Achtuntg:Salatblätter

Diskutiere Achtuntg:Salatblätter im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo ich habe gehört das Salatblätter für Wellis nicht so gesund sind.Bitte geben sie ihrem Welli nicht so viel Salatblätter,weil die Blätter...

  1. #1 Welli liebhaber, 23. August 2002
    Welli liebhaber

    Welli liebhaber Guest

    Hallo ich habe gehört das Salatblätter für Wellis nicht so gesund sind.Bitte geben sie ihrem Welli nicht so viel Salatblätter,weil die Blätter besprizt sind(Ungeziefer Zeug).Sie können ihren Welli noch Salatblätter geben aber nicht oft vielleicht einmal im Monat.Wenn mann es den Wellis zu oft gibt können die Krank werden.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Santho

    Santho Guest

    hallo norman! soviel ich weiss... salatblätter sollten sehr gut abgewaschen und danach gut getrocknet werden! wenn du die blätter nass gibst,kann es zu durchfall kommen!
    nur einmal im monat? wäre mir neu!

    mal sehen was die anderen dazu sagen!

    schüssi santho,pepples & kukki,miss ellie & sir lenny
     
  4. #3 Welli liebhaber, 23. August 2002
    Welli liebhaber

    Welli liebhaber Guest

    Oder 2mal im Monat auf jeden fall nicht gut.Haben die im Fernsehen gesagt da war so ´ne Vogelexpertin.Das Abwaschen bringt nich so viel,denn das Gift bleibt immer ein bischen dran.Das setzt sich ja auch ein bissl fest.
     
  5. Santho

    Santho Guest

    hallo norman!
    man kann es auch übertreiben!!!
    dann hol doch einfach die bio-produkte!
    manchmal wundert man sich echt,da wird so oft übertrieben...
    was machen eigentlich die wellis in der freien natur?
    hör auf dein gefühl! es gibt doch auch noch so viele andere leckere gemüse- und auch obstsorten,das 2 mal im monat reicht!

    schüssi santho,pepples & kukki,miss ellie & sir lenny
     
  6. phil2

    phil2 Guest

    ich hab gehört man soll die "Stengel" abschneiden, also das harte an den Blättern...(wie war nochmal das wort...was hab ich nur in Biologie gemacht????)

    In diesen harten Stückchen würden sich angeblich Gifte ablagern.
    Natürlich stirbt man davon nicht, aber es soll für Menschen nicht gut sein. Deswegen würde ich auch aufpassen, wenn man es den Vögeln gibt.
     
  7. sonne

    sonne Guest

    Ich gebe meinen Vögeln nur Salat aus den eigenen Garten und
    den mögen sie am liebsten naß.

    Mit gekauften Salat wäre ich wirklich sehr vorsichtig!

    Liebe Grüße

    Sonne
     
  8. #7 Welli liebhaber, 23. August 2002
    Welli liebhaber

    Welli liebhaber Guest

    Aus den eigenen Garten ist ok keine sorge.(Aber nur wenn ihr auch ned gespritzt habt
     
  9. #8 Vogelfreund, 25. August 2002
    Vogelfreund

    Vogelfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Dezember 1999
    Beiträge:
    5.564
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Dülken, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Hi,

    eine andere Studie sagt, das man Wellis nur 30% Körnerfutter und 70% Obst und Gemüse geben soll...

    Da wäre dann ein oder zweimal im Monat ein Salatblatt etwas wenig :-)

    Unsere Geier bekommen jeden Tag Obst/Salat oder Gemüse..

    Mal Kopfsalat, mal Gurken, Löwenzahn, Radischen, Möhren, Äpfel, Birnen, Erdbeeren, Kiwi, Bananen, Kresse, Petersilie, Basilikum, Trauben, gekochte nicht gesalzene Kartoffeln und Nudeln und so weiter..

    Einiges hohlen wir aus unserem eigenen Garten, den Rest vom Biobauern nebenan...
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Welli liebhaber, 26. August 2002
    Welli liebhaber

    Welli liebhaber Guest

    Ok von Bio produkten und eigener Garten kein Thema

    aber nicht so viel Salat wenn es nicht vom Bio Bauern oder aus den eigene Garten kommt
    Aus den eigenen garten (wenn nicht gespritzt wird) so viel wie mann will.

    Aber trotzdem immer gut waschen.
     
  12. #10 Bettina Elke Kuhlmann, 28. August 2002
    Bettina Elke Kuhlmann

    Bettina Elke Kuhlmann Guest

    Hallo
    bei uns gibt es das Problem nicht. Früher hatte ich den Salat (Pflücksalat) in einem Blumenkasten in der Wohnung gezogen und jetz in eigenen Garten direkt in der Aufziehscfhale herangewachsen und im Garten weiter gezogen. Da kommt kein
    Mittel ob organisch oder anorganisch dran. Selbst unsere Fische stehen auf den Salat.
    Vielleicht dann selber ziehen.

    Gruß
    Bettina Elke
     
Thema:

Achtuntg:Salatblätter