Bodenfutterstelle wie richtig anlegen?

Diskutiere Bodenfutterstelle wie richtig anlegen? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ihr Lieben, mit dem Herbstanfang habe ich jetzt auch mit der Wildvogelfütterung begonnen und die Futterstellen werden gut angenommen....

  1. #1 harpyja, 24.09.2018
    harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    2.148
    Zustimmungen:
    161
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo ihr Lieben,

    mit dem Herbstanfang habe ich jetzt auch mit der Wildvogelfütterung begonnen und die Futterstellen werden gut angenommen. Bisher habe ich nur hängende Futterspender, möchte aber auch eine Bodenfutterstelle für Amseln und Rotkehlchen einrichten.
    Die Frage ist: Wie mache ich das bestenfalls? Ich möchte die Futterstelle reinigen können und bestenfalls damit auch nicht die Mäuse- und Rattenpopulation in meinem Garten anfüttern (leider sind dort schon einige Ratten unterwegs, ich lege aber kein Gift aus wegen Nachbarhunden, Turmfalken etc. ).

    Als Jugendliche hatte ich einfach ein Brett als Witterungsschutz über dem Rasen aufgestellt, aber das ist nach meinem heutigen Wissen bezüglich Vogelkrankheiten eher nicht so das Maß der Dinge ;)

    Den Anhang IMG_3391.jpg betrachten
     
  2. Anzeige

  3. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    219
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Ich fürchte, einen sicheren Fütterungsplatz kann es nicht geben trotz aller Sorgfalt.
    Wir benutzen Futterspender, reinigen das Futterhäusle, aber viele der Körnchen fallen runter und lassen unten in den Sträuchern einen weiteren Futterplatz entstehen. Der freut dann zwar die Mäuse und die Bodenvögel, aber säubern kann man da nicht. Auch oben im Futterhaus kann man nur ausfegen, und das hilft nicht gegen Keime. DIE Lösung scheint es leider nicht zu geben :+keinplan
     
  4. #3 terra1964, 01.10.2018
    terra1964

    terra1964 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18.04.2014
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    186
    Ort:
    32139 Spenge
    Meiner Meinung nach sollte man 2 Futter Häuschen haben. 1 steht im Garten und 1 zweites trocknet gerade in der Garage. Ca. Alle 2 Wochen wechseln , mehr kann man dann wohl auch nicht tun.
    Gruß
    Terra
     
  5. #4 harpyja, 02.10.2018
    harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    2.148
    Zustimmungen:
    161
    Ort:
    Norddeutschland
    Ich reinige mein hängendes Futterhäuschen auch alle 3-4 Tage grob, da ist der Sitzbereich auch so schmal, dass sie nicht ins Futter koten können.
    Tja, dann ist es wohl schwierig mit der Bodenfutterstelle. Ich habe im Sommer so ein schönes Rotkehlchenfutter mit getrockneten Insekten gekauft, wo bringe ich das dann am besten aus?
     
  6. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    219
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Bei uns geht das Rotkehlchen in das Futterhaus, welches nicht hängt. Dieses ist zwischen Büschen auf Menschen-Kopfhöhe angebracht und ziemlich verwildert, überall drumherum Grün und hinten als Wand Holz. Das scheint ihm zu gefallen. Am hängenden Futterhaus hab ich es noch nie gesehen...
    Eine Möglichkeit wäre vielleicht noch unter einem Baum, da hab ich unser Rotkehlchen auch schon gesehen, wie es Runtergefallenes von den Meisenknödeln gepickt hat.
    Dein Rotkehlchen wird Konkurrenz haben, wenn die Amseln Dein Insektenfutter entdecken :zwinker:
     
  7. #6 Vogelcafe, 03.10.2018
    Zuletzt bearbeitet: 03.10.2018
    Vogelcafe

    Vogelcafe Neues Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    5
    Bei mir kommt das Rotkehlchen (und bei noch kälteren Temepraturen auch Amseln) ans Fenster im zweiten Stock (Dorfrandlage). Die schauen sich offensichtlich bei den Meisenpulks ab, wo es interessante Futterstellen gibt.

