Abgestürzt

Diskutiere Abgestürzt im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo! Gestern Abend 23 Uhr: Alles ist ruhig, der Fernseher läuft, im Wohnzimmer sehr gedämpfte Beleuchtung, die Mohren wollen ja schließlich...

  1. Häbe

    Häbe Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Gestern Abend 23 Uhr:
    Alles ist ruhig, der Fernseher läuft, im Wohnzimmer sehr gedämpfte Beleuchtung, die Mohren wollen ja schließlich schlafen.
    Plötzlich ohne erkennbaren Grund flattert der Charlie einige Sekunden wie wild in der Voliere herum und bleibt dann schließlich am Gitter hängen.
    Ich habe dann mehr Licht gemacht und den Charlie auf meinen Finger steigen lassen wo er sich zuerst richtig krampfhaft festhielt und ihn dannt wieder auf seinen Schlafplatz gesetzt.
    Zuerst wollte er meinen Finger nicht loslassen aber schließlich setzte er sich doch wieder auf seinen Platz und alles war wieder gut.
    Das geschieht alle paar Wochen immer mal wieder, meistens sind beide Vögel betroffen, aber manchmal eben wie gestern Abend nur der Charlie.
    Die ruhigere Tchibi fällt vermutlich manchmal, wenn der Charlie plötzlich losflattert, vor Schreck von der Stange.
    Der Charlie ist ein Vogel der Feuer unterm Hintern hat und am Tag in der Voliere auch mal abstürzt einfach weil seine Kunststücke oft zu gewagt sind.
    Das Gleiche beim Freiflug, da wird's einem Angst und Bange, wie der Teufel schießt er durch die Gegend, besonders Klasse findet er es mir haarscharf am Kopf vorbei zufliegen wobei er häufig sogar streift.
    Kennt Ihr das auch, daß eure Vögel bei Nacht manchmal losflattern?
    Können Vögel träumen und im Traum dann erschrecken?
    Oder ist mein Charlie krank?
    Was denkt Ihr?
    Gruß
    Häbe
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Häbe,

    bei uns kommt es auch selten mal vor, das einer der Krummschnäbel nachts abstürzt.
    Ich könnte mir auch vorstellen, das wirklich ein reger Traum dahinterstecken könnte, da wir sehr abseits wohnen und über nacht hier eigendlich wirklich kaum etwas ist, was die Vögel erschrecken könnte, wie z.B. TV, Autogeräusche, Fußgänger oder Lichter, die ins Zimmer scheinen.

    Von meinem Hund weiß ich, das er träumt.
    Manchmal sieht man ihn im Schlaf zucken und hört auch manchmal leise Fiepser.
    Da Papageien auch sehr intelligent sind, könnt ich mir schon vorstellen, das sie in Träumen ebenso Erlebtes verarbeiten und dann bei einem regen Traum auch mal von der Stange plumsen können.
    Ist ein interessantes Thema und würde mich wirklich mal interessieren, wie andere das sehen :~ !

    Bei Deinen Mopas könnt ich mir aber auch vorstellen, das sie durch Geflacker vom Fernseher oder von plötzlich komischen Geräuschen aus dem TV hochschrecken könnten, auch wenn sie leise sind.
    Oft sind es für uns unscheinbare Sachen, die einen Vogel zum Erschrecken bringen können.
    Wenn man mal genau acht gibt, merkt man beim Fernsehschauen schon, das durch wechselnde helle und dunkle Filmszenen ein Lichtspiel im Raum ist, was für einen Vogel schon irritierend sein kann.

    Wenn Vögel allerdings sehr oft Nachts umherflattern oder unruhig sind, würde ich überlegen, ob dahinter evtl. rote Federmilben stecken könnten.
    Diese leben tagsüber versteckt in Ritzen und fallen Nachts über die schlafenden Vögel her um Blut zu saugen, weshalb die Vögel dann natürlich unruhig sind. Kein Wunder wenn man merkt, das da jemand auf einem rumkrabbelt.
    Wer da unsicher ist, kann den Käfig mit einem weißen Tuch abdecken und dann nachts oder am ganz frühen Morgen nachschauen, ob man auf dem Tuch kleine rote bewegliche Pünktchen erkennen kann. Das sind dann die mit Blut gefüllten Milben.

    Da es bei Euch aber nur alle paar Wochen mal zu solchen Flatteraktionen kommt, denke ich eher weniger, das Milben dahinterstecken. Wollte das nur vorsorglich erwähnen, falls andere öfters ähnliches erleben ;) .
     
Thema:

Abgestürzt

Die Seite wird geladen...

Abgestürzt - Ähnliche Themen

  1. Schwalbennest mit 4 Küken abgestürzt... Hilfe?

    Schwalbennest mit 4 Küken abgestürzt... Hilfe?: Hallo, kurze Info: bei uns im Gartenhaus hat ein Schwalbenpaar erfolgreich gebrütet wie jedes Jahr. Samstag bis Sonntag war dort noch alles ok....
  2. Abgestürzter Mauersegler (auf Pflegestelle untergebracht)

    Abgestürzter Mauersegler (auf Pflegestelle untergebracht): Hallo Habe gerade in der Nähe meines Gartens einen Mausersegler auf einer Wiese gefunden. Habe versucht ihm Starthilfe zu geben aber er gleitet...
  3. Hilfe, Wachtelküken abgestürzt

    Hilfe, Wachtelküken abgestürzt: Eines meiner wachtelküken ist eben aus einem 1.60 Meter hoch aufgestellten Käfig geflogen besteht Lebensgefahr. ? Sie atmet noch und ist...
  4. " abgestürzt.....

    " abgestürzt.....: sie wurde vor 5 Tagen abends mitten in München ( Sendlinger Torplatz) und in einem Lager gefunden und zu mir gebracht : [ATTACH]. sie war...
  5. Schwalbennest abgestürzt

    Schwalbennest abgestürzt: Hallo an alle! Ich bin neu hier und zudem tief traurig! :heul: Ich hab mich riesig gefreut das dieses Jahr wieder die Schwalben bei mir bauen....