Aras - sie verstehen sich nicht!!

Diskutiere Aras - sie verstehen sich nicht!! im Aras Forum im Bereich Papageien; hallo zusammen! ich hab schon lange nicht mehr ins forum geschrieben. jetzt habe ich aber - in meinen augen - ein ernsthaftes problem und...

  1. bigi24

    bigi24 Guest

    hallo zusammen!

    ich hab schon lange nicht mehr ins forum geschrieben. jetzt habe ich aber - in meinen augen - ein ernsthaftes problem und deshalb möchte ich euch um rat bitten!!

    ich hab früher schon einmal berichtet, dass sich rocco (unser 1. ara) und mägi (unser damaliger neuzugang) nicht sonderlich gut verstehen. sie haben sich zu beginn sehr oft gestritten und nicht unbedingt gut verstanden. zu dieser zeit waren sie bei uns in der wohnung in einem eigenen raum mit großem käfig. sie benutzten irgendwann das ganze zimmer und wurden nicht mehr im käfig eingesperrt - außer in der nacht. so allmählich hat sich die zankerei dann auch etwas gelegt.

    wir haben also mägi seit ca. 10 monaten und seit ca. 3 monaten sind sie in einem häuschen mit freigehege untergebracht. es ging eine ganze zeit recht gut. doch jetzt (seit ca. 3-4 wochen) hat mägi begonnen rocco an den schwanzfedern zu ziehen. sie ist dann so grob, bricht bzw. knickt sie und reißt sie ihm dann auch aus. sie nagt nicht an ihnen herum oder so. sie sind einfach sehr grob miteinander. wenn wir ins häuschen kommen zanken sie sich fast andauernd. ich sollte vielleicht noch erwähnen, dass mägi nicht handzahm ist. sie läßt sich also nicht berühren - nur gegen ein leckerli aus der hand hat sie nichts einzuwenden!! :D

    kann mir jemand helfen!??

    ich hab noch ein paar bilder drangehängt - zwar nicht in super qualität - aber man kann ganz gut sehen wie kurz roccos schwanzfedern mitlerweile sind. ich hoffe es funktioniert mit den bildern!

    ich bin wirklich für jeden tipp dankbar!!! :0- DANKE!!!

    gruß
    bigi
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Raymond

    Raymond Guest

    Hallo Bigi

    die geschichte mit den langen schwanzfedern kommt mir bekannt vor ;)
    dieses spiel gehoert zu den lieblings beschaeftigungen meiner zwei, nur so schlim sieht es bei mir nicht aus.
    bist du ganz sicher ein paerchen zu haben?!?! denn mein hahn ist damit viel schlimmer als die henne.
    vielleicht sind es auch die flegeljahr die ihnen zu schaffen machen, dann die trennung von euch, sie sind sich nun selbst ueberlassen und muessen sich mehr beschaeftigen, das muss erlernt werden.
    wenn du sagst das es ganz schlimm ist wenn du kommst, wird eifersucht mit im spiel sein und dies in mengen.
    ich denke du muesstest ein wennig mehr zu den umstaenden schreiben, damit wir es besser auseinander nehmen koennen.
     
  4. #3 Ann Castro, 17. Juli 2004
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Das habe ich schon öfters gesehen, bei Aras mit wenig Menschenkontakt in eher kleinen, kärglich ausgestatteten Volieren, die nicht ausreichende Beschäftigungsmöglichkeiten bieten.

    Ich weiss natürlich überhaupt nicht wie groß, oder klein Deine Voleire ist. Auch möchte Dir nicht zu nahe treten, aber unabhängig von der größe kann eine Voliere kann recht reizarm sein. Insbesondere für so intelligente Tiere wie Aras.

    Wie groß ist denn Deine Voliere, und was bietest Du ihnen als Beschäftigungstherapie (brauchst Du hier nicht zu erläutern, aber es würde helfen, wenn Du es für Dich selbst kritisch überdenken würdest).

    Das Verhalten an sich, dem "Mitbewohner" Federn auszureissen, wird stark durch den Protest des Opfers bestärkt. Es ist also recht schwierig zu stoppen, da das "Täter-Tier" quasi jedesmal belohnt, also verstärkt wird, wenn es das verhalten zeigt.

    Ich weiss nicht, was Dein Kontext ist. Möchtest Du, dass sie wenig Menschenkontakt haben? Hoffst Du mit ihnen zu züchten?

    Der Ansatz, den ich wählen würde, um diesem Problem entgegenzuwirken ist, sie sowohl physisch, als auch psychisch zu beschäftigen. Also viel Spielzeug, natürliche Beschäftigung, zB Äste mit Laub, Nüsse in der Schale, viel Flug- und Klettermöglichkeiten. Tägliches Duschen verbrät auch einiges an überschüssiger Energie.

