Befruchtung

Diskutiere Befruchtung im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Ich habe mal eine Frage bei der Befruchtung. Reicht ein erfolgreicher "Befruchtungsakt" aus, um beispielsweise 5 befruchtete Eier zu erzeugen,...

  1. Sören

    Sören Guest

    Ich habe mal eine Frage bei der Befruchtung.

    Reicht ein erfolgreicher "Befruchtungsakt" aus, um beispielsweise 5 befruchtete Eier zu erzeugen, oder müssen die Männchen in der Phase des öfteren erfolgreich sein?

    Es kommt ja auch des öfteren vor, dass nur wenige Eier befruchtet sind.

    Vielleicht kann mir jemand helfen!

    Gruß,

    Sören
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Hallo Sören,

    Für jedes Ei muss der Hahn neu ran. Eizellen können nur zu einem bestimmten zeitpunkt des eisprunges befruchtet werden und das Ei das wir kennen muss dann mehrere Schritte durchlaufen, um dann schliesslich gelegt werden zu können (dotter, eiweiss, Eierschale). Wellensittiche legen Ihre Eier in zwei Tages abständen. In genau dem gleichen Rythmus funktioniert auch der "Eisprung".
     
  4. Sören

    Sören Guest

    Wie ist es eigentlich, wenn das erste Ei gelegt worden ist? Ist die Befruchtung der Eier in der "Vorlaufzeit" komplett geschehen, oder muss der Hahn nach Ablage des ersten Eis erneut ran? Eigenlich sind die Weibchen dann ja im Nistkasten, also müsste theoretisch doch im Vorfeld alles geklärt sein, oder?

    Vielen Dank für ein Feedback!
     
  5. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Dachte, das hat man in meinem Beitrag lesen können:?

    Klar muss der Hahn nach der Ablage des ersten Ei's wieder ran.
    Das geschieht in 2 Tagesabständen. Die Eier werden ja auch in 2 Tagesabständen gelegt.
    Die Henne kommt dafür extra aus dem Kasten, turtelt mit dem Hahn rum, frisst und trinkt noch was und verschwindet wieder. Ausserdem muss die Henne zum Kotablassen auch raus. Sie sitzt nicht ständig auf den Eiern.
     
  6. #5 Sittich-Liebe, 6. Dezember 2002
    Sittich-Liebe

    Sittich-Liebe Guest

    Die Henne muss immer mal aus dem Kasten kommen, mal strecken, putzen, was los werden und auch selber gerne einen Happen futtern! Da muss es dann auch immer wieder zum Tretakt kommen! Das muss ca. 24 h vor Eiablage geschehen!
    Danach bildet sich die Schale und dann kann das Ei logischerweise nicht befruchtet werden!

    Tatsächlich KANN der Samen eines Hahnes aber auch sehr lange in den Eileitern der Henne überleben!
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Sören

    Sören Guest

    Vielen Dank für Eure Ausführungen. Der Verlauf war mir nämlich noch nicht ganz klar.

    Ist nur komisch, dass es mindestens 1 Woche dauert, bis das erste Ei gelegt wird. In dieser Zeit muss ja noch eine andere Entwicklung stattfinden.
     
  9. #7 Sittich-Liebe, 9. Dezember 2002
    Sittich-Liebe

    Sittich-Liebe Guest

    Hallo Sören!

    Ja, das stimmt!
    Soviel ich weiß bildet, sich angeregt durch einige Faktoren, z.B. Dunkelheit des Kastens und das Treten des Hahnes, eine "Gewebsmasse", das ist die Grundlage für das rasche Bilden der Eier dann!
     
Thema: Befruchtung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. muss jedes wellensittichei neu befruchtst werden

    ,
  2. in welcher phase kann ein wellensittich männchen das weibchen befruchten