Auch mal Nistkastenfrage !!!

Diskutiere Auch mal Nistkastenfrage !!! im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo ihr, wie ja einige wissen, möchte ich ja keinen Nachwuchs bei meinen Nymphies ! Klappt bisher auch ganz gut, bis auf Kiki halten sich die...

  1. Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo ihr, wie ja einige wissen, möchte ich ja keinen Nachwuchs bei meinen Nymphies ! Klappt bisher auch ganz gut, bis auf Kiki halten sich die Hennen zurück und legen keine Eier ! :prima:

    Gestern ist mir aber aufgefallen, dass Kiki kurz vor der Legenot stand, ich hab ihr dann sofort unsern "Notfallnistkasten" gegeben und sie ist sofort rein und hat ihr Ei gelegt ! Ihr Hahn hat direkt die ganze Nacht im Kasten verbracht, die Eier werden natürlich abgekocht ! :D Ich muss noch dazu sagen, dieses Paar hatte bei der Vorbesitzerin schon Küken großziehen dürfen und jetzt wollen sie natürlich wieder brüten !
    So nun mein Problem, Alphahahn Delphie wurde direkt agressiv als er den Kasten sah, greift alle an (auch mich) , was kann ich jetzt machen, damit die anderen nicht in Brutstimmung kommen und es harmonisch bleibt ???
    Das brütende Pärchen aus der Voliere nehmen ???:?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Trennung ist das einzig Sinnvolle, deine andern Paare werden zwangsläufig auf dumme Gedanken kommen. Ich hab da selber so meine Erfahrungen gesammelt - allein der Sichtkontakt reicht aus, um andere Paare in Hochstimmung zu bringen.

    Woher weißt du, dass sie Legenot hatte? Zeigte sie ein bestimmtes Verhalten?
    Wenn du das Paar nicht extra setzen kannst, musst du den Kasten wohl wieder rausnehmen.
     
  4. Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Ne dann werd ich sie extra setzen, meinst Du sie geben auf nach einer nicht erfolgreichen Brut ??? Oder könnte es sein dass wenn sie merken dass nichts schlüpft, dass sie wieder neu legt ??? Wahrscheinlich oder ?

    Gemerkt habe ich es daran, dass sie aufgeplustert und zitternd auf einem Ast saß und total aphatisch war, ich konnte ganz nah an sie rangehen uns sie blieb regungslos sitzen, sonst flüchtet sie immer, ich darf sonst nichtmal in ihre Nähe kommen !
     
  5. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    ich habe noch nie erlebt, dass eine Henne nach 4 Wochen ihr Gelege aufgibt. Im Gegenteil, Urmel hat schon früher neue Eier gelegt, sie muss wohl frühzeitig erkannte haben, dass sie tote Eier bebrütet. Deshalb vermeide ich es auch Blindgelege bebrüten zu lassen.

    Ich habe nachgefragt, weil es auch sein kann, dass du überbesorgt warst. Die wenigsten Hennen bekommen Legenot, und aufgrund eines fehlenden Nistplatzes das dürfte schon sehr sehr sehr selten sein. Vielleicht hätte sie ihr Ei sowieso gleich von der Stange fallen lassen.
    Da die Henne bereits Bruterfahrung hat, denke ich sie ist jetzt aufgrund des Wetters der Meinung ist dass es wieder so weit ist. Ich würde wahrscheinlich den Kasten entfernen und schauen ob sie sich wieder einkriegen. Ist ein Versuch wert und wesentlich stressfreier als 4 Wochen Brut, zumal du ja bestimmt keine riesige extra Voliere für die Beiden hast.
     
  6. #5 dunnawetta, 2. April 2006
    dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Extra setzen ist gut. Sonst wollen die anderen auch und mit der Ruhe ist es dann erst mal vorbei. Wichtig ist aber wirklich auch, daß sie keinen Sichtkontakt und Kiki und ihr Mann Ruhe haben. Kiki braucht jetzt ziemlich viel Kalk und das Häuschen, damit sie die Ruhe hat, die Eier zu legen. Fütter die beiden jetzt gut, solange das mit dem Eierlegen andauert, danach würde ich futtermäßig "runterschalten", damit sich die Situation wieder beruhigt und sie nicht gleich wieder mit dem Legen anfängt, wenn sie merkt, daß nichts kommt. Du mußt jetzt und in der nächsten Zeit gut beobachten, sobald beide nach Ablauf der Brutzeit länger zusammen aus dem Kasten sind, sollten sie wieder zu den anderen, damit sie nicht noch weitere Gelege anfangen. Den anderen würde ich zur Zeit auch etwas Diät verordnen, wenn Dephi nicht KiKis Hahn ist, denn da dächte ich, es wäre noch mehr im Busch, was die Brutlust angeht.
     
