befruchtetes Ei

Diskutiere befruchtetes Ei im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; DANKE, DANKE, DANKE. sybille, dass war echt klasse!!!!!!!!!!!!!!!!!

  1. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    DANKE, DANKE, DANKE.
    sybille, dass war echt klasse!!!!!!!!!!!!!!!!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Spaiengirl, 23. März 2008
    Spaiengirl

    Spaiengirl Guest

    Dem schliesse ich mich gerne an

    Hallo
    Toll das es noch Leute gibt die nicht lospoltern!
    Gruss Bine
     
  4. olbi0909

    olbi0909 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    teneriffa spanien
    befruchtete eier werden von gefärdeten arten weltweit gehandelt,schon wegen der arterhaltung,oft aber im tausch unter den zuchtstationen im loro park werden sehr viele papageien im inkubator gebrütet und auch nach deutschland verkauft zb pflanzen kölle
     
  5. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Aber die Eier werden doch hoffentlich nur an "Experten" verkauft, oder?
     
  6. olbi0909

    olbi0909 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    teneriffa spanien
    das ist natürlich selbverständlich,und auch wichtig für die erhaltung der art
     
  7. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Tut mir leid, dass auch ich gleich losgepoltert habe.

    Die Leute die mich kennen wissen, dass das nicht meine Art ist.

    Aber bei so einem Beitrag geht mir echt die Sicherung durch.

    Sorry
     
  8. gisi

    gisi Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2000
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    bahhhh und wer ohne schuld ist, werfe den ersten stein.

    auf den gedanken mit dem befruchteten ei bin ich schon vor paar jahren gekommen, ist eine ganz einfache logik.
    grauenmädchen, handaufzucht, rupfer, gesellschaftsversuche scheiterten. dann legt sie ihre ersten eier und brütet mit voller hingabe bis sie am ende merkt, da kommt nichts mehr.
    der gedanke entspringt: wenn sie ein befruchtetes ei bebrüten würde, wäre ein vogel da, den sie aufzieht (bruttrieb befriedigt) und sie hätte gesellschaft. dann würde sie merken das sie kein mensch ist. zumindest wäre ein anfang gemacht bis zur geschlechtsreife des jungvogels, vielleicht auch darüber hinaus. sollte sie nicht richtig füttern, könnte man mit helfen. es wird zwar anstrengend aber es gibt genug vögel die ihre jungen alleine großziehen müssen.
    wenn es so einfach wäre wie es sich anhört, hätte ich auch schon ein ei gekauft.
    frohes osterfest
     
  9. olbi0909

    olbi0909 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    teneriffa spanien
    bruteier werden meist im ausland angeboten zb.england
     
  10. #29 Spaiengirl, 23. März 2008
    Spaiengirl

    Spaiengirl Guest

    Geteilte Meinung

    Hallo Gisi
    Ich bin ganz Deiner Meinung, wie gesagt, mir kahm auch kurz der Gedanke, ich dachte meine Henne wird am Ende ihrere "Brutzeit"traurig sein, das ihr bemühen umsonst war!
    Ist das mit dem befruchteten Ei nicht einwenig so, wie manche Frauen sich befruchtete Eizellen einpflanzen? Und das Baby allein oder mit einer Frau gross werden lassen? Habe zumindest schon von einigen Frauen gelesen, die sich das OHNE Partner haben machen lassen!
    Ob da auch " Steine" geworfen werden?
    Nun ja, ich habe es natürlich nicht gemacht, weil ich hoffe das Ossi eines Tages Xena liebt.
    Gruss Bine
     
  11. gisi

    gisi Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2000
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Spaiengirl,
    ich sehe da schon einen unterschied zwischen vogelbrut und kind austragen :D bei mir sollte es mittel zum zweck der vergesellschaftung sein, weil sie mit einem anderen grauen nichts anfangen kann. ob sie nach erfolgslosem brutgeschäft trauern? keine ahnung, könnte ich in ihren kopf reinschauen hätte ich viele probleme nicht. :traurig:
     
  12. #31 Spaiengirl, 23. März 2008
    Spaiengirl

    Spaiengirl Guest

    Hallo Gissi
    Also einerseits dachte ich meine Xena wäre erleichtert, von der Verantwortung weg zu sein als ich ihr die Eier nach 28 Tagen weg nahm, aber trotzdem hat sie "gesucht" wo ihre Kinder sind!
    Mir brach echt das Herz ihr das anzutun!
    Bin vielleicht wirklich zu empfindlich was meine Tiere angeht!
    Gruss Bine
     
  13. JanD

    JanD Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    1
    Das ist leider das allerbeste Beispiel für eine Vermenschlichung des Tieres - bitte vergesst nicht dauernd, dass ihr es mit Vögeln zu tun habt und dass menschliche Gefühlsmassstäbe da seltenst hilfreich sind.... :nene:
     
  14. gisi

    gisi Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2000
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Bine,
    du sollst ihr die eier auch nicht wegnehmen. beim nächsten mal lass sie liegen bis sie gar nicht mehr drauf geht. bekommt ihr und auch dir besser :D

    sicherlich hast du recht. der fluch der papageien das sie sprechen können. so kommt man nicht umhin gefühle zu entwickeln. solange man es nicht übertreibt und dem vogel schaden zufügt finde ich es nicht so schlimm.
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #34 LittleRickySon, 23. März 2008
    LittleRickySon

    LittleRickySon Guest

    so habe ich mir das beim lesen auch gedacht, wenn man die eier entfernt bevor der geier selber die hoffnung aufgegeben hat & denke deshalb kommt

    zustande.

    MFG
    LRS
     
  17. #35 Spaiengirl, 23. März 2008
    Spaiengirl

    Spaiengirl Guest

    Hallo Gissi und LRS
    Der Tierartzt meinte nach 28 Tagen konsequent wegnehmen ,und wenn man hier "erfahrene" Leute fragt die sagen das auch. Meine Xena musste schon von mir gefüttert werden was sehr schwer war, und wenn ich sie hätte noch länger sitzen lassen, wäre sie verhungert denn sie hatte sehr abgenommen!
    Und glaubt mir freiwillig wäre sie nicht aus dem Nistkasten gekommen!
    Gruss Bine
     
Thema:

befruchtetes Ei

Die Seite wird geladen...

befruchtetes Ei - Ähnliche Themen

  1. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  2. Brut Stage .1

    Brut Stage .1: Die erste Herrausforderung und Belastung unserer Henne gut überstanden . Das erste Ei ist da !!!!!!! =) Hallo liebe Ziegensittich Freunde werde...
  3. Küken schlüpft nicht - Delle im Ei

    Küken schlüpft nicht - Delle im Ei: Guten Morgen, eigentlich bin ich ein alter Hase in der Vogelhaltung, mit der Zucht habe ich mich aber nie wirklich befasst, weil ich immer nur...
  4. Bei einer Ringeltaube klebt ein Ei am Bauch

    Bei einer Ringeltaube klebt ein Ei am Bauch: Hallo! Ich habe hier so einige Vogelarten auf meiner kleinen Terrasse. U.a. auch ein Ringeltauben-Pärchen. Nun bin ich heute richtig...
  5. Wieder ein Ei

    Wieder ein Ei: An die "alten Hasen", jetzt muß ich mich doch mal an euch wenden. Meine Wellensittichhenne hat ein Gelege, aus welchem zwei Kücken aus den letzten...