    Die getrockneten Mehlwürmer werden bei mir übrigens auch von allen Meisen (Blau, Kohl, Sumpf, Tannen), Kleiber und Eichelhäher verputzt. Dein Futter wird also so oder so Abnehmer finden. Dafür frisst das Rotkehlchen auch bei den Nüssen mit.

    Als Idee für deinen Bodenfutterplatz (leider ohne das selbst ausprobiert zu haben): Steinplatte unter deine "jugendliche" Konstruktion legen und am besten mit einer zweiten Steinplatte in ein, zwei Metern Nähe abwechselnd betreiben. Die gebrauchte Steinplatte nach dem Säubern immer komplett durchtrocknen lassen, damit auch gegen Seifen unempfindliches, aber Feuchte liebendes Infektionspack eingeht, bevor die Vögel dort das nächste Mal wieder gefüttert werden.
    Und wie verhinderst du nun, dass das eine Selbstbedienung für Mäuse und Ratten wird? Vielleicht hilft da eine engmaschige Drahtkonstruktion drumherum... also ähnlich einem Nagetierauslauf, nur dass er sie draußen anstatt wie üblich drinnen hält. Für Mehrschweinchen gibt es sowas. Das müsste auch Ratten abhalten, aber Mäuse werden da wohl durchpassen. Passen die nicht mehr durch, wird es auch für das Rotkehlchen eng... aber wenn Rotkehlchen und Amsel das Futterangebot sehen, können sie ja auch über die Umzäunung fliegen.

    Ansonsten reicht es sicher auch eine abwaschbare Futterschale auf ein Kantholz mit Plattform etwas aufzubocken. So können Ratten und Mäuse von unten nicht ran und Rotkehlchen, Amseln und Buchfinken werden das Futter dennoch anfliegen.
     
    harpyja gefällt das.
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Bodenfutterstelle wie richtig anlegen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bodenfutterstelle vögel

    ,
  2. bodenfutterstelle für amseln

    ,
  3. bodenfutterstelle

Die Seite wird geladen...

Bodenfutterstelle wie richtig anlegen? - Ähnliche Themen

  1. Mache ich es richtig mit der Fütterung?

    Mache ich es richtig mit der Fütterung?: Hallo an die erfahrenen Hühnerhalter. Ich bin seit 2 Wochen Besitzer von 3 Hennen. Was die Fütterung betrifft bin ich etwas unsicher. Ich habe...
  2. richtige Käfigwahl für Sperlingspapageien

    richtige Käfigwahl für Sperlingspapageien: Hallo liebe Vogelfreunde, Mein Mann und ich haben uns für Sperlingspapageien entschieden, deshalb muss nun der richtige Käfig her. :+knirsch:...
  3. Unterernährte Stadttaube wie helfe ich richtig? (nun leider gestorben)

    Unterernährte Stadttaube wie helfe ich richtig? (nun leider gestorben): ich habe vor meinem Büro eine sehr apathische Taube gefunden sie in meinen schal getan und direkt zum TA gebracht, die Dame meinte sie sei einfach...
  4. Ei gefunden und zurück gelassen. Richtige Entscheidung?

    Ei gefunden und zurück gelassen. Richtige Entscheidung?: Hallo Vogelprofis, Wir haben im hafen zwischen den segelschiffen ein ei im wasser treibend gefunden. Die kinder haben es sofort aus dem wasser...
  5. Kohlmeise richtig füttern?

    Kohlmeise richtig füttern?: Piep Piep zusammen, ich habe gestern auf der Straße eine ganz junge Kohlmeise gefunden. Die ist garantiert nicht in dem Alter, wo sie reif fürs...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden