auf einmal habe ich einen Vogel...

Diskutiere auf einmal habe ich einen Vogel... im Edelsittiche Forum im Bereich Sittiche; Und das kam so: Heute nachmittag kam eine Familie vorbei die ihren "kleinen Alexandersittich" in die Voliere der Nachbarn (mit Nymphys und...

  1. eva_kiki

    eva_kiki Mitglied

    Dabei seit:
    21. März 2009
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Und das kam so:
    Heute nachmittag kam eine Familie vorbei die ihren "kleinen Alexandersittich" in die Voliere der Nachbarn (mit Nymphys und Wellensittichen) tun wollten. Der Vogel war ihnen "einfach zu laut".
    Die Tochter hatte ihn zu Weihnachten bekommen und jetzt hatten schon alle die Nase voll...
    Und mein Herz hat es nicht zugelassen, dass er nachdem er die letzten Monate in einem warmen Wohnzimmer gelebt hat, in eine Außenvoliere kommt...
    Kurzerhand habe ich gesagt: Nee, den nehme ich. Die Familie ist also wieder los und hat den Käfig und das Futter und so geholt und nun wohnt Kiki hier...


    Fragen über Fragen... deshalb auch gleich die Anmeldung hier!

    - Wie lange soll ich ihn im Käfig lassen, bevor er das erste Mal raus darf?
    - Kommt als Partner nur ein weiterer Alexandersittich in Frage oder versteht er sich auch mit anderen Vögeln?
    - Überhaupt, wann kann ich an einen zweiten Vogel denken? Dieser muss sich ja erst einmal an uns gewöhnen, oder?

    Zu Kiki: laut Aussage der Familie handelt es sich um eine Handaufzucht. Der Vogel kam dann mit ca. 5 Monaten in eine Voliere und dann, mit 8 Monaten zu der Familie. Dort hat er von Weihnachten an gewohnt. - Bis heute...
    Ist also ungefähr ein Jahr alt.

    Kiki steht jetzt seit 4 Stunden im Esszimmer und hat inzwischen schon gefressen und an der Gurke geknabbert. - scheint ihm ganz gut zu gehen!
    Zittert noch ein bisschen, wenn man in die Nähe des Käfigs kommt, aber insgesamt macht er einen recht fitten Eindruck.
    Die Schwanzfedern sind etwas zerzauselt....

    Ich würde mich über ein paar Antworten hier sehr freuen und bin froh so schnell ein so ausführliches Forum gefunden zu haben, in dem ein freundlicher netter Tonfall herrscht!!

    Lieber Gruß

    eva (und Kiki)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 dragonheart, 21. März 2009
    dragonheart

    dragonheart Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. April 2008
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    tiefstes Oberbayern
    hallo eva_kiki,

    sowas ist immer schlimm, bevor man ein tier holt sollte man sich halt drüber informieren...und Halsis sind halt nunmal ziemlich laute Vögel, wie ich grad selbst merken musste^^

    ja so ist das immer mit den halsis, die sind halt einfach unwiderstehlich ;)


    ich würd ihn die ersten 3 Tage ungefähr im Käfig lassen. danach kannst du getrost das Türchen aufmachen und warten was passiert. Plane aber am besten viel Zeit für den ersten Freiflug ein. Kann sein dass er so schnell nicht wieder reingeht.

    ein artgleicher, gegengeschlechtlicher Partner ist am allerbesten. Halsbandsittiche können während der Paarungszeit ziemlich aggressiv gegenüber anderen Vögeln werden. Meine 2 Halsis leben mit 8 Wellensittichen in einem Vogelzimmer und das klappt ganz gut. Also es kann klappen, muss aber nicht.

    eigentlich kannst du sofort einen Partner dazu setzen. Zu zweit ist es einfach schöner und er war ja schon so lange alleine.

    Handaufzucht ist immer relativ problematisch, weil es sein kann dass sich der Vogel dann zu sehr auf dich fixiert. Deswegen ist es am besten bald einen Vogelpartner dazu zu setzen, damit das nicht passiert.

    um sicherzugehen ob der Vogel auch wirklich gesund ist, wäre eine Untersuchung bei einem vogelkundigen Tierarzt am besten. Auch der neue Vogel sollte vor der Vergesellschaftung auf eventuelle Krankheiten untersucht werden, bevor du sie zusammensetzt.
    Die Schwanzfedern werden nach der nächsten Mauser wieder schön :)

    ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen
    lg, kathi

    p.s. über halsi-fotos freuen wir uns immer :D
     
  4. eva_kiki

    eva_kiki Mitglied

    Dabei seit:
    21. März 2009
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnelle Antwort!

