Brauch mal Hilfe

Diskutiere Brauch mal Hilfe im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Habe heute einen Wellihahn, ca 5 Jahre, von einer älteren Dame übernommen . Sie musste letzte Woche ins Krankenhaus und der Vogel stand seit...

  1. rickf

    rickf Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Habe heute einen Wellihahn, ca 5 Jahre, von einer älteren Dame übernommen . Sie musste letzte Woche ins Krankenhaus und der Vogel stand seit letztet Woche alleine in Ihrer Wohnung, wurde durch den Sohn aber gefüttert.
    Er meinte das der Vogel sich aufgegeben hätte so alleine und er sieht auch nicht so gut aus.
    Gefieder irgendwie matt und ich habe das Gefühl das er eine komische körperhaltung hat und sein Kropf recht groß ist.
    Was kann ich dem Tier gútes tun, habe hier auf dem Land leider nur allg. Tíerarzt und nicht auf Vögel spezialisiert.
    Ich glaube er stand immer in der Küche auf dem tisch und hat nie uv Licht bekommen.
    Oh Gott, auf was habe ich mich da wieder eingelassen, aber der Kerl tat mir so leid. Der Sohn hat Ihn versucht zu inserieren ( ohne Erfolg ) und Tierheim wollte er nicht.

    Bitte gebt mir ein paar gute Tipps

    Aufjedenfall ist er zahm und sprechen tut er auch. Habe mich vorhin mit Ihm ein wenig beschäftigt und er war total aus dem Häuschen, hab leider nicht verstanden was er sagt.

    Gruß Rick

    P.S. Wenn er fit ist möchte ich einen zweiten dazuholen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Plaudagei, 4. Januar 2010
    Plaudagei

    Plaudagei Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. August 2009
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22143 Hamburg
    Also
    Ich sage erstmal 2 Sachen!!!
    HERLICH WILLKOMMEN IM FORUM!!!!!!!!!:D:D
    Und als 2.tes

    Ich finde es nur KLASSE, dass du den Vogel genommen hast!
    :zustimm::prima::+klugsche Du hast ihn gerettet!
    Ich kenne mich mit Vogelkrankheiten leider nicht aus, deswegen kann ich dir darauf keine Antwort geben, tut mir leid!:( Und das mit dem Tierarzt ist auch nicht wirklich günstig!:(

    Aber dass du einen 2.ten Welli dazuholen willst, zeigt nur, dass du ein Herz für Tiere hast...mehr fällt mir im Moment nicht ein...sorry...

    Was uns noch helfen würde, wäre ein Foto von dem Kleinen, dann können vielleicht die erfahrenen hier sagen, was er hat!

    Ich werde diesen Thread weiterhin beobachten!

    Ich dürcke dir SUUUUPER die Daumen, das du noch mehr und bessere Antowrten als meine bekommst!!!:prima::zustimm:

    Alles Liebe Plaudagei;)
     
  4. #3 Blindfisch, 4. Januar 2010
    Zuletzt bearbeitet: 4. Januar 2010
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Zuallererst würde ich mich an Deiner Stelle wirklich sehr viel mit ihm "unterhalten", da ich davon ausgehe, daß seine Besitzerin sich immer viel mit ihm beschäftigt hat und daß ihm das nun fehlt. Also ein Mensch fehlt jetzt - nicht unbedingt: ein zweiter Vogel fehlt.

    Mit dem Kropf - damit kenne ich mich nicht aus. Eine harmlose Erklärung wäre, daß er die ersten Tage, als er alleine war, aus Kummer nichts gefressen hat - und dann auf einmal übermäßig viel. Aber wenn Du Dich jetzt richtig viel mit ihm unterhältst und er eine Regelmäßigkeit bzw. Zuverlässigkeit darin entdeckt, dann sollte dieser etwaige Grund nach spätestens zwei Tagen beseitigt sein - und falls nicht???
    Ich singe meinen übrigens immer etwas vor und achte sehr darauf, daß sie mein Verhalten und meine Bewegungen nicht überraschen oder erschrecken.

    Kacken kann er doch, oder? Sein Po ist doch sauber, oder?
    Frischen Grit hat er doch auch zur Verfügung?

    Es könnte natürlich auch sein, daß seiner Besitzerin aufgrund ihrer eigenen Krankheit die Tierpflege aus dem Ruder gelaufen ist und daß der Kleine wirklich richtig krank ist.

