auffangstation gesucht

Diskutiere auffangstation gesucht im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Hallo ich bin neu hier im Forum und brauche dringend hilfe,leider muß ich mich von meinem 5 jährigen Gelbhaubenkakadu Mädchen aus familieren...

  1. teqilla

    teqilla Guest

    Hallo ich bin neu hier im Forum und brauche dringend hilfe,leider muß ich mich von meinem 5 jährigen Gelbhaubenkakadu Mädchen aus familieren Gründen trennen.Da ich kein finanzielles Interresse habe,möchte ich sie gerne in einer seriösen Auffangstation abgeben wo sie auch den Rest ihres Lebens verbringen soll.Kann mir jemand eine sollche nennen im Umkreis Leverkusen,Köln,Bonn oder Duisburg?Bin dankbar für jeden Hinweis ,da meine Ciny den ganzen Tag alleine ist und das so schnell wie möglichsich ändern soll herzlichen dank im voraus teqilla
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Teqilla

    Wieso suchst du denn nicht ein gutes Plätzchen bei "Privatleuten"?
    Sicher suchen immer wieder Leute nach einer Partnerin für ihren bereits vorhandenen GH-Kakadu....
    Klar, dass man da schon genau gucken muss, und sich die neue Stätte auch genau anschauen, damit man einigermaßen sicher sein kann, dass man "gute Hände" erwischt. Aber es muss doch nicht gleich eine Auffangstation sein, wo die Plätze ohnehin rar sind, weil diese Stationen oft überquillen. Oder gibts besondere Schwierigkeiten mit deinem Kakadumädchen?

    Bin ja nicht von der Kakadu-Front hier ;) Aber ne Frage am Rande: Werden nicht gerade Kakadu-Hennen sehr häufig gesucht?

    Ich wünsch dir jedenfalls, dass du wirklich einen guten Platz findest, viel Erfolg.
    LG
    Alpha
     
  4. charlie-le

    charlie-le Guest

    Hallo Tequilla,

    ist er eine kleiner (c. sulphurea) oder großer (c. galerita) Gelbhaubenkakadu?

    LG

    Charlie
     
  5. #4 Christin2106, 24. Oktober 2005
    Christin2106

    Christin2106 Guest

    Hallo teqilla,

    in Dinslaken gibt es das Institut für Papageienforschung, wo ganz viele Papageien unter sich sind und in großen Flugvolieren ganz und gar Vogel sein dürfen.
    Sie sind unter Artgenossen und haben einen Betreuer, der auch mehrere Bücher über Papageien geschrieben hat.
    Dort gibt es Volieren, wo auch Tiere unter bestimmten Voraussetzungen vermittelt werden können und auch Volieren, wo die Tiere bleiben und nicht vermittelt werden. Das kannst du selbst festlegen.
    Dort sind zur zeit Nacktaugenkakas und Gelbhauben und Molukken glaube ich. Ich fahre regelmäßig hin um alle dort zu besuchen.
     
  6. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    ... und nach was wird denn da geforscht? ...

    Wäre denn da nicht ein schöner Platz bei Privatleuten mit Partnervogel oder Kakaduschwarm besser?
     
  7. #6 Christin2106, 24. Oktober 2005
    Christin2106

    Christin2106 Guest

    Tja,

    als ich das vorgeschlagen habe bezüglich der beiden Nacktaugen, die da sind, habt ihr alle ganz laut geschrien, dass die nicht zu Menschen dürfen, weil sie doch in einer AV mit Innenraum und im Schwarm unter mehreren Vögeln besser aufgehoben sind...
    Also was denn jetzt?
     
  8. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    Wenn man einen Platz in einer guten Auffangstation bekommt, würde ich eine Auffangstation einem Privatplatz vorziehen.
    Sehr viele Privatleute müssen über kurz oder lang die Tiere wieder abgeben.
    In einer Auffangstation, wenn mal ein Pfleger ausfällt - kommt halt ein anderer.
    Auch sind die Volieren meist größer als bei Privatleuten.
     
