Bilder-Versuch

Diskutiere Bilder-Versuch im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Ihr Lieben, nun will auch ich mal versuchen ein paar Bilder reinzustellen. Bin ja gespannt ob das so klappt.... :idee: Ich hoffe Sie...

  1. Nina

    Nina Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Edemissen
    Hallo Ihr Lieben,

    nun will auch ich mal versuchen ein paar Bilder reinzustellen.
    Bin ja gespannt ob das so klappt.... :idee:
    Ich hoffe Sie sind auch groß genug. Naja, abwarten....

    Lg nina

    P.S. meine Coci ist jetzt allerdings nicht dabei.. die kommt später dran
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nina

    Nina Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Edemissen
    Na ich kann ja was dolles...... sonst waren die Dateien immer noch zu groß.
    Also hier jetzt auch Coci
     

    Anhänge:

    • coci.jpg
      Dateigröße:
      29,3 KB
      Aufrufe:
      283
  4. kratzi

    kratzi Guest

    hallo nina,


    tolle bilder,


    die timnehs gucken immer so keck, haben irgendwie was katzenartiges :D

    gruss

    Christian
     
  5. #4 Monika.Hamburg, 22. Juli 2005
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo Nina,

    niedliche Bilder ! :zustimm:
     
  6. papillon

    papillon die mit den geiern pfeift

    Dabei seit:
    17. November 2003
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    baden
    timnhes zu sehen

    hallo nina,
    die drei sind ja ganz kecke timnehs.schön die bilder zu sehen :zustimm: und so ein schöner kletterbaum mit so viel grünem,dass man kaum den grauen sehen kann :D

    warst du es,die für coki nach einem partner sucht?
    erzählst du uns dann weiter ?
    und bitte ruhig weiter bilder ,machst das ja prima.
    lg beate
     
  7. Nina

    Nina Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Edemissen
    Hallo,

    ja, der "Baum" ist das größte für die Geier :bier: und das schlimmste für mich . Schweinerei ist noch untertrieben. Dieser Dreck...nee, nee, aber was tut man nicht alles...
    Hugo hat sich gleich draufgestürzt :D . Coco immerhin nach 8 Wochen

    Ja, Coci sollte eigentlich auch noch nen Partner bekommen, aber bei ihr ist das alles nicht so einfach. Sie interessiert sich nicht wirklich für die anderen Geier. Obwohl zum Kämpfe austragen sind die ganz gut geeignet :traurig:
    Mein Charlie damals war ja jahrelang mit Coci in einer Voliere aber das war ihr so egal, wenn es Kontakt gab, dann waren es Kloppe.
    Auch Hugo ist ihr egal. Die 3 stehen ja mit den Käfigen direkt nebeneinander und sind ja auch zusammen draussen. Solange die nicht ihren Krams wollen ist alles ok, aber wehe es kommt ihr einer zu nahe. Zehenbeißen ist das wenigste
    ....
    Und es ist ja nicht so einfach einen Timneh zu finden. Zumal er schon älter sein sollte da Coci mindestens 17 ist. Naja ich gucke immer wieder in den Anzeigen. Hugo ist ja auch erst seit Ostern da...
     
  8. Cosima

    Cosima Guest

    Hallo Nina!

    Das kann ich nur bestätigen!
    Ich habe auch eine zickige Timneh-Dame um die 17 Jahre, die sich nicht für andere Geier interessiert.
    Meine Willi lebte 16 Jahre als (angenommener) Hahn bei mir und erst nach einer Federanalyse erfuhr ich, daß sie eine Henne ist.

    Na ja, ich bin zwar nicht mehr expliziet auf der Suche nach einem Hahn für sie, d. h. ich annonciere nicht mehr, aber ich halte immer die Augen offen.
    Das Problem ist, wenn man einen passenden Vogel findet, dann wollen ihn die Besitzer oft schnellstmöglichst loswerden, aber ich möchte nur einen Partnervogel mit dem sich meine Willi versteht, behalten. Wenn der neue Vogel bei nichtverstehen nicht zum Besitzer zurück kann, müßte ich ihn weitervermitteln und das möchte ich nicht.

    Grüße Cosima

    P.S. Süße Vögel die du hast!

    Hier meine Willi bei der Arbeit...

