Beobachtungen an der Futterstelle

Diskutiere Beobachtungen an der Futterstelle im Forum Beobachtungen im Bereich Wildvögel - Den ganzen Winter über waren die Nüsse Ladenhüter. Die meisten davon bekam die Maus Seit ca einer Woche (Ende Juni) sind sie plötzlich heiß...
esth3009

esth3009

NurnochGast
Beiträge
7.369
Den ganzen Winter über waren die Nüsse Ladenhüter. Die meisten davon bekam die Maus

Seit ca einer Woche (Ende Juni) sind sie plötzlich heiß begehrt.
Hab dann mal etwas mehr aufgepasst und die Ursache gefunden.
Es müssen mehrere sein da sie leicht unterschiedlich aussehen.
Und sie lassen sich durch nichts aus der Ruhe bringen. So 20 min wird dann die Erdnusssäule bearbeitet währenddessen die Kleinen zetern. Bis zu 7 mal am Tag hab ich gezählt.
IMG_4987_1_1_c.JPG
IMG_4991_1_1_c.JPG
IMG_4992_1_1_c.JPG
IMG_4996_1_1_c.JPG
IMG_5000_1_1_c.png
IMG_5003_1_1_c.JPG
IMG_5007_1_1_c.JPG
IMG_5015_1_1_c.JPG
IMG_5016_1_1_c.jpg
 
Ich glaube es gibt so etwas wie einen Postdienst
Seit Jahren der Abwesenheit hat sich heute ein Eichelhäher niedergelassen und Buchfinken konnte ich auch beobachten.
Die Futterlage scheint wirklich sehr mäßig zu sein.

Neben min 7 Blaumeisen kommen ungefähr 9 Kohlmeisen, Eine Pärchen Dompfaffe, Rotkehlchen, Heckenbraunellen, Elstern, Grünfinken, auch Amseln sind wieder da, sowie Ringeltauben, Eichelhäher, Specht und neuerdings auch Rotschwänzchen.

Nur keine Spatzen und der Kleiber war auch seit 4Jahren nicht mehr hier
IMG_3073_zu_1_1_c.JPG
 
Ach so,, zeitweise bevorzugt wenn der Lavendelsamen reif ist tauchen dann Stieglitze auf und die kleine Waldmaus hab ich auch noch vergessen.
 
Vor einem Monat blieb abends manchmal die Hälfte des Futters übrig, mittlerweile ist es Mittags leer.
 
Schöne Bilder! Beneide dich etwas...seit einigen Wochen bleiben hier die Wildvögel ganz aus, nur die Spatzen sind noch da. Finde dies sehr schade.
 
Eigentlich hab ich den Borretsch als Bienenweide gepflanzt. Nu ist er fast verblüht und es bleiben die Samenhülsen. Hatte mir eigentlich überlegt diese zu entfernen da sie angefressen aussahen und ich Blattläuse entdeckte. aber dann passierte heute morgen folgendes.
IMG_5335_zu_1_1_c.png
IMG_5344_zu_f_1_1_c.png
Dieser Geselle ließ es sich schmecken.

Man sollte eben nie zu voreilig sein.
 
So schnell wird unsereins widerlegt. Hab ich vor kurzem noch in einem anderen Post geschrieben, musste ich bei der letzten Inspektion feststellen das Johannisbeeren fehlen. Es lagen keine auf dem Boden also muss sie jemand gegessen haben.
Heute morgen konnte ich sie dann im Foto festhalten:freude:
IMG_5354_dt_1_1_c.jpg
IMG_5355_dt_1_1_c.jpg
Sie ließ es sich sichtlich schmecken war nur kurz durch die Kamera irritiert obwohl das Bild durch die Scheibe hindurch geknipst wurde.
Sie ist sehr fleißig im ernten:D
 
bei uns samt der sich gewaltig aus, überall kommen neue Pflänzchen
Ich hab ja nur den Balkon und hoffe das es sich weiter aussäht. In einem Betonkübel haben sich die Erdbeeren ausgesät bzw wurden von den Federlingen ausgesät
Die Anlage hier ist ziemlich öde da die Mehrheit der Eigentümer es ordentlich haben wollen.:roll:
 
Die Jungen sind erwachsen, wenn auch spät und ich kann sie nicht mehr von den Altvögeln unterscheiden. Jedenfalls tummeln sich hier Gimpel, Grünfink und Kleiber an der Futterstelle mit den Sämereien. Die Meisen warten bis sie fertig sind.
Und so entstand eine kleine Bildergeschichte.
IMG_5916_dt_c_txt_1_1.jpg

Das war wohl nichts mit meins
IMG_5923_c_1_1.JPG

IMG_5926_c_txt_1_1.jpg

IMG_5933_dt_c_txt_1_1.jpg
 
Wir haben den 8. November und es treiben sich seit kurzem drei Jungamseln an der Futterstelle herum.

Das ist nicht normal:lekar:

Ich hab es noch nicht einmal bemerkt, aber mein Mann fragt mich eines Abends ob Amselmännchen grundsätzlich einen gelben Schnabel haben. Er kennt den Unterschied zwischen Henne und Hahn. Hab mich dann mal auf die Lauer gelegt, es sind drei Jungvögel.
 
Heute hab ich sie das erste mal bewusst wahrgenommen:
Tannenmeisen im Pulk von 3 Vögeln.
Bis ich aber meine Kamera hatte waren sie auch schon wieder weg. Sie holen sich einen Leckerbissen, spielen etwas fangen und sind wieder weg. Aber ich krieg sie noch.

Die größere Futterglocke lädt übrigens auch die Meisen zum verweilen ein. Bei der älteren haben sie sich nur die Körner geholt und sie anschließend im Baum geknackt.

Seitdem ich die Große habe fällt kaum etwas daneben, muss aber am Abend das Futter ausblasen das sich die leeren Hüllen alle noch im Futter befinden.
 
Thema: Beobachtungen an der Futterstelle

Ähnliche Themen

micarusa
Antworten
89
Aufrufe
2.603
Myosotis
Myosotis
Karin G.
Antworten
41
Aufrufe
1.891
KakaduAra
K
SamantaJosefine
Antworten
56
Aufrufe
2.313
micarusa
micarusa
SamantaJosefine
Antworten
20
Aufrufe
1.231
SamantaJosefine
SamantaJosefine
SamantaJosefine
Antworten
59
Aufrufe
2.715
micarusa
micarusa
Zurück
Oben