Außenvoliere

Diskutiere Außenvoliere im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo zusammen, ich habe nach langem hin und her nun beschlossen eine Außenvoliere zu bauen. Ich freu mich riesig für meine Piepser. Sie soll...

  1. heppl

    heppl Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    92421 Schwandorf
    Hallo zusammen,

    ich habe nach langem hin und her nun beschlossen eine Außenvoliere zu bauen. Ich freu mich riesig für meine Piepser. Sie soll aus Alu sein und 1m tief, 2m hoch und 2m lang werden. Dann kommt da noch ein kleines gedämmtes Schutzhaus dran aus Holz, damit sie im Winter einen Unterschlupf haben. Die Voli soll auf der Terrasse stehen, so kann ich den Boden gut reinigen (Fliesen).
    Die hintere Seite und das Dach möchte ich mit Wellpolyester verkleiden (Wind und Wetterschutz) Im Winter würde ich evtl. die restlichen offenen Seiten mit Noppenfolie o.ä. schützen, so können die Piepser, wenn sie wollen im Winter auch mal raus.

    Ich wollte mich nun bei euch informieren, was ihr als Einstreu verwendet würdet?
    Wie ihr das Schutzhaus beheitzt, welche Temp. mind. sein muß?
    Und was ihr sonst noch für Tips habt.
    Wäre sehr dankbar.

    Und wenn die Voli steht, schick ich mal ein Bild mit.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Liora

    Liora Guest

    Würde keine Einstreu verwenden!

    Habe auch keine Heizung drinnen!
    Und wenn Du sie windgeschützt aufstellst bzw. eien Schutzhaus mit drann hast brauchst du auch die Folie im Winter nicht!
     
  4. #3 FamFieger, 18. April 2006
    FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo Ines,

    Streu würde ich keines verwenden,... stell doch eine Schale (großen Blumenuntersetzer z.B.) mit Sand auf den Voliboden!!

    Das Schutzhaus sollte gut isoliert sein (Styropor z.B.), die Temp. sollte nicht unter +5° sinken, evtl. je nach größe des Schutzhauses kannst du ja stundenweise eine kleine Elekt. Heizung reinstellen!?
     
  5. heppl

    heppl Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    92421 Schwandorf
    Gar kein Einstreu? Gar nix? Naja, wäre natürlich noch besser zum reinigen, nur mal eben mit dem Gartenschlauch durch und gut. Danke für den Tip.

    Und brauchen die echt keine Heizung? Wenns nachts so richtig knackig kalt ist, so -20 Grad und mehr? Uhhhh, bibber.

    Die offene Voli hätte ich halt so bissi zugedeckt, weil ich kein so riesiges Schutzhaus plane. Und wenn sie mal fliegen wollen müssen sie dann raus...
     
  6. heppl

    heppl Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    92421 Schwandorf
    Danke für den Tip.

    Das Schutzhaus soll wirklich nur ein kleiner "Aufenthaltsraum" werden, weil mit das ganze sonst zu groß wird. Und der soll Doppelwandig werden und zwischen den Wänden so richtige Dämmwolle (so ekelhafte Glaswolle...) und ich hätte da so eine Wäremlampe reingehängt...
     
  7. Liora

    Liora Guest

    Wenn Du das SH richtig gut isolierst dann brauchst Du keine Heizung, die halten, wenn sie es gewöhnt sind schon einiges aus...Temperarturschwankungen sind da schlimmer als reine trockne Kälte!
     
  8. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Hey, eine Voli auf dem Balkon - das klingt ja gut!

    Wieviele Wellis sollen denn dort einziehen?
     
  9. Liora

    Liora Guest

    Nee nix Balkon.....

     
  10. heppl

    heppl Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    92421 Schwandorf
    Genau, nix Balkon, sondern riesige Terrasse. Da sollen 6 Wellis einziehen. Ich glaub die werden ausflippen vor Freude.
     
  11. Liora

    Liora Guest


    DAS denke ich auch.....:D :D
     
  12. heppl

    heppl Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    92421 Schwandorf
    Nun doch noch mal das Problem "Einstreu". Unsere Fliesen auf der Terrasse sind "Steingut" und nicht glasiert. Nur meine ich ,daß der Kot der Piepser doch auf Dauer nicht so tolle Auswirkungen auf diese Fliesen hat. :nene:

    Nun brauche ich dochh irgendwelches Einstreu. Ich hätte Rindenmulch o.ä. probiert. Was haltet ihr davon? Oder habt ihr noch ne andere Idee? :idee:
     
  13. #12 SchwarzerPhönix, 18. April 2006
    SchwarzerPhönix

    SchwarzerPhönix Körnerhülsen-sammlerin

    Dabei seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    49393
    Kannst du nicht einfach ne dicke Schicht Sand nehmen und die "platt treten"?
    Hat mein Opa auch so... Also so ganz ohne Einstreu finde ich das ne ziemliche Sauerrei^^ Der ganze Müll der da auf die Fliesen fällt...
    Wie wärs, wenn du unten rein n' "Sandkasten" aus holz baust und da Rasen einsähst?
    Die Pieper freuen sich doch sicher, wenn sie nicht nur auf Fliesen latschen müssen:p Und durch die ständig runterfallenden Sämereien kommt immer mehr Grünzeug hinzu^^
     
  14. heppl

    heppl Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    92421 Schwandorf
    Naja, schön und gut... aber wie soll ich den "Sandkasten" dann reinigen, denn irgendwann muß das ja mal sein...

    Ich werde rund um die Voli ein Blech anbringen und dann Rinden mulch o.ä. ein streuen.
     
