An alle Vogelfreunde

Diskutiere An alle Vogelfreunde im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Ihr lieben, als ich diesem Forum beitrat, dachte ich, dass ich hier unter Vogelfreunden bin. Was mich jedoch sehr schockierte, war die...

  1. Phönix

    Phönix Mitglied

    Dabei seit:
    8. Januar 2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr lieben,

    als ich diesem Forum beitrat, dachte ich, dass ich hier unter Vogelfreunden bin. Was mich jedoch sehr schockierte, war die Tatsache, dass viele Ihren gefiederten Freunden Vogelfleisch und -knochen zu essen anbieten.
    Hierin sehe ich einen vom Menschen inszenierten Kannibalismus, den ich nicht nachvollziehen kann, und auch nicht für gut heisse.
    Ich selbst esse kein Vogelfleisch und möchte gerne wissen, ob es hier in der Community auch Menschen gibt, die meine Einstellung teilen.
    Ich hoffe auf eine Nachricht.

    Viele Grüße,
    Evi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Was denkst du denn, was die wild lebenden Vögel tun? 8o
     
  4. #3 Alfred Klein, 1. April 2008
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Evi

    Ja und was ist dann damit daß Sperber, Falke, Bussard usw. ebenfalls Vogelfleisch fressen?
    Also ich sehe da nicht unbedingt was unnatürliches drin.
     
  5. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Glaubst du denn allen Ernstes, dass die Vögel das unterscheiden könnten, ob sie ein Stückchen Geflügenfleisch oder anderes Fleisch in der Kralle haben??

    Also ich nicht :o
     
  6. Sagany

    Sagany Guest

    Ich esse selber auch kein Vogelfleisch. Würde aber sehr an der Vogelfreundschaft eines Jenen Menschen zweifeln welcher (s)einen Wanderfalken Gemüse zu fressen gibt statt Taubenfleisch.
     
  7. Phönix

    Phönix Mitglied

    Dabei seit:
    8. Januar 2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    vielen Dank für eure Antworten, die jedoch meine Frage nicht beantworten.
    Zum besseren Verständnis: Mir geht es hier nicht um die Greifvogelhalter.

    Viele Grüße,
    Evi
     
  8. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Wenn das kein Aprilscherz ist, dann schließe ich mich an - dem Vogel ist es wohl egal, kommt es doch in der Natur auch vor, sogar unter gleichartigen Vögeln.
     
  9. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Ich glaube nicht, dass es sich hier um einen Scherz handelt

    Ich selbst esse auch kein Vogelfleisch und finde es auch etwas befremdlich seinem Vogel (nicht Greifvogel) Geflügel anzubieten.
     
  10. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Also bei Papageien ist es so, dass sich die Fachleute selbst uneinig darüber sind, ob Papageien ab und zu mal Fleisch essen sollten. Es gibt Wellensittichhalter die beobachtet haben dass verstorbene Artgenossen gefressen werden. Warum, weiß auch keiner mit Sicherheit, es gibt verschiedene Theorien, die einen sagen Eiweißmangel die anderen sagen natürliches Verhalten damit keine Feinde angelockt werden.

    Ich kannte mal eine die hat Hühner gehalten und ihnen ab und zu etwas Katzenfutter unter das normale Futter gemischt (ganz wenig) und in manchem war natürlich auch Huhn. Sie meinte auch dass die Hühner ab und zu etwas Eiweiß bräuchten.
     
  11. SusanneC

    SusanneC Meerschweinchenverrückt

    Dabei seit:
    2. Februar 2008
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91207 Lauf
    In der gesammten Tierwelt gibt es einen gewissen Hang zum Kannibalismuss.

    Da frisst die Hamstermutter ihre Jungen, weil die Ernährungslage zu schlecht ist, 10 Babys durch zu bringen - also frisst sie eben 6 davon, um mit dieser Energie und der anderen verfügbaren Nahrung die anderen 4 groß zu ziehen.

    Da fressen Mäuse verstorbene Artgenossen, um das Nest sauber zu halten, schließlich kann man kaum in einer Höhle mit verwesenden Artgenossen bleiben.

    Selbst streng vegan lebende Tierarten fressen wenigstens Nachgeburt und Nabelschnur - und tot geborene Jungtiere.

    Das ist nicht grausam, und wenn man nun Papageien mit Hühnern vergelciht ist der Verwandschaftsgrad kaum wesentlich größer als zwischen Mensch und Schwein - eher sogar deutlich geringer. Wenn eine Tierart eben Fleischfresser oder Gemischtköstler ist, dann ist das eben so.
     
  12. Phönix

    Phönix Mitglied

    Dabei seit:
    8. Januar 2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Dagmar,

    danke für deine Antwort. Scheinbar bist du die Einzige, die ebenso denkt wie ich, und ihren Vögeln nicht Ihresgleichen zu essen gibt. :(
    Wer seine Erfahrungen bisher nur im Kühlregal gesammelt hat, sollte sich auch nicht anmaßen, die Intelligenz von Schweinen und Hühnern in Frage zu stellen, nur um damit deren Verzehr zu rechtfertigen.
    Ich würde mich freuen, wenn sich hier noch mehr User dazu äußern würden, die die gleiche Meinung wie ich vertreten.

