Außenvoliere - Ich bräuchte Hilfe

Diskutiere Außenvoliere - Ich bräuchte Hilfe im Bastelanleitungen Forum im Bereich Vogelzubehör; Hallo liebe Forengemeinde, ich habe mich hier angemeldet, da ich gerne auf unserer Terrasse eine Außenvoliere bauen würde. Allerdings muss...

  1. Anfi

    Anfi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Forengemeinde,

    ich habe mich hier angemeldet, da ich gerne auf unserer Terrasse eine Außenvoliere bauen würde.

    Allerdings muss ich erwähnen, dass ich absolut keine Erfahrung in der Vogelhaltung habe!
    Die Idee entstand spontan vor ein paar Tagen als ich von Harzer Rollern las und ich hoffe, dass sich meine Wünsche mit meinen Vorstellungen vereinbaren lassen.

    Allzu groß kann die Voliere nicht werden, ich schätze ca. 2x3m max.!
    Mein Hauptproblem bzw. auch meine Frage ist bzgl des Standortes. Die Voliere kann eigentlich nur an einem Ort aufgebaut werden und dieser ist eigentlich immer im Schatten! Was bedeutet das für die Vögel, die zwar dann die Sonne immer sehen können aber nie "genießen" können? Ich müsste aber nochmal genau messen und es könnte sein, dass zumindest im Sommer in der Mittagszeit etwas Sonne da wäre...

    Dann haben wir überall Steinplatten verlegt, darunter befindet sich Sand und dann Beton.
    Meine Frage wäre, wie gestalte ich den Boden? Kann ich die Steinplatten lassen oder sollte ich sie rausnehmen? Wenn ja, wie gestalte ich dann den Boden?
    Ich frage mich das hauptsächlich wegen der Reinigung.

    Und noch eine Frage... ;)
    Ich komme recht günstig an Plexiglas ran. Ich hatte überlegt das Plexiglas als Dach zu benutzen, jedoch Frage ich mich nun wie das mit der Geräuschentwicklung bei Regen aussieht. Das kann ja ganz schön laut werden und wenn es mal länger regnen sollte, wäre das ja vielleicht unangenehm für die Vögel? Oder täusche ich mich da und mache mir unnütze Gedanken??


    Wie ihr vielleicht merkt bin ich wirklich absoluter Anfänger und habe mich auch schon fleißig hier eingelesen (werde ich auch weiter tun!).
    Ich denke, es wird eher ein Langzeit-Projekt werden aufgrund meiner Arbeitszeiten (Einzelhandel), aber wenn es soweit ist, werde ich gerne berichten!

    Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen ;) Ich bedanke mich aber schonmal im vorraus!

    LG Anfi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nils

    Nils Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Göttingen
    Also:

    Erst mal willkommen im Forum:)

    Zu deinen Fragen:
    Erst mal zum Standort, der sollte wenn möglich nicht nur im Schatten liegen. Teilweise Sonne teilweise Schatten ist denke ich ideal.

    2x3m ist für eine Voliere mit Kanarien auf jeden Fall groß genung die werden sich dort mit Sicherheit wohlfühlen. Du solltest nur bedenke das sie im Winter ein Schutzhaus benötigen oder das die Voliere "winterfest" ist
    Dann zum Boden, der kann natürlich aus Steinplatten sein. Man kann jedoch auch noch Sand oder andere Materielen darüber streuen. Die kann man dann auch austauschen, was die Reinigung erleichtert.
    Pflanzen kann man bei Steinboden in Kübel setzten und reinstellen, so kann ma sie sogar regelmäßig austauschen.

    Zum Plexiglas: Ich denke Plexiglas ist ein sehr gutes Material für Außenvolieren. Ich habe große Teile der Seitenwände damit gemacht, so kommt Licht rein und trotzdem keine Zugluft.
    Zur Geräuschentwicklung auf dem Dach, da sehe ich keine Probleme. Das ist halt eine Sache der Gewöhnung, genauso wie z.B Staubsauger in der Wohnung.