    Zusätzlich, würde ich sei bestärken, wenn sie "nett" zueinander sind, oder sich wenigstens in Ruhe lassen (wie, habe ich am Anfang des Scarletts-Threads im Clickerforum beschrieben). Und ich würde auch mit ihnen Trainieren, damit sie richtig denken müssen. Aber das hat, den u.U. ungewollten Nebeneffekt, dass sie dadurch zahmer werden.

    LG,

    Ann.
     
  5. bigi24

    bigi24 Guest

    hallo doris!

    erst mal danke für deine überaus rasche antwort!!! ging ja sehr schnell!! :cheesy:

    laut züchter und unseren papieren, die wir mitbekommen haben, ist rocco ein männchen und mägi ein weibchen. ob es wirklich stimmt - habe ich nicht überprüft. ich muß ja auch nicht unbedingt ein liebespaar haben, aber zumindest eine friedliche vergesellschaftung!!! ich wäre damit mehr als zufrieden und überglücklich!

    ich habe auch schon mit dem gedanken gespielt, dass eifersucht mit im spiel sein könnte. jetzt nicht unbengt beim schwanzfedern-ausrupfen (denn da bin ich ja nicht dabei) sondern eher beim zanken und hacken. wenn ich etwas zu lange zu einem vogel spreche, attackiert einer den anderen, sobald sie nebeneinander sitzen. ich habe es dann eine zeitlang damit versucht, sofort zu gehen und die beiden zu ignorieren. denn ich weiß, wenn ich schimpfe, mache ich genau das gegenteil. rocco liebt es wenn man mit ihm "schimpft". deshalb versuche ich dies zu vermeiden. nur wenn ich mit ihm spiele "machen wir theater"!!

    aber ich kann mich doch nicht gleichzeitig, mit beiden, gleich intensiv beschäftigen?? 0l zumal mägi viel scheuer ist. rocco kann so schnell nichts mehr erschrecken. doch wenn man mägi nur etwas zu schnell, zu nahe kommt - ist sie schon weg.

    danke für eure hilfe!!

    gruß
    birgit
     
  6. Raymond

    Raymond Guest

    Hi Birgit,

    mir ging es vor kurzem auch wie dir . da ist ein problem und man moechte sich mitteilen und genauso wartet derjenige auf antwort.

    sag mal hast du niemand der mit dir zusammen in die voliere gehen kann?? so mache ich es zu hause, meistens spielen wir abwechseln mit den aras, so das die eifersucht auf einen nicht zu gross wird.

    geholfen haben wir bestimmt noch nicht, aber wir werden versuchen eine loesung zufinden. :jaaa: und wenn es eine zweite geschlechts untersuchung ist ;) :D
     
  7. bigi24

    bigi24 Guest

    hallo ann!

    vielleicht habe ich mich falsch ausgedrückt!? wir sind nicht daran interessiert unsere vögel wegzusperren und ihnen eine schlechtere unterbringung als in unserer wohnung zu bieten!! wir wollen auch nicht züchten!!!!!!

    wir hatten in der wohnung einen käfig von 1,5x2,0 m. da uns bewußt war, dass dies auf dauer nicht zumutbar ist, entschieden wir uns, ein kleines häuschen mit aussengehege zu bauen. momentane größe: ca. 2,8x2,5m das haus und die selbe größe nochmals als aussengehege dran. also gesamtfläche ca. 2,8x5,00m natürlich ist uns auch hier klar, dass es nicht ewig ausreicht. doch zur zeit haben wir leider keine andere möglichkeit. es handelt sich hierbei auch nicht um ein dunkles kellerverlies (wie man auf den bildern vielleicht sehen kann)!!!! so viel frische luft und sonne hatten sie in unserer wohnung nicht!!!! und das war auch der grund dafür, warum wir ihnen diese unterkunft gebaut haben. zudem hat mein freund untertags öfter die möglichkeit bei ihnen vorbei zu schauen, als in der wohnung.

    ich kann sehr wohl sagen, was unsere vögel als beschäftigung bekommen!!! da wir in einem waldreichen gebiet wohnen, bekommen sie frische äste mit laub zum knabbern und um die äste zu schälen. ebenfalls bastelen wir ihnen spielzeug aus holz, welches sie liebend gern zu kleinholz verarbeiten. ab und zu wird natürlich auch mal eines gekauft.
    sie werden auch mehrmals die woche, wenn die temperaturen einigermaßen sind - abgeduscht.

    ich gebe zu, dass wir momentan nicht ausreichend mit ihnen trainieren. ich habe mir auch schon einen clicker besorgt, weil ich demnächst damit anfangen wollte. und ich weiß sehr wohl, dass aras überaus intelligente tiere sind!!!!

    ich denke, dass man diese dinge auch anders mitteilen hätte können - ohne indirekte unterstellungen. und dies ist mir leider so vorgekommen. wenn dies falsch bei mir angekommen ist, bitte ich um entschuldigung - vielleicht bin ich auch nicht gut drauf!!
    ich wollte einfach nur fragen..... :(

    trozdem, danke für die schnelle antwort!
     