    Das sind ja schon mal ein paar wertvolle Tipps! Der/die Süße/r knuspert gerade vor sich hin. Knistert rum und scheint sich wohl zu fühlen!
    - ich bin verliebt *g*
     

    Anhänge:

  5. #4 dragonheart, 21. März 2009
    dragonheart

    dragonheart Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. April 2008
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    tiefstes Oberbayern
    hübscher halsi :) meiner schaut genauso aus, hat nur sein halsband schon.
     
  6. #5 OnkelMichi, 21. März 2009
    OnkelMichi

    OnkelMichi Halsbandsittichsklave

    Dabei seit:
    26. Oktober 2007
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Mettmann
    Schöner Vogel.

    Dragonheart hat das schon sehr gut ausgeführt. Denk bitte daran, das mögliche Flugzimmer absolut absturzsicher und vogelsicher zu machen. Alle spitzen Gegenstände entfernen, alle Kanten, wo er reinfallen könnte, zumachen, etc. Wenn er oder sie seine Umgebung noch nicht richtig kennt, entdecken die Vögel gerne die unmöglichsten Orte zum Abstürzen. ;)

    Weißt Du denn, welches Geschlecht Kiki hat?
     
  7. eva_kiki

    eva_kiki Mitglied

    Dabei seit:
    21. März 2009
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    was ist das dragonheart?

    ... ich weiß es ist vermutlich eine blöde Frage... Aber ich habe keinen blassen Schimmer... Wir müssen da erst noch reinwachsen *g*
    Ich wusste ja vor 6 Stunden noch nicht einmal, dass hier ein Vogel einzieht. Es gibt also noch viel zu lernen....
    Auch die Frage wie ich den Vogel zum Tierarzt kriegen soll. Der kommt bestimmt nicht freiwillig mit...
     
  8. eva_kiki

    eva_kiki Mitglied

    Dabei seit:
    21. März 2009
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Habs kapiert... *g* Dachte der Vogel hätte so was *hihi*
     
  9. #8 rettschneck, 21. März 2009
    rettschneck

    rettschneck Erfinderin des Chaos

    Dabei seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    wenn du dan schonmal da bist kannst du am besten eine DNA bestimmung an hand von einer Blutprobe machen lassen. Bei Halsis erkennt man das Geschlecht sonst erst mit 2,5 bis 3 jahren.
    Nach der DNA kannst du dann wenigstens gezielt nach einem gegen geschlechtlichen Partner suchen.

    Wie Dragon schon sagte wachsen die Federn nach der Mauser wieder schön glatt.

    Die sache mit aden anderen Vögeln, Ich würde es nicht machen. Ein artgleicher Partner sollte es schon sein. Stell du dir mal vor du würdest mit einem Chinesen zusammen leben müssen und Ihr versteht euch noch nicht mal.....blöd, oder.....? :~

    Wie groß ist den der Käfig von Kiki?
    Was für ein Futter bekommt er/sie?
    Wie sieht es mit Frischfutter sprich Obst usw. aus?

    hast du evtl. bilder von ihm / ihr ?

    lg rett
     
  10. eva_kiki

    eva_kiki Mitglied

    Dabei seit:
    21. März 2009
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Also ich habe erst 2 Bilder... Das zweite kommt hier gerade.
    Das Futter schein normales "Großsittich-Futter" lose, aus dem Fressnapf oder so zu sein.
    Angeblich isst er alles an Gemüse und Obst. In den letzten 5 Stunden konnte ich noch nicht soo viel testen. Es gab Gurke an so einem Halter festgesteckt. Das fand Kiki gut und schien er auch zu kennen. Dann noch Feldsalat, den habe ich erst mal in einen Futternapf gepackt.
    Der Käfig ist 60 x 65 x 95 cm.
    Ich hoffe, dass das mit Freiflug einigermaßen ausreichend ist. Wir haben nämlich nicht soo eine große Wochnung.

    Übrigens hatte die Familie über dem Sand noch so ein Gitter (was man sonst nur reinmacht wenn die Sandschublade raus ist) im Käfig drin. Und zwar IMMER. Das kann doch auch nicht richtig sein.... Sie sollen doch auch mal scharren können...
     

    Anhänge:

  11. #10 OnkelMichi, 21. März 2009
    OnkelMichi

    OnkelMichi Halsbandsittichsklave

    Dabei seit:
    26. Oktober 2007
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Mettmann
    Nicht jeder Vogel scharrt und beim Halsband ist es nicht üblich, dass er scharrt. Von meinen sechs macht das nur ein Vogel.

