Amazone aufpäppeln - Dringend Tipps gesucht!!!

Diskutiere Amazone aufpäppeln - Dringend Tipps gesucht!!! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo liebe Forengemeinde, mein Amazonenmännchen ist seit etwa zwei Wochen krank. Als ich dies bemerkte, bin ich vor zwei Wochen direkt zum...

  1. #1 Amazonia, 7. Juli 2015
    Amazonia

    Amazonia Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. Juli 2015
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alpirsbach
    Hallo liebe Forengemeinde,

    mein Amazonenmännchen ist seit etwa zwei Wochen krank. Als ich dies bemerkte, bin ich vor zwei Wochen direkt zum Tierarzt. Es wurde ein Abstrich gemacht, abgetastet, usw. Schließlich habe ich Milchsäurebakterien und ein Präparat für das Wasser bekommen. Beides um die Verdauung anzuregen, da die Ärztin ein Problem im Magen-Darm-Trakt vermutete. Zu diesem Zeitpunkt war mein Liebling noch völlig normalgewichtig.
    Zwischenzeitlich hat mein armer Hahn rapide Gewicht verloren, ebenfalls tränen seine Augen noch. Allgemein erscheint er krank und ist sehr schwach. Dies führte mich gestern auch erneut zum Tierarzt, obwohl der Abstrich zuvor negativ war. Lediglich wenig e-coli Bakterien, nichts besorgniserregendes. Gestern wurde dann geröntgt, wobei nur ein leicht erweiterter Magen auffiel. Ebenfalls wurde ein zweiter Abstrich der Kloake entnommen. Da der Vogel aber mittlerweile geschwächt ist und die Zeit bei fehlender Diagnose drängt, habe ich prophylaktisch allerlei Medikamente vom Vogeltierarzt bekommen, die ich ihm seit gestern verabreiche. Darunter 2 Präparate die ich ihm mit Joghurt oder Obst gebe und eines zum Inhalieren. Ein Test auf Parasiten war negativ, dennoch sammel ich nun auf Anraten 3 Tage Kot und schicke diesen anschließend ein.
    Heute macht Chico einen muntereren Eindruck, er frisst (das tat er zuvor auch, weswegen mich seine rasche Gewichtsabnahme so schockiert hat), trinkt, klettert und möchte auch aus dem Käfig kommen und fliegen. Das mit dem Fliegen hat er jedoch schnell aufgegeben, weil er wegen Schwäche immer relativ schnell abstürzte :traurig:. Er fängt auch wieder an etwas zu reden und zu pfeifen.
    Laut TA kann es momentan so ziemlich alles sein, was meinen Liebling so quält. Eventuell ist es auch unheilbar... ich möchte aber auf keinen Fall aufgeben!
    Ich habe zwischenzeitlich auf Anraten des TA Harrison's Power Treats mit 15% Fettgehalt bestellt (voraussichtlich morgen da) und so ziemlich alles besorgt, was er gern frisst. Ebenfalls bekommt er nun das Körnerfutter unserer Grauen, das ein bisschen fetthaltiger ist (mehr Sonnenblumenkerne). Momentan nimmt er am liebsten Trauben, Naturjoghurt vom Löffel und sein Körnerfutter (Amazonen Spezial 2 von Rico's). Zucchini, Karotten, Tomaten usw. sind nicht so sein Ding. Ich versuche es aber immer wieder mit ihm. Gut ist, dass sein Weibchen (ebenfalls natürlich eine Amazone) sehr experimentierfreudig ist, was Futter anbelangt, und ihn so gut mitreißen kann (sie scheint übrigens gesund zu sein). Bananen und unbehandelte Erdnüsse habe ich gestern nicht mehr bekommen, werden aber heute auch noch gekauft. Bananen wiederum auf Anraten des TA. Durch die Trauben hat er leider Durchfall bekommen... Aber wenn er doch wenigstens die gut frisst?
    Trotzdem macht mir sein Gewicht große Sorgen... Was könnte ich noch tun um ihm schnell wieder zu mehr Gewicht zu verhelfen? Mache ich etwas falsch?
    Dieser Papagei bedeutet mir alles und ich habe ihn auch schon ein paar Jahre (er war mein erster eigener; die Grauen gehören meinem Vater)... Deswegen ist es mir so wichtig, ihm so gut wie möglich zu helfen. Ich bin für alle Tipps dankbar!!

    Liebe Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tanygnathus, 7. Juli 2015
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.916
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo,

    ich habe zu den Vogelkrankheiten verschoben, da ich mir denke dass Du hier mehr Ratschläge bekommen wirst.
    Bei welchem Tierarzt bist Du in Behandlung? ( gerne per PN ).
     
  4. #3 Amazonia, 7. Juli 2015
    Amazonia

    Amazonia Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. Juli 2015
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alpirsbach
    Danke, ich schreibe dir kurz eine PN.
     
  5. #4 charly18blue, 7. Juli 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.372
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo

    und herzlich Willkommen. Leider ist der Anlass bei uns zu schreiben kein sehr schöner.

    Was genau hast Du bekommen? Wurde ein Test auf Psittakose gemacht? Wurde auf Borna getestet? Wurde überhaupt Blut abgenommen? Was genau wiegt er?

    Ich habe eine Päppelrezept hier - einen Nussbrei. Mandeln, Cashew Kerne, Walnüsse, Pinienkerne, Haselnüsse, die pürierst Du und verührst das mit ein wenig Aufzuchtbrei (notfalls geht auch Babybrei - Vollkornbrei ohne Milch). Es dürfen nur hochwertige geschälte für den menschlichen Verzehr geeignete Nüsse genommen werden. Und bitte warm verfüttern.

    Ansonsten würde ich Dir zu einer Zweitmeinung raten, da ich weiß bei welchem TA Du bist, meine Kollegin Bettina hat es mir geschrieben, gebe ich Dir hier die Adresse einer sehr guten vk TA Praxis - Dr. Britsch . Die dürfte von der Entfernung her nicht mehr als 35 km weiter weg sein.
     
  6. #5 Amazonia, 7. Juli 2015
    Amazonia

    Amazonia Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. Juli 2015
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alpirsbach
    Hallo charly18blue,

    vielen Dank für deine Antwort. Ich habe einmal PT-12 bekommen; davon gebe ich immer eine Messerspitze über das Körnerfutter und mische es durch. Das Präparat für das Wasser ist verdauungsanregend, ich weiß aber nicht mehr wie es heißt. Gestern habe ich u.a. Pankreasenzyme bekommen, zusätzlich B-Vitamine. Das Medikament zum Inhalieren und das andere, welches ich über den Joghurt gebe, kenne ich auch nicht. Ich könnte aber danach fragen.
    Vielen Dank für das Rezept, wird ausprobiert!
    Das mit der Zweitmeinung ist zwar ein guter Tipp, jedoch wohne ich auf dem Dorf, sodass mein jetziger VTA schon 1 Std Autofahrt weg ist (ich kann gerade auch nicht selbst fahren, da ich mich verletzt habe => muss also immer jemand aus der Familie darum bitten). Dementsprechend wären Karlsruhe ca. 90 min. Könntest du mir eventuell per PN erklären warum du bei meinem TA eine Zweitmeinung sinnvoll findest? Ich bin natürlich trotz der Strecke bereit heute noch bei Dr. Britsch anzurufen und einen Termin für die nächsten Tage zu machen. Allerdings möchte ich das nur, wenn es wirklich sinnvoll ist; ich hoffe du verstehst...

    Mit freundlichem Gruß
     
  7. #6 charly18blue, 7. Juli 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.372
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    ich schreib Dir gleich eine PN.
     
  8. #7 Amazonia, 7. Juli 2015
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juli 2015
    Amazonia

    Amazonia Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. Juli 2015
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alpirsbach
    Danke, habe dir eben geantwortet.
    Hier noch ein kleines Update:
    Im Vergleich zu gestern Morgen (vor dem TA-Besuch) macht Chico einen besseren Eindruck. Er wirkt wacher und lebendiger, was sich darin zeigt, dass er nicht mehr tagsüber schläft und auch wieder ein paar Laute von sich gibt. Allgemein scheint es ihm ein wenig besser zu gehen. Nichtsdestotrotz werde ich weiterhin vorsichtig sein.
    Gefressen hat er heute Joghurt und Trauben (präpariert mit seinen Medikamenten), 1/2 Banane, etwas Karotte und vorhin noch einiges an Körnerfutter.
    Den Brei von charly18blue habe ich ebenfalls zubereitet. Während das Weibchen sich sofort drauf stürzte, war Chico nicht so begeistert. Nach einigem Vorkosten meinerseits, hat er zwar etwas davon probiert aber auch viel mit dem Schnabel wieder weggeschnipst. Wird aber weiterhin probiert. Da ich den Babybrei (Getreide mit Obst, ohne Zucker, Milch, Zusatzstoffe) und die geshredderten Nüsse getrennt aufbewahre, habe ich einfach noch ein wenig der gemahlenen Nüsse über die Bananenstücke gegeben, die er ohnehin gern frisst. Durch die Banane ist der Kot auch wieder etwas fester geworden.
    Kann ich noch etwas tun? Dass er so munter frisst, stimmt mich zwar froh aber ich mach mir dennoch riesige Sorgen und male mir immer wieder aus, was denn noch sein könnte...

