<< bin mal wieder neugierig...

Diskutiere << bin mal wieder neugierig... im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallöle ..dr ZOOHANLUNGS - NERVI is wieder da ... sagt mal ..wie seid ihr eigentlich auf die Idee gekommen euch NYMPHIS anzuschaffen ??...

  1. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    Hallöle ..dr ZOOHANLUNGS - NERVI is wieder da ...

    sagt mal ..wie seid ihr eigentlich auf die Idee gekommen euch NYMPHIS anzuschaffen ?? Interessiert mich mal so ..

    GRUß LANZELOT ..

    P:S: Coco bekamm ich aus zufall ..wollte zwar schon immer nen Nymphi weil ich die einfach nur GENIA finde ..meine Tante hatte einen ..meine Freundin hat 2 ..na ja , und im Laden haben wir ja auch welche ..*LACH *..
    und Lanzelot kam als Gesellschaft für COCO ...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Maggie

    Maggie Guest

    sieh doch mal nach...

    Hallo Lanzelot!

    Sieh doch mal im allgemeinen Forum nach, unter dem Beitrag "Euer erster Vogel?" (oder so ähnlich :?)... Da steht auch einiges über die Anschaffung von Nymphensittichen drin;)
    Aber wie Du auch schon schreibst, wird das der Hauptgrund sein: Weil ich die einfach nur GENIAL finde :D ;) ;)

    liebe Grüße, Charlie
     
  4. DaniS

    DaniS Vogel-Mami

    Dabei seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, 89312 Günzburg
    Hallo Lanzelot,

    also, meinen ersten Nymphen habe ich mir bitter erkämpft. Wir hatten bereits Wellis und einige Arten Grassittiche, da meinte ich, ich wolle nun auch noch Nymphen. Weil die so gut aussehen, und weil ich mich auf einer Börse in einen verliebt hatte.
    Mein Mann meinte, das geht nicht, wir wohnen in einer Wohnung, und Nymphen seien doch so laut, und außerdem ginge das nicht und, und, und. :D

    Nachdem ich mich aber schon belesen und auch bei Haltern dieser Vögel erkundigt hatte, wußte ich, daß sie auch nicht viel lauter sind als Wellis, die können auch ganz schöne Lautstärken erreichen, wenn sie loslegen. :D Also fuhren wir am nächsten Sonntag nochmal auf die Börse, die findet jede Woche statt. Und da stand er noch - mein Jocko! :) Nach langem Hin und Her habe ich ihn dann doch mitgenommen. Und siehe da: Er ist einer der treuesten und ältesten Vögel in der "Stube". Vier Monate später bekam er dann eine Frau, und die beiden sind - nach anfänglichen Schwierigkeiten - nun ein Herz und eine Seele.

    Aber ich muß Charlie recht geben. Nymphen sind einfach GENIAL!!!!

    Liebe Grüße von Daniela
     
  5. Petra.S

    Petra.S Guest

    Hallo Lanzelot,
    eigentlich habe ich immer davon abgesehen mir Nymphen anzuschaffen weil die "Haubensittiche" meines Cousins den ganzen Tag geschrien haben dass einem die Ohren abfallen. Ich fand sie zwar auch schon früher wunderschön - besonders die Lutinos -doch wegen der Nachbarn habe ich auf sie verzichtet, bis unser Tierarzt einen Schwerstpflegefall hatte, der untergebracht werden mußte, nämlich eine Lutinohenne. Alle Krankheiten verschwanden nach einiger Zeit, bis auf ihren Tumor hinter dem Auge, und nach eineinhalb Jahren ist sie daran gestorben. Jaaaa, und nach drei Wochen Trauer um meine heißgeliebte Coco stellten sich dann Nymphensittichentzugserscheinungen ein *g*. Ich ging also wieder auf die Suche und habe mir ein Pärchen aus dem Tierheim geholt, nämlich Justin und India. Ich werde wahrscheinlich nie wieder auf Nymphensittiche verzichten können, wie es aussieht!