    Viele Grüße an alle Vogelfreunde,
    Evi
     
  13. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Wer stellt denn wo eine Intelligenz in Frage?
    Nur weil ich dich frage, ob du glaubst, die Vögel merken den Unterschied, ob sie Geflügel oder anderes Fleisch in der Kralle halten???

    Was glaubst du denn, wieviele Menschen den Unterschied zwischen Menschenfleisch und Schwein/Rind/Strauss/Sonstwas nicht "schmecken" würden :zwinker:
    Sind die Menschen deshalb unintelligent?

    Du siehst also, du hast da etwas total falsch interpretiert. Das sollte man nicht tun ;)

    Wenn die Papageien einen seelischen Schaden erleiden müssten, weil man ihnen "Ihresgleichen" zu fressen gibt, dann wüsste man das sicher bereits.
    Zudem halte ich Papageien ebenfalls nicht für so unintelligent, dass sie das trotz eventuellem Schaden dann überhaupt anrühren würden (sofern sie nicht kurz vorm Hungertod stünden).

    Aber um das mal kurz anzumerken: Meinen Papageien bekommen weder
    Geflügel- noch sonstiges Fleisch.
    Eiweißlieferanten gibts nämlich auch noch andere ;) ;)

    LG
    Alpha
     
  14. ARA.BR

    ARA.BR Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    unsere aras fressen sehr gern ab und an einen hühnchen- oder entenknochen. konnte aber bis jetzt noch nicht feststellen das sie dadurch einen seelischen schaden davon getragen haben.:nene:
    in der freien natur fressen sie auch fleisch und knochen wenn sie es finden.

    ich stelle z.b. die intelligenz von hühnern und schweinen nicht in frage, esse aber trotzdem sehr gern geflügel und schwein und habe kein schlechtes gewissen dabei.

    falls du diese seite der menschlichen ernährung ablehnst, darfst du aber die anderen, die diese seite der menschlichen ernährung mögen nicht verurteilen deswegen..

    und ganz sicher sind diejenigen, die geflügel essen auch vogelfeunde und lieben ihre geierchen nicht minder.
     
  15. SusanneC

    SusanneC Meerschweinchenverrückt

    Dabei seit:
    2. Februar 2008
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91207 Lauf
    Sag mal, Du hast selber noch keine Hühner gehalten, oder? Ich denke schon,d ass es fühlende Wesen sind und kaufe auch keine Eier aus der Legebatterie, aber für übermässig hochbegabt halte ich sie nicht. Schweine dagegen sind hochintelligente Tiere, die man durchaus auch dressieren kann.

    Ich füttere meinen Kanarien natürlich kein Fleisch, weil sie das eben nicht wirklich brauchen. Wobei auf den Katzenfutterdosen durchaus auch mal Geflügel draufsteht. Ebenso auf meinem Speißelan.

    Aber ich selber esse schon welches, aus gesundheitlichen Gründen notwendig. Wobei ich der Meinung bin: lieber unterstüzte ich Biobauern mit artgerechter Haltung als gar keines zu kaufen - schließlich hilft die artgerechte Haltung viel weiter als nur der Komplettverzicht. Es ist illusorisch anzunehmen, alle Menschen könnten Vegetarier werden, das geht bei vielen schon gesundheitlich kaum.

    Was ist das eigentlich für eine Diskussion, in der man nur Leute hören will, die der gleichen meinung sind wie man selber? :?

    Susi
     
  16. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Evi,
    da wirds scheinbar schwierig, da wohl die Mehrheit der Meinung ist, daß es natürlich für manche Vögel (ich rede jetzt ausdrücklich nicht von Greifen) ist,
    ab und an Fleisch oder sogar Artgenossen zu verspeisen.

    Wir hatten früher eine ganzen Trupp verschiedener Papageien, die ab und an Entenknochen abgeknabbert haben, und tatsächlich kann ich mich erinnern, genau diese Diskussion bei Tisch geführt zu haben.

    Der Gedanke ist also nicht ganz neu.

    Ich persönlich würde mich an der natürlichen Ernährung orientieren und so die Entscheidung treffen...ausdrücklich treffe ich diese Entscheidung nicht nach dem Kriterium , was ich selber esse!

    liebe Grüße,buteo
     
  17. Sagany

    Sagany Guest

    Es gibt ja auch so Veganer, die füttern ihren Hunden und Katzen nur vegeterisches Zeug. Weil sie gegen die schlachtung von tieren sind. Soll das artgerechtere ernährung sein??
     
