Bitte um Hilfe!!Was hat er am Schnabel? Einen Tumor???

Diskutiere Bitte um Hilfe!!Was hat er am Schnabel? Einen Tumor??? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Freunde, soeben habe ich festgestellt, dass mein Pino (Mülleramazone) ein komisches Geschwülzt am Halz hat. Leider kann ich so...

  1. #1 Frank m. Anhang, 3. September 2003
    Frank m. Anhang

    Frank m. Anhang Guest

    Hallo Freunde,

    soeben habe ich festgestellt, dass mein Pino (Mülleramazone) ein komisches Geschwülzt am Halz hat.
    Leider kann ich so kurzfristig kein Foto machen und versuche deshalb es zu beschreiben:
    Direkt unter dem Schnabel, an der Stelle, wo der Kropf anfängt und die helle feine Haut ist, dort ist alles ganz dick und es sieht aus, als ob er Bläschen hat. Es ist, wie als ob die helle Haut aufgeblasen ist. Es kam ganz plötzlich über Nacht. Was könnte das sein? Kann das ein Tumor sein? Sonst verhält er sich ganz normal. Es sieht wirklich schrecklich aus!!!!
    Vielleicht hat von Euch jemand einen Rat, was das sein könnte.
    Kann mir jemand einen guten Arzt im Raum Stuttgart nennen?
    Das wäre sehr nett.

    Viele Grüße und danke

    Frank
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Frank,

    nach deiner Beschreibung kann ich mir das Symptom ganz gut vorstellen, weiß aber nicht, was das sein könnte...
    Aus diesem Grunde verschiebe ich deine Anfrage ins Krankheitsforum, denn dort erhältst du eventuell eher einige Tipps.

    An einen Tumor glaube ich eher nicht, denn die entwickeln sich gewöhnlich nicht über Nacht.
    Allerdings scheint aber die Sache schon ziemlich dringend zu sein...
    Kann Pino noch richtig futtern, atmen, d.h. beeinträchtigt ihn diese "Geschwulst"???

    Ich denke, hier ist ein TA-Besuch unvermeidbar.
    Ich habe mal eben die "Suchen-Funktion" bemüht. Schau mal in diesen Thread , da schreibt man im 7. Beitrag über eine Dr. Oppenländer.
    Ansonsten kannst du auch mal hier in den FAQ-TA-Listen nachlesen.
    Oder hier . Ob da nun ein "brauchbarer" Vogel-TA dabei ist, kann ich dir nicht sagen.
    Eventuell haben andere User einen TA-Tipp für dich.;)

    Auf alle Fälle wünsche ich deinem Pino alles erdenklich Gute und schnelle Hilfe!!!

    PS: Mir ist gerade noch eingefallen: Ein gefüllter Kropf kann es aber nicht sein, oder???
     
  4. #3 Frank m. Anhang, 3. September 2003
    Frank m. Anhang

    Frank m. Anhang Guest

    Hallo Sybille und Danke!

    Ich werde natürlich so schnell wie möglich zu einem TA gehen und Ihn untersuchen lassen.

    Diese "Blasen" beeinträchtigen ihn eigentlich nicht. Er blustert sich aber momentan ständig auf. Sonst kann ich nichts außergewöhnliches entdecken. Er frißt, fliegt und klettert wie immer.
    Die Blasen sitzen direkt an der Stelle, wo der Schnabel Richtung Bauch aufhört.


    Grüße

    Frank
     
  5. #4 Alfred Klein, 4. September 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.493
    Zustimmungen:
    182
    Ort:
    66... Saarland
    Sind das mehrere Blasen oder nur eine die mal da ist und mal weg?

    Das habe ich irgendwie nicht verstanden.
    Kann es mir auch irgendwie nicht vorstellen. Manche Geier kommen auf die Idee ihren Kropf aufzublasen (das können die) wenn sie gerade in Brutstimmung sind. Sieht dann fürchterlich aus.
     
  6. #5 Frank m. Anhang, 4. September 2003
    Frank m. Anhang

    Frank m. Anhang Guest

    Entwarnung??

    Hallo Alfred.

    Es scheint so, als ob Du recht hast!
    Gestern sah es noch wirklich so schrecklich aus. Es waren mehrere Blasen unterhalb des unteren Schnabels, direkt an der Stelle, wo diese feine helle Haut anfängt. Dort waren ungefähr 5 Blasen. Die eine Seite war dicker als die andere. Es sah wirklich schlimm aus, eben wie ein Tumor, aber der kann ja nicht über Nacht wachsen.
    Jetzt das erfreuliche: Nach eine fast schlaflosen Nacht (meinerseits) habe ich heute morgen vergeblich die Blasen gesucht!!!??? Es ist zwar noch etwas haut dort und irgendwie sieht es etwas anders aus, aber keineswegs so schlimm wie gestern! Gott, bin ich froh!!
    Durchfall hat er übrigens auch, aber ob das damit zusammenhängt...`?!?

    Jedenfalls werde ich vorerst doch noch abwarten mit dem TA, denn wie es scheint, hast Du vielleicht mit Deiner Vermutung recht und er hat sich den Kropf aufgeblasen!

    Trotzdem behalte ich das Ganze mal kritisch im Auge, danke Euch aber vielmals für Eure Mithilfe.

