Beule an Kloake während Brut???

Diskutiere Beule an Kloake während Brut??? im Forum Nymphensittiche im Bereich Sittiche - Bei uns brüten gerade zum ersten mal überhaupt Vögel und darum hab ich zu unseren Nymphis eine Frage: Ein Züchter sagte mal daß eine brütende...
M

Masterfloh

Guest
Bei uns brüten gerade zum ersten mal überhaupt Vögel und darum hab ich zu unseren Nymphis eine Frage:

Ein Züchter sagte mal daß eine brütende Nymphidame nur noch etwa einmal am Tag aus dem Nistkasten zum Kot absetzen rausgeht. Sie sitzt jetzt den vierten Tag fest auf den Eiern und gestern ist mir aufgefallen daß sie so zwischen Bauch und Kloake eine sehr große Beule hat. Da hat es nicht mehr lange gedauert und sie hat einen Haufen abgesetzt - so groß wo ich nur noch staunen konnte!!! Wahnsinn, aber danach war die riesige Beule weg. Heute hat sie die gleiche Beule wieder und geht auch schon ein paar mal raus aus dem Kasten und wandert hin und her... Kann es sein daß sie sowas wie Verstopfungen hat oder ist das normal?!?
 
Hallo Masterfloh,

das hört sich ganz normal an. Mach Dir keine Sorgen. Meine machen das auch, wenn sie brüten.

Größer wird die Beule immer nur, wenn sie noch keinen Haufen abgesetzt haben und sich das nächste Ei schon bildet.

Wie viele Eier hat denn Deine Dame schon gelegt? Kann es sein, daß noch welche kommen? Normalerweise legen die Hennen jeden zweiten Tag ein Ei, bis das Gelege vollständíg ist.

Solange sie nur große Häufchen macht und nicht den Eindruck macht, daß sie sich dabei schwer tut und sich plagen muß, ist alles okay.

Viel Erfolg mit der Brut

Liebe Grüße von Daniela
 
Das dritte und wie es aussieht letzte Ei (jedes brav im Abstand von zwei Tagen) hat sie letzten Freitag gelegt. Seitdem keines mehr, aber wenn die Beule schon so groß ist und sie auch schon ein paar mal aus dem Kasten herausgekommen ist warum hat sie dann ihren Haufen nicht abgesetzt?!? Jeder der den Darm so gestrichen voll hat würde doch wenn man schon mal aus dem Kasten raus ist den Haufen auch absetzen, oder?
 
Was macht sie denn sonst für einen Eindruck? Krank? Oder fit? Sitzt sie aufgeplustert rum? Steckt sie viel den Kopf ins Gefieder?

Meine haben auch während der Brut eine kleine Beule an der Kloake. Das ist eigentlich nicht weiter besorgniserregend, wenn sie nicht sonst auch noch auffälliges Verhalten zeigt.

Die wievielte Brut ist das denn für die Henne? Wie alt ist sie?

Liebe Grüße von Daniela
 
Das hatte ich fast vergessen: Brütende Hennen stellen ihren Organismus derartig um, daß sie eigentlich nur noch einmal am Tag ihr Häufchen machen. Maximal zweimal am Tag.

Das wollte ich vorhin noch schreiben, bin aber zu schnell auf Senden gegangen. Waren die Finger mal wieder schneller als das Denken.... :D

Liebe Grüße nochmals von Daniela
 
Sie ist ca. 1 Jahr alt - nach unserem Wissen... Es ist ihre erste Brut. Vom Verhalten her ganz normal. Wenn sie im Kasten ist hockt sie aufgeplustert mit so geöffneten Flügelchen auf den Eiern und guckt recht neugierig raus wenn ich reingucke. Scheint ihr nix auszumachen wenn ich reinschau da beide ja sehr handzahm. Wenn sie aus dem Kasten rauskommt verhält sie sich ganz normal. Sie macht dann keinen kranken Eindruck, blustert sich nicht auf, frisst und trinkt und pickt am Boden im Sand herum, steckt auch den Kopf nicht ins Gefieder. Was mir aufgefallen ist daß sie wenn sie heraussen ist immer leise Piepstöne von sich gibt wo ich nicht weis ob das nicht so ne Art Jammerlaute sind weil sie kacken möchte aber nicht kann... ?!?!?!?
 
