Alljährlicher Gesundheitscheck bei Blaustirnamazone

Diskutiere Alljährlicher Gesundheitscheck bei Blaustirnamazone im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ich war mit Nora, jetzt fast 32 Jahr alt, weiblich, beim alljährlichen Gesundheitscheck. Eigentlich war der Grund, dass sie letzte Woche...

  1. wanda

    wanda Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Ich war mit Nora, jetzt fast 32 Jahr alt, weiblich, beim alljährlichen Gesundheitscheck.

    Eigentlich war der Grund, dass sie letzte Woche plötzlich ihr rechtes Beinchen schonte und beim Laufen etwas hinkte.

    Sie wurde also gründlich unter der Duschnarkose untersucht. Blutbild gemacht, diverse Abstriche und auch Röntgenaufnahmen gemacht.

    Für ihr Alter ist mein Mädchen toppfit, hat ein tolles Gefieder, super Blutwerte, ein tolles Herz, Leber, Nieren sehen super aus, keine Pilze, Milben und sonstigen Erkrankungen. Lediglich etwas verkalkte Blutgefäße sieht man auf dem RöBi und ihre Klauen kann man nicht total durchstrecken, was auf eine leichte Arthrose (angeblich altersgemässe Abnutzung) hinweist und eventuell ihr Hinken der letzten Woche erklärt.

    Jetzt hat gerade die Tierärztin angerufen, ich soll deshalb vorbei kommen und ein Weißdornpräparat und Aspirin für den Vogel abholen und ihm die Arznei mal für zwei Wochen geben.

    Beim Weißdorn sage ich ja JA, aber bei Aspirin schüttelt es mich eigentlich und so etwas rein prophylaktisch zu geben, da wehrt sich eigentlich alles in mir.

    Allerdings mit Aspirin kann man mich umbringen, ich vertrage die absolut nicht. Vielleicht deshalb meine totale Abneigung.

    Eigentlich wollte ich nur mal hören, ob ihr Euren Vögeln die Medikamente rein vorsorglich geben würdet.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 8. Mai 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.430
    Zustimmungen:
    173
    Ort:
    Hessen
    Hallo Wanda,

    Ja will sie damit was versuchen, nämlich ob sich das Hinken gibt? Also Weißdorn wird normalerweise bei Herzschwäche, Bluthochdruck und niedrigem Blutdruck gegeben. Aspirin wirkt blutverdünnend,hab mal nachgeschaut wird auch bei Papageien gegeben zur Schmerzausschaltung. Frag doch erstmal bei Deiner TÄ nach warum sie diese Medikamente geben will und sag Ihr Deine Bedenken. Nur weil Du kein Aspirin verträgst (wobei ich da Deine Bedenken durchaus nachvollziehen kann, ich vertrags auch nicht so toll), muß es ja bei Deiner Nora nicht schlecht sein. Wenn DeineTÄ vogelkundig ist, wird sie sich was dabei denken.
     
  4. wanda

    wanda Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Danke für Deine prompte Antwort.

    Leider bin ich ein totaler Laie. Ich verstehe zwar, wenn sie mir erklärt weshalb und warum, aber ich kann es wegen der vielen Fachausdrücke nicht wieder von mir geben.

    Es soll sich in den nächsten 14 Tagen mit den beiden Medis zeigen, ob es Nora besser geht (es geht ihr nicht schlecht, sie hinkt auch nicht mehr).

    Die Medis soll Nora nehmen, weil ihre Blutgefäße Verkalkungen beim Röntgen zeigen, welche aber im Blutbild noch keine Schäden zeigen. Außerdem würde das Aspirin die Schmerzen nehmen, wenn sie welche hätte (z. B. als sie hinkte).

    Ich weiß nicht, wieviel besser es Nora gehen soll, denn sie ist jetzt wieder quietschfidel. Auch in der TA-Praxis hat sie das ganze Wartezimmer unterhalten. Sie läßt sich durch nichts erschüttern und ist ganz taff.

    Okay, nun werde ich morgen früh mit den Medis mal beginnen und sollte es in irgendeiner Form besser gehen, gebe ich sie ihr für die 14 Tage, wenn es ihr meiner Meinung nach schlechter gehen sollte, setze ich alles sofort ab.
     
  5. #4 charly18blue, 9. Mai 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.430
    Zustimmungen:
    173
    Ort:
    Hessen
    Hallo Wanda,

    Genauso würde ich auch vorgehen. Ich drück Deiner Maus auf jeden Fall die Daumen, dass es eine Besserung gibt und dass das Hinken komplett verschwindet.
     
