auch alleine glücklich?

Diskutiere auch alleine glücklich? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; hallo, erstmal, ich habe das forum erst vor einigen Tagen entdeckt und schon ein wenig mitgelesen. Siet zwei Jahren habe ich meinen zweiten...

  1. Corinna

    Corinna Guest

    hallo, erstmal, ich habe das forum erst vor einigen Tagen entdeckt und schon ein wenig mitgelesen.

    Siet zwei Jahren habe ich meinen zweiten Nymphensittich, Barnie, schwer zu sagen wie alt er ist, er ist meinem Onkel zugeflogen und als ihn keiner haben wollte haben wir ihn bekommen. Ich habe immer wieder gehört und auch hier viel gelesen, dass man Nxmphensittiche nicht alleine halten soll, aber sowohl Winnie, mein erster Nymphy als auch Barnie scheinen glücklich zu sein. Vielleicht merke ich auch einfach nur nicht, dass Barnie nicht zufrieden ist?! Er frisst normal, ist handzahm und pfeift den ganzen Tag. Außerdem beschäftigt sich mein Vater jeden Tag zwei Stunden mit ihm. Ist es trotzdem ratsam, noch einen weiteren Vogel dazu zu kaufen oder kann ich den kleinen weiterhin mit gutem gewissen in Einzelhaltung lassen?

    Gruß,
    Corinna
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Corinna :0-


    Und willkommen hier :zustimm:


    Irgendwie kapiere ich das nicht ganz. Du schreibst von einem Nymph und dann von Winnie und Barnie :huh: .


    Da kann ich ein eindeutiges NEIN als Antwort geben :nene: .
    Der Mensch spricht eine ganz andere Sprache als der Vogel und können somit gar nicht unterhalten. Stell Dir mal vor Du bist auf einer Insel ganz alleine unter Affen. Sie können dich noch so lieb haben und mit essen und allen versorgen aber zum reden und so hast Du niemanden.
    Auch sind 2h von 24h am Tg nicht wirklich viel die Dein Papa mit dem Nymph verbringt. Denn 22h ist er dann alleine.

    - Hier findest Du Infos zur Paarhaltung.
    - Bilder von - glücklichen Nymphen.
    - Und eine traurige Geschichte
     
  4. Raymond

    Raymond Guest

    Hallo Corinna

    herzlich willkommen bei den hauben !!!

    liege ich richtig mit der vermutung das ein nymph bei dir und der andere bei deinem vater lebt ???

    hauben sind schwarmvoegel und sie lieben die gemeinsamkeit , du glaubst nicht was hier bei mir fuer ein theater ist wenn sie sich mal nicht sehn koennen.
    lese dich mal durch und dann wirst du erkennen das kein federloser ein ersatz fuer einen vogel sein kann ;)
     
  5. nika

    nika Guest

    Hallo,

    ich kann nur zustimmen - Paarhaltung ein muß. Ich würde mir gar nicht zutrauen zu bestimmen wann ein Nymph glücklich ist. In der Natur sind sie ja auch nicht alleine. Und denk doch mal an dich als Mensch, ein ganzes Leben als Single ist ja auch nicht so toll. Ich kann nur Empfehlen einen zweiten zu holen. Du wirst sehen wie toll es ist.

    Gruß
    Nika
     
  6. Solaria

    Solaria Guest

    Die Federmäuse blühen richtig auf, wenn man ihnen einen Partner hinzusetzt, weiß ja noch, als wir unseren Matze abgeholt hatten, der 9 Jahre lang in Einzelhaft gelebt hat. Mann war der happy als er Baby gesehen hat, da hat man richtig gemerkt, wie ihm ein Stein vom Herzen fiel und er sich endlich auf nymphisch ;) unterhalten konnte.

    Einzelhaltung bei Vögeln ist keine Alternative. Und ich hab mittlerweile insgesamt 18 Pieper, die das bestätigen können *g*


    LG

    Lexi
     
  7. Ninchen2

    Ninchen2 Guest

    Hallo Corinna,

    bitte gönne dem Nymphie einen zweiten. Aus Unkenntnis/Borniertheit meinerseits mußte meine Laura auch ihre ersten beiden Jahre bei mir allein unter drei Wellis fristen. Die (eigentlich der, wie sich dann herausstellte) machte keinen glücklichen Eindruck, obwohl ja zumindest noch andere Flatterer da waren. Zusammen mit Goethe ist das eindeutig besser. Ich muß sogar sagen, daß ich Nymphensittiche eher langweilig, nervig und jedenfalls nicht empfehlenswert fand, bis der zweite dazu kam. Kein Wunder, was hat Laura mit sich oder den Wellis schon anfangen können, was beobachtenswert wäre. Und vor allem ist es kein Wunder, daß er keine Arien gesungen hat vor Freude, sondern sich seine Einsamkeit aus dem Hals kreischen mußte.

