Brauche dringend Rat

Diskutiere Brauche dringend Rat im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo erstmal,es geht um den Grauen meiner Mutter. Seitdem sie letztes Jahr April zur Knie Op im Krankenhaus war rupft er sich.Nun ist es so...

  1. #1 sindy3110, 24. Juni 2009
    sindy3110

    sindy3110 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo erstmal,es geht um den Grauen meiner Mutter.
    Seitdem sie letztes Jahr April zur Knie Op im Krankenhaus war rupft er sich.Nun ist es so extrem geworden, das er so gut wie kein gleichgewicht mehr und sogar auf dem Rücken gebutet hat. Dadurch ihm das gleichgewicht fehlt stürzt er ständig vom käfig auf den füssboden oder sogar bei fressen rutscht er von der stange. Meine Mutter war schon beim Tierarzt aber leider gibt es hier in der nähe keinen arzt der sich auf papageien spezialiesiert hat.
    könnt ihr mir sagen bzw tipps geben was wir mit ihm noch machen können? Wir vermuten das er vielleicht auch nicht mehr so lange lebt wenn es so weiter geht (er ist erst 5 jahre) 8(

    ich danke euch schonmal im vorraus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Adelheid

    Adelheid Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    2.035
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Erst mal Herzlich Willkommen
    Habt ihr nicht die möglichkeit in der nähe einen VK TA zu finden ???
    Habt ihr ein Auto ?
    Ich denke hier kann euch keiner helfen,das hört sich nach dringendem Handlungsbedarf durch einen TA an.
    Hast du ein Foto von dem kleinen?
    Wie wirde er denn gehalten?
    Lebt er alleine?
    Ist es eine Handaufzucht?
    Gruss Elke
     
  4. #3 sindy3110, 24. Juni 2009
    sindy3110

    sindy3110 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Elke,
    ja wir suchen schon lange im netz nach ärzten... Ein Züchter sagte uns das sogut wie keine Hoffnung mehr besteht da es physisch wäre und er das immer wieder machen würde. Meine Eltern haben ihn jetzt 4 jahre er ist eine Handaufzucht und ist nur nachts in seinem käfig(großer Papageienkäfig). Sie wollten noch einen 2ten holen das er einen artgenossen hat.
     
  5. #4 selinamulle, 24. Juni 2009
    selinamulle

    selinamulle Selinamulle

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lotte
    Hallo Sindy,

    also keine Hoffnung mehr kann man so nicht sagen... Ganz wichtig für ein solch fehlgeprägtes Tier wäre m.e. das er in eine Voliere mit andern kommt und mal lernt, das er ein Vogel ist... Dort einen Partner aussuchen und dann wieder nach Hause kommen... Eine Verpaarung zu Hause würde ich ausschließen, da er dann zu Nah am gewohnten Umfeld wäre und die Bezugspersonen anwesend... Versuchen würd ich das auf jeden Fall. Ob er dadurch nicht mehr rupft kann keiner Vorhersagen aber versuchen sollte man es... Ich hab letzens noch mit Susanne telefoniert und die hat einen Kakadu der sich sogar die Brust aufgebissen hatte und selbst der ist wieder zu...

    Wo kommt ihr denn her?

    LG
    Sabine
     
  6. #5 Alfred Klein, 24. Juni 2009
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.439
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo,

    Da ihr einen vogelkundigen Tierarzt sucht habe ich hier einen Link für euch. Das ist unsere Forendatenbank von vogelkundigen Tierärzten. Bitte wenn vorhanden auch die Userbewertungen lesen.
    Ansonsten könnte eventuell der eine oder andere noch einen Tip geben wenn Du uns verrätst wo ihr wohnt. Die Postleitzahl würde ja schon reichen.
     
  7. #6 sindy3110, 24. Juni 2009
    sindy3110

    sindy3110 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0

    kommen aus Hohenstein-Ernstthal in Sachsen
     
  8. #7 sindy3110, 24. Juni 2009
    sindy3110

    sindy3110 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0

    09337 Hohenstein-Ernstthal
     
  9. #8 Alfred Klein, 24. Juni 2009
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.439
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo,

    Da gibt es einen der anscheinend recht gut ist. Wie weit das jetzt von euch zu dem ist weiß ich aber nicht:

    09221 Neukirchen (bei Chemnitz)
    Dr. med. vet. Volker Rank
    Markersdorfer Str. 33
    0371 2 60 68 88
    Mo. - Fr. 10.00-12.00 und 15.00-19.00
    Mittwoch nur bis 17.00 Uhr geöffnet.
    Sa. 10.00-12.00

    Die Öffnungszeiten liegen günstig, da kann man nicht meckern. Und Ahnung soll er auch haben.
     
  10. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Sindy,

    herzlich willkommen hier im Forum!
    Das hört sich auf alle Fälle absolut nicht so an, als könne man das auf die leichte Schulter nehmen. Ein Papagei, der sich rupft, kann schon mal beim Fliegen abstürzen, wenn er sich die Schwungfedern bearbeitet hat. Aaaaber wenn er einfach so im Sitzen das Gleichgewicht verliert, steckt da mehr dahinter...
    Könnte es sein, dass sich der Graue bei Abwesenheit deiner Mutter irgendwo bedient haben könnte, d.h. irgendwo herumgeknabbert haben könnte, was ihm nicht bekommen ist (Vergiftung ... Blei, Zink ....?)
    Hier findest du u.a. Dr. Frank Enders in Freiberg. Dies wäre der TA meiner Wahl in euerer Nähe, denn er praktizierte in der Vogelklinik Leipzig und hat eigentlich einen guten Ruf.
    Bitte nehmt zur Not auch einen weiteren Weg in Kauf. Euerem Grauen kann nur ein wirklich vogelkundiger und kompetenter TA helfen. Alles andere wäre Zeit- und natürlich auch Geldverschwendung...
     