Das hört sich schon mal nicht schlecht an. Wenn sie im Kasten die Flügel ausbreitet, das ist normal. Da hudert sie, das heißt, die wärmt die Eier mit der schützenden wärmenden "Decke" ihrer Flügel. Gleichzeitig beschützt sie ihre Eier vor Feinden. Damit ihnen niemand das Gelege wegnehmen kann.

Wenn sie sich nicht aufregt, wenn Du rein schaust, das ist ein sehr großer Vertrauensbeweis in Dich. Mein Cäsar ist ja auch handzahm, aber wenn er auf den Eiern sitzt, darf ich ihn nicht stören. Da wird er zur Furie.

Mit den Piepstönen: Da habe ich mal gehört, daß die Hennen das tun, wenn sie ihre Eier verlassen. Sie piepsen dann, um mit ihrem künftigen Nachwuchs Kontakt zu halten. Wie wenn eine Mutter zu ihrem Kind sagt: ich gehe schnell aus dem Zimmer und bin gleich wieder da. Und dabei immer Sicht- oder Hörkontakt mit den Kindern hat.
Ob das allerdings wirklich so stimmt, kann ich nicht beweisen. Es hat da mal eine Studie gegeben.

Wenn es Dich aber beruhigt, kann ich Dein Thema auch gerne mal ins Krankheitsforum verschieben. Aber ich bin mir ziemlich sicher, daß sie vollkommen okay ist.

Liebe Grüße von Daniela
 
Hallo Floh,

als unsere Kanarien gebrütet haben, habe ich auch immer nur gestaunt, was Cäcilie da so für Haufen abgesetzt hat (und an was für wunderbare Stellen... ;-) ). Das scheint völlig normal zu sein, und dann müssen sie ein bisschen "drücken", bis diese große Menge heraus kommt.
Das leise Piepen macht sie bestimmt, damit die Jungen auf sie geprägt sind. Bei diesen großen Seevogelbrutkolonien fragt man sich ja immer, wie die Elternvögel ihre Jungen finden, da hat mir mal einer erklärt, dass die Küken schon während des Brütens das Piepen ihrer Eltern "lernen" damit sie entsprechend antworten können, wenn die Eltern im Getümmel nach ihnen suchen - vielleicht ist das ja bei Nymphensittichen ein ähnliches Prinzip?

Liebe Grüße und viel Glück
 
Hallo Taro,

das hast Du aber schön erklärt. Genau das war auch mein Gedanke. Nur konnte ich es nicht so schön formulieren.

Hallo Masterfloh,

danke für die Fotos per mail. Also, ich finde, Deine Henne sieht ganz normal aus. Mach Dir keine allzu großen Sorgen. Wie oft geht sie denn nun aufs "Örtchen"?

Liebe Grüße von Daniela
 
Hab schon Mittag Feierabend gemacht. Als ich zur Tür rein kam sah ich einen großen Haufen auf dem Boden im Häuschen, sie hockt ganz normal heraussen und die Beule ist weg. Er sitzt nun mal zur Abwechslung auf den Eiern - er sieht aufgeplustert aus wie so ein komisches Wuschelding das die Cheerleader in den Händen halten wenn sie ihre Sportmannschaft anfeuern :D Naja, damit´s die Jungen in den Eierlein schön warm haben :)
 
Hallo Masterfloh,

na, dann ist ja wieder alles in Ordnung.

Liebe Grüße von Daniela
 
Das bedeutet: Ich hab was dazu gelernt und kann hoffentlich beim nächsten mal in der Position stehen daß ich jemanden helfen kann :D

Danke für die Hilfen!!!
 
Thema: Beule an Kloake während Brut???

Ähnliche Themen

C
Antworten
1
Aufrufe
769
katrin schwark
K
K
Antworten
17
Aufrufe
1.744
sushi
S
V
Antworten
31
Aufrufe
2.332
Marion L.
Marion L.
Zurück
Oben