Außreichende Nachtbeleuchtung

Diskutiere Außreichende Nachtbeleuchtung im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, brauche Euren Rat! Meine Wellis sind in einer AV,fühlen sich da sehr wohl. Das sie nachts, wenn sie durch irgendein Geräusch erschreckt...

  1. #1 sittichbande, 9. November 2008
    sittichbande

    sittichbande Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. August 2007
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    Hallo, brauche Euren Rat!
    Meine Wellis sind in einer AV,fühlen sich da sehr wohl.
    Das sie nachts, wenn sie durch irgendein Geräusch erschreckt werden nicht wild rumflattern, habe ich ihnen wie man das so macht eine Lampe mit Zeitschaltuhr in die AV gehängt.Habe zuerst eine 20W Birne genommen, war aber viel zu hell zum schlafen,WEllis hatten immer die AUgen offen.Dann 15 Watt, auch zu hell.Nun bin ich bei 5 Watt angelangt.Für mein Empfinden ist das genau richtig, nicht zu hell und nicht zu dunkel.:+klugsche
    Jetzt aber endlich die eigentliche Frage-können Wellis bei dieser Helligkeit von 5 Watt überhaupt noch etwas sehen, denn generell kommt es mir so vor das sie bei einfallender Dämmerung schon nicht mehr gut sehen.Sie sollen ja auch kein Rotlicht warnehmen--oder:?:?:?
    Würde mich freuen über fachkundigen Rat.
    Sabine
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Fipsi

    Fipsi Mitglied

    Dabei seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Langenfeld/Rheinland (NRW)
    Hallo Sabine!

    Ich kann Dir zwar keinen "fachkundigen" Rat geben, aber Dir erzählen, das meine Bande auch bei 5 Watt Beleuchtung schläft. Seitdem ich das mache (wegen Fipsi-hat Osteopheurose und fällt regelmässig nachts von der Stange) ist es weitaus entspannter geworden. Nun gut- jetzt ist die halbe Meute neu - aber im "alten" Zustand hat es prima geklappt.
    Ich meine sogar gelesen zu haben, das ein Nachtlicht reichen würde, weil die Vögel alles zumindest Schemenhaft die Umgebung erkennen können. Korrigiert mich bitte. Ich weiß nicht wie es bei den Hubschraubern aussieht, aber unsere Augen gewöhnen sich ja auch an die Dunkelheit. Hmm...bin gespannt was die anderen sagen, bei mir klappt aber - wie gesagt- prima mit 5 Watt:D;)
     
  4. #3 Sittichfreund, 10. November 2008
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Ich denke, daß in der Außenvoliere kein Nachtlicht nötig ist, daher habe ich keines.
    Im Zuchtraum ist es was anderes. Da soll ja die Henne, wenn sie im Falle eines Geräusches den Nistkasten verläßt, diesen wieder finden, da ja sonst die Eier Eiern oder auch die Jungvögel zu sehr auskühlen würden.
    Da tut es dann ja sogar ein ganz schwaches Lämpchen. Ich bin daher sicher, daß sie dann noch sehen können.
     
  5. #4 Sittichfreund, 10. November 2008
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Hubschrauber können nachts erst fliegen seit die Nachtsichtgeräte so gut und robust sind, daß man diese für derlei Flüge einsetzen kann.
     
  6. Fipsi

    Fipsi Mitglied

    Dabei seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Langenfeld/Rheinland (NRW)
    Sorry:D ...aber mit "Hubschraubern" habe ich die Wellis gemeint...:D;)...vieleicht war es nicht geschickt in dem Zusammenhang ausgedrückt...:~;)
     
  7. dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.195
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    G'day bird mates.
    Ein Nachtlicht ist schon sehr sehr wichtig , auch in den Außenvolieren.
    Man kann sich gar nicht vorstellen , wie wild die Sittiche auch nur durch einwenig erschrecken in der Nacht im Käfig oder auch in der Volieren umherflattern und sich dann überall die Schwungfedern anschlagen können und bluten. Eine kleine Birne , schon von 5 Watt kann sehr hilfreich sein.
     
  8. fubbel

    fubbel Mitglied

    Dabei seit:
    3. November 2008
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich nutze die Hilfe des Landkreises :zwinker: Eine Strassenlaterne steht so günstig vor dem Fenster im Welli Zimmer, dass immer etwas Licht zur Orientierung da ist. Trotzdem kommt es schon mal vor das einer Nachts abstürzt... da ich direkt nebenan schlafe, bin ich auch immer sofort zur Stelle und kann wenn nötig helfen.
    Letzte Nacht war es stürmisch... da waren die Wellis sehr unruhig und trotz Licht bin ich zwei Mal nachts raus... *gähn* Bei meinen hängt es sehr vom Wetter ab... in ruhigen Nächten passiert normalerweise auch nix...