    Schönen Abend noch!
     
  9. #8 charly18blue, 7. Juli 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.372
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    Du machst das wirklich toll ud ich freue mich auch ein wenig vorsichtig mit, dass er wacher und munterer ist, bitte wieg ihn täglich zur gleichen Zeit. Aber es muß einfach die Ursache gefunden werden. Deswegen mein Tip mit der Zweitmeinung. Aber was mit einfällt - wäre Achern näher für Dich?
     
  10. #9 Amazonia, 7. Juli 2015
    Amazonia

    Amazonia Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. Juli 2015
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alpirsbach
    Danke, das ist wirklich lieb :) Ja, Achern wäre deutlich besser erreichbar. Gibt es dort einen ebenso guten VTA? Ich würde dann so schnell wie möglich morgen anrufen.

    Liebe Grüße
     
  11. #10 charly18blue, 8. Juli 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.372
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Ich schick Dir den Link sobald ich zu Hause bin.
     
  12. #11 charly18blue, 8. Juli 2015
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juli 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.372
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Der Tierarzt ist Dr. Bürkle in Achern, genau wie Dr.Britsch einer der besten vk TÄ in Deutschland. KLICK
     
  13. Amazonia

    Amazonia Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. Juli 2015
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alpirsbach
    Danke, leider ist das nicht mehr nötig.
    So eben hat mich meine TÄ angerufen und mir mitgeteilt, dass im Labor ein hoher Gehalt an Aspergillose-Pilzen am Kropfabstrich festgestellt wurde... Nun soll ich schnellstmöglich mit Imaverol-NaCl-Lösung inhalieren lassen. Das Medikament habe ich gerade in der Apotheke bestellt und erhalte es morgen. Das soll ich die nächsten 4 Wochen machen... wenn die Symptomatik dann nachlässt, sei wohl Spitzwegerichtee gut zum Inhalieren. Ich werde aber von der TÄ weiterhin deswegen betreut... Erdnüsse hat Chico nicht bekommen (er bekommt ja nur Rico's, wo eh keine enthalten sind), also hatte er die Pilze wohl von der Vorbesitzerin (er ist 5 und ich habe ihn seit 3 1/2 Jahren). Ich habe richtig Panik, dass mir der Arme einfach so erstickt. Ist es gut wenn ich ihn leicht mit Wasser aus der Sprühflasche besprühe um die Schleimhäute feucht zu halten? Heute Abend wird auch wie gewohnt inhaliert...

    Ich könnte weinen ;(
    Die TÄ hatte das auch nicht erwartet und war selbst erstaunt über den hohen Gehalt... Das erklärt alles. Wahrscheinlich hatte der Arme letzte Woche einen kleinen Anfall, weswegen er immer so stark schluckte und ihm die Augen liefen... Der Befall ist aber jetzt erst im Nachbefund gefunden worden...(vom Labor, nicht von meiner TÄ - die kann also nichts dafür)
     
  14. Amazonia

    Amazonia Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. Juli 2015
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alpirsbach
    Ich hab mir jetzt auch noch bei Amazon eine transparente Box bestellt um nach Anleitung hier aus dem Forum eine Inhalierbox zu bauen. Ich hab nur Bedenken weil ich nur Imaverol inhalieren lassen soll? Bei den anderen Medikamenten war wohl noch ein Antibiotikum dabei; hab ich vorhin im Gespräch erfahren.
     
  15. #14 charly18blue, 8. Juli 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.372
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    Das ist absolut üblich, dass mit Imaverol / Kochsalzlösung inhaliert wrd. Ist sehr gut verträglich. Aber Inhalation allein ist nicht ausreichend wenn eine Aspergillose so akut ist. Normalerweise wird ein Pilzmittel oral dazu gegeben. Und keine Ahnung wer Dir das mit dem Antibiotkum erzählt hat (find ich immer Klasse, dass da gleich per PN der eine Fall auf den anderen übertragen wird, wobei jede Erkrankung individuell ist und u.U. anders behandelt wird :nene: ) . Antibiotika wird nur gegeben wenn eine Bakterieninfektion nachgewiesen ebenfalls vorhanden ist. Dass mit Antibiotika inhaliert wird ist auch nicht üblich. Sei froh, dass Du kein Antibiotikum geben mußt, da dieses das Pilzwachstum anregt.

