Balz oder Zoff ?? Bin ziemlich ratlos

Diskutiere Balz oder Zoff ?? Bin ziemlich ratlos im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Im Juli 2011 übernahm ich von einem älteren Ehepaar zwei Mohrenkopfpapageien, da der Ehemann schwer erkrankt ist und die Dame nicht mehr mit den...

  1. Aurora

    Aurora Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Im Juli 2011 übernahm ich von einem älteren Ehepaar zwei Mohrenkopfpapageien, da der Ehemann schwer erkrankt ist und die Dame nicht mehr mit den Vögeln zurechtkam.
    Das Ehepaar erklärte mir, das sie den einen Papagei von einem jungen Mann übernommen habe, da der sich nicht ausreichend um das Tier kümmerte. Die Tochter des Ehepaares habe dann im darauffolgenden Jahr einen gegengeschlechtlichen Partner zu dem Tier gekauft bei einer Zoohandlung.

    Ich habe beide Vögel per DNA testen lassen, und dabei hat sich herausgestellt das es zwei Hähne sind. Außerdem habe ich mit einer Anfrage an die Ringvergabestelle versucht, den Züchter herauszufinden. Es hat sich herausgestellt, das mein Coco im Jahr 1984 geschlüpft ist. Er ist der dominantere der beiden Hähne. Joey wurde von ihm ständig gejagt, und unterdrückt deshalb haben die beiden auch immer in Einzelkäfigen gesessen. Als ich beiden Hähnen Freiflug gewähren wollte, stellte sich heraus, dass beide garnicht mehr richtig fliegen können.:traurig: Nach langem Training ist Coco nun wieder soweit das er seine Runden fliegen kann.

    Im Oktober habe ich dann eine handaufgezogene, zahme recht dominante 6 Jahre alte Henne (Polly) dazugekauft. Alle Tiere haben in einzelnen Käfigen nebeneinander gestanden. Als sich alle beschnuppert hatten, zeigte sich das Polly eher dem dominanteren Hahn zugetan ist.

    Joey fand ein traumhaftes zuhause bei einer einsamen Henne und ist völlig verliebt und glücklich.

    Meine beiden haben sich nach einigen gemeinsamen Freiflügen im Januar in einen Käfig gesetzt. Haben sich auch schon gegenseitigt gekrault und gefüttert. :beifall:

    Aber plötzlich ist alles anders.

    Coco bewacht alles. Er läßt Polly nicht fressen, wenn sie an einen Napf geht, fliegt er sie an. Er rennt auf "seinem" Ast hin und her und schreit herum. Teilweise schreien sich beide furchtbar an.

    Wenn Polly zum Napf geht, richtet sie fast immer einen Blick nach oben zu Coco und wenn er sich nur bewegt zögert sie.

    Was ist bloß los mit den beiden, ist Coco zu alt zum Verpaaren, kann ich eine zahme Henne nicht verpaaren?

    Hab jetzt ziemlich viel erzählt, bin aber ziemlich verzweifelt weil ich nicht mehr weiß was ich machen soll.

    Bis jetzt haben sie sich noch nicht verletzt, aber es ist traurig mit anzusehen wie sich Polly von einem kleinen Kobold in einen "Ducker" verwandelt.

    Ich hoffe, ihr hab Ideen für mich.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tanygnathus, 1. April 2012
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.916
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Aurora,

    Wie lange hast Du sie nun gemeinsam in einem Käfig und wie groß ist der Käfig?
    Vielleicht können sie sich nicht genügend ausweichen.
    Kann aber natürlich auch sein,dass er jetzt nach Jahren mit einem Hahn etwas überdreht,weil er auf einmal eine Henne hat.
    Bei mir sind die Hähne auch sehr dominant und jagen wenn sie in Brutstimmung sind ihre Henne ( und Du hast ja geschrieben dass er der dominante schon vorher war ).
    Ich würde auf jeden Fall mehrere Futternäpfe an verschiedenen Stellen einhängen,damit sie auch eine Chance hat an das Futter zu kommen.

    LG Bettina

    PS:Sorry Du hast ja geschrieben seit Januar sind sie in einem Käfig.
     
  4. Aurora

    Aurora Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tanygnathus,

    die beiden sind seit Januar in einer Voliere, sind von selbst zusammen rein und haben auch mehrere Futter- und Wasserstellen zur Verfügung. Es ist auch so, dass sie schon ans Futter kann, aber sobald er sich rührt, ist sie sofort wieder in Alarmstimmung.
     