  18. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Ist doch egal, Sagany, Hauptsache der Halter fühlt sich gut dabei ;)
     
  19. Phönix

    Phönix Mitglied

    Dabei seit:
    8. Januar 2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    vogelfleisch

    doch ich habe hühner gehalten auch wachteln, singvögel, raben, etc..
    ich habe gesagt, dass hühner intelligent sind und nicht behauptet, dass hühner hochbegabt sind (bei menschen trifft dies auch nur bei 2% der bevölkerung zu:D:) ja, man sollte seinen fleischkonsum nach intelligenz und schwachsinn der jeweilgen tierart richten. und da die möglichkeit besteht, wie du schon richtig denkst, dass diese auch fühlende wesen sein können, kann man ja deren eier boykotieren. doch was mache ich mit dem schwein welches schon als ferkel seiner...., - kann man ja dressieren. supertolle nachrichten - so ein quatsch.
    hier für dich ein paar links.

    http://www.peta.de/leserbriefe/tiere_und_albert_schweitzer.956.html
    http://www.peta.de/goveggie/schweine.500.html
    http://www.peta.de/goveggie/hhner.496.html
    http://www.tierrechte-kaplan.org/kompendium/a122.htm

    bleibe du lieber bei deinen kanarien (woher weisst du, dass diese kein tierisches eiweiss benötigen?).
    noch einmal, ich möchte gerne wissen, wer von den vogelhaltern, (nicht von den greifvögelleuten und aasfressenden vögeln - dies ist etwas anderes und hier habe ich am anfang übersehen darauf hinzuweisen, dass es mir um andere vögel geht. ) die gabe von fleisch nicht für gut heisst. wenn ich z.b. die leute im forum bitte, mitzuteilen, wer tauben hält, möchte ich auch keine antworten von kanarienvogelhaltern. es sei denn er hat erfahrung und entsprechend fundiertes wissen welches er in der lage ist, sachlich zu schildern. ich habe keine lust ständig auf konfrontationskurs gehen zu müssen und ist dies auch nicht meine absicht gewesen. die privaten ungezogenen mails (von anderen forenmitgliedern) bitte ich auch zu unterlassen.

    also nochmal die frage, gibt es in diesem forum leute, die ihren papageien und sittichen kein vogelfleisch zu essen geben?
    zum thema suche nach "gleichgesinnten" - manchmal sucht man im forum auch nach bestimmten arten,etc.

    für all diejenigen, welche bisher normal und nett geantwortet haben, meinen herzlichen dank.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Du hast ja geschrieben "an alle Vogelfreunde"... da lässt sich schwer verhindern dass auch jemand antwortet der anderer Meinung ist. :trost:
     
  22. SusanneC

    SusanneC Meerschweinchenverrückt

    Dabei seit:
    2. Februar 2008
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91207 Lauf
    Ich habe auch normal geantwortet, ich vertrete nur eine andereMEinung. Vielleicht wäre der richtigeTitel "An Alle Veganer mit vögeln" gewesen. Und von peta muss auch nicht jeder Tierfreund - und auch nicht jeder aktive Tierschützer - begeistert sein.

    Kanarien brauchen auch tierische Eiweise, in Form gekochter Eier vor allem zur Zeit der Brut - oder mal nen Mehlwurm, aber eben nicht viel. Muss man jetzt noch diskutieren, ob Mehlwürmer denkende fühlende Lebewesen von Intelligenz sind oder können wir uns wenigstens das schenken?

    Mein Fleischkonsum richtet sich nach dem, was für mich notwendig ist um mich gesund und ausgewogen zu ernähren. und dem Angebot an Biofleisch in meinem bevorzugten Biohof. ebenso der Eier aus Bodenhaltung von dem Geflügelhof, auf dem ich kaufe - ich habe die Stallungen von Innen gesehen und kaufe da guten gewissens Eier.

    Wenn Du hier zu sehr konfroniert wirst, dann wende dich eben gleich an die Veganer.
     
Thema:

An alle Vogelfreunde

Die Seite wird geladen...

An alle Vogelfreunde - Ähnliche Themen

  1. G'day liebe Vogelfreund , so etwas lassen sich die Vogelfreunde in Australien einfallen

    G'day liebe Vogelfreund , so etwas lassen sich die Vogelfreunde in Australien einfallen: gesehen am Rande eines Zuckerrohr Feld in Queensland.
  2. Hallo Vogelfreunde

    Hallo Vogelfreunde: Nun komm ich wieder zu einer Frage,was hier auch schon behandelt wurde aber schon etwas älter ist. Brauch bitte Tips zwecks UV Lampe ... denkmal...
  3. guten Morgen Vogelfreunde

    guten Morgen Vogelfreunde: Habe wieder eine Frage, Das Weibchen Klettert wie alle anderen Grauen aber Sie nimmt zur Unterstutzung noch ihre Flügel.Ist dieses normal?das...
  4. 2. offene AZ und DKB Schau der Vogelfreunde Detmold

    2. offene AZ und DKB Schau der Vogelfreunde Detmold: Hallo , am 07.11. und 08.11. 15 richten die Vogelfreund Detmold zum zweiten mal ihre offene AZ und DKB Schau aus. Die Vögel werden in...
  5. Vogelfreunde Willstätt-Sand e.V.

    Vogelfreunde Willstätt-Sand e.V.: Am 24.10. und 25.10. findet das 1.Oktoberfest statt mit Vogelschau. Am Samstag von 14-19 Uhr und Sonntag ab 10-18 Uhr geöffnet. Als Spezialität...