    Ansonsten hab ich eine Lampe an der Zeitschaltuhr, die im Moment von 17 - 22 Uhr leuchtet (ist sehr gedämmtes Licht). Diese Beleuchtung hat den Sinn, dass die Wellis nicht schon um 17 Uhr wenn es dunkel wird schlafen...denn dann machen sie Nachts garantier Randale und springen aus der Voliere...


    Gruß

    Sandra
     
  9. #8 Sittichfreund, 10. November 2008
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Selbst als Sittichfreund finde ich es übertrieben und extrem umweltschädigend - mal abgesehen von den Kosten - ein Dauerlicht brennen zu lassen.

    Wir machen uns Sorgen um die Vögel und zerstören bewußt und immer mehr unseren und ihren Lebensraum Erde! 8(

    Ein paar Zahlen die zum Nachdenken anregen sollen:

    - die 5W-Birne verbraucht im Jahr (bei durchschnittlich 12 Stunden Brenndauer pro Tag) ca. 21,9 kWh

    - um 1kWh Strom zu erzeugen werden ca. 700g Kohlendioxid (CO2) und ca. 5g Schwefeldioxid (SO2) oder alternativ ca. 8,4 Millionen Bequerel langlebiger Atommüll produziert.

    Jeder von uns haut also im Jahr ca. 15,3 Kilo Kohlendioxid (verantwortlich für den Treibhauseffekt) und ca. 110 Gramm Schwefeldioxid (verantwortlich dür den "saueren Regen" -> Waldsterben) in die Luft, oder produziert ca. 1,8 Milliarden Bequerel Atommüll mit dem wir für Jahrtausende die Umwelt aufs schwerste schädigen.

    Wir retten damit vielleicht einem Wellensittich das Leben. Ich frage mich aber, ob das "Nach mir die Sintflut-Denken" wirklich das ist, was unserem Planeten gut tut?

    Noch ein paar Gedankenanstöße:

    - jedes Handyladegerät und auch jedes andere Steckernetzteil bläst ähnlich viele Schadstoffe in die Umwelt. Jedes auf "stand by" stehende Gerät (Fernseher, DVD-Player, Videorekorder, PC ...) belastet in diesem "ausgeschalteten" Zustand die Umwelt noch um ein mehrfaches der oben genannten Werte.

    - die Bird Lamp mit 36W verbraucht bei täglich 12stündiger Betriebsdauer im Jahr ca. 158kWh und produziert dabei 110 Kilo CO2 und ca. 788 Gramm SO2.

    Ich finde, daß wir langsam mal aufwachen und bei allem was wir tun etwas mehr an die langfristigen Folgen denken sollen.

    (sorry, war jetzt sehr OT, aber ich denke nicht ganz unwichtig)
     
  10. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Off Topic

    Diese Antwort kann ich nicht ganz nachvollziehen, wenn jmd einen Computer mit Monitor, viellt noch unnötiger weise einen Drucker, externe HDD und viellt sogar noch einen Scanner anhat und damit er seine Tastatur sieht, viellt sogar noch eine Lampe und solche Rechnung aufstellt.


    Ist kein Angriff, wie gesagt, nur für mich nicht nachvollziehbar.
     
  11. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.234
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    57078 Siegen
    @Sittichfreund: Wenn dich das Thema so sehr berührt, mach doch bitte eine extra Diskussion in der Quasselecke auf.

    Um wieder vom OT wegzukommen ;)

    Ich habe meinen Geiern, die ja auch in einer AV leben, letzte Woche ein 7 Watt Nachtlicht besorgt. Das hat einen Photosensor und geht bei Dämmerung automatisch ein bzw. bei Tagesanbruch wieder automatisch aus.
    Es brennt also nur, wenn es wirklich nötig ist.
    Wirklich tolle Sache und es hat mit rund 8 € auch nicht die Welt gekostet. :)
     
  12. #11 Sittichfreund, 10. November 2008
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Wenn euch dieses Thema so wenig berührt und ihr euch absolut keine Gedanken macht über unser Umwelt und die auf uns zurasende Klimakatastrophe, dann ist das nicht mehr nur eure Sache, denn wir alle leiden und werden noch viel mehr unter den sich verändernden klimatischen Bedingungen leiden.