    Noch nie gehört!! Und dürfte bei Aspergillose recht sinnlos sein, damit tötest Du keine Pilze ab.

    Zu der Zweitmeinung sag ich jetzt mal nur - ich hätte sie trotzdem eingeholt, grad bei einer so schwerwiegenden Erkrankung wie Aspergillose.

    Aspergillose ist übrigens eine Faktorenerkrankung und Du solltest überlegen , ob Du Deine Körner-Fütterung nicht auf Pellets umstellst.

    Wenn Du ihn schon so lange hast, glaube ich nicht unbedingt an die Vorbesitzerin, da er sonst schon früher Symptome gezeigt hätte.
     
  16. Amazonia

    Amazonia Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. Juli 2015
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alpirsbach
    Ich dachte wirklich, dass man TÄ vertrauen kann... Naja, mein Freund hat mir angeboten mich gleich Freitag mit Chico nach Karlsruhe zu fahren. Das werd ich dann auch machen.
    Ich mach mir riesige Vorwürfe... Ich habe doch immer streng auf alles geachtet :traurig:
    Wir hatten früher schon einmal bei den Grauen komplett auf Pellets umgestellt, sind aber wieder zurück zum körnerfutter( ich weiß nicht mehr wieso). Welche pellets verfüttert ihr? Harrisons sind ja doch wirklich teuer...
    Was du mit der Übertragung und den PNs meinst, versteh ich nicht. Ich hab lediglich mit meiner TÄ telefoniert.
     
  17. #16 charly18blue, 8. Juli 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.372
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    ich kann Dir auch die Roudybush Pellets empfehlen, bekommst Du hier KLICK.

    Ah okay, dann war das ein Mißverständnis - vergiß es :zwinker: .

    Aber gut das Du nach Karlsruhe fährst, glaub mir das ist eine gute Entscheidung. Dr. Britsch betreut übrigens meine Vögel auf der Arbeit :) . Und bitte gib dann mal durch was dabei herausgekommen ist. Und mach Dir keine Vorwürfe. :trost:
     
  18. Amazonia

    Amazonia Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. Juli 2015
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alpirsbach
    Die Pellets sehen echt gut aus. Wir hatten früher, soweit ich mich erinnern kann, welche von Versele Laga. Sind die auch gut? Ich bin, wie gesagt, nicht mehr aktuell bei dem Thema.
    Ich werde berichten, wie es weitergeht.
    Vielen Dank! Ihr Leute hier im Forum seid echt klasse :)
     
  19. Amazonia

    Amazonia Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. Juli 2015
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alpirsbach
    Update: Termin bei Dr. Britsch ist gemacht :) Ebenfalls werden die Unterlagen vom vorherigen TA an Dr. Britsch übermittelt. Hoffentlich kann ich mir danach sicherer sein :)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 charly18blue, 9. Juli 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.372
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Die Daumen sind gedrückt, bitte sag dann mal was los ist.
     
  22. #20 Tanygnathus, 9. Juli 2015
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.916
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Ich drücke auch die Daumen, bei Dr Britsch seid ihr sehr gut aufgehoben.
     
Thema:

Amazone aufpäppeln - Dringend Tipps gesucht!!!

Die Seite wird geladen...

Amazone aufpäppeln - Dringend Tipps gesucht!!! - Ähnliche Themen

  1. Welli Hahn (älter) für ca. 8jrg. Henne gesucht

    Welli Hahn (älter) für ca. 8jrg. Henne gesucht: Vogelart, Anzahl: Wellensittich, 1 Postleitzahl, Ort, Umkreis: 97723 Oberthulba Geschlecht: männlich / Hahn Alter: 4-5 oder älter Farbe: egal...
  2. Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht

    Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht: Guten Morgen zusammen, nach längerem Überlegen, welcher Sittich oder Papagei der Passende für uns sein könnte, haben mein Partner und ich uns...
  3. Aga (snow )bestimmung damit weibchen gesucht werden kann

    Aga (snow )bestimmung damit weibchen gesucht werden kann: Hallo zusammen :) Ich habe vor 2 Jahren aus einen sehr, sehr ,sehr schlechten Hausstand 2 Agas gerettet. Leider ist nun das Weibchen gestorben :(...
  4. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  5. Wanderritt im Sauerland gesucht

    Wanderritt im Sauerland gesucht: Hallo, wer kann uns einen Hof/Stall empfehlen wo wir im Sauerland einen Wanderritt machen können? Zwei Erwachsene, reiterfahren. Gruß David