  9. Fabian75

    Fabian75 Guest

    :zustimm: :zustimm: :zustimm: ganz klar zustimm, auf alle Fälle lieber eine Auffangstation als in Privat Hand: Dort haben sie ein gesichertes Plätzchen bis zu ihrem Lebensende...
     
  10. #9 Werner Fauss, 24. Oktober 2005
    Werner Fauss

    Werner Fauss Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    66887 Jettenbach
    Wieviele Auffangstationen haben in der letzten Zeit geschlossen? Ich koennte Dir sofort mindestens 5 nennen. Bei Auffangstationen hast Du auch keine Garantie das es sie morgen noch gibt.
     
  11. teqilla

    teqilla Guest

    privatist mir bei evtl.disharmonie zu unsicher möchte das sie einen bleibenden Platz bekommt
     
  12. teqilla

    teqilla Guest

    es ist ein Timo Kakadu
     
  13. teqilla

    teqilla Guest

    Diese genießt keinen guten ruf meine Cindy ist keine Laborratte
     
  14. oratrix

    oratrix Mitglied

    Dabei seit:
    21. Mai 2005
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo teqilla !!!

    Da muß ich Werner recht geben.....100% sicher kann man bei einer Auffangstation auch nicht sein.
    Vielleicht setzt Du Dich mal mit MELODIE in Verbindung.
    Soviel ich weiss sucht sie händeringend nach einer Gelbhauben-Henne für ihren Pedro.

    Lieben Gruß
    oratrix
     
  15. mira123

    mira123 Mitglied

    Dabei seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    46348 Raesfeld
    Vorsicht ist die Mutter....

    der Porzelankiste!
    Ist schon sehr richtig daß Du so vorsichtig mit der Vermittlung deiner Cindy bist.
    Sei gewiß dass Dir die Leute nur helfen möchten, entscheiden musst Du natürlich selber!
    Ich kann Dir anbieten Cindy zu übernehmen. Zur Zeit habe ich 2 glückliche Amazonen die in unserem Haus (Bauernhof) leben. Im Sommer ziehen sie in die neue Voliere.
    Ich stelle mir vor dass sich Cindy dann einen artgleichen Artgenossen aussuchen kann. Dies würde ich über die im Forum bekannten Vermittlungsstellen oder wenn das erfolglos ist auch über Zoo Mundt in Herten anstreben. Ich hoffe allerdings das ich ein Vermittlungstier als Partnertier finden würde, dann kann man vielleicht einem weiteren Kleingeier ein nettes Heim geben. Gerne kannst Du Dir meine Haltungsbedingungen ansehen, ich denke meine beiden Amas können wirklich nicht klagen!
    Solltest Du Interesse haben, kannst Du Dich gerne bei mir melden!
     
  16. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Hallo,

    halte das für ein wenig risikoreich?

    Die Henne ist erst 5 Jahre. Also wenn überhaupt gerade mal im Beginn der Geschlechtsreife.
    Und dagegen ein 11-jähriger Hahn????
     
  17. TimZ

    TimZ Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. April 2002
    Beiträge:
    1.027
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    46............
    timor-gelbwangenkakadu cacatua sulphurea parvula

    also gwk werden in der regel mit 3 jahren geschlechtsreif...
     
  18. #17 MELODIE, 24. Oktober 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. November 2007
    MELODIE

    MELODIE Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Mai 2005
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    HALLO TEQUILLA, vielen Dank für deine PN. Ja, es ist richtig, ich habe eine Auffangstation für Papageien aber nicht nur für Kakadus. Zu deiner 2. Frage: Ja, ich kenne eine Auffangstation in XXXXX. Ich weiß nicht ob es dort mehrere giebt, aber die die ich kenne kann ich nicht weiter empfehlen da ich dort als angagierte Tierschützerin vor exakt einem Jahr mit der Polizei 2 Kakadus raus geholt habe. Dies spricht wohl kaum für Seriösität, oder?! Auf weitere Einzelheiten möchte ich hier weiter verzichten. Ich helfe dir gerne bei deiner Ciny weiter. Schicke mir bitte deine E mail adresse zu. Entschuldigung das ich deine PN hier öffentlich tue aber ich kann anders nicht darauf antworten da mei PC abstürzt. Liebe Grüße MELODIE
     
  19. bella

    bella Guest

    Einen Timor-Kakadu gibt es nicht.
    Es gibt Triton-Kakadus, Gelbwangen und Gelbhaubenkakadus, davon mehrere Unterarten, zu denen auch der Triton gehört.