  11. #10 sindy3110, 24. Juni 2009
    sindy3110

    sindy3110 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    also wenn keiner zuhause ist bleibt er im käfig da aber meist jemand bei ihm sein kann ist es eigentlich ausgeschlossen das er sich eine vergiftung zugezogen haben könnte.

    ich danke euch für die zahlreichen telefonnummern. werden uns morgen gleich an die strippe hängen und hoffen das ihm einer helfen kann und er noch ganz lange bei uns ist!
     
  12. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Ja, Herrn Dr. Enders kann ich vorbehaltlos empfehlen - er ist
    wirklich sehr gut! Ansonsten auch die Vogelklinik Leipzig selbst
    - auch da haben wir bisher nur gute Erfahrungen gemacht.

    Für den Transport packt den Vogel einfach in eine kleine, mit
    einem weichen Tuch ausgelegte Box (Katzenbox) wo er mög-
    lichst auf dem Boden sitzen kann (damit er durch das Geruckel
    beim fahren nicht immer von der Stange fällt). Dann ist auch
    eine etwas länge fahrzeit nicht so schlimm. Aber vor allem:
    wartet auf keinen Fall mit dem Termin! Sagt, dass es ein Notfall
    ist und macht es dringend! :traurig:
     
  13. pacoemma

    pacoemma Mitglied

    Dabei seit:
    3. April 2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich denke das es einfach das grosse Problem ist das der arme Kerl alleine gehalten wird !!! Papageie sollen immer als Pärchen gehalten werden !!! lass ihn Untersuchen von einem VT und dann schell fersuchen ihn zu Verpartnern.

    Gruss die zwei Grauen.
     
  14. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Sindy,

    bist du mit dem Schätzchen schon bei einem kompetenten TA gewesen? Wie geht es dem Kleinen?
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 sindy3110, 28. Juni 2009
    sindy3110

    sindy3110 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    ja wir waren am Freitag bei dr. Enders in Freiberg.
    Der erste Eindruck von ihm war super und gleich vertrauenswürdig.
    Also der TA ist der Meinung das es ein kronischer rupfer ist und wir die nicht mehr ganz weg bekommen aber wir wollen versuchen es einzuschränken mal sehen obs klappt.Nun darf unser grauer erstmal nicht mehr aus dem käfig gelassen werden da das risiko zu groß ist mit dem abstürzen.Der TA hat blut und eine federprobe genommen und am montag bekommen wir die ergebnisse dann können wir erst entscheiden wie weiter geht mit den behandlungen. Was wir noch erfahren haben ist das der vogel schon im jungtier alter beide füße gebrochen hatte.Das hat der züchter natürlich nicht erwähnt uns sagte er das er ihn verkaufen will weil es ein hahn ist und er eben züchten wollte.
     
  17. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Sindy,

    super, dass ihr nun einen TA gefunden habt, bei dem ihr euer Schätzchen gut aufgehoben wisst!
    Was meint der TA zu der Tatsache, dass euer Grauer (wie heißt der Kleine eigentlich?) auch einfach so von der Stange fällt? Das kann doch mit der Rupferei nicht in ursächlichen Zusammenhang gebracht werden, meine ich...
    Haben die ehemals gebrochenen Füße (oder Beine?) damit etwas zu tun?
    Ich weiß ja nun nicht, wie zutraulich und wie menschenbezogen euer Grauer ist. Aber den Vogel nur noch im Käfig zu lassen, halte ich für nicht so gut. Man kann das Umfeld des Vogels auch behindertengerecht einrichten, sodass er nicht abstürzen kann. Ich weiß, wovon ich schreibe, denn einer meiner Grauen hatte sich einen Flügel so bearbeitet, dass er mind. 2 Jahre nicht mehr fliegen konnte. Heute, nach 3 Jahren, sind seine Schwungfedern wieder wunderbar nachgewachsen und er kann wieder fliegen. Ich hatte alles, was ihn zu Stürzen bringen konnte, so weit es in meiner Macht stand, beseitigt/abgestellt.
    Man kann von Ort A nach B z.B. Seile spannen. Plätze, von denen ihr wisst, dass sich euer Grauer dort gerne aufhält, könnte man so oder mit Ästen etc. verbinden, dass er ohne Probleme vom Käfig dahin und wieder zurück gelangen kann...
     
Thema:

Brauche dringend Rat

Die Seite wird geladen...

Brauche dringend Rat - Ähnliche Themen

  1. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  2. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  3. Brauche Rat - Beleuchtung

    Brauche Rat - Beleuchtung: Hallo, ich habe schon fast 2 Jahre lang Lucky Reptile Strip T5 Power und Narva Leuchtstoflampe LT-T5 - 54 Watt Bio Vital. Die Lampe bekomme ich...
  4. Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!

    Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!: Hallo, ich habe gestern eine Stadttaube gefunden die einfach nur schlafend herumsaß. Ich hab sie dann mitgenommen und ihr einen Karton mit Zeitung...
  5. Junge Laufenten suchen dringend neues Zuhause (Wilsdruff Sachsen)

    Junge Laufenten suchen dringend neues Zuhause (Wilsdruff Sachsen): Hallo zusammen, meine Schwester in Wilsdruff (Sachsen) sucht dringend ein neues Zuhause für 3 Laufenten. Sie sind ca. 6 Monate alt. 2 Erpel, 1...