    Hast Du die Möglichkeit, ihn (möglichst ohne Blitz = Angstfaktor) zu fotographieren und das Foto hier einzustellen?
    Alles, was ihn erschrecken könnte, würde ich vermeiden, auch aufpassen, daß Du nicht so durch das Licht gehst, daß ein Schatten über ihn geht.

    Ich würde an Deiner Stelle zwecks Angstreduzierung auch immer, wenn ich mich bewege oder ein lautes Geräusch verursacht, etwas vor mich hin summen oder sagen. Bsp.: Meine Piepser stehen so, daß sie leider beim Öffnen des Fensters eine Art Erdbeben haben. Wenn ich nachts das Fenster öffne, dann sage ich immer leise dasselbe: Achtung - scht (Gardine) - klapperklapper (Fenster). Dann ist es o.k., dann lohnt es sich nicht für sie, aufzuwachen. Vergesse ich das, dann habe ich zwei panisch durch den Käfig flatternde Vögel.

    :0-
     
  5. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hm, blöde so ohne vogelspezielisierten Arzt...

    Oben unter "Adressen" kannst du mal gucken ob vielleicht doch einer in deiner Nähe ist.

    Vielleicht hast du auch Glück und der Vogel hat "nur" ein paar Parasiten und nichts inneres.

    Zum Kropf: hängt ein Spiegel im Käfig?
    Wenn ja, raus damit, der Vogel hat den Spigel wahrscheinlich immer gefüttert und das dann selber wieder gefressen (er denkt ja da ist noch ein Vogel) und davon eine Kropfentzündung bekommen.
    Dann musst du schnell zum Tierarzt und es kann auch sein dass der Vogel nur noch Schonfutter bekommt eine Zeit lang.



    Worauf du dich- abgesehen vom Tierarzt- konzentrieren solltest:
    Guter Standort, viel Licht (eine UV-Lampe kannst du ja holen, aber was immer er jetzt hat, wird nicht am Fehlen der Lampe liegen, denke ich).
    Bei Frischfutter vorsichtig, kennt er wahrscheinlich nicht.

    Kannst du mal ein Foto einstellen?
    Manche Parasiten kann man anhand des Aussehens von dem Vogel vielleicht schon sehen oder erahnen.

    Wenn die alte Dame immer da war, trauert der Vogel vielleicht auch einfach, immerhin war er danach viele Tage immer nur allein in seinem Käfig.
    Er reagiert ja schon auf dich, das ist gut, weiter so, dann geht es ihm vielleicht bald wieder richtig gut.

    Der Tierarzt wird dir wahrscheinlich ein Aufbaupräparat mit geben.

    Ich hoffe dass der Vogel sich wieder fängt.
     
  6. #5 Blindfisch, 4. Januar 2010
    Zuletzt bearbeitet: 4. Januar 2010
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    PS:
    Du kannst ja mal hier und besonders hier schauen und Dich durchklicken (links stehen die Überschriften), wenn Du seine Körpersprache und sein Verhalten besser verstehen willst. Vielleicht sagt er Dir ja was, ohne Worte. Es könnte sein, daß er sich Dir gegenüber in seiner Körpersprache ein wenig wie gegenüber einem Vogel verhält.

    Und wenn er spricht und auch sehr aktiv spricht, dann sucht er seinen Menschen. Wenn das weniger wird, geht es ihm besser. Bsp.: Als ich wegen Bauarbeiten am Haus meine Kleinen holterdipolter in der Zoohandlung in einem Nebenraum unterbringen mußte, haben sie sich wohl gar nicht wohl gefühlt und auch nichts gefressen. Als ich am nächsten Vormittag vorbei kam, habe sie sich angestrengt wie sonstwas und mir alle ihre Sprechkünststücke vorgetragen (sie können nicht richtig Menschensprache sprechen). Herzzerreißend!!!!! Ich habe sie dann abends abgeholt und woanders untergebracht, wo ich sie mehrmals am Tag bequatschen konnte. Dann waren sie glücklich, obwohl es äußerlich betrachtet ein schlechterer Standort war.

    Hast Du eigentlich Erfahrungen mit Haustieren? Oder mit Kindern?

    Mich würde interessieren, warum der Sohn gerade Dich fragt. Könnte es sein, daß Du besonders empathisch, einfühlsam bist und er das weiß?