    Die Grundidee einer Auffangstation ist sicher nicht schlecht, aber was oft daraus gemacht wird, ist eine andere Sache.
    Es soll schon Auffangstationen und Gnadenhöfe gegeben haben, in denen gezüchtet wurde, ansteckende Krankheiten vor Aufnahme nicht ausgetestet wurden, Tiere unter der Hand den Besitzer wechselten, etc. Und das ist auch heute noch der Fall, daher würde ich dir dringend vorher genauste Forschungsarbeit empfehlen. Oft werden monatliche Patenschaften verlangt oder sogenannte Aufnahmegebühren.

    Hennen werden gesucht, wie Sand am Meer. Ich würde nichts überstürzen und mir einen privaten Pflegeplatz suchen, natürlich mit artgleichen Artgenossen.
    Das kann ein paar Wochen und Monate dauern, aber das sollte zweitrangig sein. Dann würde ich den Vogel nur mit einem Schutzvertrag abgeben, in dem ganz genau drinn steht, daß der Vogel im Falle eines Falles zu Dir zurückkommt, im Notfall auch tot. Vögel können schon mal "entfliegen", etc. vor sowas würde ich mich weitestgehend absichern.
    Verschenken würde ich das Tier auf gar keinen Fall,weil ich der Meinung bin, wer sich schon den Anschaffungspreis nicht leisten kann, der scheitert später auch an Unterhalts- und Arztkosten.

    Ich bin persönlich mit einem Gnadenhof schwer gescheitert, ich würde diesen Fehler nie wieder machen. Mir ist anfänglich das Blaue vom Himmel herunterversprochen worden, nichts davon wurde eingehalten, mein Vogel ständig neu umgesetzt, etc.
    Ich kann und muß vor solchen Institutionen wirklich nur warnen!

    Wenn, dann auch in solch einem Fall: Abgabe nur mit Schutzvertrag!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. charlie-le

    charlie-le Guest

    Hallo Teqilla,

    ab und zu nehmen wir Papageien "in Not" auf, z.Zt. haben wir 2 Amazonen, 3 Pennant-Sittiche, (einer davon aus katastrophalen Verhältnissen), und ein Gelbwangen-Kakadu-Männchen (ebenfalls ein cacatua sulphurea parvula), ebenfalls eine Notaufnahme. Falls Interesse besteht, schicke mir bitte eine PN.

    VG
    Charlie
     
  22. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Na das wäre doch was: ;)
     
Thema: auffangstation gesucht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kakadu auffangstationen

    ,
  2. kakadu auffangstation

Die Seite wird geladen...

auffangstation gesucht - Ähnliche Themen

  1. Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht

    Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht: Guten Morgen zusammen, nach längerem Überlegen, welcher Sittich oder Papagei der Passende für uns sein könnte, haben mein Partner und ich uns...
  2. Aga (snow )bestimmung damit weibchen gesucht werden kann

    Aga (snow )bestimmung damit weibchen gesucht werden kann: Hallo zusammen :) Ich habe vor 2 Jahren aus einen sehr, sehr ,sehr schlechten Hausstand 2 Agas gerettet. Leider ist nun das Weibchen gestorben :(...
  3. Wanderritt im Sauerland gesucht

    Wanderritt im Sauerland gesucht: Hallo, wer kann uns einen Hof/Stall empfehlen wo wir im Sauerland einen Wanderritt machen können? Zwei Erwachsene, reiterfahren. Gruß David
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. Erfahrenen Stieglitzhalter gesucht!

    Erfahrenen Stieglitzhalter gesucht!: Hallo, bin auf der Suche nach einem erfahrenen Stieglitzhalter, der mir die Haltung der schönen Vögel von A-Z erklärt! Zu meiner Person: Ich bin...