    LG Petra
     
  6. Kathrin

    Kathrin Guest

    Hallo Lancelot,
    Im letzten Jahr starb nach 16! Jahren mein Welli. Erst wollte ich nie wieder einen Vogel, aber nach 3 Wochen , merkte ich ,dass es nicht ohne geht :D
    Mein großer Wunsch war schon lange ein Papagei, meine SDchwiegereltern wohnen in Südamerika und dort habe ich mich in Papageien verliebt. Ehrlicherweise mußte ich aber eingestehen, dass weder unsere Wohnung , noch unser Leben für Großpapageien geeignet sind und so habe ich mich nach gründlicher Information für einen " Kleinpapageien" entschieden!
    Kathrin
     
  7. Snu

    Snu Guest

    Hi Lanzelot!

    Gute Frage... :?
    Ich weiss auch nicht mehr so genau wies dazu kam...
    Als ich noch klein und bei meinen Elter gewohnt habe, hatten wir immer Wellis. Dann bin ich mit meinem Freund Strapse zusammengezogen. Eines Abends hatten wir uns mit meiner Tante über die Nymphis unterhalten, die sie einmal gehabt hatte. Seit dem Abend wollte er unbedingt Nymphis haben. Ich war zuerst nicht so begeister, weil sie ja doch viel Zeit in Anspruch nehmen und nicht unbedingt stubenrein sind... Aber ich hab mich dann sehr schnell erweichen lassen, is ja auch nicht schwer bei diesen bezaubernden Wesen... :)
    Angefangen hat es dann mit Coco unserer süssen. Danach folgte Lutino Sammy, und seit ca 6 Wochen haben wir noch 2 Wellis... Und wer weiss wieviele noch dazukommen... Aber für nichts auf der Welt würde ich sie je wieder hergeben wollen!!! :D
     
  8. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    Danke für die Viehlen Antworten ..

    ..dann bin ich ja froh das es euch allen genau so geht wie MIR ..LOL .....Wieder hergeben ..NIEMALS!!!....
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Tatjana

    Tatjana Guest

    mein Argument

    Hallo Lanzelot

    ich bin mit einem Nymphen aufgewachsen, ein graues Männchen, das zahm war.

    Später reichte das Geld "nur" für einen Welli. Auch in der Lehre mit eigener Wohnung hatte ich Wellis.

    Als ich zu meinem Mann ins Schwabenland zog, hab ich Vögel vermißt und er stand im Zooladen. Tja, ratet mal, was ihm so gut gefiel? So kamen Chef und Luder, die weißen Nymphen zu uns. Jetzt sind es fünf (und 4 Kleine Nachwuchs), die wir nicht mehr hergeben - sie sind doch einfach genial!

    Tatjana
     
  11. #9 Helga Näfe, 18. Dezember 2000
    Helga Näfe

    Helga Näfe Guest

    hallo lanzelot,

    ich bin erst sehr spät auf den oder die Vögel gekommen.
    Unser Sohn der inzwischen 19 Jahre alt ist wollte mit 12
    Jahren 2 Welli´s. Die haben mir sehr gut gefallen und ich
    bin auf jede Ausstellung die in der Nähe war. Dort habe ich
    mich in die Nymphies verliebt und habe mir 1993 einen gekauft sie ist bei mir im Büro und ist den ganzen Tag
    frei nur zum schlafen und zum fressen geht sie in den Käfig.
    Danach habe ich angefangen zu züchten mit Welli´s und finde
    es ist ein ganz tolles Hobby.
    Aber mein Nymphie ist wie ein Kind für mich sie hört auch
    wenn ich ihr rufe und ich hoffe, sie wird sehr alt.

    Gruß Helga
     
Thema:

<< bin mal wieder neugierig...

Die Seite wird geladen...

<< bin mal wieder neugierig... - Ähnliche Themen

  1. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  2. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...
  3. Zum ersten ersten mal

    Zum ersten ersten mal: Seit sehr langen jahr hab ich ein paar graupis... Gestern war es schon dunkel als ich draussen zu tun hatte und ins helle belichtete Zimmer...
  4. Wieder mal die Möwe

    Wieder mal die Möwe: Hallo, ich hab mal wieder das "Möwenproblem" ;) Ich wäre ja für Mittelmeermöwe, wie seht ihr das? [IMG] Lg Mica
  5. Zum 3ten mal Eier

    Zum 3ten mal Eier: Hallo ihr lieben, ich konnte leider keinen Beitrag finden der mein Problem aufweist... Jedenfalls hat meine Henne dieses Jahr zum 3ten Mal Eier...