Ast-Frage

Diskutiere Ast-Frage im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo ihr lieben habe jetzt einen wunderschönen Essigbaum und wollte fragen, ob ich den meinen beiden grünen Kobloden auch als Ast anbieten...

  1. #1 joice711, 03.11.2010
    joice711

    joice711 Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2009
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06526 Sangerhausen
    Hallo ihr lieben

    habe jetzt einen wunderschönen Essigbaum und wollte fragen, ob ich den meinen beiden grünen Kobloden auch als Ast anbieten kann?

    Liebe Grüße
     
  2. #2 kakadubaby, 03.11.2010
    kakadubaby

    kakadubaby Stammmitglied

    Dabei seit:
    16.09.2010
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    giftig

    Ich würde auf keinen Fall vom Essigbaum weder Blätter noch Zweige meinen Vögeln anbieten.Bekannt ist das er giftig ist.Es könnte bei deinen Tieren zu Magen und Darmerkrankungen kommen,also geh das Risico besser nicht ein:nene:Es gibt genug andere Bäume von welchen du deinen Lieblingen Äste ,Zweige und Blattknospen geben kannst.Zum Beispiel Jede Art von Weiden, Obstgehölzen und Flieder!:zwinker:
     
  3. #3 golfstrom, 03.11.2010
    golfstrom

    golfstrom Federloser

    Dabei seit:
    17.11.2009
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Limburg an der Lahn
    Hallo Joice,

    ein Auszug aus der Wikipedia:

    "... Alle Pflanzenteile sind giftig, wobei der Grad der Giftigkeit gering bzw. die Giftigkeit sogar fraglich ist. Die orale Aufnahme größerer Mengen führt zu Magen- und Darmbeschwerden, auf der Haut soll der Milchsaft zu Hautentzündungen führen, Spritzer in die Augen können Bindehautentzündungen auslösen. ..."

    Hier der Link:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Essigbaum

    Ich wäre unsicher, zwar gebe auch ich schwachgiftige Äste wie "roter Hartriegel", aber aus meiner Unsicherheit heraus sage ich nein. Erst prüfen ob Du den auf irgendeiner "Freigabeliste" findest und wenn, mit welchen Einschränkungen(schau mal in Welliforen, die sind da oft gut sortiert).

    Grüße,

    Frank
     
  4. #4 Tanygnathus, 03.11.2010
    Tanygnathus

    Tanygnathus Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    03.09.2009
    Beiträge:
    7.036
    Zustimmungen:
    121
    Ort:
    Oberschwaben
    Also ich nehme nur Hölzer wo ich zu 100% sicher bin dass sie nicht giftig sind und auch nicht gespritzt wurden.
    Alles andere ist mir zu Riskant...will meine Krummschnäbelchen ja noch sehr lange bei mir haben :zwinker:
    Ich selber gebe vor allem Haselnussäste oder wenn wir unsere Obstbäume ausschneiden dann gibts Zweige vom Apfelbaum ( Ich spritze nichts ).
     
  5. #5 Klaus B., 03.11.2010
    Klaus B.

    Klaus B. Poicephalus

    Dabei seit:
    15.11.2001
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ludwigsburg, Württ.
    Hallo Kakadubaby,
    gibst du regelmäßig Flieder? Bei Flieder bin ich bislang unsicher, habe aber gehört, dass dieser angeboten werden kann.
    Wir nehmen gerne Holunder. Dieser wird gerne benagt.
     
  6. #6 Tanygnathus, 03.11.2010
    Tanygnathus

    Tanygnathus Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    03.09.2009
    Beiträge:
    7.036
    Zustimmungen:
    121
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Klaus,

    Mir gehts irgendwie auch mit Flieder so dass er mir nicht geheuer ist,aber ich glaube bei den Graupapageien war das auch schon mal Thema da gab es sogar Fotos wo Graue Flieder schreddern.
     
  7. #7 Tanygnathus, 03.11.2010
    Tanygnathus

    Tanygnathus Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    03.09.2009
    Beiträge:
    7.036
    Zustimmungen:
    121
    Ort:
    Oberschwaben
  8. #8 Klaus B., 04.11.2010
    Klaus B.

    Klaus B. Poicephalus

    Dabei seit:
    15.11.2001
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ludwigsburg, Württ.
    Danke, Bettina! Man will halt nichts riskieren, insofern wird einfach das bewährte und gute Holz verwendet: Birke, Holunder, Walnuss, Weide...
     
  9. Igel

    Igel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
  10. #10 Klaus B., 04.11.2010
    Klaus B.

    Klaus B. Poicephalus

    Dabei seit:
    15.11.2001
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ludwigsburg, Württ.
    Hallo Igel,

    wir verwenden ständig Holunder, ohne Probleme - siehe unsere Website: http://www.poicephalus.de/mopas/holunderholz.html

    Allerdings muss ich gestehen, dass ich Flieder dennoch nicht verwenden werde trotz der positiven Erfahrungen hier im Forum. Man hat einfach seine Präferenzen und Vorurteile :-)

    Viele Grüße
    Sonja
     
Thema:

Ast-Frage

Die Seite wird geladen...

Ast-Frage - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Reinigung des Nistkastens

    Frage zu Reinigung des Nistkastens: Meine Wellensittiche haben sich soweit verpaart, und wahrscheinlich werden die Eier in den nächsten Tagen gelegt. Da jedoch Hahn und Henne viel...
  2. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  3. Frage bzgl. Nistkasten

    Frage bzgl. Nistkasten: Hi, ich habe seit mehreren Jahren einen Nistkasten für Meisen auf dem Balkon hängen. Leider habe ich nur einmal gesehen dass sich den Kasten...
  4. Herbstfrage: Eicheln und Kastanien

    Herbstfrage: Eicheln und Kastanien: Hallo zusammen, passend jetzt zum Herbst hab ich eine Frage: Weiß Jemand von Euch, ob ich zum Knabbern, schreddern und spielen Kastanien und...
  5. Frage zu Sitzastdicke wg. kleiner Druckstelle am Füßchen

    Frage zu Sitzastdicke wg. kleiner Druckstelle am Füßchen: Ich habe mal eine DRINGENDE Frage: ich habe das Gefühl Shani hat eine kleine Druckstelle am Füßchen, wir wollten nun erstmal schnell die bisher in...