Bitte um Dringende Hilfe! Welli blutet aus Nase!

Diskutiere Bitte um Dringende Hilfe! Welli blutet aus Nase! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Wir sind verzweifelt und wissen nicht mehr weiter! Seit acht Tagen kämpfen wir nun um das Leben unseres Wellensittichs (3 Jahre) und es...

  1. silvester

    silvester Guest

    Hallo! Wir sind verzweifelt und wissen nicht mehr weiter! Seit acht Tagen kämpfen wir nun um das Leben unseres Wellensittichs (3 Jahre) und es wird einfach nicht besser! :traurig:
    Begonnen hat es mit Durchfall und schlappem Verhalten (schlief viel - auch mit Kopf im Gefieder - normal total untypisch!) Bin dann am Montag letzte Woche gleich zum TA ==> Antibiotikum und Paste zur Stuhlgangregulierung. ==> Nach ca. 2 Tagen Stuhlgang wieder einigermaßen normal (größere Häufchen als sonst und etwas weicher als normal), allerdings weiterhin SEHR schlapp und schlief die ganze Zeit (isst dazwischen aber immer wieder - teilweise sehr gut!) Der TA sagte auch, dass wir ihm ca. 1 - 2 ml Wasser am Tag einflössen sollten (incl. Medis).
    Nach weiteren 2 Tagen bringe ich Kot zum TA ==> stellt Würmer im Kot fest! ==> 3 Tage Wurmkur. Vogel ist sichtlich am Ende! Während TA untersucht und Vitamine einflöst kommt aus linkem Nasenloch "Blut"! :traurig: TA meinte nicht viel darauf, nur, dass er eine Entzündung im Schnabel/Rachenraum haben würde!?
    So, nun wieder zu hause ==> behandle genau nach Vorschrift, bis gestern (alle Medis aus)-nur Spezi gehts noch nicht besser (blutet sogar ohne Grund aus Nase, pludert sich starkt auf, der Po ist nach wie vor verklebt (reinige ich seit acht Tagen mit lauwarmen Wasser - hat TA geraten!) und er hört sich an, als hätte er Wasser/Blut im Rachenraum - schnauft auch bedeutend schlechter (evtl. durch verklebtes Nasenloch!?) Bin daraufhin gestern nochmal zum TA ==> gab mir den Rat, sein Nasenloch mit Wattestab zu reinigen und ihn inhalieren zu lassen (mit 1 Essl. Salz auf 1 Liter heisses Wasser - 2x tägl.), das mache ich nun auch schon den 2. Tag und er erhält seit gestern 1x pro Tag o,1 ml eines homöopathischen Mittels und jeden 3. Tag 1 Tropfen Vitamine!
    Ich habe ihm heute schon 3x das Nasenloch von Blut frei gemacht und das letzte mal gegen 20.00 Uhr - vor dem Inhalieren! Jetzt blutet er wieder aus der Nase und ich könnte nur noch heulen - er hockt da wie ein häufchen Elend und röchelt vor sich hin (wobei es eigentlich kein wirkliches röcheln, sondern eher ein gegurgel ist!)
    BITTE, BITTE helft mir!!!! Ich will nicht schon wieder zum TA (d. h. immer 2 STunden den Armen im Karton warten lassen - für 5 Minuten Behandlung - und es kommt wieder nix raus!!!!)
    LG Silvester
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Shaya

    Shaya Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Das hört sich leider gar nicht gut an. Ich kann dir in dem Fall nur einen Tip geben: ab zum Tierarzt und nach Möglichkeit schnell!
    War der Tierarzt, bei dem du warst, vogelkundig? Ein normaler Kleintierarzt der Hund, Katze, Maus etc. behandelt, ist das in der Regel nicht.
    Was genau hat denn dein Tierarzt untersucht und diagnostiziert? Warum wurde zuerst ein Antibiotikum gegeben?
    Mir sind auch mehrere Fälle bekannt, in denen Wellis ein bestimmtes Wurmmittel nicht vertragen haben. Ev. ist es eine Vergiftungserscheinung, was du da beschreibst.
     