  7. Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Das stimmt, hab ich nicht, nur die Zimmervoliere ! Sie haben im Herbst schonmal drei Wochen gebrütet und dann aufgegeben, aber da ja jetzt Frühjahr ist habe ich Angst, dass die anderen auch anfangen ! Im Herbst gabs keine Probleme ! Also meinst Du ich sollte versuchen ihnen den Kasten einfach wegzunehmen und abwarten was passiert ??? Hab leider keine Praxiserfahrung und Eure Meinungen hier gehen ja in dem Thema total auseinander :D das war mit meinen "nur" Hähnen sonst immer einfacher, daher kenne ich solche Probleme garnicht ! :zwinker:

    @dunnawetta Delphie ist nicht Kiki´s Hahn, er ist unser Alphahahn der meint er hätte das Sagen, er ist der einzige nicht Verpaarte !!!
     
  8. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    meine Meinung zum Thema Diät kannst du etliche Male im Forum lesen, das brauch ich wohl nicht zum 10.ten Mal begründen. :D
    Deine Henne ist bereits auf den Nistkasten konditioniert, sie wird ohne Kasten mit hoher Wahrscheinlichkeit auch keine Gelege in einer Volierenecke beginnen.

    Eine Zimmervoliere ist eine harte Umstellung, wenn sie aus einer schönen großen Außenvoli kommen. Schon das sollte doch Grund genug sein, so lange wie möglich eine Brut zu verhindern.
     
  9. #8 dunnawetta, 2. April 2006
    dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hi, Jana!
    Da sind sie wieder, unsere unterschiedlichen Einstellungen zum Thema Brut. Da hat jeder von uns wohl so seine eigenen Erfahrungen gemacht und geht anders damit um. Ich denke, daß Delphie sich das heraussuchen wird, was denn am besten für ihre persönliche Situation dazu passt. Offenbar tut Kiki sich etwas schwerer mit dem dem Eierlegen als Deine Urmel. Und Dein Urmelchen scheint auch ein ganz anderes Kaliber zu sein wie meine Gewitterhexe oder mein Grünschnäbelchen.
     
  10. Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW

    Japp, Deine Meinung zur Diät kenne ich, klappt bei meinen anderen mit Verbindung von ablenken (Spielsachen etc.) auch super, nur dieses Pärchen will unbedingt brüten und ich denke auch da sie es ja schonmal durften Küken aufziehen !
    Nur so ein Beispiel, ich könnte sie jetzt mit dem Kasten sonstwohin bringen (auch frei in den Garten) sie interessieren sich im Moment nur für den Kasten und ihr Vorhaben, was um sie rum ist, ist denen egal !!! Ich würde ihnen den Kasten echt gerne wegnehmen, wäre ja auch das einfachste, aber die Beiden sind echt darauf aus und da hilft keine Diät oder so und ich denke das Kiki echt Probleme kriegen könnte, weil sie nur in den Kasten legen will !
    Ich habe schon überlegt sie abzugeben, zu jemandem, wo sie Küken aufziehen dürfen, aber andererseits hänge ich an ihnen und möcht sie nicht hergeben, wäre ja auch zu einfach oder ?
     
  11. #10 dunnawetta, 3. April 2006
    dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo Delphie,
    ganz ab davon, daß Jana und ich hier unterschiedliche Meinungen vertreten, ich denke Du liegst richtig mit Deinen Befürchtungen, daß die anderen jetzt womöglich auch gut Lust aufs Eierlegen kriegen könnten. Das Verhalten von Delphie zeigt ganz deutliche Tendenzen, verpaart hin oder her, ein eigenes Brutrevier aufzumachen. Von meinen kenne ich das so, daß die Frauleute in dieser Zeit wirklich giftig gegeneinander werden können. Meine beiden Hähne verbindet eine tiefe Männerfreundschaft, deshalb sind die dann nicht dermaßen territorial, sonder schrauben lieber gemeinsam an den Häuschen. Wenn Du Kiki und ihren Hahn brüten lassen willst, sollte das auf jeden Fall in einem anderen Raum geschehen, sonst wirst Du meiner Einschätzung nach Punk hoch 3 in der Voli haben. Jana schreibt, daß Kiki möglicherweise keine Legenot hatte und das Ei auch so hätte fallen lassen. Ich denke, Du hattest sie den ganzen Tag vor Augen und kannst das am ehesten abschätzen, was tatsächlich mit ihr los war. Wenn sie sich so außerhalb des Häuschens gequält hat, weiß ich wirklich nicht, ob´s gut wäre, sie sich noch ein 2. Mal quälen zu lassen, zumal Du im Moment nicht abschätzen kannst, wie sich die Stimmung in Deiner Voli weiterentwickelt und ob es nicht nicht noch zu Gehetze und möglicherweise Unfällen kommt, wobei Mädels mit Eiern im Bauch leichter verunglücken als Nymphen, die nicht in dieser Weise gehandicapt sind. Mir ist mal ein Nymphenmädchen an der Folge eines solchen Unfalls gestorben. Das Ei ging in ihr zu Bruch, Sepsis, es wurde noch versucht zu operieren, sie ist nicht mehr aus der Narkose zu sich gekommen.
     
