Beim Ziervogel Federtransplatation möglich?

Diskutiere Beim Ziervogel Federtransplatation möglich? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; . Hallo liebe Vogelfreunde! Hab da mal eine Frage... vielleicht mache ich mich auch nur verrückt und wir werden's hoffentlich nie benötigen... Die...

  1. #1 Nils Holgersson, 20.08.2019
    Nils Holgersson

    Nils Holgersson Mitglied

    Dabei seit:
    06.07.2016
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    4
    . Hallo liebe Vogelfreunde!
    Hab da mal eine Frage... vielleicht mache ich mich auch nur verrückt und wir werden's hoffentlich nie benötigen... Die Rede ist von meiner Puppi, eine 5 jährige Kanariendame, die jeweils an beiden Flügeln 2 bis 3, eventuell auch 4 krumme Federn hat. Diese Federn sind "fast Federcysten" sowie ich sie nenne, aber sie kommen aus der Haut raus und bleiben einfach krumm und kurz -mit so ringförmigen Einschnürungen wie die Wellis das manchmal beim Circo Virus haben. Noch kann Puppi, trotz der 3 bis 4 Federn die ihr beim Flug so nichts nützen können, ganz normal fliegen und ich hoffe, dass das auch in den Jahren darauf so bleibt- obwohl die besagten 3-4 Schwungfedern immer krummer werden pro Jahr, in der Mauser. Ich muss sie jedoch regelmäßig während dem Federwechsel am Flügel in der Mauserzeit immer in den Käfig sperren, leider! (meine dürfen immer freifliegen) da sie während des Federwechsels am Flügel -wenn zu viele fehlen- immer total flugeingeschränkt ist!

    Nun habe ich letztens von einer "Federtransplantation" bei Mauerseglern gehört, das war in der Sendung mit Hannes Jaennicke, -über den Vogelschutz, die haben da die "Mauersegler Klinik" in Frankfurt gezeigt, da haben sie einem Mauersegler 6 Schwungfedern transplantiert!

    Hier mal einen Link dazu
    Wie ein Mauersegler dank deutschen Federn weiterlebt - WELT


    Ich war überglücklich, dass man Vögeln Federn transplantieren kann, da ich insgeheim immer Angst habe, das meine so wahnsinnig flugverrückte Puppi mal irgendwann wegen der Federsache "flugbehindert wird"!

    Habt ihr schon mal von einer Federtransplantation bei Ziervögeln gehört oder habt ihr zufälligerweise einen gefiederten Freund, bei dem so etwas schon gemacht wurde?!

    Wie gesagt, so lange sie ganz normal fliegen kann, ist ja alles in Ordnung und dann braucht sie ja keine Federtransplantation, aber sollte es mal soweit kommen würde ich Risiko und nutzen abwägen und eventuell an so einen Eingriff denken, je nach dem wie hoch das Narkose Risiko oder das Risiko generell ist... Jedoch lieber behindert sein als hinterher tot sein, auch als Vogel, denn bevor es dann doch zu gefährlich wäre, würde ich den Freiflugraum lieber behinderten-gerecht einrichten … Jedoch die Angst vor den Federcysten OPs bin ich eigentlich ziemlich los, soweit, die sind immer gut ausgegangen bei uns!
     
  2. #2 harpyja, 20.08.2019
    harpyja

    harpyja Teilzeitfalkner

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    2.665
    Zustimmungen:
    395
    Ort:
    Norddeutschland
    Hah, "Transplantation"...

    Die schlechte Nachricht: Federn transplantieren - also lebendes Gewebe den Organismus wechseln lassen - ist meines Wissens noch nicht gemacht worden.

    Die gute Nachricht: Das ist auch gar nicht nötig, denn das, was in dem Artikel beschrieben wird, heißt in Wirklichkeit "Schiften" und wird von Falknern, Tierärzten und Vogelbesitzern problemlos angewandt. Man kann das mit Haarverlängerungen vergleichen. "Transplantieren" klingt einfach toller oder so.

    Die Voraussetzung ist, dass noch ein bisschen hohler Kiel am Vogel ist, in den man ein Verbindungsstück (bei so kleinen Vögeln vielleicht ein Stück Angelschnur) stecken kann. Dann braucht man eine intakte Feder eines Vogels der gleichen Art von genau der gleichen Stelle (z.B. dritte Handschwinge von außen) und schneidet sie dort ab, wo der Kiel am Vogel aufhört. Beide Teile werden dann mit dem Verbindungsstück versteckt, auf dem ein bisschen Sekundenkleber ist.

    Hier sind Videos, wie man das macht: Gefiederschäden & Schiften

    Auf jeden Fall sollte man das vorher ein paar Mal mit losen Federn üben. Die Federn halten bis zur nächsten Mauser. Der Vogel muss das auch über sich ergehen lassen, ggf. muss man ihn narkotisieren.
     
    SamantaJosefine und Nils Holgersson gefällt das.
  3. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.155
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Groß-Gerau
    Aber Shiften auf Federbagzysten geht nicht
     
    SamantaJosefine gefällt das.
  4. #4 Nils Holgersson, 20.08.2019
    Nils Holgersson

    Nils Holgersson Mitglied

    Dabei seit:
    06.07.2016
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    4
    Puppi hat ja keine Federbalgzysten, es sind einfach total krumme Federn, die verdreht wachsen und in ihrer Größe stark zurückbleiben, einen Kiel haben die ja, also müsste es ja theoretisch gehen, wenn man die kaputte krumme Feder soweit abschneidet und ein Stück Kiel in der Haut verbleibt und dann eine neue "einsteckt" beim "Shiften".