  5. #4 Tanygnathus, 1. April 2012
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.916
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Aurora

    Also ich denke wirklich dass er in Brutstimmung gekommen ist.
    Er treibt sein Weibchen.
    Falls Du eine Zuchtgenehmigung hast,würde ich einen Kasten reinhängen und beobachten ob sie dann reingehen.
    Der Kerl hatte ja kein Weibchen bisher,er hat bestimmt nachholbedarf:D
    Ansonsten kannst Du höchstens versuchen mit viel Ästen mit Blättern,beschäftigung ihn etwas abzulenken.

    Du schreibst Voliere,aber wie groß ist die Voliere?
    Weißt Du,manche sehen einen etwas größeren Käfig schon als Voliere an,darum frage ich so genau nach:zwinker:
    Wenn sie eng sitzen,kann das Weibchen sich nicht genug von ihm zurückziehen.

    Ist die Voliere/ Kafig groß,also ca.2m lang kannst Du auch einen geschützten Bereich für Dein Weibchen machen,wo sie etwas aus seinem Blickfeld ist.
    Ein Eck einfach etwas abschirmen mit einem breiteren Brett das Du befestigst.
    So kann sie sich etwas vor ihm zurückziehen wenn es ihr zuviel wird.
    Oder Du könntest in so eine Voliere zur Not auch mal ein Trenngitter einziehen wenn es gar nicht mehr gehen sollte.
     
  6. #5 Peppels1975, 1. April 2012
    Peppels1975

    Peppels1975 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. März 2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hi, du schreibst wie bei mir....

    Meine waren viel jünger nur die Verpaarung trieb mich in den Wahnsinn. Ich hatte keinen zweiten Käfig also setze ich das junge Weibchen zu meinem auch noch jungen (1 Jahr) Felix. Fazit, er jate sie bis zur Erschöpfung. Panik bei mir. Also bei Nachbars nen Käfig geholt. 2 Monate in getrennten Käfigen , jeder Versuch sie zusammen zu setzen war grauenhaft. Der Freiflug war ein Jagdflug und ich dachte das wird nie was.

    Dann hab ich nen neuen Käfig gelauft. Es war nicht Seiner und nicht Ihrer also hatte keiner das Vorrecht. Ich hab tausend Näpfe reingehängt Spielsach zum umfallen. Und dann Augen zu und beide rein. Der erste Tag war naja, der Zweite Oha, sie sassen verliebt und vereint im Käfig.

    Das ist jetzt ein Jahr her, phasenweise ich denke wenn die Hormone einschieden Jagt Felis sie auch, und verteidigt alles was da ist. Und dann ein paar Tage später ist der Spuk vorbei.

    Kopf hoch und einfach viel zum Knabbern und ablenken reinhängen.

    Dani
     
  7. Aurora

    Aurora Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, hab lang nichts von mir hören lassen. War weiterhin ziemlich stresssig mit den beiden, aber zuletzt war soetwas wie Kommunikation zu hören. Hab mich schon richtig darüber gefreut. Bis gestern.......

    Als ich meine Pieper in der Außenvoli gefüttert hab hörte ich schon von drinnen wieder den "Ehekrach". War weit bis in den Garten zu hören.
    Nachdem ich wieder im Haus war hab ich mit den Worten :" Ihr hab ja wohl ´ne Meise, hier so herum zu schreien" das Wohnzimmer betreten. Polly hing völlig verängstigt im Voli-Gitter und Coco lag rücklings auf dem Boden und zuckte nur noch ein wenig mit den Füßen.......

    Hab ihn noch raus geholt und konnte ihm doch nicht helfen. Nun ist mein kleiner Schreihals nicht mehr bei mir, er muß beim Jagen und Schimpfen so doll gegen das Gitter geknallt sein, das seine Halswirbel es nicht aushielten.

    Polly ist nun wieder allein, aber ich hoffe für sie einen Partner zu finden.

    Bin traurig.
     
  8. #7 Tanygnathus, 4. Mai 2012
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.916
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Aurora,

    Das sind ja schlimme Nachrichten und tut mir wirklich sehr leid :trost:
    Ob die Beiden sich gestritten haben und er dabei sich so verletzt hat..?
    Wobei ich dachte er sei der dominante gewesen,darum wundert es mich nun schon.

    Könnten sie sich nicht vor etwas erschrocken haben,und Panik ist ausgebrochen?
    Das läßt sich nun nicht mehr nachvollziehen und hilft ja auch nicht mehr weiter,ist nur ein Gedankengang von mir.

    Für Polly muß es aber doch auch ein schlimmes Erlebnis gewesen sein,wie geht es ihr im Moment?
     
  9. #8 MoPa-Opa, 4. Mai 2012
    MoPa-Opa

    MoPa-Opa und Püppi und Oskar...!

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06128 Halle/Saale
    Liebe Aurora,

    auch mir tut es schrecklich Leid um Deinen Coco...
    Du hast für die beiden getan, was Du tun konntest. Wie ich las, mehr, als der "Durchschnittsmensch" sich zu engagieren bereit gewesen wäre...
    Er hatte bei Dir und Polly ein schönes Leben und ist fast 30 Jahre alt geworden... Behalte ihn in lieber Erinnerung, kümmere Dich um die kleine Polly und sei ganz doll geknuddelt von mir...
    Herzliche Grüße,
    MoPa-Opa
     
  10. #9 Tierfreak, 5. Mai 2012
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Oh je Aurora, das ist ja wirklich schrecklich, lass dich mal knuddeln :trost:.
    In eurem Herzen wird er immer bei euch sein.

    Gut möglich. Vielleicht ein Greifvogel der plötzlich aufgekreuzt und sie in Panik versetzt hat ??
    Was genau passiert ist, wird man wohl leider nicht mehr erfahren.
     
  11. Aurora

    Aurora Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen,

    danke ihr Lieben. Es tut so gut, wenn man von anderen verstanden wird.
    @ Tanygnathus: Polly geht es den Umständen entsprechend. Sie ist etwas verstört, unheimlich anhänglich und ruft immer wieder. Ich hoffe jetzt einen anderen Hahn zu finden, vielleicht auch einen zahmen, damit sie sich von ihm nicht so sehr bedeängt fühlt.

    Vielleicht findet sie dann doch noch ihre große Liebe:trost:

    Coco werden wir nicht vergessen, der wird hier bei uns immer mitfliegen.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Tanygnathus, 6. Mai 2012
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.916
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Ich denke mir sie braucht eine Weile bis sie das Erlebnis verarbeitet hat.
    Schau nach Möglichkeit dass Du einen etwa gleichaltrigen Hahn findest.
    Wenn Du einen zahmen nimmst,dann achte aber darauf,dass er nicht alleine war,also bereits Kontakt zu anderen Mohren gehabt hat.
    Sonst kann es sein dass Du wieder Probleme hast,dass sie Kontakt sucht und er nicht möchte.
    Lass Dir Zeit bei der Suche und nimm nicht einfach den ersten der Dir angeboten wird.
    Drücke Dir die Daumen,dass Du den passenden Hahn für Polly findest.
     
  14. Ida

    Ida Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48149 Münster
    Hallo Aurora!

    Es tut mir sehr leid udn macht mich traurig, dass Coco durch so einen schrecklichen Unfall sein Leben lassen musste!

    ...für Polly und dich drücke ich ganz fest die Daumen, dass die kleine `Maus`ihre grosse Liebe noch treffen wird!

    Liebe Grüsse!Susanne!
     
Thema:

Balz oder Zoff ?? Bin ziemlich ratlos

Die Seite wird geladen...

Balz oder Zoff ?? Bin ziemlich ratlos - Ähnliche Themen

  1. HILFE! Meine Agas zoffen sich!

    HILFE! Meine Agas zoffen sich!: Hallo Ihr Lieben!:0- Ich weiß nicht mehr weiter. Ich habe seit zwei Tagen zwei Pärchen aus einer Zoohandlung gekauft. Mir wurde versichert es...
  2. Bin ratlos, Vögel haben Angst?

    Bin ratlos, Vögel haben Angst?: Hallo Vogelfreunde auf der Suche nach Infos zu meinem "Problem" bin ich hier gelandet, Mal sehen ob Ihr mir helfen könnt. Folgendes Problem: Seit...
  3. Verhalten während der Balz

    Verhalten während der Balz: Ich habe leider noch nicht viel Ahnung bei der Vogelhaltung , deshalb bin ich verunsichert warum meine Beiden Kanari,s sich ganz heftig in den...
  4. Diamantfinken Balz

    Diamantfinken Balz: Huhu, Ich hab da mal einen Rat nötig. Habe schon seid vielen Jahren Wellis und auch Kanarienvögel. Alle ohne Zucht. Nun bin ich schon lange...
  5. Nur noch Zoff zwischen den Mohren

    Nur noch Zoff zwischen den Mohren: Hallo Leute, ich brauche mal Eure Hilfe, da ich langsam am verzweifeln bin. Meine beiden Mohren vertragen sich überhaupt nicht mehr, und sind...