  12. Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Oh, das tut mir leid mit Deiner Henne, naja ich denke auch, dass es für die Beiden am Besten ist, wenn ich sie mit ihrem Kasten aus der AV nehme, aber wie bekomme ich die anderen dazu sich wieder zu beruhigen ?
    Naja vielleicht beruhigen sie sich ja auch von alleine, wenn Kiki und Phoenix raus sind ! Bekommt man denn eine Henne bzw. ein Pärchen, welches schonmal Küken hatte dazu, dieses Vorhaben aufzugeben, wahrscheinlich nicht, oder ?
    Und könnte es sein, dass Delphie so agressiv ist, weil er ja denkt er ist der Alphahan, der das sagen hat und keiner brüten darf ausser ihm eventuell, hatte nämlich dass Gefühl dass er gern den Kasten hätte ! :?
     
  13. #12 dunnawetta, 3. April 2006
    dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Noch eine Sache: falls Du Dich dazu entscheidest, die beiden brüten zu lassen: dafür brauchst Du keine extra Voli. Die zwei sind so mit sich beschäftigt, daß ein ganz normaler Zimmerkäfig für Nymphen da völlig ausreicht. Hauptsache ungestört und ohne großen Zank.
    Habe gerade Dein neues Posting gesehen: ich denke mit Delphie hast Du recht.
     
  14. #13 dunnawetta, 3. April 2006
    dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Der Bruttrieb ist eine ziemlich natürliche Sache und das Brutgeschäft klappt um so besser, je besser das Paar aufeinander eingespielt ist. Deshalb ist es wahrscheinlich kein Wunder wenn Kiki und ihr Hahn damit angefangen haben. Die beiden davon abbringen zu wollen, wird Dir bis daß diese Chose durchgestanden ist, vermutlich nicht gelingen. Es ist gut möglich, daß der Rest auch brüten will, meine haben mich vor 2 Jahren damit "überrascht". Falls es gar nicht anders geht, gibt es die Möglichkeit, vom Tierarzt einen Spot-on verabreichen zu lassen. Ich selbst bin kein großer Freund davon, bei den Zebrafinken mußte es sein, sonst hätte Erna sich totgelegt, bei Flori (dienstälteste Sitteuse und mittlerweile bruttechnisch gesehen- jenseits von Gut und Böse) mußte es mal sein, weil sie (auch während des Eierlegens) sich einen Flügelbruch zugezogen hat und mir das Risiko von Windeiern einfach zu hoch war, ganz ab davon, daß sie durch den Unfall total durch den Wind war.
    Wegen der anderen, da wirst Du beobachten müssen, was sich tut.Es wäre gut, wenn Delphie eine Frau bekäme, sonst wird er sich umgeben von soviel harmonierenden Sittichpaaren möglicherweise zum Störenfried entwickeln.
    Hab gerade gesehen, wie spät es ist. Ich mach für heute mal Schluß, Loisl pfeift mir auch gerade, daß er "ins Bett" will.
    Liebe Grüße
    Anne
     
  15. Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Zu Delphie, Single Hennen gibt es genug hier, er ist nur der einzige Hahn hier, der keine Henne will ! Er hat fast jeden Farbschlag zur Auswahl gehabt, jetzt bin ich aber am Ende meiner Aufnahmekapazität, im Mai bekomme ich noch einen jungen Hahn für meine jüngste Henne und dann sind es 7 Hennen und 7 Hähne, wie gesagt, das reicht jetzt voll und ganz, entweder er nimmt sich die Henne die übrig bleibt, oder er hat Pesch gehabt ! Ich kann ihm nicht noch mehr vorstellen ! :nene:
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich habe bereits gegenteilige Erfahrungen machen müssen. Mein Hahn ist völlig ausgerastet als er mit seiner Henne in einem Käfig brüten sollte. Und das war kein Standartkäfig, sondern Grundfläche 70x70cm. Er rannte am Abend 3 Stunden hinundher, bekam den totalen Koller. Ich dachte ebenfalls für die Brut würde es mal gehen, aber letztendlich haben wir den Käfig bis spät in die Nacht offen gelassen, was bestimmt nicht die sicherste Methode war.
     
  18. #16 dunnawetta, 4. April 2006
    dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo Delphie, was machen Deine Osterhasen? Klappt es oder gibt es Probleme mit Kiki und Mann? Hat sich Dein Chef- Nymph wieder beruhigt?
     
Thema:

Auch mal Nistkastenfrage !!!

Die Seite wird geladen...

Auch mal Nistkastenfrage !!! - Ähnliche Themen

  1. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  2. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...
  3. Zum ersten ersten mal

    Zum ersten ersten mal: Seit sehr langen jahr hab ich ein paar graupis... Gestern war es schon dunkel als ich draussen zu tun hatte und ins helle belichtete Zimmer...
  4. Wieder mal die Möwe

    Wieder mal die Möwe: Hallo, ich hab mal wieder das "Möwenproblem" ;) Ich wäre ja für Mittelmeermöwe, wie seht ihr das? [IMG] Lg Mica
  5. Zum 3ten mal Eier

    Zum 3ten mal Eier: Hallo ihr lieben, ich konnte leider keinen Beitrag finden der mein Problem aufweist... Jedenfalls hat meine Henne dieses Jahr zum 3ten Mal Eier...