  6. Sittie

    Sittie Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    31832 Springe
    Ich habe keine Ahnung, ob man einem Vogel diese Medikamente geben sollte, hätte aber zumindest beim Aspirin kein so gutes Gefühl. Wenn du ihr das gibst, denke auf jeden Fall daran, dass es auch das Blut verdünnt. D.h. du solltest auf jeden Fall was blutstillendes im Haus haben, falls sie sich verletzen sollte. Mein Wellensittich hatte auch Athrose und er hat Metacam bekommen, das ist ein Schmerzmittel für Hunde und soll auch entzündungshemmend wirken. Vielleicht kannst du deine TÄ ja mal darauf ansprechen.
     
  7. wanda

    wanda Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Nun bekommr Nora bereits seit einer Woche ihre Medis und ich kann keinerlei Unterschied in ihrem Verhalten zu der Zeit vor den Medikamenten feststellen. Sie ist wie immer extrem garstig zum Hund und mir gegenüber liebesbedürftig und meine Möbel designt sie um nach ihrem Gusto - also alles beim Alten.

    Heike, die Ärztin wollte Nora ja was Blutverdünnendes geben, da man die Arterien auf dem Röntgenbild ziemlich stark sieht und das auf eine Arterienverkalkung hindeutet. Nach Rücksprache mit einer Gefäßspezialisitin hat sie sich dann entschlossen das Ass mal für 14 Tage auszuprobieren, ob es Nora gut tut. Weitere Schädigungen durch die Verkalkung zeigen sich noch nicht, deshalb die Vorsorge.
    So hab ich es wenigstens verstanden und jetzt ist Halbzeit. Danach werde ich mich noch einmal bei der TÄ melden.
     
  8. #7 charly18blue, 12. Mai 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.430
    Zustimmungen:
    173
    Ort:
    Hessen
    Hallo Wanda,

    das
    ist schön zu lesen, da es zeigt, dass es ihr soweit gut geht. :D
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 claudia k., 12. Mai 2012
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    NRW
    Dann ist das mit dem Aspirin ja geklärt.

    Aber wegen Arthrose Schmerzen hatte mein Aga-Opi Traumell bekommen. Die Injektionsampullen ins Trinkwasser, als Langzeittherapie.
    Das hat ihm sehr gut geholfen. Er zeigte keine Schmerzen mehr, nachdem eine akute Entzündung mit Metacam ausbehandelt war.

    Nur zur Info, falls das später mal ein Thema bei Deiner Nora werden sollte.
     
  11. wanda

    wanda Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Traumeel comp. Ampullen habe ich immer zuhause, allerdings für mich bzw. früher auch für meine alten Hunde:)
     
Thema: Alljährlicher Gesundheitscheck bei Blaustirnamazone
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. blutwerte bei blaustirnamazonen

    ,
  2. herzschwäche blaustirnamazone

Die Seite wird geladen...

Alljährlicher Gesundheitscheck bei Blaustirnamazone - Ähnliche Themen

  1. Suche einen Blaustirnamazone Männchen

    Suche einen Blaustirnamazone Männchen: Hallo ich bin ganz Dringend auf der sucheNach einem Blaustirnamazone. Da ich eine Gelbstirnamazone aus einer sehr schlechten Haltung geholt habe,...
  2. Agressive Blaustirnamazone

    Agressive Blaustirnamazone: Ich wende mich an euch, weil ich dringend ehrlichen Rat brauche! Mein Chicco ist eine männliche 3 1/2 jährige Blaustirnamazone, handaufgezogen....
  3. Mache ich alles richtig???!!??? Blaustirnamazonen Geschwisterpaar

    Mache ich alles richtig???!!??? Blaustirnamazonen Geschwisterpaar: Huhu....Ich bin total neu hier, habe schon viel mit gelesen und mich nun endlich angemeldet! Ich habe seit circa 3 Wochen ein Blaustirnamazonen...
  4. Eure Erfahrungen mit Amas und Graupapageien?

    Eure Erfahrungen mit Amas und Graupapageien?: Hallo, erstmal vorweg: ich bin am überlegen, mir wieder Papageien anzuschaffen. Wir hielten damals die verschiedensten Vögel - vom Zwergkampfhahn...
  5. Clicker training mit meinen Blaustirnamazonen

    Clicker training mit meinen Blaustirnamazonen: hallo, Ich mache das training jetzt seit ein paar tagen immer so für ca 10 min. Durch den käfig, da einer von meinen vögel aggresiv ist. Heute...