Alle Tod

Diskutiere Alle Tod im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Unglaublich, heute waren sie noch alle munter und singten. Dann starben sie in ca. 20 minuten alle fünf. Ich binn fassungslos, hab gesehen wie sie...

  1. Pegasus

    Pegasus Guest

    Unglaublich, heute waren sie noch alle munter und singten. Dann starben sie in ca. 20 minuten alle fünf. Ich binn fassungslos, hab gesehen wie sie alle nacheinander starben. Sie wurden immer schwächer, wenn sie den Kopf schüttelten saberten sie aus dem Schnabel. Ich hab keine Ahnung woran das lag, Wasser, duchzug, vileicht der Hase der seit 1 1/2 tagen neben ihre Voiliere stand. Ich weis es nicht, bitte hifts mir, ich möchte unbedigt wissen woran es lag, hat schon jemand so etwas ähnliches gehört?

    bitte, medets euch, sonst kann ich nicht ruhen!!!!!
    Danke
    bye
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.178
    Zustimmungen:
    121
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Pegasus
    das hört sich nach einer Vergiftung der Atemwege an, guck mal hier . Tut mir so leid für euch 8(
     
  4. Branjo

    Branjo Vogelfritze

    Dabei seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    2.598
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    04159 Leipzig und 44801 Bochum
    Hi Pegasus !!

    Hört sich ja grauenhaft an !! Tut mir echt leid ... :heul:

    Also - wenn alle fünfe binnen 20min gestorben sind kann ich mir nur vorstellen das sie irgend etwas zu sich genommen haben was zu Tode führte.

    Kannst Du irgend etwas zur heutigen Versorgung sagen ?? Haben sie was heute zu fressen/saufen bekommen was nicht der Regel entspricht ??

    Oder hast Du vielleicht einen Lüftert/Heizung mit Teflon Beschichtung verwendet ??
     
  5. Pegasus

    Pegasus Guest

    Naja, ich glaub jetzt weiss ich wo es lag, hab nähmlich gestern mein backofen
    geputz und einen neuen Backblech gekauft, heute hab ich mir ne pizza gebacken auf dem neuen Backblech, danach zum abkühlen den Ofen offen
    gelassen. Der Geruch der durch das Backen entstand, war schon auffällig,
    aber ich nahm an es kahm vom Backpapier den ich ja auch das erste mal verwndete.
    Traurig, traurig. :traurig:
     
  6. #5 Zugeflogen, 20. März 2005
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    hallo,

    wenn du sicher gehen willst, woran es lag, dann kannst du auch einen oder mehrere tiere untersuchen lassen. das kostet nicht viel und du bekommst einen ausführlichen untersuchungsbericht.
    empfehlen kann ich da das staatliche veterenäruntersuchungsamt ind krefeld.
    kostenpunkt 10 euro / tier
     
  7. #6 erika.scholpp, 20. März 2005
    erika.scholpp

    erika.scholpp Guest

    hallo pegasus,
    es tut mir sehr leid, was mit deinen kleinen passiert ist. ich habe heute einen ähnlichen fall gelesen. hier ging es um wellis.
    auch ich wusste nicht, dass zum beispiel ein erhitztes backblech den tod von vögeln zur folge haben kann.
    wenn vögel krank sind,rechnet man irgendwo damit, dass es sterben könnte.
    wenn es aber so plötzlich geht, ist man einfach nur schockiert und denkt, man könnte etwas falsch gemacht haben. dem ist aber nicht so pegasus.
    es ist sehr schwierig, nach solch einem erschütternden vorfall tröstende worte zu finden, aber eines kann ich sicher sagen:jeder im forum, der das gelesen hat, fühlt mit dir.
    liebe grüsse von
    erika
     
  8. andreadc

    andreadc Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    1.043
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Ruhrgebiet, Bochum
    Hallo,

    ich würde nicht auf das Backblech tippen, da
    tritt Teflon erst bei einer Temperatur von über 400 Grad aus , hat die Stiftung Warentest kürzlich noch geprüft .
    Es lag wahrscheinlicher an den Resten des Putzmittel ( oder noch schlimmer hochgiftiger Backofenreiniger ), der verdampft wurde. Daher auch der Geruch.
    Grundsätzlich sollte man niemals Backofenspray verwenden , der ist auch für Menschen giftig. Und wenn man Tiere in der Nähe hat schon gar nicht.

    Das tut mir sehr leid mit den Tieren . Ich denke, das sollte aber auch eine Warnung an Alle sein, Vögel nicht in der Küche zu halten.

    Gruß
    Andrea
     
  9. SteffiW

    SteffiW Guest

    Hallo Pegasus.

    Es tut mir wirklich sehr leid was deinen Vögeln passiert ist. :trost:

    Ich kann mir vorstellen wie es Dir jetzt geht. Ich bin in Gedanken bei Dir.

    :trost: :trost:
     
  10. #9 Fleckchen, 20. März 2005
    Fleckchen

    Fleckchen Schiebemeister

    Dabei seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    7.655
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Köln
    Unser beileid

    Hallo Pegasus,
    unser Beileid, zu dem Verlust.
    Lasst euch drücken :traurig:
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Pegasus

    Pegasus Guest

    Also, ich dachte schon das es am Backblech lag, jetzt hab ich einen anderen
    Beitrag gelesen, zwar mit Wellis, aber eben die gleichen syptome.
    Sie fehlen mir so sehr. Hab den ganzen Tag gebraucht um es zu verarbeiten,
    jetzt wünsche ich mir nur eins, das sie un ruhe frieden!!!!!!!!!!!!!!
    So schreklich wie es ist, hack ich dieses Thema ab. Und werde aus diesen fehlern lernen.
    Danke euch allen, für euren mitleid.

    bye
     
  13. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo,
    ja die Warnung an alle:
    1. Vögel niemals in der Küche halten!
    2. Keine Sprays im Haushalt verwenden (Backofensprays, Leder- und andre Imprägniersprays, Raumsprays, Insektensprays u.a.) Alles hochgiftig, führt zu Lungenödemen. Wenn ich Wildlederschuhe oder Lederjacken einsprühe, gehe ich weiträumig in den Vorgarten, ich verwende sowas nie in der Wohnung, auch in anderen Räumen nicht.
    3. Vögel niemals Teflondämpfen aussetzen (auch außerhalb der Küche daran denken, etwa bei Tischgrills, Raclette- oder Fonduegeräten und Waffeleisen etc.).
    Liebe Grüße,
    Thomas
     
Thema:

Alle Tod