    Du kannst relativ gut erkennen, ob dem Vogel das Futter gut gefällt, bzw. wie gut es ihm gefällt, wenn Du auf seine Augen achtest.

    Futter, das er nicht mag, rührt er auch nicht an. Normales Futter frisst er einfach so, gutes Futter frisst er mit gewisser Freude zu erkennen an der Iris, die zwischendurch kleiner und wieder größer wird, so eine Art Blinken. Futter, das er richtig toll findet, quittiert er mit besonders starkem Blinken. ;)

    Der Käfig ist aber definitiv viel zu klein. Da muss was größeres her, 1x2x1m sind so Mindestmaße, über die man reden kann, noch besser sind 2x2x1m. Immer dran denken, dass Länge und Breite wichtiger sind als Höhe.

    Mit Freiflug kannst Du zwar viel ausgleichen, aber nicht bei einem so kleinen Exemplar. Du kannst ja schließlich auch nicht immer zu Hause sein und auf den Racker aufpassen beim Freiflug. Denn unbeaufsichtigt nimmt Dir so ein Halsi schnell Deine ganze Wohnung auseinander. Wirst schon sehen. ;)
     
  12. Snoopy74

    Snoopy74 Vogeleltern

    Dabei seit:
    31. Januar 2009
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    hallo eva, schön dass du dich hier angemeldet hast um dich zu informieren.

    an deiner stelle würde ich wirklich so schnell wie möglich einen zweiten halsi dazu holen, damit er sich als handaufzucht gar nicht erst so doll auf dich fixiert, sondern sich gleich an den partner gewöhnt.

    ich finde es klasse, dass du so schnell und mutig den entschluss gefasst hast, den vogel bei dir aufzunehmen!
    und ich möchte dir ans herz legen, dich bestmöglich uber diese Vogelart zu informieren!:zwinker: es gibt viele gute seiten im internet, z.B. www.sittich-info.de, da habe ich auch viel gelernt, über Haltung, Verhalten, Ernährung(giftig/ungiftig) und vieles vieles mehr! du wirst staunen, wie viel man bei der Haltung von Vögeln beachten muss! Bedenke auch, dass die Halsis wirklich sehr sehr laut werden können, deiner wird jetzt noch nicht allzu viel sagen, da er sich ja noch eingewöhnen muss, aber wir waren auch überrascht, was für töne aus so einen kleinen Vogel kommen können! also sprich vielleicht mal deine nachbarn drauf an und warne sie schon mal vor!:D:D

    wegen dem Freiflug: wir haben unseren nach ca. einer woche rausgelassen und zu unsrer überraschung ging er such nach einiger zeit von allein wieder rein, da haben wir dann auch die käfigtür geschlossen, um ihn nicht zu überfordern! von da an hat das eigentlich immer relativ gut geklappt, er geht abends freiwillig und gern in seinen käfig und dann machen wir die tür zu!

    am anfang haben viele gesagt, wir sollen ihn erst rauslassen wenn er zahm ist, aber das ist quatsch, denn manche werden ja nie zahm(deiner ist ja eine handaufzucht, also sicher schnell zahm), und wir häötten ihn jetzt noch nicht rauslassen können, weil er sich nicht rumtragen lässt!

    und acht darauf, dass du beim ersten freiflug die fenster zuhängst oder die rollos runterlässt oder wie auch immer, damit er erkennt, dass es dort nicht weitergeht, denn sie erkennen scheiben nicht als ein hinderniss!;)

    also ich hoffe ein wenig geholfen zu haben!:D
     
  13. eva_kiki

    eva_kiki Mitglied

    Dabei seit:
    21. März 2009
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Guten morgen!

    Tag 2 mit Vogel!

    Wir haben gut geschlafen und Kiki war bis viertel vor 7 ruhig. Dann hat sie gerufen. - Ich natürlich aufgestanden. Muss ja erst mal gucken, wie es ihm geht!
    Guckte mich erst mal sehr überrascht an mit einem: "Was willst du denn hier Blick". - Kein Wunder...
    Ich habe ihm/ihr erst mal ein Stück Apfel gegeben. - Große Aufregung als ich den dritten Napf angebracht habe. Läuft jetzt ganz aufgeregt auf der Stange hin und her!

    Ich habe am Donnerstag frei. Das sind dann zwar mehr als drei Tage bis zum ersten Freiflug - mal gucken. Vielleicht auch am Mittwoch nachmittag...

    Ich werde euch von unserer Eingewöhnungsphase berichten!

    Lieber Gruß
    eva - die jetzt ja einen Vogel hat und zufrieden lächelt!
     
  14. Jako

    Jako Gegen Einzelhaltung!