    Und JA, ich habe einen PC und der ist auch fast den ganzen Tag an, denn ich arbeite damit und daran. Und ich habe auch ein Händie und auch einen Fernseher und einen DVD-Player und sogar noch einen Videorekorder, aber die Teile werden ausgeschaltet wenn sie nicht benötigt werden und stehen nicht standby bis sie wieder jemand nutzen will.

    Mir ging es nur darum mal die Hintergründe aufzuzeigen. Schade, daß es euch nicht interessiert.
    Für die Quasselecke ist mir das Thema aber zu schade.

    Ich denke, daß neben dem Blödsinn der hier gelegentlich verzapft wird, auch mal ein etwas nachdenklicher oder gar kritischer Beitrag stehen kann. Oder seht ihr das wirklich alle anders?
     
  13. Andrea70

    Andrea70 Guest


    Ja, sowas haben wir auch für unsere Geier. Die gibt es jetzt gerade bei Tchibo im Doppelpack.

    Klick
     
  14. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    scotty hat so ein Nachtlicht.
     

    Anhänge:

  15. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Hier direkt geht es ja um: Wellensittich Allgemein Für alle Fragen rund um Wellensittiche.

    Jetzt eine Brücke zu deinen Gedankenanstössen zu schlagen, sprengt hier den Rahmen in diesem Forenzweig Wellensittiche.


    Natürlich ist es ein sensibles Thema, aber gehört meiner Meinung nach nicht hier rein und das habe ich mit meinem ersten post zum Ausdruck bringen wollen.
     
  16. #15 sittichbande, 10. November 2008
    sittichbande

    sittichbande Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. August 2007
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    Ich Sittichbande die das Thema ins Forum gesetzt hat möchte sich jetzt auch noch mal zu Worte melden.:p
    Erst mal Danke:zwinker: für die Antworten zur Sache, werde morgen ein Nachtlicht mit Photosensor besorgen wie lemon und Scotty mir netterweise geraten haben.Werde mal bei Tschibo nachsehen.Auch für die anderen Hinweise das Wellis bei dieser Helligkeit etwas sehen haben mir geholfen.:prima:
    Interessieren würde mich wie Michael bei sich in der Voliere das Thema Nachtlicht behandelt.
    So nun zu Dir lieber Sittichfreund.Mußt nicht denken,das hier im Forum hinter ihren Computern alles nur dumpfe Konsumenten sitzen.:nene:Ich für meine Person und mein Mann machen uns schon genug Gedanken um möglichst unauffällig in Punkto Verschwendung durchs Leben zu kommen.Schon vor 30 Jahren als Jugentliche wo Andere sich noch keinen Kopf gemacht habe, habe ich mir schon ausgerechnet wieviel Atomkraftwerke man einsparen könnte würde in ganz Deutschland z.B.die Leuchtreklame um 22 Uhr abgeschaltet werden.
    Ich denke Du bist ein bisschen zu hart an die Sache ran gegangen.
    Es geht doch hier nur um eine 5 Watt Birne,steht denke ich nicht in Verhältniss zu anderen Dingen.Aber durch Deinen, ich denke nur gut gemeinten Denkanstoß werde ich jetzt dafür eine andere Leucht in unseren haus nicht mehr anmachen-möchte nämlich nicht das meine Wellis Klimakiller werden.0l:s
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Steht auf meiner HP @ Sittichbande.

    Nachtlicht das bei Dämmerung automatisch eingeschaltet wird.

    Rubrik Berichte - Nützliches für die Vogelzucht

    Habe ich ich hier schon einige male gepostet, zumindest meine ich das. Wenn nicht, dann schiebe es auf mein alter von wegen Vergesslichkeit *g
     
  19. #17 Sittichfreund, 10. November 2008
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Daß man aber auch im kleinen Bereich anfangen kann und sich nicht immer nur hinter den Großen verstecken darf ist ja wohl auch klar.

    Mehr als Denkanstoß wollte und sollte und konnte es gar nicht sein.

    Jetzt bin ich wieder ruhig.
     
Thema:

Außreichende Nachtbeleuchtung

Die Seite wird geladen...

Außreichende Nachtbeleuchtung - Ähnliche Themen

  1. LED Nachtbeleuchtung

    LED Nachtbeleuchtung: Hallo! Leider hat meine kleine LED Hydror den Geist aufgegeben. Was für LED benutzt ihr für die Nachtbeleuchtung? Und wo bekomme ich diese?...
  2. Nachtbeleuchtung!

    Nachtbeleuchtung!: Hallo!Was ich einfach mal empfehlen wollte,zur Nachtbeleuchtung,ist eine LED,von Hydor,nennt sich Aqua Color Blue.Ich habe diese Led schon seit...