Brutgeschäft

Diskutiere Brutgeschäft im Bourke und Grassittiche Forum im Bereich Sittiche; Meine Bourkesittichhenne hat am 8. Tag bebrüten ( 3 Eier) den Kasten verlassen, und scheint auch nicht gewillt, ihr Brutgeschäft wieder zu...

  1. Gabriela

    Gabriela Guest

    Meine Bourkesittichhenne hat am 8. Tag bebrüten ( 3 Eier) den Kasten verlassen, und scheint auch nicht gewillt, ihr Brutgeschäft wieder zu übernehmen. Sie schaut zwar öfters in den Kasten, schlüpft auuch kurzweilig wieder hinein, aber brüten tut sie nicht mehr.
    Soll ich die Eier noch im Kasten lassen, oder lieber entfernen? Ihr Verhalten ist mir unverständlich da sie letztes Jahr sehr fest und erfolgreich gebrütet hat. Auf Antwort wartend, Gabriela
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Gabriela!

    Leider ist mir ihr Verhalten auch nicht verständlich, aber es kommt vor, das selbst bei sonst erfolgreichen Brutpaaren es mal schief geht.
    Am wahrscheinlichsten ist, das sie irgendetwas gestört hat, z.B.:
    Ist das Brutpaar alleine oder mit anderen Vögeln zusammen, die vielleicht gestört haben?
    Oder hast Du Nistkastenkontrollen vorgenommen, die sie übelgenommen hat?
    Hängt der Kasten anders als im Vorjahr oder ist es ein anderer Kasten?

    Bei mangelnder Brutpflege soll eine Bach-Blüten-Therapie mit Chestnut Bud helfen.
    Vor der Brut soll Scleranthus die natürlichen Instinkte fördern, mit Walnut sollen sie die Belastungen während der Brut besser verkraften.


    ------------------
    Tschüss Rüdiger
     
  4. #3 Arnd Mayer, 17. April 2000
    Arnd Mayer

    Arnd Mayer Guest

    Hallo Gabriella,

    ich weiß auch nicht, was mit den Bourkesittichen in diesem Jahr los ist. Mein besten Brutpaar hat zunächst ganz normal die vier Jungen aufgezogen. Nachdem die Kleinen ausflogen, begann der Vater, die Jungen zu attackieren und tötete das älteste Junge (ein Hahn). Ich nahm den Hahn raus, doch da die Henne keine Anstalten machte, die Kleinen zu füttern, übernahm ich es.
    Obwohl ich alles versuchte, überlebte nur eine rosafarbene Jung-Henne.
    Der Hahn starb übrigens nach ein paar Tagen ohne ersichtlichen Grund. Er lag einfach tot auf dem Boden.
    Alle anderen Bourkesittichpaare haben noch gar nicht mit dem Brutgeschäft begonnen, und ich weiß einfach nicht, was ich noch tun kann.
    Vielleicht ist dies nicht das Jahr der Bourkesittiche, im letzten hatten die Züchter allgemeine Probleme mit Glanzsittichen.
     
  5. Gabriela

    Gabriela Guest

    Hallo Rüdiger, hallo Arnd!
    Ja das es am Jahr liegt hört man doch öfters bei den Züchtern.
    Ich habe die Henne jetzt drei Tage beobachtet, sie ging nicht mehr auf die Eier, so daß ich heute morgen die Eier aus dem Kasten genommen habe. Also eins war dann auch nicht befruchtet, die zwei Anderen sahen innen irgendwie komisch aus, so daß ich zu der Meinung gekommen bin die Natur war hier halt schlauer und die Henne hat irgendwie gemerkt, daß mit den Eiern was nicht stimmt. Ich hoffe natürlich das ich doch noch mal das Glück haben werde, das Jahr ist noch jung, letztes Jahr haben sie erst im August angefangen zu brüten.
    Ich danke Euch nochmals für Eure Bemühungen.
    Gabriela
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Brutgeschäft

Die Seite wird geladen...

Brutgeschäft - Ähnliche Themen

  1. Brutgeschäft

    Brutgeschäft: Hallo zusammen, möchte hier einmal kurz die Situation schildern und hoffe eventuell auf ein paar gute Tipps. Seit fast 5 Jahren habe ich über...
  2. Brutgeschäft trotz Ivomec???

    Brutgeschäft trotz Ivomec???: Hallo zusammen, mein Kanarienpärchen macht gerade echte Anstalten sich zu vermehren: die Henne schleppt Ästchen, läßt sich vom Hahn füttern,...