Brauche Hilfe und Rat

Diskutiere Brauche Hilfe und Rat im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Wir haben hier im Tierschutz einen Notfall bekommen. Eine über 40 jährige Gelbstirnamazonen aus Einzelhaltung, schlimm gerupft und leider auch...

  1. Dagi

    Dagi Haubenfan

    Dabei seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein Neckar Gebiet
    Wir haben hier im Tierschutz einen Notfall bekommen. Eine über 40 jährige Gelbstirnamazonen aus Einzelhaltung, schlimm gerupft und leider auch total verkrüpelte Füsse. Ausserdem ist sie flugunfähig und wenn sie unglücklich auf den Rücken stürzt, dann hat sie Probleme von selbst wieder hoch zu kommen. Nun haben wir sie zu einem vogelkundigen TA gebracht, der natürlich ein neues Zuhause für sie empfiehlt, welches behindertengerecht ist und wo die Halter sich mit solchen Dingen auskennen. Einschläfern wollte er sie auch nicht, da sie dazu noch zuviel Lebenswillen und Lebensfreude zeigt.
    Sie kennt kein Obst und Gemüse aber sie wird umgestellt. Auch das Futter wird organschoned gewählt. DNA, PBFD und Polyoma Test sowie Abstriche wurden gemacht. Ergebnisse sind noch nicht alle da.
    Gibt es denn jemanden der nur behinderte Amazonen hält? Kann mir jemand helfen, wohin ich mich wenden kann.
    Ich kenne mich mit Amazonen leider nicht so gut aus bzw. habe keine Kontakte zu kundigen Haltern.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    Hallo,
    wir haben seit kurzem eine Behindertenvoliere, in der auch unser herzkranker Gonzo (gelbwange) lebt. Zudem sind da noch Tony, Weißstirn (kann nicht fliegen, warum weiß keiner), seine Freundin Robby, die sehr freundlich ist und zwei Amazonenbabys von jetzt 20 Wochen. Sie sollen bald in die große Volierentruppe integriert werden.Die beiden sind aus einer Auffangstation, Naturbrut und auch vollkommen lieb. Alle Amazonen bekommen bei uns Diätfutter, Mariendistel und natürlich viel Obst und Gemüse.
    Wäre eine Möglichkeit!
    lg
    Anita
     
  4. Dagi

    Dagi Haubenfan

    Dabei seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein Neckar Gebiet
    Oh, Danke, damit habe ich überhaupt nicht mehr gerechnet. Ich habe inzwischen eine Behinderten Gruppe in Berlin gefunden (Dank Hilfe) die die Amazone gerne aufnimmt. Innenhaltung mit Wintergarten und auf für Kletterunfähige Tiere behindertengerecht eingerichtet.
    Sollte das aus irgendeinem Grund nicht klappen, würde ich gerne Dein Angebot im Hinterkopf behalten.
    Der Vogel hier ist weder zahm noch menschengewöhnt und beisst gut. Da er weder fliegen, klettern noch sonderlich gut zu Fuss ist, hätte ich schon Bedenken gehabt, ihn zu "völlig" gesunden zu geben.
     
  5. Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    Dann drücke ich die Krallen, hört sich super an. Sollte es ein Problem geben, einfach funken.
    lg
    Anita
     
  6. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Dagi,

    ich freue mich, dass du ein offensichtlich schönes neues Zuhause für die arme kleine Gelbstirn gefunden hast! Dann haben sich deine Bemühungen für die Kleine gelohnt! Super! :zustimm:
    Es wäre nett, wenn du uns zu gegebener Zeit berichten würdest, was die Untersuchungsergebnisse ergeben haben und v.a. wie es der Kleinen im neuen Zuhause geht.:zwinker:
     
  7. Dagi

    Dagi Haubenfan

    Dabei seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein Neckar Gebiet
    Wir sollen ihr die Füsschen eincremen. Da wehrt sie sich aber sehr gegen. Ist sehr gestresst, atmet schwer. Wenn wir die Salbe auf die Sitzstange schmieren, nimmt sie sehr wenig davon nur auf.
    Zur Info: Sie hat schlimmen Ballengeschwüre.

    Hat jemand noch eine alternative Methode?
     
  8. Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    Hallo Dagi,
    was ist das für eine Salbe? Ich würde versuchen die Salbe im Wasserbad zu verflüssigen (nicht zu heiß, damit die Wirkstoffe erhalten bleiben) und dann die Füße einsprühen. Ist jetzt nur so eine Idee...ob es geht weiß ich nicht. Einpinseln mit einem langen Pinsel geht mir auch noch durch den Kopf....
    lg
    Anita
     
  9. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo Dagi,
    ich freu mich, dass ihr für die Gelbscheitel einen guten Platz gefunden habt. Du schreibst von der behindertengerecht eingerichteten Voliere. Bei uns sitzen die meisten flugunfähigen (nicht alle) mit bei den flugfähigen. Einige Behinderte sitzen "extra" (ich meine jetzt körperlich Behinderte, nicht psychisch Behinderte).
    Wäre schön, wenn du mal Fotos einstellen könntest..
    Wie wäre es mit eincremen und Verband? - Einige Tage hält das schon!
    Wenn der Vogel schwer atmet, würde ich ihn mal röntgen lassen, wg. Aspergillose, Atherosklerole, .... (Was für eine Salbe sollt ihr nehmen? - Antibiotika lassen die Pilze wachsen!)
    LG
    Susanne
     

    Anhänge:

  10. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Dagi,

    seid ihr bei einem vogelkundigen TA gewesen?
    Bei Ballengeschwüren könnten auch Bakterien beteiligt sein, die behandelt werden müssen. Lies mal bitte hierzu v.a. Beitrag 6.
    Ansonsten habe ich dir noch Links herausgesucht, in denen du Tipps herauslesen kannst. V.a. die Beiträge von Ines/Spatz als angehende Tierärztin sind sehr wertvoll:
    hier, hier, hier und hier.
    Wenn du noch mehr Input benötigst, dann kannst du in der "suchen-Funktion" hier im Forum einfach mal die Stichworte "Ballengeschwür" oder "Sohlengeschwür" eingeben.
    Sehr wichtig finde ich die Hinweise, dass man die Sitzstangen mit Mull etc. umwickeln sollte. Auch könntest du der Amazone zur Entlastung der Füßchen eine Sitz-/Liegegelegenheit in Form eines Brettchens anbieten. Ist halt die Frage, ob sie das annimmt, da sie das nicht kennt...
    Ich drücke die Daumen, dass ihr die Füßchen der Kleinen wieder in den Griff bekommt! :trost:
    Eventuell könntet ihr dann den Mull, den ihr um die Stangen wickelt, mit einem flüssigen Wundmittel tränken...
     
  11. Dagi

    Dagi Haubenfan

    Dabei seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein Neckar Gebiet
    Nein, sie hat keine Bakterien. Was Asperg. angeht, so habe ich ja geschrieben, dass mir noch nicht alle Ergebnisse der Untersuchungen bekannt sind. Lore (so hieß sie bei dem vorbesitzer) geht es besser. Sie nimmt langsam ihre behindertengerechte Ausstattung. Allerdings fühlt sie sich komischer Weise im kleineren Käfig wesentlich besser und sicherer als in der großen Voliere.
    anbei ein Bild. Die Füsse sehen schon viel viel besser aus.
     

    Anhänge:

    • Lore1.jpg
      Dateigröße:
      29,1 KB
      Aufrufe:
      60
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo Dagi.

    Oh, sie sieht ja schlimm aus. :traurig:
    Das ist ja ganz klar. Die Wege sind wesentlich kürzer zu den Näpfen und zum Spielzeug.
    Wir haben das hier auch schon mitgemacht.
    Ich finde es schon toll, dass sie auf eine umwickelte Stange geht.

    Ich habe das hier letztens auch ausprobiert. Unsere Henne hat dann das Stück umwickelten Ast gemieden,
    obwohl sie dort immer sehr gerne sitzt.

    Sie hatte letztes Jahr auch ein Sohlengeschwür und hatte beide Füsse 3 Wochen verbunden.
    Als der Verband noch nicht ausgeleiert war, konnte sie nicht auf Ästen sitzen.

    Wunde Füsse hat sie immer noch etwas. Wir cremen auch nur ein.
     
  14. Dagi

    Dagi Haubenfan

    Dabei seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein Neckar Gebiet
    Ja, sie geht so langsam auf alles gepolsterte. Wir haben gep.Sitzbrettchen, verschiedene Polsterungen für Sitzstangen und eben möglichst breite Sitzstangen und gepolsterter Boden. Die Pflegestelle gibt sich unheimlich Mühe. Die Amzone ißt jetzt sogar verschiedene Obstarten, nicht nur Apfel.
    Nächste Woche geht es ins Behindertenparadis.
     
Thema:

Brauche Hilfe und Rat

Die Seite wird geladen...

Brauche Hilfe und Rat - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Brauche Rat - Beleuchtung

    Brauche Rat - Beleuchtung: Hallo, ich habe schon fast 2 Jahre lang Lucky Reptile Strip T5 Power und Narva Leuchtstoflampe LT-T5 - 54 Watt Bio Vital. Die Lampe bekomme ich...