    [​IMG]

    ... bei der Körperpflege

    [​IMG]

    ... beim gärtnern

    [​IMG]

    und beim genießen :-)

    [​IMG]
     
  9. Nina

    Nina Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Edemissen
    Hallo Cosima,

    genau aus diesem Grund habe ich jetzt 3 Geier hier sitzen. Coci war schon immer da, zusammen mit Charlie. Der ist mir ja nun letztes Jahr leider entflogen und da ich Coci nicht allein lassen wollte, habe ich nach einem neuen Hahn gesucht. Die Besitzer sagten im Vorfeld das es ein Hahn ist, aber kein Test vorhanden wäre. Naja um es kurz zu fassen wir sind nach insgesamt 10 Stunden Autofahrt mit einem Timneh nach Haus gekommen, den ich nächsten Tag gleich in die Tierklinik nach Hannover gebracht habe. Sie hatte starke Aspergillose und tränende Augen etc. Also sie war sichtbar krank und ich hab sie aus Mitleid mitgenommen (so wie man es nicht machen sollte) und auch noch n paar Euros dagelassen 0l Aber viel weniger als sie ursprünglich haben wollten.
    Naja, ich hab mir auch schon von vornherein gedacht das es eine Henne ist nachdem ich sie begutachtet habe und nach der ersten Begegnung mit unserer Coci (die alles andere als gut verlief) habe ich dann gleich eine im Kampf verlorene Feder eingeschickt. "Herzlichen Glückwunsch Sie haben eine "Henne". War ja klar.....davon gibts ja auch soviele *ironie*
    Die arme kleine Coco konnte und wollte ich aber eigentlich auch nicht abgeben. Nachdem sich im privaten bei mir einiges verändert hat (Wohnung, Trennung etc.), war ich dann allerdings doch bereit einer Frau hier in der Gegend Coco abzugeben (aber auch nicht kostenlos, da ich ja nach wie vor nen Hahn brauchte und auch keinen Geldesel im Keller habe/mal abgesehen von den TA-Kosten die ja auch entstanden sind). Aber die Dame wollte sie dann doch nicht, da sie mit einem Tierarzt über die Aspergillose gesprochen hat und dieser ihr dann von dem Vogel abgeraten hatte....
    Ja, und kurz vor Ostern wurde dann Hugo anonnciert. Ostermontag haben wir ihn abgeholt (diesmal zum Glück nur aus Hamburg) und nun siehst Du ihn hier auf den Bildern mit Coco kraulen :trost:

    Ich seh schon. Es ist wie bei uns. Auch wenn sie keinen anderen Geier wollen, aber auf die Streicheleinheiten wollten Sie dennoch nicht verzichten :p
    Schön auch mal andere Timnehs zu sehen....

    lg nina
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Cosima

    Cosima Guest

    Hallo Nina!

    Ich habe auch schon einmal einen Timneh aus Mitleid gekauft, sie hieß auch Coco und war eine Henne, da sie bei mir Eier legte.
    Die Vorbesitzer wollten sie angeblich los werden, weil ihre 9 Monate alte Tochter allergisch auf den Vogel reagierte.