    Ich sage nur immer "Fast Federcysten" dazu, weil ich jedes mal froh bin, das die krummen missgebildeten Federn überhaupt aus der Haut ausbrechen und eben nicht zu einer dicken fetten Federcyste werden, ihr Männchen neigt dazu, der hatte in den letzten Jahren nach jeder Mauser eine.

    Ich gebe den Kanarien in der Mauser immer noch Avi Concept dazu und Korvimin auf das Hauptfutter, 2 mal pro Woche Ei und am Donnerstag kommt endlich unsere heisersehnte halbreife rote lockere Kolbenhirse und grüne Rispenhirse. Ich hoffe die wird Puppi bei der Mauser unterstützen, sie wirft die missgebildeten Federn oft noch ein oder zwei mal in der selben Mauser wieder ab und bildet sie nochmal, aber immer so krumm, dieses mal waren sie erst Ok noch so weit, nicht schlimmer als letztes Jahr -nach der ersten Federanbildung, aber dann hat sie sie jetzt noch mal abgeworfen und nun sehen sie noch schlimmer aus und das macht mir Angst!

    Habt ihr noch eine Idee wie ich meinen Vogel alternativ bei der Mauser mit diesem Schwungfederproblem unterstützen kann?
     
  5. #5 harpyja, 20.08.2019
    harpyja

    harpyja Teilzeitfalkner

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    2.665
    Zustimmungen:
    395
    Ort:
    Norddeutschland
    Ein bisschen normaler Kiel muss zum Schiften schon da sein, also bei Kanarien - würde ich jetzt schätzen, keine Gewähr - sollte 1cm Kiel schon gerade und gesund aus dem Flügel wachsen, damit es überhaupt funktioniert. Du brauchst halt eine Basis toter Feder, damit man dort überhaupt was reinstecken kann.

    Hast du mal mit einem vk TA abklären lassen, was die Ursache ist? Wenn es sich verschlechtert, scheint es ja eine Krankheit zu sein..?
     
  6. #6 Nils Holgersson, 13.09.2019
    Nils Holgersson

    Nils Holgersson Mitglied

    Dabei seit:
    06.07.2016
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    4
    Der TA meint halt immer Kanarien kriegen das halt wenn sie alt sind, er meint immer mit 5 wären sie alt, allerdings würde ich 5 noch nicht als alt bezeichnen. Ich vermute, dass es hormonell bedingt ist, da die Henne vor 4 Jahren einmal 6mal Testosteron wegen einer Legenotgeschichte bekam, ich habe, da ich mit Testosteron schon im Bestand früher mehrmals zu tun hatte, immer das Gefühl, das es den Hormonpegel der Kanaries dauerhaft durcheinader bringt und das dies wiederrum Mauserprobleme entstehen lässt, da ich es bei einer 2 Henne auch mal hatte und die bekam auch einmal Testosteron verabreicht, als Notlösung, danach sprangen wir auf Enantone als Hormonpräparat. Ein Circo Virus kann sowas bei Kanarien wohl auch machen, das habe ich beim TA mal angesprochen, der glaubte mir da nicht so recht. Und meinte und wenn kann man da eh nichts machen, aber da Puppi eigentlich total gesund wirkt sonst und alle anderen auch, habe ich ihr den Test mit dem Federrausziehen bislang ersparrt
     
Thema: Beim Ziervogel Federtransplatation möglich?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schwungfeder ziervogel

Die Seite wird geladen...

Beim Ziervogel Federtransplatation möglich? - Ähnliche Themen

  1. Riesige Leber beim Kanarienvogel/keine Hilfe vom Tierarzt

    Riesige Leber beim Kanarienvogel/keine Hilfe vom Tierarzt: Hallo, ich war heute mit einer meiner Kanarienhennen beim Tierarzt, spezialisiert auf Vögel und Reptilien. Die Henne ist wohl schon etwas älter...
  2. Anstatt Käfigvoliere - Voliere mit Netz möglich?

    Anstatt Käfigvoliere - Voliere mit Netz möglich?: Hallo liebes Forum, Ich habe seit Kurzem ein Paar Unzertrennliche und ein Paar Wellensittiche. Ich plane für nächstes Jahr die Außenanlage. Ich...
  3. Nymphie lässt sich nur beim Singen anfassen

    Nymphie lässt sich nur beim Singen anfassen: Hallo! Ich bin neu hier und habe gleich mal eine Frage! Und zwar habe ich meine beiden Nymphies seit 2 Monaten ca. und der Junge, der sehr...
  4. Kleiner Singvogel beim Füttern

    Kleiner Singvogel beim Füttern: Hallo, dieser flinke kleine Vogel fütterte sein Junges im Naturschutzgebiet in der „Lewitz“ in der Nähe von Schwerin (Mecklenburg-Vorpommern) am...
  5. Unbekannte stehlen Ziervögel aus Papageienpark in Bochum

    Unbekannte stehlen Ziervögel aus Papageienpark in Bochum: WAZ EINBRUCH Unbekannte stehlen Ziervögel aus Papageienpark in Bochum 30.07.2019 - 09.35 Uhr BOCHUM. Mehrere Ziervögel sind Beute von...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden