Brauche schnell Hilfe - Kreislaufschock!

Diskutiere Brauche schnell Hilfe - Kreislaufschock! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, bin seit einer halben Stunde aus der Vogelklinik zurück, anscheinend war alles ein bischen zu stressig. Ich hatte den Welli bei...

  1. Mary B.

    Mary B. Guest

    Hallo zusammen,

    bin seit einer halben Stunde aus der Vogelklinik zurück, anscheinend war alles ein bischen zu stressig. Ich hatte den Welli bei den Anderen in die Voliere getan, aber dann bekam er Kreislaufprobleme, er reagiert garnicht hat die Augen zu und schwankt.

    Ich habe ihn wieder im Krankenkäfig gesetzt.
    Was kann ich tun um sein Kreislauf schnell wieder zu stabelisieren?, im Moment siehts so aus, als würde er gleich von der Stange kippen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo Mary!

    Krankenbox ist gut, warm und abgedunkelt. Soll sich nicht noch weiter aufregen also möglichst in ruhe lassen.
    Nährflüssigkeit mit schwarzem Tee gemsicht, wirkt kreislaufanregend.

    Beim TA sofort anrufen und rat einholen bzw. nochmals hinfahren, nicht dass dir der Kleine wegstirbt!
     
  4. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    traubenzücker in wasser auflösen, hilft vielleicht ihn zu stabilisieren.
     
  5. Mary B.

    Mary B. Guest

    Hallo ihr Lieben,

    danke für eure Ratschläge.

    Ich hatte Vitamin B+K und eine Prise Traubenzucker ins Trinkwasser getan und den Käfig etwas abgedunkelt, ihn vorallem in Ruhe gelassen. Er hatte anfangs die Flügel abgestellt und leicht gezittet, das ist weg, auch hatte ich es geschafft, dass er was trinkt. Allerdings sieht er noch etwas gestört aus, aber das wird langsam.

    Ich glaube der ganze Stress war zuviel und er hatte auch seit heute mittag nichts mehr getrunken und gefuttert, kommt sicher auch noch mit hinzu.

    Er bekam in der Klinik den Schnabel gekürzt, viel mehr abgeschliffen mit einem Gerät, schneiden tun die nicht, weil dann evtl., der Schnabel brechen könnte. Das dauerte ja schon etwas, danach hatten die ihm mehrere Abstriche abgenommen, Rachen-Kropf- Kloakenabstrich. Danach war der Welli erstmal fertig. Später wurde der Kerl noch geröngt.

    Jetzt muß ich mal was blödes Fragen, was bedeutet das, wenn oben der Schnabel bläulich ist, unter der Schnabelwachshaut?, es ist an beiden Seiten, ist mir heute abend erst extrem aufgefallen, kein anderer Welli von mir hat dies.
     
  6. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo,
    neben den anderen schon gegebenen durchaus guten Ratschlägen (schwarzer Tee mit Traubenzucker, Ruhe, Dunkelheit, Streßvermeidung) kann ich immer wieder nur allen empfehlen, sich ein Fläschchen Globuli Carbo vegetabilis C 30 in die Vogelnotfallapotheke zu stellen. Das kann in lebensbedrohlichen Situationen oft buchstäblich "von den Toten wiederauferwecken".
    Liebe Grüße,
    Thomas
     
Thema:

Brauche schnell Hilfe - Kreislaufschock!