  4. #3 charly18blue, 22. August 2007
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo Sylvester,

    schau doch mal hier nach einem vogelkundigen Tierarzt und macht schnellstens einen Termin bzw. für mich ist das ein Notfall, der sofort in fachmännische Behandlung gehört.

    Alles Gute für den Kleinen.

    Liebe Grüße Susanne
     
  5. #4 dunnawetta, 22. August 2007
    dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Du brauchst einen vogelkundigen TA. Leider sind das nicht alle. Schreib doch mal, wo Du wohnst, vielleicht kann jemand Dir hier auch einen vogelkundigen TA empfehlen (zusätzlich zur Liste).
    LG
    und drücke die Daumen
    Anne
     
  6. silvester

    silvester Guest

    Vielen Dank Für Eure Tips!!!!

    Also, hab eure Nachrichten jetzt erst gelesen - deshalb meld ich mich erst jetzt! Hab heute morgen - nach endlos qualvoller Nacht - sofort meinen "TA" angerufen und verzweifelt um Hilfe gebeten! Er lag heute schon total erschöft und nach Luft schnappend am Boden! :traurig: Es musste unbedingt was geschehen, denn da konnte ich nicht zusehen! Der Arme Kerl! Ich wollte auch nicht mehr zu unserem "TA" - für meine Begriffe ist der auch wirklich kein Fachkundiger - aber anstatt dass er dies zugibt und mich an einen Fachmann weiterrreicht (schließlich doktort er jetzt schon 1 1/2 Wochen an unserem Spezi rum!), probiert er lieber selber aus, der Knaller! 8(
    So, also, war heute sehr resolut am Telefon und dann hat er mir einen Spezialisten in Kolbermoor empfohlen (spezialisiert auf Vögel) und da bin ich gleich hin! Der meinte es komme evtl. vom Futter (Pilze oder Bakterien) und/oder auch vom Wurmmittel, das mir der TA nicht richtig zum Verabreichen zusammengemischt hat (evtl. Vergiftung!!!!!)
    So was ärgerliches!!!! Das Antibiotikum hat er übrigens gekriegt, da der TA eine Entzündung im Körper vermutet hat! Hat aber nie richtig untersucht - ausser Stuhl auf Würmer etc.
    Der Neue TA - SUPER - hat sich total ausgekannt, hat mir extrem viel erklärt und sich unserem Schatz angenommen! Er behält ihn für 2 Tage bei sich und peppelt ihn HOFFENTLICH wieder auf (er meint schon, dass er ihn noch hinkriegt!) Der arme Kerl!!!!
    Der TA macht jetzt Proben auf Pilze, Bakterien usw. und sucht nach einem angemessenen Antibiotikum!
    Bin etwas beruhigt, aber natürlich ist unser Welli noch lange nicht über den Berg! Mal schaun!
    Ich danke Euch trotzdem für Euren Tip!
    LG
    Silvester
     
  7. #6 dunnawetta, 23. August 2007
    dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Drücken wir die Daumen! Wenigstens hast Du jetzt einen vogelkundigen TA an der Hand.
    LG
    Anne
     
  8. #7 charly18blue, 23. August 2007
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    wie gehts dem Kleinen?

    Liebe Grüße Susanne
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    Kolbermoor? Wo kommst du denn her? Ich bin aus Rosenheim! Kann ich dir irgendwie helfen?
     
  11. Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hallo Silvester,

    erst einmal - schön, dass Du jetzt nen TA hast, mit dem Du zufrieden bist.

    Zu diesem Zitat von Dir hab ich aber noch ne Anmerkung.
    Das muß nicht der einzige Grund für ne Vergiftungserscheinung sein. Wenn Du Dir diese Seite mal durchliest, wirst Du feststellen, dass auch die Würmer selbst für Vergiftungserscheinungen zuständig sein können.

    Ich drück Deinem Spezi auf alle Fälle die Daumen!
     
Thema:

Bitte um Dringende Hilfe! Welli blutet aus Nase!

Die Seite wird geladen...

Bitte um Dringende Hilfe! Welli blutet aus Nase! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...