Bei Quarks & Co. am 18. und 22.10. - Könnte interessant sein

Diskutiere Bei Quarks & Co. am 18. und 22.10. - Könnte interessant sein im Vogelgrippe / Geflügelpest Forum im Bereich Allgemeine Foren; Quarks & Co Newsletter vom 14.10.2005 Angst vor der Killer-Grippe? Sendetermin: 18.10.2005, 21.00 Uhr, WDR Wiederholung: 22.10.2005, 10.00...

  1. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Quarks & Co Newsletter vom 14.10.2005

    Angst vor der Killer-Grippe?

    Sendetermin: 18.10.2005, 21.00 Uhr, WDR
    Wiederholung: 22.10.2005, 10.00 Uhr, WDR

    Liebe Quarks-Zuschauerin, lieber Quarks-Zuschauer.

    Die Vogelgrippe ist auf dem Weg nach Europa! Verursacher ist das äußerst aggressive Virus H5N1. Und plötzlich geht die Angst vor der Grippe-Pandemie – einer weltweiten Epidemie – um.

    Dabei sterben so schon jedes Jahr weltweit rund 1,5 Millionen Menschen an der "normalen" Grippe. Wird eine Zelle von einem Hühner- und einem Menschen-Grippevirus infiziert, könnte eine Mischform dieser beiden Viren entstehen. Haben die Wissenschaftler Recht, die ein Horrorszenario voraussagen? Oder ist das alles nur Panikmache?

    Quarks & Co gibt Antwort auf die wichtigsten Fragen: Wie breitet sich die Vogelgrippe aus? Wie gefährlich ist das Virus H5N1 für den Menschen? Wie verläuft eine Grippeerkrankung, wie eine H5N1-Infektion?

    Quarks & Co zeigt, wie die "Spanische Grippe" entstand und welche Auswirkungen sie hatte, wie heute eine Pandemie ablaufen könnte, und welche Mittel wir dagegen hätten.

    Schauen Sie doch rein. Es lohnt sich!

    Ihr Quarks & Co Team
    -------------------------------
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 19. Oktober 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.427
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Habe mir die Sendung angesehen.

    Ich würde sagen sehr tendenziös und angesteckt von Panikmache.
    Die biolgischen Aspekte waren grundsätzlich richtig, von den Zuständen bei der Geflügelhaltung in Asien wurde aber wenig bis nichts gezeigt.
    Auch daß diese Vogelgrippe sich verändert hat wurde berichtet. Aber kein Wort davon daß dies bei allen Viren ständig so ist. Erst im Bericht über normale Grippe wurde das mal erwähnt.

    Aber der absolute Überhammer war daß gleich anschließend nach den Nachrichten ein Reißer über eine Vogelgrippepandemie gezeigt wurde.

    Das hat nach meinem dafürhalten ganz klar gezeigt wo die Sache lang geht: Unsachlichkeit, nach Gusto der Macher manipulierte Informationen und Panikmache nach dem Motto "Good News as bad news".
     
  4. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Verd.... Ich selbst konnte es gar nicht sehen. Bin um diese frühe Stunde noch nicht mit dem Piepseservice fertig.....

    Schade, hatte eigentlich etwas anderes - eine distanziert betrachtete und klare Darstellung.... - erwartet.... War dann wohl nichts....´
     
  5. #4 Alfred Klein, 19. Oktober 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.427
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Eines habe ich noch vergessen.

    Eine sehr interessante Zahl aus der Sendung.
    Betrifft die normale Grippeepidemie vergangenen Winter hier in Deutschland. Die war ja recht schlimm und verbreitet.
    Diese Grippeepidemie hat in einem halben Jahr alleine hier bei uns in Deutschland sage und schreibe 15000 Tote gekostet.
    Wegen der Vogelgrippe waren es weltweit ca. 100
    Ich weiß nicht warum irgend jemand sich wirklich aufregt. Über 15000 wird kein Wort verloren, aber über 100 regt die ganze Welt sich auf.

    Dazu noch was, betrifft Grippemedikamente (Tamiflu).
    Diese werden von den Landesregierungen bevorratet. Und zwar so wie die es sich gerade vorstellen.
    Am besten versorgt ist Bayern, da können immerhin 15% der Bevölkerung versorgt werden. Das sind natürlich ausgewählte Personen, Ärzte, Krankenhauspersonal, Polizei. In anderen Bundesländern reicht es nicht mal für die.
    Alle anderen können munter den Löffel reichen, wen interessierts.
     
  6. Harry

    Harry Guest

    Nuja Alfred,

    dabei gehts vor allem darum, das es, wenns wirklich passiert, nicht beim 15.000 bleiben wird, eher beim 15 Mio.

    Seh das mit der Vorsorge ansich nicht so schlimm, auch wenn die Chance das was passiert eher minimal ist.

    Schlimmer ist da eher shcon die die Hysterie und Panikmache, wenn man sich so umsieht könnte man ja glauben die Vogelgrippe sitzt schon im Mitteleuropa und hat noch dazu die Hälfe der Bevölkerung dahingerafft.

    Zum Glück gehts im realen Leben zumindest rund um mich nicht so panisch zu ;)

    mfg,
    Harald
     
Thema:

Bei Quarks & Co. am 18. und 22.10. - Könnte interessant sein

Die Seite wird geladen...

Bei Quarks & Co. am 18. und 22.10. - Könnte interessant sein - Ähnliche Themen

  1. Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park

    Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park: Hallo, hier ein Tip für die Freunde der Gefiederten, allerdings läuft es schon sehr früh. Viele kennen bestimmt schon die Sendungen aus dem Loro...
  2. Schwäbisch Haller Vogelschau am 18.+19.11.17 in Untermünkheim

    Schwäbisch Haller Vogelschau am 18.+19.11.17 in Untermünkheim: Schwäbisch Haller Vogelschau am 18.+19.11.17 in Untermünkheim Hallo Züchterkameraden, wir laden Euch ein zu unserer Schwäbisch Haller Vogelschau...
  3. HanseBird Hamburg 17.+18. Juni 2017

    HanseBird Hamburg 17.+18. Juni 2017: An diesem Wochenende veranstaltet der NABU Hamburgwieder auf der Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe die HanseBird. Von je 10 bis 18 Uhr stellen sich...
  4. Suche Nymphenhenne ab 18 Jahre aus Umgebung

    Suche Nymphenhenne ab 18 Jahre aus Umgebung: Hallo. Mein Nymphen Hahn trauert sehr. Sein Weibchen, 20 Jahre, verstarb vor 3 Tagen. Nun suche ich eine Henne. Winter Innenvoliere, Sommer...
  5. Interessante Tierdokomentationen gestern auf Phoenix mit Hannes Jaenicke

    Interessante Tierdokomentationen gestern auf Phoenix mit Hannes Jaenicke: Hallo, ich habe da gestern per Zufall reingeschaut. Die erste mit den Delfinen habe ich nicht mehr so ganz mitbekommen. Wirklich schade, aber die...