    :0-
     
  7. rickf

    rickf Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben

    Panik zurück !!!!
    Dem Vogel geht es gut !!!
    Er hatte sich nur den Kropf so voll gefressen weil er nicht jeden Tag gefüttert wurde.
    Er ist auch grad in der Mauser, habe ich das Gefühl.
    Naja, gestern ist er einen einen großen Käfig umgezogen,er war halt vorher in so einem typischen Käfig mit Spiegel und Plastikfreund.
    Mucki, ist ein wirklich unterhaltsamer Kerl, aber er ruft jetzt schon wenn wir nicht in seiner Umgebung sind, also zweiter Vogel muss her.
    Versuche mal ein Bild einzustellen.
    Gruß aus dem Raum Walsrode

    Rick
     

    Anhänge:

    • 003.jpg
      003.jpg
      Dateigröße:
      21,4 KB
      Aufrufe:
      69
  8. #7 2wellifreund, 6. Januar 2010
    2wellifreund

    2wellifreund Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Januar 2009
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo,

    da hat der kleine Kerl mit dir einen Glücksgriff getan! einer neuer großer Käfig und Naturholzstangen sind ein guter Anfang!

    weisst du wie alt der Kerl ist? Falls er schon was älter ist würde ich an deiner Stelle überlegen ob du einen etwa gleich alten Abgabewelli dazu setzen könntest.

    Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg!!
     
  9. rickf

    rickf Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, er soll ca 5 Jahre alt sein !!!
    Würdet ihr ein Hahn oder eine Henne dazusetzen ???
     
  10. rickf

    rickf Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Also, wer im Bereich Hannover-Celle-SFA
    einen Notfall weiss, einfach melden !!!
     
  11. rudeGirl

    rudeGirl registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    1.814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Man, hat der ein Glück! Freut mich, dass du ihn genommen hast!

    Beides geht.

    Der Käfig sieht auf den ersten Blick gut aus. :zustimm:

    Hier und hier kannst du einen Vogel suchen und inserieren.
     
  12. #11 Blindfisch, 6. Januar 2010
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Moment einmal: Er gehört doch eigentlich der älteren Dame? Wenn sie wieder aus dem Krankenhaus zurück kommt, möchte sie ihn sicherlich wieder haben und braucht ihn dann auch, damit es ihr selber wieder gut geht. Vergiß das bitte nicht!

    Vielleicht wären dann Überlegungen etwa in Richtung Wellie-Patenschaft angemessen? :~

    :0-
     
  13. gregor443

    gregor443 Banned

    Dabei seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde den Vogel erst mal allein halten und mich viel mit ihm beschäftigen.

    Wenn die ältere Dame aus dem Krankenhaus entlassen wird, vermißt sie ihren sprechenden Wellensittich wahrscheinlich sehr. Du mußt damit rechnen, daß sie ihren Vogel zurück haben will, denn er hat ihr vielleicht das Alleinsein erleichtert. Hoffentlich hat der Sohn darüber nachgedacht.

    Ich kenne viele alte Menschen, die ein oder mehrere Wellensittiche halten und diese liebevoll und mit sehr viel Hingabe pflegen. Es entstehen oft sehr intensive Bindungen zwischen Mensch und Wellensittich, bei der beide Seiten in Trauer verfallen, wenn der jeweils andere Partner nicht da ist.
     
  14. dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.194
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    G'day @ Gregor zu deinen Weisen Worten , gibt es nichts hinzuzufügen , kindly regards (Gerd)
     

    Anhänge:

  15. rickf

    rickf Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    also der Vogel gehörte Ihrem Mann und der ist vor 1 Jahr verstorben.
    Die Dame hatte einen Schlaganfall und wird sich in Zukunft nicht mehr kümmern können.
    Sie hat entschieden den Vogel ganz abzugeben und ich habe Ihrem Sohn schon Bilder von seinem neuen zuhause geschickt und die Dame ist damit glücklich.
    Gestern war er das erste mal draussen, vom fliegen hält er nicht viel. Er läuft auf dem Boden rum und untersucht alles und dann schwupps wurde ich belagert. Hat sich auf mir niedergelassen und gepennt.
    Trotzdem bin ich der Meinung er sollte nicht alleine sein, kaum bin ich aus dem Zimmer ruft er.
    Werde jetzt mal ausschau nach einem anderen Abgabe Welli halten.

    Gruß Rainer
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Drück dir die Daumen für einen oder weitere Wellensittiche sowie für eine unproblematische Zusammenführung :)
     
  18. Plaudagei

    Plaudagei Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. August 2009
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22143 Hamburg
    Ich drücke dir auch die Daumen!!!:zustimm::prima::bier:
     
Thema:

Brauch mal Hilfe