    Es ist schon einige Jahre her, aber bis heute habe ich nicht vergessen, wie armseelig Coco lebte. Sie saß ziemlich gerupft in einem Sittich-Käfig auf Bleistiftdünnen Stängchen. Das Wassertöpfchen war grün von darin wachsenden Algen und zu fressen bekam sie nur Sonnenblumenkerne aus dem Baumarkt.
    Der Käfig stand in einem Wintergarten neben vertrockneten Palmen mitten in der Sonne und Coco reagierte kaum, als ich mich ihrem Käfig näherte. Sie saß angeblich erst einige Wochen in dem kleinem Käfig und hatte vorher ihren Platz im Wohnzimmer, was ich aber bezweifele, denn der Wintergarten war total mit weißem Gefiederstaubt eingepudert und ich denke Coco saß dort schon viele einsame Monate, wenn nicht gar Jahre.
    Kurzum, ich konnte dieses arme kleine zusammengesunkene Wesen dort nicht lassen und kaufte ihn für 300 DM frei.
    Nach drei Wochen war der Vogel kaum wiederzuerkennen, er war regelrecht aufgetaut. Sie war munter, schaukelte mit Hingabe auf ihrer Schaukel, futterte wie ein Vielfraß, pfiff und plapperte den ganzen Tag vor sich und und was ich toll fand, sie fraß alles an Obst und Gemüse, was ich ihr anbot, während meine Willi nur hin und wieder etwas Apfel, Kirsche oder Traube annimmt.
    Ich hatte Coco nur zweieinhalb Jahre, dann habe ich sie an einen Papageienverrückten Mann weitergegeben, wo sie noch heute (nach 9 Jahren) glücklich lebt.
    Warum ich sie abgegeben habe? Weil sie bei mir nicht richtig glücklich war.
    1) Cocco ist ein Männervogel, der außer meinen damals 19 jährigen Sohn, jeden männlichen Besucher anhimmelte. Sie lies sich zwar von mir händeln ohne zu beissen, aber wissen wollte sie von mir nichts. Coco rief ständig sehnsuchtsvoll meinem Sohn ein freundliches 'na komm' hinterher, dieser war damals aber gerade im Begriff zu seiner Freundin zu ziehen und für Papageien hatte er nicht wirklich etwas übrig hatte.
    2) Willi wollte nie etwas von Coco wissen, während die arme kleine Coco ihr immer hinterher lief und ihr das Köpfchen hinhielt, was Willi nur mit Hieben quittierte.
    3) War der Platz bei mir begrenzt und ich suchte ja damals noch intensiv nach einem Partner für Willi und Coco 'blockierte' quasi diesen Platz.
    Ich suchte lange, bis ich den richtigen Mann fand und das meine Wahl gut war, hat sich schon oft gezeigt. 1 - 2 mal im Jahr rufe ich bei Cocos Besitzer an und manchmal besuche ich Coco auch.
    Mittlerweile rupft sie sich nicht mehr, lebt mit einem Timneh-Hahn und 4 anderen Kongo-Graupapas in einer großen Voliere mit Wohnzimmerzugang, hat kürzlich einen schweren Pilzbefall überstanden und ist leider im Ganzen gesundheitlich etwas angeschlagen, war aber nicht verwundert, wenn man ihre frühere schlechte Ernährung und Haltung bedenkt. Aussderdem ist Coco schon mindestens 25 Jahre alt, so genau weiß das niemand, da sie nicht beringt ist und keine Papiere hat.

    Weißt du, Willi und ich haben schon einige fehlgeschlagene Vergesellschaftungsversuche hinter uns und im Moment habe ich einfach nicht den Nerv, es wieder zu versuchen.
    Willi hatte im vergangenem Jahr stark gerupft (ich war 3 Wochen in Urlaub, was der Auslöser war) und ist sein Anfang Mai wieder komplett befiedert und ich glaube, es geht ihr z.Z. gut.


    Grüße Cosima


    P.S. Es freut mich, daß deine Coco auch ein gutes Leben mit Partner hat!
     
  12. Nina

    Nina Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Edemissen
    @cosima
    Es ist immer gut wenn der Egoismus nicht überwiegt und man dem Vogel was gutes tun will.
    Anfangs hatte ich ja auch gesagt das Coco bleibt, aber dann hab ich eingesehen das es egoisisch wäre und das sie zu einem Partner soll. Naja, das ich dann letzendlich den Partner zu ihr geholt habe, hätte ich zu dem Zeitpunkt auch nicht gedacht...
    Aber ich tu mich auch immer schwer mit irgendwelchen Trennungen. Was ich erstmal hab, das geb ich nicht mehr her :nene:
     
Thema:

Bilder-Versuch

Die Seite wird geladen...

Bilder-Versuch - Ähnliche Themen

  1. Agaporniden Bilder

    Agaporniden Bilder: Ich glaube wir alle mögen Bilder und ich dachte man kann auch mal so ein Thema haben:zwinker:
  2. Schlechtes Bild

    Schlechtes Bild: Könnt ihr den Vogel erkennen?
  3. 2 mal Mäusebussard? (mit Bildern)

    2 mal Mäusebussard? (mit Bildern): Ich habe gestern zwei Greifvögel gesehen und da ich keine Ahnung von der Vogelbestimmung habe wäre ich sehr an eurer Meinung zur Vogelart...
  4. letzter "Versuch "

    letzter "Versuch ": ich habe ja schon öfters im Forum um nachvollziehbare Tips zur Nachzucht der Brillen gebeten . DER Erfolg war gleich Null. Ich meine wirklich :...
  5. Bilder von Loris und anderen birds from down under

    Bilder von Loris und anderen birds from down under: G'day mates , wollte mal wieder euch Bilder zeigen von Vögeln in Freiheit , with kind regards Gerd