    Ich hoffe ich konnte weiter helfen:)
     
  4. Anfi

    Anfi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nils,

    vielen Dank für deine Antwort und willkommen heißen!

    Das hat mir auf jeden Fall schon sehr gut weiter geholfen.
    Jedoch muss ich mir dann wegen dem Standort irgendwie Gedanken machen.

    Leider haben wir nur begrenzt Platz und Sonne, wir Menschen wollen ja auch mal in der Sonne sitzen :)

    Ein Schutzhaus war in meiner Planung auf jeden Fall schon mit dabei, dazu gibt es hier ja auch schon ein paar Themen mit guten Anleitungen!

    Was ich bisher noch nicht bedacht hatte, sind die Nachbarn. Auch wenn Kanarienvögel wohl nicht allzu laut sind, muss ich da wohl erstmal nachfragen! Drückt mir die Daumen ;)

    LG Anfi
     
  5. Nils

    Nils Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Göttingen
    Hallo Anfi,

    Den Standort solltest du, wie schon beschrieben gut auswählen, damit auch die Vögel wenigstens etwas Sonne abbekommen.

    Nachbarn fragen ist mit Sicherheit auch besser, obwohl die Kanarien eigentlich recht ruhig sind, anders wäre es bei Sittiche und Papageien.
    Aber wenn man eine Gruppe Kanarien hält will auch da schon mal der eine Hahn den anderen durch Gesang übertrumpfen:)

    Ich kenne mich jetzt nicht besondes mit dem Harzer Roller aus, aber ich glaube der singt recht angenehem und fein. (wie es sich halt für einen Gesangskanarie gehört :))

    Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen das alles klappt :)
     
  6. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Wenn Du Kanarien halten möchtest, kannst Du ohnehin nicht sehr viele Hähne zusammen halten, jedenfalls nicht ganzjährig - auf 2 x 3 m höchstens zwei. Sollte also nicht so laut werden. Die Hennen singen ja nicht ;).
     
  7. Nils

    Nils Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Göttingen
    @ Moni
    Also bei mir klappts super...
    Ich habe derzeit 12 Kanarien auf gut 8qm davon mindestens 3 Hähne (bei 3 bin ich mir noch unschlüssig ob Hahn oder Henne)
    und alles klappt super, 3 Henne sitzen mitlerweile auf Eiern Nummer 4 baut ein Nest, und alles friedlich :)
    Teilweise singen die Hähne zwar etwas gegeneinander an, aber bisher gabs noch keine wirklichen Auseinandersetzunge.

    Ich möchte jetzt nicht sagen das es funktionieren muss aber bei mir läufts seit 5 Jahren gut und ich hatte immer so zwischen 5 und 30 Kanarien (obwohl 30 auf jeden Fall zu viel ist für diese Fläche).
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Na gut, wenn Du Glück hast, ist das schön. Grundsätzlich halte ich aber mehr von Prävention, gerade bei den Hobbyhaltern, denen es dann hinterher vielleicht schwer fällt, Tiere wieder abzugeben oder ihr Ableben zu beklagen.
     
  10. Nils

    Nils Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Göttingen
    Ja das stimmt schon...
    Prävention ist natürlich besser als hinter zu sehen das es vielleicht doch nicht so gut war.

    Nur wie gesagt bei mir klappts super und seitdem ich auch etwas mehr Vögel habe klappts mit dem brüten viel besser. Vor 4-5 Jahren hab ich mit 2 Paaren angefangen da wollten die nie so recht brüten, mitlerweile kann ich mich vor Kanarien kaum retten und habe allein im letzten Jahr 15 Stück abgegeben, nachdem ich die Nistkästen raus genommen habe.
    Ich weiß das Kanarien eigentnlich keine Schwarmvögel sind aber ich denke der "normale" Kanrienvogel wie ich ihn hab ist mitlerweile schon so "domestiziert" das er sich auch in der Gruppe wohlfühlt.
     
Thema: Außenvoliere - Ich bräuchte Hilfe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. außenvoliere steinboden papageien

Die Seite wird geladen...

Außenvoliere - Ich bräuchte Hilfe - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  3. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  4. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  5. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...