    Dabei seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo,

    schön das du dich um den Vogel kümmerst! :bier:
    Also Halsis sind meist morgens und vormittags sehr aktiv,abends werden sie dann ruhiger.
    Vllt hat er/sie nach dir gerufen ;)
    Das auf und ablaufen bedeutet meist das sie etwas suchen,es kann sein das der Halsi den Ausgang sucht!

    Lg,Jako
     
  15. Birdy33

    Birdy33 Mitglied

    Dabei seit:
    23. Mai 2006
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Hallo eva,

    erstmal herzlichen Glückwunsch zu Deinem schönen Halsi !
    Also es wurde ja schon viel geschrieben dass ich bestätigen kann.
    Es ist auf jeden Fall wichtig so bald wie möglich einen Halsband-Partner dazuzuholen, weil gerade bei Handaufzuchten die Verpaarung bzw. Vergesellschaftung ein richtiger Akt ist wenn der Vogel erstmal geschlechtsreif wird. Ich kann Dir davon ein Lied singen, weil ich selbst zwei HZ-Mädels hab. Ich rate aber davon ab eine zweite Handaufzucht dazuzusetzen, weil zwei fehlgeprägte Vögel dann auch nix voneinander lernen können. Und ich hab die Erfahrung gemacht, dass ein "normaler Vogel" einer Handaufzucht wengistens wieder einigermaßen beibringen kann was ein wirklicher Halsi ist.
    Drücke die Daumen dass du bald einen Partner findest, am besten in einem ähnlichen Alter, also auch noch einen nicht geschlechtsreifen Vogel und auf jeden Fall gegengeschlechtlich - sonst kann es später heftige Kämpfe zwischen den zwei Hennen oder Hähnen geben.


    Meine fressen überwiegend Obst und Gemüse, dass ich in "handliche " Stücke schneide und daneben Großsittichfutter und ich gebe meist auch noch Korvimin (ein Vitamin- und Mineralstoffpulver).

    Mit dem Scharren hab ich bei meinen zwei Hennen manchmal wirklich Probleme. Als ich noch Sand in der Voliere als Bodenbelag habe, war manchmal der Boden in einem Umkreis von 2 Metern mit einem feinen Sandstaub bedeckt, die haben nicht aufgegeben bis alles draußen war.
    Deshalb geb ich Sand in einem Napf oder Blumenunterteller und hab als Bodenbelag Buchenholzgranulat (das lässt sich besser aufkehren als der Sand.....hihihihi!!!!). Die Jungs machen das aber gar nicht. Na schau mal wie Dein Vogel sich so macht (Scharrer oder Nichtscharrer).

    Ich würde auch eine Voliere 2 m x 1 m empfehlen, weil Halsis sich viel bewegen müssen und auf jeden Fall immer was zu schreddern oder zu knabbern ....So das wars dann erstmal .....hoffe Du hast viel Spass mit dem Kleinen!!!
     
  16. #15 dragonheart, 22. März 2009
    dragonheart

    dragonheart Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. April 2008
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    tiefstes Oberbayern
    hier mal ein foto von meinem schreihals, da sieht man das halsband ;) das übrigens nur hähne bekommen.
    [​IMG]

    am besten du ziehst dir dicke handschuhe an, dunkelst den raum ab und schnappst dir den vogel und dann rein in die transportbox.
    hier kannst du mal gucken ob ein vogelkundiger tierarzt bei dir in der nähe ist, denn nicht jeder tierarzt kennt sich mit vögeln aus.
     
  17. eva_kiki

    eva_kiki Mitglied

    Dabei seit:
    21. März 2009
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Neues von Kiki

    Der süße... *g*
    Also er ist eindeutig Apfel- und Gurkenfan und liebt rote Kolbenhirse!
    Da seine Vorbesitzer mit Klickertraining angefangen haben, haben wir das gleich mal getestet. Vogel beißt in eine rote Stange, - Klick - Apfel in den dritten Napf, den wir zum "Klickernapf" erklärt haben.
    Heute morgen hat er meinem Sohn bereits ein Stück Gurke aus der Hand genommen! (Natürlich durchs Gitter)

    Ich habe noch überhaupt nicht feststellen können, dass der Vogel "so laut und anstrengend" ist. Bis jetzt meldet er sich morgens, sobald er einen von uns hört. Dann Quatscht er ein bisschen rum. Lustigerweise scheint es ihm zu gefallen, wenn mein Sohn sich auf einen Stuhl vor den Käfig setzt. Er setzt sich dann auf die Stange, ganz nah am Gitter und die beiden beobachten sich!