  8. bigi24

    bigi24 Guest

    hallo doris!

    ich werde von jetzt an jedes mal meinen freund schnappen und gemeinsam mit ihm die voliere betreten!!!! :D im doppelpack!!!

    mal schauen was in nächster zeit dabei rauskommt, ich werd es gleich morgen in angriff nehmen! :jaaa:

    danke!

    gruß
    birgit
     
  9. Raymond

    Raymond Guest

    unser roter liebt meine tochter abgoettisch, die gelbe mich und trotzdem wechseln wir uns beim spielen mit den zweien ab... sind nur VIEL vorsichtiger ;) :D
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Ann Castro, 18. Juli 2004
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hi!

    Um helfen zu können müssen Fragen gestellt werden, denn je nach der Antwort, muss man unterschiedliche Ansätze verfolgen, um Abhilfe zu schaffen.

    Wenn Du solche Fragen als Angriff verstehst, als die sie nicht gemeint waren (wie ausdrücklich mehrfach in meinem Beitrag erwähnt), wird es schwierig sein Dir und Deinen Tieren zu helfen. Unter diesem Gesichtspunkt bitte ich Dich mit einer neutralen Grundeinstellung meinen Beitrag nochmals durchzulesen.

    Wg der Voliere, wie Du schon selbst erkannt hast, ist sie eigentlich zu klein, ausser, wenn die Räume so mit einanderverbunden sind (lies: Riesentür), dass die 5m am Stück zur Verfügung stehen. Und selbst dann hättest Du im tiefsten Winter ein Problem, da die Tür bei Kälte nicht aufstehen könnte ohne den Schutzraum auszukühlen.

    Lt. Gutachten über Mindestanforderungen an die Haltung von Papageien vom 10. Januar 1995, ist die Mindestgröße (!) für Aras über 60cm 4m*2m*2m (Lämge*Breit*Höhe). und selbst darin kann ein GF kaum fliegen.

    Ich habe verstanden, dass Du im Moment keine Möglichkeiten hast, die Räumlichkeiten auszudehnen.

    Aber hast Du schon mal überlegt, ob Du mit den Papageien Flugexkursionen machen könntest? Gibt es bei Dir in der Nähe evtl ein Gebäude, dass Du als Flughalle benutzen könntest? Einige aus dem Forum haben dies schon recht erfolgreich gemacht.

    Als Flughalle eignen sich Turnhallen, evtl Reithallen, oder Scheunen wenn sie dicht sind, leerstehende Lagerhallen usw. So könnten sich die Vögel wenigstens öfters mal austoben. Ich hatte z.B. vor meinem Umzug den Dachboden meines Mietshauses (ich hatte vom Vermieter den Schlüssel bekommen) leergeräumt und hatte so gut 7-8m am Stück, um Flugübungen zu machen

    LG,

    Ann.
     
  12. #10 Ann Castro, 18. Juli 2004
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Mir ist grad noch was eingefallen: Du schriebst, dass sie im Käfig nicht so gut miteinander klar kamen, im Zimmer, in dem sie sich eine Zeitlang aufhielten was es i.O., und in der AV kommen sie wieder nicht miteinander klar.

    Wäre es möglich die AV annähernd so zu gestalten, wie das Zimmer? Ohne, dass man weiss, was der spezifische Auslöser für das Verhalten ist, kann man versuchen die Umstände einer Situation, in der es funktioniert hat zu replizieren.

    Nur so ein Gedanke.

    LG,

    Ann.
     
Thema: Aras - sie verstehen sich nicht!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. eifersucht bei aras

Die Seite wird geladen...

Aras - sie verstehen sich nicht!! - Ähnliche Themen

  1. Aras oder GP oder lieber nichts ?

    Aras oder GP oder lieber nichts ?: Guten Tag ihr lieben, ich bin neu hier und habe direkt ein paar Fragen an die Papageienexperten hier im Forum :) Mein Name ist Christian ich bin...
  2. Verstehen Wellis Hilfe?

    Verstehen Wellis Hilfe?: Hey und zwar hab ich eine Frage: Ich habe mein Wohnzimmer zwar Wellisicher gemacht, aber manchmal verhäddert sich einer meiner Wellis an einem...
  3. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...
  4. Können sich 2 Männchen in einer Gruppe verstehen?

    Können sich 2 Männchen in einer Gruppe verstehen?: Schönen guten Tag, ich hatte längere Zeit nur 3 Kanarienvögel (1M, 2W), da ich keinen Nachwuchs haben wollte, habe ich die Eier immer mit...
  5. Aras - Sonderausstellung

    Aras - Sonderausstellung: vom 23.05.2017 bis 31.12.2017 im Museum für Naturkunde in Berlin Infodaten.... Klick