  15. Liora

    Liora Guest

    Rindenmulch schimmelt und Sand ist unhygienisch!!!
     
  16. #15 SchwarzerPhönix, 20. April 2006
    SchwarzerPhönix

    SchwarzerPhönix Körnerhülsen-sammlerin

    Dabei seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    49393
    Wofür gibt es eine Schippe?!
     
  17. heppl

    heppl Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    92421 Schwandorf
    Also Rindenmulch schimmelt und Sand ist unhygienisch. Nun, darum habe ich ja eigentlich auch hier nachgefragt, was ihr denn nun als Einstreu empfehlen würdet. 1000 Antworten und keinen Schritt weiter...:( :o 8( Was habt ihr in eueren Außenvolieren als Untergrund, wenn diese nicht auf Rasen steht???
     
  18. Liora

    Liora Guest

    Ich habe die Natutstien drunter, wiess den genauen namen jetzt nicht, die sidn verfugt udn werden regelmässig abgespritzt!!!
     
  19. Gill

    Gill Guest

    Also..... *nochmal meinen Senf dazu geb*

    zum Thema Heizen und isolieren: mein Schutzhaus ist ein ehemaliges Gartenhäuschen. Isoliert haben wir es von innen mit 40mm starkem Styropur und haben dann 20mm Spanplatte angeschraubt, verfugt, abgeschliffen und fertig.
    Im Winter hängt in der Voli (in der Schleuse) ein Heizlüfter, der lediglich auf Frostschutz eingestellt ist, damit das Wasser nicht einfriert. Wellis können- WENN sie frühzeitig (also spätestens im Spätsommer) rausgesetzt wurden und sich somit den Aussentemp. anpassen können- prima mit der Kälte umgehen. Also 5° im Schutzhaus.....- sorry Jessy- brauchst du nicht! Mir wurde das damals auch mal "angeschnackt", das die Vögel im Winter um die 8° haben müssten, aber GsD wurde ich hier im Forum über besseres belehrt!;)
    Wie Liora schon schrieb sollte der Temp.unterschied zwischen Innenraum (also Schutzhaus) und AV nicht zu groß sein.
    Meine Vögel fliegen auch bei den heftigsten - Graden draussen in der AV rum und ich glaube das würden sie nicht machen wenn es denen zu kalt wäre...:zwinker:

    Zum Thema Einstreu: Hygiene hin oder her, ich verwende als Einstreu in meiner Voli BHG (Buchenholzgranulat). ;) Früher hatte ich auch Sand drin.
    Also so gar nichts als Einstreu würde mir irgendwie auch nicht gefallen, weil sich meine auch recht viel am Boden aufhalten. Gut- jetzt kann man mir so kommen: "Ja, dann picken die ja im Kod rum und das ist doch unhygienisch.", aber ich entferne den Kod unter den Stangen regelmäßig und krank sind meine auch nicht.:zwinker:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. heppl

    heppl Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    92421 Schwandorf
    Hallo Gill, Du sprichts mir aus dem Herzen :beifall: :gott: :blume: Ich mach das auch so mit dem Buchenholzgranulat, weil ich Finde daß Sand ne ganz schöne Sauerei ist und dann noch die Menge und dann wohin damit, wenn er schmutzig ist??? Also das Granulat kann ich auf den Kompost schmeißen und gut.
    Mit der Heizung weiß ich nun auch Bescheid. Mein Schutzhaus soll zwar bei weitem nicht so groß werden, lieber hänge ich im Winter den Außenbereich zusätzlich noch bissi zu.
    Vielen Dank Gill.
     
  22. Gill

    Gill Guest

    :) Hab doch nur geschrieben wie ich es bei mir habe.....;)
    Falls du noch am planen bist: plane (falls du es noch nicht gemacht hast) unbedingt eine Schleuse mit ein, damit- wenn du die Voli betrittst oder raus gehst - kein Vogel entweicht.;)
    UND am besten den Aussenbereich doppelt verdrahten, damit Greifvögel deine Vögel nicht (tödlich) verletzen. Ich habe leider nur einfach verdrahtet (ging bei uns irgendwie nicht anders) und ich habe durch Greifvögel schon 2 Wellis verloren.:(
    Wie gesagt: auch nur ein Tipp, falls du daran noch nicht gedacht hast.;)
     
Thema:

Außenvoliere

Die Seite wird geladen...

Außenvoliere - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere

    Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere: Hallo, derzeit habe ich 3,3 Rosenköpfchen in Wohnungshaltung, welche aber im nächsten Sommer in eine Außenvoliere umziehen werden. Nun überlege...
  3. Verbindung Innen/ Außenvoliere

    Verbindung Innen/ Außenvoliere: Hallo Forum ich bin neu hier ,Christian 41 aus Sachsen . Ich benötige Hilfe , meine beiden Grauen 17 Jahre bekommen im neuen Anbau eine neue Innen...
  4. Hat jemand Erfahrungen mit Raza Espanola in der Aussenvoliere

    Hat jemand Erfahrungen mit Raza Espanola in der Aussenvoliere: Hallo zusammen;) Kann mir irgend jemend von euch sagen wie gut der Raza Espanola für die Aussenvoliere geeignet ist??? Ein Schutzhaus steht zu...
  5. Außenvoliere - Verbindung zum Käfig im Wohnzimmer

    Außenvoliere - Verbindung zum Käfig im Wohnzimmer: Hallo zusammen, unser Graupi lebt zur Zeit in einem Käfig im Wohnzimmer und ist, wenn einer von uns zu Hause ist meistens frei im Wohnzimmer...