Alexandersittich "Koko" Nachuntersuchung

Diskutiere Alexandersittich "Koko" Nachuntersuchung im Forum Vogelkrankheiten im Bereich Allgemeine Foren - Hallo, vor 5 Wochen endete die stationäre Behandlung, ich berichtete im Mai darüber. Nun erfolgte die Nachuntersuchung, da etwas Abstand zur...
T

ThomasB

Guest
Hallo, vor 5 Wochen endete die stationäre Behandlung, ich berichtete im Mai darüber. Nun erfolgte die Nachuntersuchung, da etwas Abstand zur letzten Röntgenuntersuchung bleiben sollte. Die Geschwulst unter dem Brustbein ist nach der Antibiotika-Behandlung zurückgegangen. Trotzdem ist Koko oft nach kurzen aktiven Phasen müde und abwesend. Er erschrickt sich oft. Die TA-ín sagt mit 20 Jahren ist das so: Außerdem ist eine Arthrose im linken Schultergelenk, sodass Koko schlecht fliegen und damit bei Gefahr fliehen kann, daher reagiert er schreckhaft. Schmerzstillende Tropfen soll er auf "Leckerli" erhalten. Wir probieren es mit allen möglichen Säften, auf Obst und wir schrecken auch nicht vor Speiseeis zurück mit wechselndem Erfolg.
Wer hat dazu Tipps ? Und wer hat Erfahrung mit Arthrosen bei Papageien?

;) :?

Viele Grüße
 
Hallo Thomas
Wegen der Arthrose könntest Du es mal mit Homöopathie versuchen.
Bei einem Welli hat es recht gut angeschlagen. Heilen kann man es nicht, jedoch den Vorgang verlangsamen. Beim TA gibt es gute Kombipräparate.
Daß Koko so schnell müde ist, führe ich auf die Behandlung mit Antibiotika zurück. Frage doch mal den TA nach Aviconcept. Dieses enthält Biotin und ist für geschwächte Vögel recht hilfreich. Daß Kokos müdigkeit nur am Alter liegt, kann ich nicht so recht glauben.
 
Thema: Alexandersittich "Koko" Nachuntersuchung

Ähnliche Themen

N
Antworten
5
Aufrufe
795
Max78
Max78
bibbifee
Antworten
1
Aufrufe
2.672
Princess Fluffy
Princess Fluffy
R
Antworten
3
Aufrufe
1.827
Gast 20000
Gast 20000
A
Antworten
12
Aufrufe
3.074
Cyano - 1987
C
K
Antworten
4
Aufrufe
964
kleinwilli1
K
Zurück
Oben