Anscheinend vorsätzlich herbei geführte Umweltkatastrophe in Norditalien

Diskutiere Anscheinend vorsätzlich herbei geführte Umweltkatastrophe in Norditalien im Artenschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; In den Lambro, einen Pozufluß, wurden Millionen Liter Öl eingeleitet, indem von Kriminellen Ventile von Tanks einer tillgelegten Raffinerie...

  1. #1 Paloma negra, 24. Februar 2010
    Paloma negra

    Paloma negra Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. August 2003
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    0
    In den Lambro, einen Pozufluß, wurden Millionen Liter Öl eingeleitet, indem von Kriminellen Ventile von Tanks einer tillgelegten Raffinerie geöffnet wurden. Schon hunderte Vögel betroffen ...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Plymrock

    Plymrock Guest

    so eine schweinerei!!...da sind dann ja auch noch andere tiere betroffen...was denken sich die dabei, die das machen??

    lg Plym
     
  4. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    1
    Nicht nur Tiere.
    Grundwasser ist etwas, daß auch wir Menschen brauchen. Ich habe in der Fahrschule noch gelernt, daß ein Tropfen Öl 800 Liter Grundwasser verseucht.
    Es ist in sofern generell eine Schande, mit voller Absicht unseren Planeten so zu versauen. Ob Tier, Mensch oder die Flora...einzigartig ein jeder von ihnen.
    Selbst wenn es nur ein Versehen war, gerade bei diesen Ölkatastrophen stellen sich mir immer die Nackenhaare.
     
  5. Plymrock

    Plymrock Guest

    paloma, hast du nen link zum artikel??
     
  6. swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    bei Gießen
    Hallo zusammen,

    eben wurde gerade im Radio von 5 Millionen Liter bei dieser Ölkatastrophe in Oberitalien gesprochen.
    Das sind ja 5 000 Kubikmeter !!!!!

    U.a. besteht auch die Gefahr dass das Biotop Po-Delta versaut wird.

    Gruß
    Swift_w
     
  7. Plymrock

    Plymrock Guest

    das ist die frage, luder, aber das gibt sich noch..in der tagesschau haben sie auch davon berichtet...

    lg Plym
     
  8. Rud

    Rud Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. August 2008
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Das ist doch klar: Die Folgen ähneln den von Bodenspekulanten gelegten Waldbränden: Naturschutzgebiete, FFH-Gebiete etc. verlieren ggf. ihren Status ... es kann gebaut/geackert werden!

    Das Öl versickert schneller als man denkt, die fatalen Folgen der "Lösch- und Entgiftungsaktionen" übertreffen die Primärverschmutzung regelmäßig um ein Vielfaches, besonders, wenn mit Chemikalien gearbeitet wird.

    Ingesamt ein Horrorszenario, das da mit der flutenden Welle totbringend "abfliest" ... und einsickert!

    Gruß
     
  9. #8 Paloma negra, 24. Februar 2010
    Paloma negra

    Paloma negra Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. August 2003
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    0
    Das heisst, es müßte

    - viel bessere Alarmsysteme geben, die wirklich unmittelbar warnen - und zwar nicht die Firmen/Konzerne, die Gefahrmittel und -güter aller Art auf ihren Grundstücken oder sonstwo besitzen oder lagern, sondern die Behörden.

    - der Kastastrophenschutz muß viel besser ausgebildet und ausgestattet werden.

    - die Gesetze müssen drastisch verschärft werden, damit Bodenspekulanten keinen Zugriff bekommen, nachdem ein Gebiet abgefackelt oder irgendwie verseucht wurde.

    Und das alles INTERNATIONAL.

    Ich weiss, das wäre ein TRAUM ... :(
     
  10. Rud

    Rud Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. August 2008
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Vermutlich wie zu erwarten ...

