Auch mal ne Frage.

Diskutiere Auch mal ne Frage. im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hi Nymhenfans. Jetzt hab ich auch mal ne Frage.Möchte Eure Erfahrungstipps zum Fangen/Halten eines Nymphen.Mein Henry-fast 16 Jahre - hatte...

  1. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hi Nymhenfans.

    Jetzt hab ich auch mal ne Frage.Möchte Eure Erfahrungstipps
    zum Fangen/Halten eines Nymphen.Mein Henry-fast 16 Jahre -
    hatte noch nie Kontakt zur Menschenhand.Er hat keine Angst -ist aber nicht fingerzahm.Nun sind die Krallen zu lang.
    Ich brauche keine Tipps zum Krallenschneiden,und auch nicht zum
    Fangen/richtige Haltung eines Vogels.
    Möchte nur eure Erfahrungen wissen,weil meiner ist ein "Schisser"
    und dazulernen finde ich wichtig.
    Nochmals bitte nur Erfahrungsberichte,den Rest kann ich selbst.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 RainerS, 21. Mai 2002
    Zuletzt bearbeitet: 21. Mai 2002
    RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Karin,

    vielleicht kann ich ditr jetzt auch mal helfen :)!

    Also, meine sind ja auch totale Schisser und nicht zahm!
    Ich hab einen Kescher gekauft und Fang sie so locker aus dem Flug! Hört sich brutal an, ist aber total easy, ehrlich. Und vieeeeel streßärmer als jagen mit dem Handtuch oder so!
    Wenn sie im Käscher ist, mit der handschuhbewehrten Hand reingreifen und rausholen, fertig.
    Hat bei mir beim ersten Mal geklappt, bevor sie merken was los ist, sind sie schon in der Hand!

    Als Handschuh am besten einen dickeren Baumwollhandschuh verwenden, solche wie man für die Gartenarbeit nimmt, nur dicker!
    Wirst sehen, geht prima! Käscher ruhig einen Größeren nehmen, geht einfacher!
     
  4. Lindi

    Lindi Guest

    Das mit dem Käscher kann ich bestätigen! Klingt wirklich ekelig, aber einfangen ist eh stressig für die Geier, und von daher ist es besser, wenn es schnell vonstattet geht. Und wenn man einmal den Kniff raus hat, passiert nichts dabei. Leider muß man sie ja irgendwie einfangen...
     
  5. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hi Beiden

    Danke-Käscher finde ich gut.

    @ Rainer-ich weiss was Du für Handschuh meinst.
    Geht nicht auch in der Hand festhalten,oder hat der Vogel die
    Hand dann in negativer Erinnerung? Schnabelbisse von
    Nympf finde ich nicht schlimm.
     
  6. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Die Gefahr, daß er dann Angst vor der Hand hat besteht, Handschuh ist besser!

    Die Bisse machen dir nichts aus? Da müßtest du mal mit der Sprechstundenhilfe reden, die gestern Lilli gehalten hat :D!
     
  7. #6 Pine, 21. Mai 2002
    Zuletzt bearbeitet: 21. Mai 2002
    Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hi Rainer
    Nochmals danke für die Tips ;)
    Ne Nymphenbisse können nicht "schlimmer" sein,als die von
    Stanleys,Mohren oder Kaninchen.
    Und Lilli stand bestimmt mehr unter Stress-mein Henry kennt
    mich ja. ;)

    Ich nimm aus einem anderen Grund keine Handschuhe bei
    meinen Tieren. Mein allererster Nymphensittich ist beim TA
    durchs "Anfassen"vor Schreck gestorben.Und der war Handzahm.
    Ich halte meine Tiere,wenns irgendwie geht,auch selbst beim TA.
     
  8. DaniS

    DaniS Vogel-Mami

    Dabei seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, 89312 Günzburg
    Hi Pine,

    klar kannst Du den Vogel auch mit der Hand festhalten. Aber dann ist es besser, den richtigen Haltungstrick anzuwenden. Also, lege den Vogel in Deine Hand und schaue, daß Du den Nacken und den Kopf mit Daumen und Zeigefinger fest zu fassen bekommst.

    WEnn ein Nymph Angst hat und dann zubeißt, das tut höllisch weh. Ich fange auch alle meine Vögel ohne Handschuhe, denn die kalten Gummi - oder Leder - oder Baumwolldinger machen den Tieren meist noch mehr Angst als die nackte warme Hand.
     
  9. Caro

    Caro Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Hallo Karin!
    Unser 2. Nymphie ist ja noch nicht lange bei uns und so habe ich ihn auch noch nicht "eingefangen". Von unserem 1. kann ich aber berichten! Wenn er dringend in den Käfig soll (kommt nicht auf die Hand) nehme ich einen Stock und halte ihn vor die Füße und berühre diese. Er klettert dann darauf und ich kann ihn damit bis zur Käfigtür bringen. Das klappt eigentlich immer.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Chris73

    Chris73 Guest


    Hm, ich weiss nicht, wie schlimm Bisse von Mohren oder Stanleys sind, aber meine Nymphen habe mich schon mehr als einmal blutig gebissen. Das hängt halt ganz davon ab, wie gereizt sie sind. Manchmal reicht ja ein zartes Zwicken, damit ich verstehe, dass sie das nicht wollen und manchmal mussten sie schon deutlicher werden.

    Ich habe ihnen dann irgendwann klar gemacht, dass ich zurück beisse, seitdem herrscht Waffenstillstand! *grins*

    Viel Erfolg wünsch ich Dir!

    Chris
     
  12. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo Pine,
    also meine zwei Supermatschos sind Angsthasen wie
    sie im Buch stehen, wenn es mal vorkommen muß daß
    ich mein Benny oder mein Scooty in die Hand nehmen
    muß dann quitschen und schreien sie wie wenn sie
    bei lebdendigem Leibe die Haut abgezogen bekommen
    und das vor lauter Angst und leider beißen die beiden
    Kerle auch was das Zeug hält, ich mache es so
    mit dem Einfangen, ich verdunkle das Zimmer und
    nehme ein Baumwolltuch doppellakig und schnappe
    sie mir dann und dann geht das gekreische und gezapple
    los.

    Da habe ich bei meiner Coco richtig glück, die
    strampelt zwar auch wenn man sie in der Hand hält,
    beißt aber nicht, da sieht man halt ist eine richtige
    feine Dame, den rumbrüllen tut sie auch nicht.

    Ich persönlich weil du danach fragst, habe ein
    besseres Gefühl wenn ich die Tiere ohne Handschuh
    anfassen kann, leider bei ein paar von meinen nicht
    möglich, ich nehme dann immer ein Baumwolltuch,
    den mit dem Handschuh habe ich einfach kein
    Gefühl.

    Liebe Grüße

    Petra
     
Thema:

Auch mal ne Frage.

Die Seite wird geladen...

Auch mal ne Frage. - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  3. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...
  4. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  5. Zum ersten ersten mal

    Zum ersten ersten mal: Seit sehr langen jahr hab ich ein paar graupis... Gestern war es schon dunkel als ich draussen zu tun hatte und ins helle belichtete Zimmer...