    Bin sehr gespannt auf Donnerstag, da darf er das erste Mal raus!!

    Ich danke euch schon mal für alle wertvollen Tipps. Bestimmt haben wir in den nächsten Tagen noch viel zu berichten und vielleicht auch einige Fragen!

    Lieber Gruß

    eva
     
  18. Snoopy74

    Snoopy74 Vogeleltern

    Dabei seit:
    31. Januar 2009
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    hallo eva, schön dass kiki schon so lebhaft und munter ist.

    das mit dem schreien kommt noch, glaube mir!!:D unserer war am anfang auch lange ruhig, hat selten mal was gesagt. mittlerweile schreit er viel, besonders wenn man da ist und sich grad mal nicht mit ihm beschäftigt! und wehe man legt sich mal auf das sofa und möchte ein mittegsschläfchen machen!:p

    dass er im käfig keine angst hat liegt sicher auch daran, dass er eine handaufzucht ist, unserer war am anfang total panisch, schon wenn wir nur am käfig vorbeigegangen sind!:(

    ach und was die rotr hirse betrifft, ich kenne niemabden der sagt sein Halsi frisst das nicht gern!!:D
     
  19. eva_kiki

    eva_kiki Mitglied

    Dabei seit:
    21. März 2009
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Noch eine Frage, die sich mir stellt: Kann so ein Halsi auch ZUVIEL Hirse essen?
    Ich meine bietet ihr eurem das immer an oder nur alle paar Tage?
    Hirse kann ja eigentlich nicht dick machen. Nur auf Dauer vielleicht etwas einseitig, oder?

    Am Wochenende wollen die Kinder mit mir Vogelkracker backen! - Große Aufregung!

    Und: Gestern hat mir der Süße Vogel den Apfel aus der Hand abgebissen. Das fand ich schon ziemlich super, nach so kurzer Zeit!

    Die ganze Familie ist völlig narrisch nach dem Vogel.

    Und eigentlich würde ich mich freuen, wenn er sich mal ein bisschen mehr meldet!

    Morgen darf er das erste Mal raus, ich bin schon total aufgeregt!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 OnkelMichi, 25. März 2009
    OnkelMichi

    OnkelMichi Halsbandsittichsklave

    Dabei seit:
    26. Oktober 2007
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Mettmann
    Ja, ein Vogel kann zuviel Hirse essen, denn Hirse ist ein richtig schöner Dickmacher. Wir geben Hirse normalerweise maximal ein Mal pro Woche. Du solltest es also nicht übertreiben.

    Wenn Dein Vogel Hirse so sehr mag, dann kann man die immer als Lockmittel benutzen, zum Beispiel, damit er auf Deine Hand fliegt oder ähnliches. Aber als normales Futtermittel für jeden Tag würde ich sie nicht einsetzen. ;)

    Und mach dir mal keine Sorgen, irgendwann wird er laut werden und dann wirst Du Dir wünschen, er wäre ruhig. :D Wenn Du kannst, mach ein paar Bilder von seinem Ausflug, Video wäre natürlich noch besser. ;)
     
  22. Snoopy74

    Snoopy74 Vogeleltern

    Dabei seit:
    31. Januar 2009
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    hallo eva, wir geben nur hirse, um ihn zu uns zu locken, und mit ihm zu "üben, wie wir es nennen!!! also als belohnung wenn er neue dinge macht, die wir mit ihm üben dass er zahm wird!
    die vögel lieben hirse und wenn du sie immer anbietest, ziehen sie sie anderen nahrungsmitteln vor und die anderen körner bleiben liegen!

    also nur als belohnung oder leckerchen zwischendurch geben!:freude:
     
Thema: auf einmal habe ich einen Vogel...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. edelsittiche und ernährungsplan

Die Seite wird geladen...

auf einmal habe ich einen Vogel... - Ähnliche Themen

  1. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  2. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...
  3. Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf

    Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf: Hallo liebe Vogelforen-Community, gerade war ich draußen, ein wenig frische Luft schnappen, hörte und sah ich zwischen Kleiber und Kohlmeise,...
  4. wisst ihr welcher Vogel das ist ?

    wisst ihr welcher Vogel das ist ?: Hallo, meine Freundin War in Schweden und hat folgenden Vogel beobachtet : Kopf = gelblich mit orangefarbenen ,, strichen " Augen = schwarz Hals...
  5. Auswildern von gezüchteten Waldvögeln?

    Auswildern von gezüchteten Waldvögeln?: Ist es möglich, in der Voliere nachgezüchtete Waldvögel auszuwildern? Ich geb mir große Mühe, unseren großen Garten vogelfreundlich zu gestalten...