    Viele Grüße

    Frank
     
  7. #6 Alfred Klein, 4. September 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.493
    Zustimmungen:
    182
    Ort:
    66... Saarland
    Frank, genau so habe ich mich auch schon blamiert. :D

    Rase mit dem Ara zum TA und der sagt zu mir "Weiß gar nicht was Sie wollen, dem fehlt doch nichts, dem gehts zu gut, der ist in Brutstimmumg"
    So kann man auffallen. :S
     
  8. Spatz1967

    Spatz1967 in dubio pro animale

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hi,
    wenn es direkt an der Schnabelwurzel (UNterschnabel) war und es ich um mehrere
    Blasen gehandelt hat, kann es aber nicht der Kropf gewesen sein. Bekommt Dein
    Vogel genug Vitamin A? Ist nur eine Vermutung;aber bei Vit. A-Mangel treten manchmal
    sublinguale Abszesse auf-gerade auch, weil Du den Durchfall als anderes Symptom
    erwähnt hast...

    Ines
     
  9. #8 Frank m. Anhang, 4. September 2003
    Frank m. Anhang

    Frank m. Anhang Guest

    Naja, ich hoffe, dass es sich wirklich nur um eine Brutstimmung handelt...
    Aber durch die Tatsache, dass er auch Durchfall hat, sehe ich das noch etwas skeptisch.
    Auf jeden Fall bin ich beruhigt, dass es schonmal nicht mehr so schlimm aussieht wie gestern.
    Jetzt werde ich mal abwarten, ob der Stuhlgang besser wird.
    Vitamin A-Mangel kann es eigentlich nicht sein.
    Die 2 Mülleramazonen sind momentan in einer rießen Außenvolieren mit blühenden Blumen und Bäumen.usw.
    Jeden Tag gibts frisches abwechlungsreiches Obst, Gemüse und Körner und Wasser. Außerdem alle 2 Tage Austernschalen und was leckeres wie z.B. Nudeln, Zwieback, Kekse, usw.

    Also dürfte es eigentlich nicht an der Ernährung liegen.
    Was ich mir auch vorstellen könnte: Vielleicht war es ein Vespenstich!? Mir ist aufgefallen, dass relativ viele Wespen sofort beim frischen Obst sind.

    Trotzdem nochmals vielen Dank für Eure Mithilfe und Tips!

    Noch eine Frage: Sollte ich bei den momentanen Nacht-Temperaturen bereits die Heizung anschalten oder die 2 mit ins Haus nehmen oder sind ca. 5 bis 10 Grad noch in Ordnung?
    Die 2 haben über ein Schlüpfloch Zugang zu einer relativ großen Scheune, in der es Nachts auch etwas wärmer wäre, aber da sind die 2 bisher noch nicht einmal drin gewesen. Die Außenvolieren bewohnen sie seit Anfang dieses Jahres. An dem Loch laufen sie täglich vorbei, aber rein geht bisher keiner. Außerdem wäre das auch viel windgeschützter..
    Ich weiß nicht, wie ich die 2 dazu bringen könnte, da rein zu gehen. Habt ihr vielleicht einen Tip?

    Danke und Gruß

    Frank
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. arja

    arja Guest

    lieber frank,

    spontane antwort: mit clickern bekommst du sie garantiert und vor allem ohne gewalt rein!

    conditioniere sie auf den targetstick, das ist wirklich total einfach, und lotse sie dann schritt für schritt damit durch die klappe. anleitung siehe clicker-FAQ. dazu benötigst du noch nicht mal viel zeit, nur ein bischen geduld, leckerli und einen clicker (ich nehm einen kugelschreiber)...

    ich kanns nur sehr empfehlen, war gestern total glücklich, dass meine mopas mit dieser technik ihre wurmkur brav tropfenweise an der pipette abgeholt haben. und so schaff ich sie auch wieder nach dem freiflug in die voliere, das war die übung zum warmwerden!

    viel erfolg!
     
  12. maxi

    maxi Guest

    Hallo Frank,
    also ich kenne einen guten Tierarzt bei uns in Schorndorf. Der kennt sich sehrgut mit Amazonen aus. Wenn du willst, suche ich die Adresse raus.
    Gruss maxi
     
Thema: Bitte um Hilfe!!Was hat er am Schnabel? Einen Tumor???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gans geschwür am schnabel

    ,
  2. schnabeltumor ara

Die Seite wird geladen...

Bitte um Hilfe!!Was hat er am Schnabel? Einen Tumor??? - Ähnliche Themen

  1. Brauche hilfe ein Bauers Ringsittich Weibchen zu finden.

    Brauche hilfe ein Bauers Ringsittich Weibchen zu finden.: Hallo bin neu hier und brauche hilfe ein Bauerringsittich weibchen zu finden. Sind alles nur männchen im Angebot. Mein Hahn ist jetzt schon 2...
  2. Ist der Schnabel zu lang?

    Ist der Schnabel zu lang?: Das ist Eddy der Ziegenhahn unseres Sohnes, den wir in Obhut haben. Schaut euch doch mal den Schnabel an, muss man den kürzen Eddy ist fit, frisst...
  3. Hilfe bei Herkunftsrecherche - Erlenzeisig mit Züchterring

    Hilfe bei Herkunftsrecherche - Erlenzeisig mit Züchterring: Hallo und ein frohes neues Jahr allen Vogelfreunden, kann mir hier vielleicht jemand helfen bei der Recherche, woher dieser Erlenzeisig mit...
  4. Dringend Hilfe - Wellensittich spuckt Körner raus

    Dringend Hilfe - Wellensittich spuckt Körner raus: Hallo leute, gestern Nacht (c.a 01.00 Uhr) hab ich zum ersten mal miterlebt wie mein einer Wellensittich die ganze Zeit würgt und dabei Körner...
  5. Hilfe

    Hilfe: Mein ziegensittich weibchen ist heute an silvester an einer krankheit gestorben und ich wollte wissen ob dass mänchen eine neue partnerin braucht...