Borsig hat Angst.

Diskutiere Borsig hat Angst. im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo VF! :0- Also, seit Dienstag Abend ist Moritz bei uns. Den 1. Tag war Borsig recht neugierig und aufgeschlossen. Am Mittwoch hat Moritz...

  1. borsig

    borsig Guest

    Hallo VF! :0-
    Also, seit Dienstag Abend ist Moritz bei uns. Den 1. Tag war Borsig recht neugierig und aufgeschlossen. Am Mittwoch hat Moritz dann Borsig gezeigt, dass man als Vogel auch fliegen kann und das hat Borsig scheinbar total verunsichert.
    Moritz geht immer wieder auf Borsig zu, aber ohne irgendwie aggressiv zu wirken. Borsig hat jedoch panische Angst und versteckt oder flüchtet sogar vor Moritz. Da Borsig aber nicht fliegen kann, flüchtet sie immer auf den Boden, kommt sofort zu uns Menschen und sucht Nähe.
    Wie können wir Borsig helfen ihre Angst abzubauen?
    Danke von Borsig vorab
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Hallo Borsig,

    das schaffst du nur mit sehr viel Geduld. Wenn ein Grauer vor etwas (oder jemand) Angst hat, vergeht das nicht so schnell.
    Wenn Moritz angeflogen kommt, so ist das für Borsig ja eine völlig neue Erfahrung, an die er sich erst noch gewöhnen muss.
     
  4. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo

    Natürlich ist das jetzt wirklich noch keine Zeit, die paar Tage.
    Ich könnte es mir in etwa so vorstellen: Nimm Borsig auf die Schulter (sie ist doch zahm, oder?) und geh mit ihr zusammen immer wieder mal langsam zu Moritz hin. Gib Moritz dann ein Leckerli (Borsig natürlich dann auch eins), rede immer schön mit beiden... versuche also Borsig zu zeigen, dass der Moritz doch so ein toller und ganz lieber Vogel ist ;)
    Leb ihr vor, dass man vor Moritz keine Angst zu haben braucht.
    Wenn Borsig allerdings zurückweicht, dann nicht mehr weiter gehen, lieber wieder einen Schritt zurück. Das ganze dauert sicher einige Zeit, bis sie sich daran gewöhnt, da hilft wirklich nur Geduld.

    Auf lange Sicht allerdings würde ich Borsig nicht jedesmal "schützen" und betüddeln, wenn sie immer gleich zu euch gerannt kommt. Sie soll ja nicht lernen, dass ihr immer alles für sie regelt, sondern sollte eher lernen, sich selbst mit Moritz auseinander zu setzen.
    Aber wie gesagt, alles zu seiner Zeit und mit Einfühlungsvermögen und Geduld. Nach und nach die beiden auch immer mal wieder öfters alleine im Raum lassen (natürlich nur, solange sie sich nicht angreifen oder Ähnliches). Borsig muss wohl auch erst gaaaaanz langsam etwas von euch "entwöhnt" werden, denke ich.
    Und natürlich: Borsig auch immer ganz dolle loben, wenn sie den Moritz mal etwas näher an sich heranlässt und/oder sie nicht gleich die Flucht ergreift.

    Viel Glück und Geduld wünsch ich euch, und eine erfolgreiche Vergesellschaftung weiterhin.
    LG
    Alpha
     
Thema:

Borsig hat Angst.