Blutende Nase bei Amazone - Entzündung - Woher?

Diskutiere Blutende Nase bei Amazone - Entzündung - Woher? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Habe kein Glück / bin an Vezweifeln Hallo liebe Freunde. Kaum habe ich Horsti mit seine Bleivergiftung durch bekommen, finde ich Sarah am Morgen...

  1. Samantha

    Samantha Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2003
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankreich
    Habe kein Glück / bin an Vezweifeln

    Hallo liebe Freunde.
    Kaum habe ich Horsti mit seine Bleivergiftung durch bekommen, finde ich Sarah am Morgen mit eine Blutige Nase. Erst dachte ich sie hätte sich über Nacht gestoßen (was ich mir kaum vorstellen konnte) und habe sie dementsprechend verartztet. Zwischen Nachtschicht, Haus und meine anderen Tiere vergang ein Tag und auf einmal ist sie ganz schwach geworden. Schnellsten zum TA . Ergebnis: sie hat eine Entzündung die ich jetzt wieder mit Spritzen behandeln muss. Wo zum Himmel hat sie sich über Nacht die Entzündung geholt? Sie sind doch wirklich in eine sauberen Umgebung und die anderen Gefiederten sind ja auch alle in Ordnung. Ich kann die Amas ja auch nicht in Käfigen halten nur um Angst, daß sie sich was holen oder weh tun, das ist dochTierquälerei.
    Auf jedem Fall werde ich sie auch durchkriegen, sonst habe ich das Problem, daß Georgie ihr Partner, vor lauter Traue auch noch was passiert. Ihr sollten ihn sehen wie traurig er auf seinen Baum sitzt. Ich sage ihn Sarah kommt in eine Stunde wieder zurück und dann hört er aufmerksam zu. Verstehen sie uns?
    So, ich musste mir mein Kummer von der Seele schreiben. Werde weiter berichten.
    Liebe Grüße
    Samantha
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. attila7

    attila7 Linchenmama

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klingenberg/Main
    Hallo Samantha,

    meistens ist es so, wenn einmal der Wurm drin ist, gehts dann gleich so weiter...
    Zum Glück waren meine zwei Geier noch nie richtig krank, aber trotzdem kann ich mit dir fühlen.
    Ich hoffe, Deine Kleine erholt sich schnell wieder
    und lass Dich :trost:

    Liebe Grüße Christine mit Attilinchen und Oskar
     
  4. #3 Kassiopeia, 13. April 2005
    Kassiopeia

    Kassiopeia Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Mai 2004
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bruchsal, Germany
    Hallo Samantha

    Mensch, was muss ich da lesen? Die liebe Sarah auch krank??? Ich, als ihr Namensfeterin werde ganz besonders an sie denken. Sicher wird sie wieder gesund, nur frage ich mich auch, wo sie sich so schnell eine derart schlimme Entzündung geholt hat. Was sagt denn der TA dazu? Hat er eine Idee?? Haben sich die Amas vielleicht einmal gekabbelt und gegenseitig die Nase gezwickt. Vielleicht hats ich das dann entzündet. Hm, ich weiß es auch nicht. AUf jeden Fall, werd ich ganz ganz fest an Euch denken. :blume:

    Georgie versteht dich sicher, wenn DU beruhigend auf ihn einredest, dass Sarah ja bald wieder kommt. Da bin ich mir ganz sicher.
     
  5. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    vielleicht hängt durch den ganzen stress der letzten zeit mit horsti bei sarah das immunsystem etwas in den seilen. kennen wir ja auch, wenn wir viel stress haben fangen wir uns auch schneller nen virus ein. ich hoffe, bald ist alles wieder im lot.

    horsti versteht vielleicht nicht deine worte, aber er spürt dein mitgefühl und somit wird's ihm auch helfen.

    viel glück daß bald alle wieder putzmunter sind!
     
  6. #5 Anja&Alexander, 13. April 2005
    Anja&Alexander

    Anja&Alexander Guest

    Wir hoffen natürlich auch, dass das es deiner Sarah schnellstens wieder besser geht!!!!!!!!!

    Schreib uns wie es sich entwickelt...

    Beste Wünsche :trost:

    Anja&Alexander
     
  7. SarahM.

    SarahM. Guest

    Hallo Samantha,Hallo kleine Sarah,

    ist ja nocht schön sowas zu hören.. Wir alle drücken dir die Daumen und Krallen das es schnell wieder besser geht. Immer wenn ich von Krankheiten lese mach ich 3 Kreuze das wir bis heute *teuteuteu* verschont geblieben sind..

    Drück euch ganz doll
     
  8. #7 monique_bijou, 14. April 2005
    monique_bijou

    monique_bijou Mitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Samantha !
    Auch ich möchte mich Anja&Alexander und Sarah anschliesen und drücke Dir fest die Daumen :trost: das es der kleinen bald wieder besser geht.
    liebe grüße monique
     
  9. Samantha

    Samantha Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2003
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankreich
    Hallo.
    Sarah geht es es nicht gut. Sie ist sehr schwach und will nicht fressen. Ich habe ihr ein Babybrei mit Multivitaminensaft vorbereitet und sie gezwungen ihn zu fressen. Da sie nicht Handzahm ist wie Horsti ist die ganze Angelegenheit nicht sehr einfach. Sie hat Angst wenn man sie in der Hand nimmt und meine Finger sind dementsprechend blutig, aber mir ist es egal, ich mache mir nur sorgen, daß sie ihre letzten Kräfte durch Angst verbraucht.
    Georgie läuft nur um mich herum wenn ich sie fütter. Ich soll sie ja nicht zusammen lassen, aber wenn Sarah Georgie hört will sie sogar zu ihm. Ihr sollte sie sehen, Georgie tut ihr ganz vorsichtig seine Kralle auf dem Rücken. Der Käfig ist mir Kissen ausgepolstert, so daß in Falle einen Fall von Stab, sie sich nicht weh tut.
    Der TA sagt die Entzündung könnte durch Klimawechssel entstanden sein. Wer weiss, es ist zum Heulen.
    Gruß
    Samantha :traurig:
     
  10. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Samantha,

    hab dir ja gestern schon geschrieben, wie leid mir dein Mäuschen tut...
    Was für eine Diagnose hat denn der TA genau gestellt? Um was für eine Entzündung soll es sich handeln, wenn die Nase blutet? Was für Untersuchungen hat er durchgeführt? Und welche Medikamente bekommt Sarah? Antibiotika? Das derzeitige Unwohlsein könnte allerdings auch eine Reaktion auf das Antibiotika sein...
    Ich drücke weiterhin für Sarah und Horsti die Daumen!

    PS: In Absprache mit Samantha verschiebe ich den Thread ins Krankheitsforum.
     
  11. Samantha

    Samantha Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2003
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankreich
    Die Nase hat geblutet und es sah wirklich so aus als hätte sie sich gestossen. Ausserdem wurde das linke Auge so dick, daß es geschlossen ist. Deswegen habe ich sie wie Wunden behandelt und nicht wie eine Entzündung, bin ich blöd :nene: .
    Der TA hat sofort gesagt, daß es sich nicht um ein Schlag oder ein Biss von den anderen handelt. Er hat ihr "marbocyl" beschrieben.
    Ihr Zustand ist zum Weinen. Wie gesagt ich habe sie gezwungen etwas Babybrei mit Saft zu fressen. Heute Abend hat sie von alleine Kartoffelbrei gefressen, aber sie sitzt mit dem Kopf zur Seite und die Flügel hängen runter. Ich halte sie so warm wie möglich. Ich sage mir wenn sie heute Nacht übersteht, dan kommt sie durch.
    Ist es überhaupt ratsam sie zum fressen zu zwingen? Ich will ja nur, daß sie wieder gesund wird.
    Gruß
    Samantha
     
  12. #11 Silke_Julia, 14. April 2005
    Silke_Julia

    Silke_Julia Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Samantha,

    ach herrje, wie schrecklich leid mir das tut mit Deiner Sarah. Es wird wieder werden.

