Agas Handzahm

Diskutiere Agas Handzahm im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo ihr Lieben Ich habe mir seit Freitag 2 Agas zugelegt (Pfirsichköpfchen denke ich , in Blau Weiss Grau) , es sollen noch Jungtiere sein (5...

  1. Playerha

    Playerha Guest

    Hallo ihr Lieben

    Ich habe mir seit Freitag 2 Agas zugelegt (Pfirsichköpfchen denke ich , in Blau Weiss Grau) , es sollen noch Jungtiere sein (5 Monate) und sie sind zwar nachzuchten aber nicht zahm.
    Es ist ja schon so interessant den beiden zuzugucken wie sie sich näher kommen die ersten Flirtversuche zu beobachten aber ich hätte schon gern ihr volles vertrauen. Hab gelesen dass es bei Agas sehr schwer sein soll sie handzahm zu machen , jedoch steht auf anderen Seiten auch dass es möglich sei (auf einer seite hab ich gelesen dass es nur 3 wochen gedauert hat).
    Ich habe die beiden erst seit 2 Tagen und die sind noch ziemlich panisch wenn ich vor den Käfig bin oder meine Hand reinhalte um Futter zu wechseln oder Trinken zu wechseln aber das ist ja normal und nun habe ich ihnen die Kolbenhirse nich mehr aufgehangen damit sie das nur noch aus der Hand als ein Leckerli bekommen. Ich verbringe ausserdem viel zeit mit ihnen, und heute als ich versucht habe einen von den Beiden zu füttern (mit Kolbenhirse aus der hand) hat er aus meiner hand die Hirse gegessen. Er hat zwar geknabbert , ist zurückgegangen und hat wieder geknabbert aber das sehe ich schon als großen Erfolg (schon nach nur 2 tagen).
    Ich wollte auf diesem weg erstmal fragen wie ihr das einschätzt und was ich noch machen kann damit sie mehr vertrauen zu mir fassen.

    mfg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Vivi&Lucy, 4. März 2007
    Vivi&Lucy

    Vivi&Lucy Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. März 2007
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Playerha,

    ich kopiere Dir mal meinen Text rein, den ich heute an Micra geantwortet habe: hier kannst Du auch noch weitere Antworten nachlesen.

    Viele Grüße

    Petra, Vivi & Lucy

    Hallo Micra,

    ich muß den Vorrednern zustimmen, das hängt immer vom Vertrauen und natürlich auch vom Charakter der Tiere ab. Mit Agas hast Du die absoluten Oberclowns zuhause und da macht allein schon das Zuschauen Spaß - besser als Fernsehen!!!

    Meine ersten Rosenköpfchen waren innerhalb kürzester Zeit zahm. Unsere jetzigen haben wir seit Oktober 2006 aus Volierenhaltung. Die ersten beiden Wochen waren sie noch sehr schreckhaft in ihrem Käfig. Ich weiß nicht, ob wir das richtige überhaupt getan haben, aber es war wirkungsvoll: wir haben den Käfig auch mal mit in den Raum genommen, in dem wir uns aufgehalten haben - einfach nur, dass sie sich an uns gewöhnen und sie konnten uns beobachten - wir waren da, aber wir haben ihnen nichts getan. Wir haben "stundenlang" am Käfig gesessen, zugeschaut, mit den beiden erzählt, gepfiffen, .... . Seit der abgelaufenen zweiten Woche bei uns haben sie täglich Freiflug. Wir haben ihnen dann beigebracht, auf ein Nußbaumstöckchen zu hüpfen - was sehr hilfreich war, um sie wieder in ihren Käfig zu bringen. Dann ging es die nächsten beiden Monate stückchenweise: Hirse gab es nur aus unserer Hand, erst wurde es abgeknabbert, dann kamen die Vögel auf die Hand. Allmählich haben sie erkannt, dass wir Ihnen nichts tun und diese "Riesen" sie füttern und alles in Ordnung ist. Den nächsten Monat haben sie ihre letzten "Angstreserven" abgebaut und ihre Frechheit hat gesiegt. Jetzt kommen sie auf die Hand, sitzen auf unseren Köpfen oder der Schulter, Lucy darf nur ich streicheln, Vivi möchte das nicht und das ist okay. Wann sie zu uns kommen, entscheiden die Vögel - und das ist wichtig, sonst fühlen sie sich bedrängt.

    Laß Dir und Deinen Vögeln Zeit - letztlich ist jeder kleine Schritt etwas ganz besonderes: heute sind sie ans Käfiggitter zu Dir gekommen, dann sind sie alleine in den Käfig, aufs Stöckchen, Hirse aus der Hand angeknabbert, ...

    Also freu Dich über das was passiert. Du brauchst Zeit, Regelmäßigkeit (Stimme, Pfeifen, Uhrzeit, ...) und Geduld und mit etwas Glück hast Du (annähernd) zahme Vögel. Wenn sie irgendwann aufgeblustert vor Dir sitzen und Dir aufmerksam zuhören, ist das schon ein Riesenerfolg! Vergiß bitte aber auch nicht, dass die kleinen neugierigen und kecken Vögel richtig viel Unsinn im Kopf haben ))

    Viel Spaß und viel Erfolg - erzähl mal bei Gelegenheit von Deinen Erfolgen

    wünschen Petra, Vivi und Lucy
     
  4. #3 _Yasmine_, 4. März 2007
    _Yasmine_

    _Yasmine_ Aga Sklave voll und ganz

    Dabei seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe kaiserslautern
  5. pia

    pia Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    was meinst du, wenn du schreibst: "sind zwar Nachzuchten, sind aber nicht zahm"? Wo hast du gelesen, dass Nachzuchten zahm sind?

    Ich finde es ärgerlich: du holst 2 Vögel und weißt nicht mal genau, welche Art es ist. Du machst dich anscheinend nicht vorher kundig. So wie man das macht, wenn man Verantwortung für ein Lebewesen übernimmt. Warum kaufst du dir nicht vorher ein Buch und informierst dich gründlich? Das scheint dir auch nicht wichtig zu sein, wichtig scheint dir nur zu sein, dass der Vogel zahm ist. Das scheint im Mittelpunkt zu stehen. Arme Vögel.
     
  6. digge

    digge Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    da stimmt ich Peter voll und ganz zu!

    Ich frage mal bewusst: hast Du Dir die Vögel nur zum "Handzahm machen" geholt?

    LG digge

    P.S.: Schau mal in den Thread, was Yasmine Dir da darlegt..... ich dachte Du hättest gelesen, dann hättest Du vllt gesehen, dass ein gleicher Thread bereits besteht.....
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Playerha

    Playerha Guest

    Lächerlich was manche leute meinen nach ein paar zeilen zu wissen:

    Ich habe mich informiert , mir vorher eine ziemlich große voliere gekauft , vorrat an futter , naturzweige und alles andere was nötig ist auch angeschafft. Natürlich kann ein absoluter Zwergpapagei neuling nicht so übertrieben bescheid wissen wie leute die teilweise 20 Agas haben (wie ich in einem anderen thread gelesen habe). Nein nur zum Handzahm machen nicht , jedoch auch. Sie zu beobachten macht ziemlich spaß muss ich sagen, wer wünscht sich jedoch nicht einen zahmen vogel als treue seele.
    Ich kaufe mir kein Buch wenn es seiten wie Agaporniden.de gibt wo man alles mögliche nachlesen kann und ich alles was ich an Fehlinfos habe ist aufgeschnappt von Leuten aus so Foren wie diesem hier.
    Die Vögel fühlen sich Pudelwohl ;) und in 4 Tagen dürfen sie das erste mal Freiflug geniessen.


    Naja Danke an User die Konstruktive Beiträge geleistet haben.

    Mfg
     
  9. digge

    digge Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    Bei ausreichender Vorinformation könnte man erfahren, dass Agaporniden nur sehr schwerlich zu zähmen sind, und das nicht in ihrem natürlichen Wesen liegt!
    Gottseidank kommt es den meisten Haltern auf einen natürlichen Lebensraum der Tiere an, und nicht auf Verhaltensstörungen!

    Lg digge
     
Thema: Agas Handzahm
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zahme agas

    ,
  2. agas zahm

Die Seite wird geladen...

Agas Handzahm - Ähnliche Themen

  1. Agas schlafen draußen ....

    Agas schlafen draußen ....: Also letzten Woche waren bei uns ein paar verwante zu Besuch es war schon etwas später und ich habe die voliere mit meinen beiden pfirsichköpfchen...
  2. HILFE! Meine Agas zoffen sich!

    HILFE! Meine Agas zoffen sich!: Hallo Ihr Lieben!:0- Ich weiß nicht mehr weiter. Ich habe seit zwei Tagen zwei Pärchen aus einer Zoohandlung gekauft. Mir wurde versichert es...
  3. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben. (29614 Soltau)

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben. (29614 Soltau): Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...
  4. Rosenköpfchen Pärchen super handzahm aus München

    Rosenköpfchen Pärchen super handzahm aus München: Aus schweren Herzen muss ich meinen Bestand reduzieren. Ich habe zu viele Sorgenkinder und sie alle zu halten, das schaffe ich nicht mehr. Daher...
  5. Graupapagei Pärchen - 7 Jahre alt - handzahm abzugeben in Berlin

    Graupapagei Pärchen - 7 Jahre alt - handzahm abzugeben in Berlin: Leider muss ich mich von den beiden trennen da meine Lungenerkrankung sich verschlimmert hat. Der Hahn hat seit kleinauf Aspergillose - die Henne...