    Zitat:
    “Die Lambro-Region gehört zu den verschmutztesten in Italien, doch in der Nähe dieser Ex-Raffinerie sollte nun eine Art urbane Grünzone entstehen“, erklärt die Turiner „La Stampa“ den möglichen Hintergrund des Umweltverbrechens. Der Verdacht wird geäußert, dass die Ventile an den Tanks aufgedreht wurden, um dieses „Ecocity Villasanta Monza“ genannte Megaprojekt zu treffen. Bei dem Vorhaben gehe es alles in allem um 500 Millionen Euro, wird der Bürgermeister von Villasanta, Emilio Merlo, zitiert. Manche sprechen vom Gespenst einer riesigen Bauspekulation. Was genau wollten jene, die die Ventile öffneten?

    Gruß
     
  11. Plymrock

    Plymrock Guest

    der mensch ist ein egoist, wenn sich in seinem denken nciht bald was ändert, wird sich die allgemeinheit an ihm rechen.

    lg Plym
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Kasimir_RH

    Kasimir_RH Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. April 2008
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    72... Raum Tübingen
    Gemessen an der Menge an Öl und Ölprodukten, die Tag für Tag durch die ganze Welt schippern, fahren, fliegen ... passiert eigentlich erstaunlich wenig.
    Zumal sich der Rohstoff Öl bis in die feinsten Verästelungen unseres Wirtschaftssystems hindurchzieht.
    Gegen Sabotage und mutwillige Zerstörung hilft hingegen kaum etwas - ausser der 100%-Totalkontrolle jedes Einzelnen, was ja sicher auch nicht gewünscht ist.
     
  14. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    1
    kurz in eigener Sache

    Ich habe da gestern zwei Beiträge übersehen, der entsprechende User wird wissen, warum sie weg sind.
    Ich sags jetzt hier gerne noch einmal:
    Hier treffen sich Menschen, die Hirn im Kopf haben?
    Richtig?
    Ich hoffe es!!!
    das zeigt sich durch die Art der Konversation und Diskussion!!!
    Es muß nicht sein, zu provozieren, auch wenn man verschiedener Meinung ist.
    hier war es nicht nötig, PN anzugreifen.
    Es ist generell nicht nötig irgendjemanden anzugreifen!
    Puh, warum muß ich hier so was schreiben :(
     
Thema:

Anscheinend vorsätzlich herbei geführte Umweltkatastrophe in Norditalien

Die Seite wird geladen...

Anscheinend vorsätzlich herbei geführte Umweltkatastrophe in Norditalien - Ähnliche Themen

  1. Schönsittich Hahn will sich anscheinend nicht fortpflanzen

    Schönsittich Hahn will sich anscheinend nicht fortpflanzen: Hallo Ihr, ich hoffe es kann mir jemand weiter helfen. Ich habe einen Schönsittich Hahn und eine Glanzsittich Henne, er ist fast 2 Jahre alt...
  2. Brauche dringend HILFE! kleiner Glanzflügel anscheinend nicht Futterfest!

    Brauche dringend HILFE! kleiner Glanzflügel anscheinend nicht Futterfest!: Hallo :) Ich habe ein kleines mehr oder weniger schweres Problem. Seit vorgestern habe ich einen kleinen noch sehr jungen Glanzflügelpapagei...
  3. Gute Vorsätze für 2010

    Gute Vorsätze für 2010: Hallo, mich würde mal folgendes interessieren: Was habt ihr euch züchterisch für dieses Jahr vorgenommen? Was wollt ihr besser machen oder...
  4. ..und hin sind die guten Vorsätze....

    ..und hin sind die guten Vorsätze....: .. nach Daisys tod letzten juli wollte ich keine Katze mehr neu haben , hab ja schliesslich noch 2 Damen , das Thema war auch für mich selber...
  5. Ein neue welli kommt herbei

    Ein neue welli kommt herbei: Hi, Leute es kommt bald ein neuer welli in meine Familie. Ich habe nur ein proplem ich brauche ein Namen. Könnt ihr mir helfen bitte. Danke...