeschön für deine Antwort ☺
    Bisher haben sie nur einen Futter- und einen Wassernapf. Ich dachte irgendwie, dass sie sich so vielleicht schneller näher kommen, weil sie dann vielleicht doch irgendwann mal zeitgleich futtern? Sind jeweils 2 Näpfe besser?
     
  4. #4 Karin G., 16.05.2020
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    30.085
    Zustimmungen:
    1.533
    Ort:
    Schweiz / Bodensee
    2 Futterstellen sind auf jeden Fall besser, wir haben für unsere 2 Edlen 8 Näpfe (doppelt: Obst, Gemüse, Körner, Wasser)
    und immer schmeckt das im anderen Napf besser, also wechseln sie ständig den Platz :zwinker:
    (Futterneid!)

    Bist du mit den Geschlechtern sicher?
    Zeig doch mal ein Foto.
    Bilder hochladen
     
    owl gefällt das.
  5. #5 Crazybirdlady, 16.05.2020
    Crazybirdlady

    Crazybirdlady Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16.05.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    5
    Dann häng ich direkt mal 2 weitere Näpfe rein! Danke! ☺

    Bei Zazu hat der Züchter damals einen DNA-Test machen lassen.
    Lilos ehemalige Besitzer waren mit ihr beim Tierarzt und der meinte wohl, dass nur die Hennen die Punkte und Streifen auf der Unterseite der Schwanzfedern behalten.. Die sind bei Zazu auch tatsächlich recht schnell verschwunden.
    Fotos kommen, wenn ich herausgefunden hab, wie das hier funktioniert
     
    Alfred Klein und Karin G. gefällt das.
  6. #6 Crazybirdlady, 16.05.2020
    Crazybirdlady

    Crazybirdlady Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16.05.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    5
    owl gefällt das.
  7. #7 Crazybirdlady, 16.05.2020
    Crazybirdlady

    Crazybirdlady Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16.05.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    5
  8. #8 Alfred Klein, 16.05.2020
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    14.459
    Zustimmungen:
    2.074
    Ort:
    66... Saarland
    Genau das ist das Problem. Durch die Handaufzuchten haben beide kein Sozialverhalten für Vögel welches normalerweise von den Elterntieren vermittelt wird gelernt.
    Auch halten sie sich tatsächlich für so etwas wie Menschen. Als Beispiel Enten: Wenn ein Entenküken als erstes Lebewesen einen Menschen erblickt wird es ihm folgen und nicht seinen Geschwistern welche die Entenmutter als Erstes gesehen haben. Kann man nachlesen, ist bekannt.
    Es kann länger dauern bis Deine beiden Nymphen erkennen daß sie einen Artgenossen vor sich haben. Aber das wird, Du mußt nur Geduld haben und darfst keinen bevorzugen.
     
    Sam & Zora, owl und Karin G. gefällt das.
  9. #9 Sam & Zora, 17.05.2020
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    2.725
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Guten Morgen,

    das sind leider ganz typische Verhaltensmuster bei Handaufzuchten, in den meisten Fällen gibt es allerdings bei diesen "Machtspielchen" keine größeren Verletzungen, trotzdem, wenn möglich beobachten.
    Wenn du ganz sicher bist, dass es Hahn und Henne sind, dann bist du als Halter am Zug zu versuchen, die Situation AUCH zwischen dir und deinen Vögeln zu ändern. Das heißt...du solltest unbedingt vermeiden, dass einer oder auch beide ständig auf deinen Schultern kleben, wenn das räumlich möglich ist, gehe mehr auf Distanz, deine Vögel sollten die Möglichkeit von dir bekommen ihr Ding alleine machen zu können, ohne dass dauernd der Mensch präsent ist und mMn ist es wichtig, dass man als Halter diesbezüglich konsequent bleibt, da beide Vögel durch die HZ unsozialisiert und mit sich nichts anzufangen wissen. Dadurch, dass sie NUR auf den Mensch geprägt sind, brauchen die Vögel unbedingt diese Chance...nämlich Vögel sein zu dürfen. In vielen Fällen klappt das nach einer längeren Zeit sehr gut, setzt voraus, dass du viel Geduld mitbringst...kann aber auch sein, dass das momentane Verhalten deiner Vögel ein Dauerzustand bleibt dann wirst du dich als Halter damit abfinden müssen. Handaufzuchten bringen leider viele Verhaltensprobleme mit sich, die erst zum Vorschein kommen, wenn die Vögel etwas älter sind.
    Es ist ein langer Weg, nicht aufgeben...das wird schon. :)
     
    Sietha und Alfred Klein gefällt das.
Thema:

2 Nymphies vertragen sich (noch) nicht?

Die Seite wird geladen...

2 Nymphies vertragen sich (noch) nicht? - Ähnliche Themen

  1. Nymphies haben sich gepaart

    Nymphies haben sich gepaart: wie der Titel schon sagt haben meine nymphies sich gepaart. Ich mache mir sorgen dass mein weibchen nun eier legen wird und ob ich dann eine nest...
  2. Welli kommt zu Nymphies dazu

    Welli kommt zu Nymphies dazu: Hallo liebe Mitglieder des Forums :) Ich kaufe heute einen Handzahmen Wellensittich, der mit meinen Nymphensittichen die nicht zahm sind zusammen...
  3. Brauche Hilfe zum Einfangen meiner Nymphies / DNA Test in 69190

    Brauche Hilfe zum Einfangen meiner Nymphies / DNA Test in 69190: Hallo, ich bringe es leider nicht übers Herz meine zwei Flauschies einzufangen und ihnen eine Feder zu rupfen. Kann mir bitte jemand helfen :)...
  4. Erfahrungen mit Verpaarung von Nymphies

    Erfahrungen mit Verpaarung von Nymphies: Ich grüße euch! Da unsere geliebte Nymphie Dame Pech leider verstorben ist, möchten wir nun auf keinen Fall, dass ihr Partner Schwefel das...
  5. Wie Transport von 6 Nymphies

    Wie Transport von 6 Nymphies: Hallo, einer meiner Nymphen hat (woher auch immer) Milben (festgestellt durch vogelkundigen TA) und sich deswegen angefangen zu rupfen.Der TA...