Brombeeren

Diskutiere Brombeeren im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, Weiss jemand von euch, ob man die Zweige samt Blätter bei der Brombeere verfüttern kann? Habe immer nur Angaben zu den Beeren gefunden...

  1. Doris

    Doris Guest

    Hallo,

    Weiss jemand von euch, ob man die Zweige samt Blätter bei der Brombeere verfüttern kann? Habe immer nur Angaben zu den Beeren gefunden (die meinen Großpapa`s übrigens sehr schmecken :D), wie es aber mit dem Holz aussieht konnte ich nicht in Erfahrung bringen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Folko

    Folko Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Juli 2001
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    sollte kein problem sein, man muss aber die verletzungsgefahr durch die stacheln beachten.

    laub und rinde/holz sind nicht giftig

    Folko
     
  4. Doris

    Doris Guest

    Hallo,

    Hmmm,... Das habe ich gar nicht beachtet,... ;)

    Wie sieht es dann mit Zweigen und Blättern beim Maulbeerbaum aus? Der hat ja keine Stacheln. Davon habe ich einiges im Garten stehen, kann mir gut vorstellen dass die Vögel daran ihren Spaß hätten. :D
     
  5. Folko

    Folko Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Juli 2001
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    maulbeerbaum

    ist absolut unbedenklich, meine arassaris mögen allerdings den herben gesschmack der beeren nicht so gern - sind halt eher "süsse"
     
  6. Doris

    Doris Guest

    Hi Folko,

    Danke für die schnelle Antwort! :)
     
  7. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Meine Vögel egal welche fressen die Äste mit Begeisterung, sind allerdings stachellose, aber ich geba auch Feuerdorn und das mit Stacheln, da hatte ich anfangs auch Angst aber die Vögel sind gut und holen sich die Beeren und zernagen die Bläter und die Rinde verletzt hat sich noch keiner
     
  8. G.Braun

    G.Braun Guest

    Hallo Doris
    Ich habe für meine Grauen extra die Züchtung ohne Dornen angepflanzt.
    Hätte Ich mir sparen können,denn meine Grauen verschmähen die Beeren(angst weil groß u. Dunkel) und das Holz wird gar nicht beachtet.Verwöhnte Blagen!!!!!Der einzige der sich freut ist mein Mann ,denn der bekommt immer lecker Marmelade .Wengstens etwas
     
  9. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.211
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    CH / am Bodensee
    jetzt werden endlich die Äste geschreddert!

    habe auch stachellose Brombeeren, bin aber noch nicht auf die Idee gekommen, den Geiern die Äste anzubieten. Wird morgen gleich probiert. Die Beeren nehmen sie manchmal, je nach Laune.
    Danke für den Hinweis.
    Karin

    P.S. Aber was sie sehr lieben, sind Kiwi-Zweige, hmmm, auch unsere Katze mag die sehr.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. G.Braun

    G.Braun Guest

    Hallo Karin
    Hier ist Gabi
    Kannst Du mir mal helfen??,was sind kiwiäste und wo bekomme Ich sie`??Ich habe zwar das Buch über Vogelfutterpflanzen in Wald und Wiese(Arndtverlag) ,Aber da scheint mir etwas entgangen zu sein.
    Gruß Gabi
     
  12. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.211
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Kiwi?

    Hallo Gabi

    Du kennst doch sicher die Kiwi-Früchte, die es überall zu kaufen gibt? Also diese grünen "Riesenstachelbeeren" aus Neuseeland. Diese Pflanzen kann man auch im Garten halten. Wir haben das zuerst auch nicht geglaubt, als vor ca. 15 Jahren die auf den Markt kamen. Haben es dann aber trotzdem mal versucht, wir mussten ein Männchen und ein Weibchen pflanzen. Inzwischen gibt es sogar schon zweigeschlechtliche Pflanzen. Das gibt riesige
    Gewächse, wuchert enorm, viel stärker als Weinreben. Da muss man ständig abschnippeln, sonst erstickt das halbe Haus. Und diese abgeschnittenen Triebe habe ich mit Kiwi-Zweige gemeint.
    Die werden heiss und innig geliebt (in frischem Zustand wie auch getrocknet) von unseren Geiern und von sämtlichen Katzen der Nachbarschaft. Da gibt es sogar Prügeleien, wer jetzt an den Platz darf, wo die Zweige ausgelegt sind.
    Und das Beste ist natürlich, dass wir auch einen Menge Früchte ernten können. Einmal hatten wir drei solche Plastikklappkisten voll. Hab sie sogar gezählt, waren über 1300 Stück (ja, du hast richtig gelesen) natürlich kleiner als die gekauften, aber dafür gratis. Im nächsten Jahr haben wir den Kiwi jedoch radikal zurückgeschnitten, denn was sollen wir mit so vielen Früchten. Es gibt eine ausgezeichnete Marmelade draus und im kühlen Keller halten sich die Früchte recht lange.
    Karin
     
Thema:

Brombeeren

Die Seite wird geladen...

Brombeeren - Ähnliche Themen

  1. Brombeeren?

    Brombeeren?: Hallo zusammen! Ich habe schon die Suchfunktion benutzt, aber nichts gefunden :traurig: Können Agas auch Brombeeren (+Zweige, wenn die Dornen...
  2. Brombeeren ?

    Brombeeren ?: Bei uns wachsen am Loisachufer jetzt viele leckere Brombeeren. Coco ist immer mit dabei, wenn wir welche ernten gehen, er freut sich ja immer so...