    Diese zwei Federbälle mit Hauben sind zusammen so witzig, niedlich, nett, unterhaltsam .. einfach toll.

    Bitte, bitte einen zweiten!!!
     
  8. GabyK.

    GabyK. mit dem Federvieh

    Dabei seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberbayern
    Hi Leute!

    Also ich hab das sooo verstanden, das Winnie Ihr erster Nymph war (und wahrscheinlich verstorben, entflogen oder sonst was ist ) und den den sie jetzt hat Barney ist. So viel mal dazu! :+klugsche

    Aber nun zum eigentlichen:

    Hallo Corinna :

    Ich würde an Deiner Stelle erst mal rausfinden was Du daheim hast, Hahn oder Henne... :?

    dann würde ich schnellstmöglich einen Partner für "es" suchen, vielleicht nix mehr ganz junges, sondern schon was Geschlechtsreifes, damit er/sie/es schon was mit dem Partner anzufangen weiß ! :D

    Du hälst den Vogel schon 2 jahre alleine, meiner Meinung nach, musst Du da bei der Vergesellschaftung aufpassen, und Geduld haben, da er/sie wahrscheinlich doch sehr auf den Menschen geprägt ist und er/sie bestimmt erst mal mit Angst :+pee: oder Aggressivität :disgust: auf den "Neuen" reagiert. Vielleicht freut er/sie sich aber auch so, dass es ganz aus ist :grin2:

    Ein Nymph ist ein Schwarmvogel, er braucht einen Nymphenpartner, da beisst die Maus keinen Faden ab. ;)

    Hat Dein Vogel nen Ring ? Wenn ja,

    Offen oder geschlossen
    Bei geschlossenem Ring, welche Farbe hat der Ring?
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Corinna

    Corinna Guest

    danke erstmal für die resonanz,

    und tatsächlich ist es so, dass mein erster nymphensittich gestorben ist. hab mich wohl ein wenig unglücklich ausgedrückt. was ihr schreibt stimmt schon, ich überlege wirklich ob ich barnie noch eine gesellschafter holen werde.

    er hat übrigens keinen ring.

    sollte ich denn den zweiten sofort zu ihm setzen oder lieber erstmal getrennt zum bschnuppern in einen zweiten käfig setzen? ich mache mir nämlich schon sorgen, dass er ein wenig rumgiften könnte, ein kleiner exzentriker, der gute. :)
     
  11. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Corinna :0-


    Lies mal das und das durch.
     
Thema:

auch alleine glücklich?

Die Seite wird geladen...

auch alleine glücklich? - Ähnliche Themen

  1. Ente getötet - verletzter Erpel allein

    Ente getötet - verletzter Erpel allein: Hallo zusammen, ich hoffe, ihr könnt mir helfen! Unsere Laufente wurde gestern von einem Hund getötet, der über unseren Gartenzaun gesprungen...
  2. Pip ist jetzt allein.... (glücklicherweise nicht mehr)

    Pip ist jetzt allein.... (glücklicherweise nicht mehr): Hallo hierdrinnen. Ich habe seit etwa 4 Jahren 2 Rosenköpfchen, die ich unabhängig von einander adoptiert habe. Ich kenne weder das genaue Alter...
  3. Gerry ist wieder allein

    Gerry ist wieder allein: Gestern war ein trauriger Tag Gerry kletterte bereits um 18 Uhr von selbst in seinen Schlafkäfig, rief lange "huhuu" und "guggugg"..... Heute...
  4. Blaumeisen-Ei im Nistkasten an der Ecke, ganz allein ohne Nest?

    Blaumeisen-Ei im Nistkasten an der Ecke, ganz allein ohne Nest?: Guten Abend meine Lieben, bin ganz neu hier auf diesem Forum und habe eine neugierige Frage. In meinem Nistkasten ist es so gut wie leer und es...
  5. kann ich meine beiden Nymphensittiche 4-5 Tage alleine lassen?

    kann ich meine beiden Nymphensittiche 4-5 Tage alleine lassen?: Hey, ich habe ein problem. Ich fahre ab montag Abend in denn Urlaub für 4-5 Tage,und kann meine beiden Nymphensittiche nicht mitnehmen da jmd eine...