Bitte helft mir!! Dringend!!

Diskutiere Bitte helft mir!! Dringend!! im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo allerseits, mein Mann hat grad aus Versehen Coco eingequetscht. Er (Coco) saß gerade oben auf den Schrank, mein Mann mußte da mal dran,...

  1. Gipsy

    Gipsy Guest

    Hallo allerseits,

    mein Mann hat grad aus Versehen Coco eingequetscht. Er (Coco) saß gerade oben auf den Schrank, mein Mann mußte da mal dran, will dann die Schranktür schließen und schon hat Coco ganz laut geschrien. Leider hatte mein Mann den Coco aber nicht gesehen da oben, sonst hätte er ja drauf geachtet.

    Zum Glück ist Coco zutraulich und ich konnte ihn auf die Hand nehmen. Ich merkte sofort, daß beide Krallen ganz warm sind. Coco setzte sich direkt auf meine Schulter. Da hat mein Mann gesehen, das Coco's Kralle blutet, zwar nicht soo doll, aber immerhin. Nach einem genauen Blick von mir, habe ich dann auch gesehen, daß die andere Kralle auch ganz leicht verletzt ist.

    Nun meine Frage: Muß ich nun mit Coco sofort zum TA oder erst mal noch warten?

    Bitte antwortet schnell, denn der TA hat nur bis 18 Uhr Sprechstunde.

    Ich weiß, ich hätte es im Krankenforum setzen müssen, aber ich hoffe hier schneller eine Antwort zu bekommen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Caro

    Caro Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Hallo Sandra!

    Sicherheitshalber würde ich an deiner Stelle zum Tierarzt fahren.
    Wenn es noch blutet, Blutstiller darauftun.

    Bei uns ist aber auch schon mal ähnliches passiert und es war aber nichts ernsthaftes passiert und ich weiss wie laut die Beschwerde in den Moment ist.

    Die warmen Füßchen müssen nicht vom "quetschen" sein Die sind nach dem Fliegen auch so manchmal warm.

    Wenn du dir unsicher bist, fahr lieber zum Tierarzt. Dann hast du Gewissheit und brauchst nicht eventuell die ganze Zeit ein schlechtes Gewissen zu haben.
     
  4. RalfW

    RalfW Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Essen/NRW
    Hallo Sandra,
    warte doch nicht lange auf Antworten ,bringe den Vogel sofort zum T.a.Von hier aus, kann Dir doch keiner helfen.RalfW
     
  5. Gipsy

    Gipsy Guest

    Hallo,

    danke für die schnellen Antworten.

    Ihr habt Recht, ich werde versuchen ihn einzufangen und dann ab zum TA. Wollte halt nur ne Bestätigung von euch, ob es wirklich so eilt zum TA zu fahren.

    Ich werde berichten, was die TÄ gesagt hat.
     
  6. #5 Federmaus, 1. April 2003
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Sandra :0-


    Ist ja echt doof gelaufen 8o . Ich hoffe Coco geht es gut.

    Schaue mal hier .
     
  7. Gipsy

    Gipsy Guest

    Alles in Ordnung

    Hallo,

    so, waren beim TA, die Kralle ist nur oberflächig verletzt. Die TÄ hat ihn nochnichtmal in die Hand genommen, sie sagte, daß bräuchte sie nicht, wäre nur Streß für den Vogel ( finde ich gut ). Von Coco's Verhalten her ( er lief ja nur im Transportkäfig hin und her ) konnte sie sofort einen Bruch ausschließen.

    Sie hat mir für Coco 2 verschiedene Tropfen mitgegeben, da Salbe nicht geht, soo zutraulich ist Coco dann doch nicht.

    Nun soll ich Coco ca. 1 Woche einzeln halten, wegen den Tropfen im Wasser:(.
     
  8. Bell

    Bell Guest

    Was sind denn das für Tropfen, die gegen eine Verletzung an der Haut helfen ????


    viele Grüße

    Bell
     
  9. #8 Federmaus, 1. April 2003
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Sandra :0-

    Gut das nicht mehr passiert ist.
    Stelle Coco so das er Sichtkontakt zu den anderen hat.
     
  10. Gipsy

    Gipsy Guest

    Hallo Heidi,

    ich muß gestehen, ich hab ihn jetzt erstmal noch wieder fliegen lassen, wenn ich ihn nachher im Käfig bekomme, dann werde ich mit Sicherheit in die Nähe der anderen stellen. Bin schon am überlegen, ob ich den käfig nicht in die Voliere stelle.

    Die Tierärztin war auch ganz überrascht, daß es ihm so gut geht, war nicht aufgeplustert, und wie vorhin schon erwähnt, ist er die ganze Zeit hin und her getippelt im TK. Jetzt ist er in der Voli, fressen, aber leider auch aufgeplustert. die TÄ meinte, wenn er ständig an seine Wunde gehen würde, müßte sie ihm eine Halskrause umlegen, so wie bei den Hunden oder so, der Arme. Aber zum Glück scheint er da nicht beizugehen.

    Und vielen lieben Dank für den Link und natürlich auch für den Eintrag, hab mich ja schon dort bedankt.
     
  11. #10 Federmaus, 1. April 2003
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Sandra :0-

    Meine Lisa ist mal hinter dem Wohnzimmerschrank gefallen.
    Da wurde mir von meiner Züchterin "Arnika D6" als Globulie gegen die Prellungen empfohlen. 5 Kügelchen im Trinkwasser auflösen.
    Ich habe mal gelesen bei Homöopathie keine Metallschälchen und Löffel verwenden )wegen der Schwingungen).
     