    Also, ich halte es nicht für ratsam sie zum Essen zu zwingen, bitte stelle ihr etwas hin, wenn sie möchte, wird sie es anrühren.

    LG von Silke
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Marbocyl...na toll!
    Ein Fluorchinolon auf Verdacht ohne Antibiogramm!
    Wieder mal ein neues Spitzenbeispiel tierärztlicher Kunst.
    Aber viele Vögel haben zum Glück eine so starke Lebenskraft, daß sie selbst solche Roßkuren überstehen.
    Hoffen wir das Beste!
    Schöne Grüße,
    Thomas
     
  15. Samantha

    Samantha Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2003
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankreich
    Hallo.
    Thomas, was willst Du damit sagen? So wie ich dich verstehe hälst Du es nicht für angebracht. Ich kenne mich nicht aus und muss mit meiner Ignoranz den TA vertrauen. Was würdest Du den geben. Hier in Frankreich habe ich noch keine Homöopathische Mitteln gesehen....(für Vögel auf jedem Fall).
    Sarah hat die Nacht überstanden, um ehrlich zu sein dachte ich sie würde es nicht schaffen.
    Sie ist noch sehr schwach, aber heute hab ich sie nicht zum essen zwingen müssen. Sie hat Kartoffelbrei und Fruchtkompott gefressen. Am Abend habe ich ihren offenen Käfig neben den Tisch gestellt und da hat sie etwas Salat gefressen, sogar mit Appetit. Sie hat es aber auch Geschäft mich enorm zu erschrecken, da Horsti das Glas mit Saft genommen hat und von Tisch geworfen hat und in eine Sekunde als ich mich umdrehte ist sie vom Stuhl gegangen und lag auf dem Rücken (zum Glück auf dem weischen Teppisch), ich dachte sie war tot. Was ein Schreck!!!!
    Heute wird es wieder ein lange Nacht werden. Ich werde bestimmt wieder öfters aufstehen um zu sehen, daß sie noch da ist und ob alles in Ordnung ist. Jetzt bin ich die total übermüdet ist. Hauptsache ein "happy end". Wie gesagt, noch haben wir es nicht überstanden und wir werden bestimmt viel Mut und Geduld gebrauchen.
    Drückt weiter Eure Krallen, es scheint zu helfen.
    Liebe Grüße
    Samantha
     
Thema:

Blutende Nase bei Amazone - Entzündung - Woher?

Die Seite wird geladen...

Blutende Nase bei Amazone - Entzündung - Woher? - Ähnliche Themen

  1. Welche UV-Lampe ist gut ?

    Welche UV-Lampe ist gut ?: Hallo, ich besitze seit fast einem halben Jahr 2 Blaustirnamazonen. Seit ein paar Tagen bin ich auf das Thema UV-Licht gestoßen. Habe mich auch...
  2. Amazonen Geschwisterpaar Geschlechtsreif

    Amazonen Geschwisterpaar Geschlechtsreif: Hallo, habe ein gegengeschlechtliches Blaustirnamazonenpaar! Sie sind erst 7 Monate alt, aber was wenn sie Geschlechtsreif werden?! Vertragen sie...
  3. Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?

    Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?: Hallo in die Runde der Amazonen - Besitzer und Experten, In diesem Jahr ist mir besonders bei meiner weiblichen Blaustirnamazone aufgefallen,...
  4. mein vogel sabbert dauernd. woher kommt das?

    mein vogel sabbert dauernd. woher kommt das?: ich wohne seit einigen jahren mit einer behinderten krähe zusammen. keine angst, sie ist nicht eingesperrt. sie hat ein problem mit der...
  5. Papagei + Amazone mit Prachtfinken vergesellschaften

    Papagei + Amazone mit Prachtfinken vergesellschaften: Vor einigen Jahren ist es uns gelungen einen damals ca. 13 Jahre alten Timneh-Graupapagei mit einer damals ca. 44 Jahre alten Blaustirnamazone zu...