  12. Gipsy

    Gipsy Guest

    Hallo,

    @Bell - sorry hatte ich vorhin vergessen zu schreiben was für Tropfen es sind. Also erstmal Multivitamin-Tropfen (hab zwar welche, aber egal jetzt) und dann noch V44 Tropfen die u.a. bei Wunden helfen sollen, sogar bei Schock, Überanstrengungen und Erschöpfungserscheinungen, usw. helfen sollen, scheinen wirklich gut zu sein.

    @Heidi - gut zu wissen, daß man keine Metallschälchen und Löffel nehmen sollte, danke.

    @All - was meint ihr, ist es gut, wenn ich den Käfig in die Voli stelle?
     
  13. #12 Marie Sue, 2. April 2003
    Marie Sue

    Marie Sue Guest

    Stress

    Hallo Gipsi,

    ich könnte mir vorstellen, dass es zusätzlicher Stress für den Kleinen bedeuten würde, im Käfig in der Voliere zu sein und nicht zu den anderen zu können.:( . Er wird sicher versuchen, sich zu befreien; vielleicht verletzt er sich dabei auch.

    Geht denn kein Weg daran vorbei, dass er allein sein muss?
    Könntest Du ihm die Tropfen vielleicht außerhalb der Voliere geben, so dass die Anderen nicht drankommen?

    Ansonsten bin ich auch ratlos. In ein anderes Zimmer stellen wird auch nicht das Nonplusultra sein; er hört ja die Anderen...8o Vielleicht hat hier jemand noch die zündende Idee.

    Alles Gute!
    Marie.:)
     
  14. Caro

    Caro Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Hallo Sandra!

    Den Käfig in die Voliere stellen?
    Nö, also ich glaub nicht, dass die Idee so gut ist.
    Das erschreckt die anderen Vögel und dein Patient weiss auch nicht was los ist.

    Ich musste unserer Henne vor kurzem auch mal Augensalbe verabreichen und wir hatten abgewägt, dass es für sie möglicherweise weniger schlimm ist, täglich 1 x gefangen zu werden, die Medizin zu bekommen, und dann wieder wie gewohnt ihrer Wege gehen zu können, als Dauerarrest verpasst zu bekommen.
    Das halte ich persönlich für besser, als den Vogi die ganze Zeit eingesperrt zu lassen.
    Das ist aber natürlich für den Menschen der aufwendigere Weg und ich kann gut nachvollziehen, dass es nicht gerade Spaß macht und auch Stress bedeutet!
    Du musst jetzt abwägen, was für euch in Frage kommt!
     
  15. Bell

    Bell Guest

    Hallo Sandra,

    ich würde den Patienten nicht isolieren. Wenn er nicht an die Wunde geht (tun Vögel eigentlich nicht, wenn es nicht schmerzt), dann kannst Du ihn ruhig bei den anderen lassen.

    V44 ? Sind das homöopathische Tropfen ? Ich glaube nicht das die helfen, wenn er dem Streß und dem Frust der Isolation ausgesetzt ist.

    Normalerweise heilen solche oberflächlichen Wunden von ganz allein ab. Ich hatte mal einen Nymphen, der sich beim Knabbern an seinem offenen Ring, der nicht richtig zugekniffen war 8(, den Unterschnabel in diesem verfangen hatte. Nachdem ich über 20 Minuten gebraucht habe den Unterschnabel aus dem Ring zu befreien, war sein Beinchen auch oberflächlich verletzt und wir Beide fertig mit den Nerven. Ich habe noch schnell etwas Wundsalbe draufgetan und dann den Nymphen einfach wieder zu den anderen gelassen. Die Wunde heilte von ganz allein, ohne daß ich noch etwas dazu beigetragen habe.

    Ich denke, daß es bei Deinem Nymphen auch der Fall sein wird und die TÄ Dir nur etwas mitgegeben hat, um Dich zu beruhigen :)

    Das er nun etwas aufgeplustert rumsitzt, wird am Streß liegen. Vielleicht auch ein kleiner Schock.

    viele Grüße

    Bell
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Gipsy

    Gipsy Guest

    Hallo,

    ich habe es auch nicht fertig gebracht Coco allein im Käfig zu setzen.

    Die Idee hatte ich auch gestern noch und habe es mir auch so vorgenommen, obs klappt ist ne andere Frage.

    Das die Wunde auch von alleine heilt, denke ich auch, waren ja nur bei der TÄ um sicherzugehen, daß nicht mehr dabei passiert ist.

    So wie ich die TÄ verstanden habe, ja.
     
  18. Birdy

    Birdy Guest

    Hallo Sandra,

    na da bin ich aber froh, dass es nicht ganz so schlimm ist.

    Ich hoffe nur das die Verletzung schnell wieder verheilt. Mir ist das mal bei meinem Lucky passiert, aber da hat es Gott sei Dank nicht geblutet und nach ein paar Tagen war alles wieder gut.
     
Thema:

Bitte helft mir!! Dringend!!

Die Seite wird geladen...

Bitte helft mir!! Dringend!! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  2. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  3. Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!

    Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!: Hallo, ich habe gestern eine Stadttaube gefunden die einfach nur schlafend herumsaß. Ich hab sie dann mitgenommen und ihr einen Karton mit Zeitung...
  4. Junge Laufenten suchen dringend neues Zuhause (Wilsdruff Sachsen)

    Junge Laufenten suchen dringend neues Zuhause (Wilsdruff Sachsen): Hallo zusammen, meine Schwester in Wilsdruff (Sachsen) sucht dringend ein neues Zuhause für 3 Laufenten. Sie sind ca. 6 Monate alt. 2 Erpel, 1...
  5. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...