Brutkasten noch anbringen?

Diskutiere Brutkasten noch anbringen? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich war heute mit Sohni beim Tiergartenfest in Hannover und wir haben dort einen Brutkasten gebaut. Ist es sinnvoll den jetzt noch...

  1. Hirudinea

    Hirudinea Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. November 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich war heute mit Sohni beim Tiergartenfest in Hannover und wir haben dort einen Brutkasten gebaut. Ist es sinnvoll den jetzt noch aufzuhängen, oder sollten wir ihn erst im Frühjahr aufhängen?

    Schöne Grüße

    Jonas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Phisamofu

    Phisamofu Hans Huckebein:

    Dabei seit:
    27. Mai 2010
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Also ich würd ihn gleich anbringen ...

    Ich hab gestern im Keller ein Holz-Weinflaschenkistchen gefunden und weil es mir zu schade war, es wegzuwerfen, hab ich´s heute morgen über einem Nistkasten an die Wand unseres Gartenhäuschens geklemmt.
    Heute nachmittag gings dort schon rund ... Das Feldsperlingspärchen auf dem Bild hat bei der Besichtigung und beim Testwohnen einen Höllenlärm veranstaltet.
    Jedenfalls ist die Möglichkeit für´s nächste Frühjahr schon mal bekannt.

    Auch werden Nistkästen im Winter oft als Schlafraum genutzt. So wollte ich im letzten Winter abends mal einen Nistkasten zur Reparatur abnehmen, da schoß wie ein Blitz ein kleiner Vogel raus, der dort vor dem eisigen Wind Schutz gesucht hatte ...

    Musst ihn dann halt im Frühjahr nochmal kontrollieren. Bei mir schlafen über den Winter z. B. auch Wald- oder Gelbhalsmäuse in den Nistkästen, die ich in einer Tannenhecke angebracht hab. Diese Kästen sind dann voll Laub gestopft und stinken erbärmlich :D ...

    Grüßle
    Gerlinde
     

    Anhänge:

  4. Phisamofu

    Phisamofu Hans Huckebein:

    Dabei seit:
    27. Mai 2010
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Das Spatzenpaar ist jetzt täglich da und es hat wohl noch nicht endgültig entschieden, welches der beste Nistkasten ist ...
    Nach einem morgendlichen Sonnenbad auf dem Dach ist heute beim Probewohnen der rechte dran ...
    Erst wirft das Weibchen einen Blick hinein, schlüpft schließlich rein und wird dann vom Männchen durch das Einflugloch gefüttert.
    Später seh ich die beiden einträchtig auf dem Baum neben dem Gartenhaus sitzen...

    Grüßle
    Gerlinde
     

    Anhänge:

  5. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.176
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    CH / am Bodensee
    wie schön, Feldsperlinge, sehe ich hier bei uns leider praktisch nie

    Wir wollten auch mal im Herbst einen Nistkasten zur Reinigung runternehmen, da kam ein Zaunkönig rausgeschossen.
     
  6. Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.680
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Jonas,

    den Kasten würde ich jetzt noch aufhängen. Zum einen können sich die künftigen Bewohner schon an ihn gewöhnen und werden ihn im kommenden Frühjahr besser annehmen. Zum anderen freut sich z.B. der Siebenschläfer über eine geeignete Überwinterungsmöglichkeit...

    MfG,
    Steffi
     
  7. Phisamofu

    Phisamofu Hans Huckebein:

    Dabei seit:
    27. Mai 2010
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Grummel, grummel ...arrrgggh ... Siebenschläfer, das wär doch was! ... Oder Haselmaus, auch ein Schläfer ..., die essbare vielleicht sogar ;), die aus dem Kraichgau?
    Man kann halt nicht alles "haben" ... oder kommt Zeit, kommt Schläfer :D...

    Grüßle
    Gerlinde
     
  8. Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.680
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Gerlinde,

    was hast Du gegen den Siebenschläfer? Ist doch ein nettes Tierchen... Mein Schwager hängt extra für diese in seinem Wald einige Kästen auf - sie sind meistens sehr begehrt und fast immer auch genutzt.

    MfG,
    Steffi
     
  9. #8 Phisamofu, 18. Oktober 2012
    Zuletzt bearbeitet: 18. Oktober 2012
    Phisamofu

    Phisamofu Hans Huckebein:

    Dabei seit:
    27. Mai 2010
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Ach Steffi, das hast Du aber gründlich missverstanden! 8o
    Herrje, hab ich mich so unverständlich ausgedrückt? :?
    Ich hätte auch gern, dass Siebenschläfer oder Haselmäuse auf meinem Grundstück überwintern, ganz abgesehen von den niedlichen Wald- oder Gelbhalsmäusen, die ich noch nicht genauer identifizieren konnte, weil sie sich so ähnlich sind.

    Und die "essbaren Haselmäuse" ( Bilche, Siebenschläfer) haben einen geschichtlichen Hintergrund:

    Zitat aus:
    http://www.kleinsaeuger.at/glis-glis.html :
    Allgemein
    Wie der englische Name »Edible Dormouse (Essbare Schlafmaus)« schon vermuten lässt galt der Siebenschläfer lange Zeit als Delikatesse. Die Römer hielten ihn in Freigehegen und mästeten ihn in speziellen Behältern, den Glirarien, mit verschiedenen Nüssen. Auch wenn sie heute nicht mehr für den Verzehr gezüchtet werden, so gelten Siebenschläfer in einigen Ländern wie in Frankreich und Slowenien nach wie vor als besondere Speise.[4]

    Ein römisches Bilchrezept

    Glires: isicio porcino, item pulpis ex omni membro glirium trito, cum pipere, nucleis, lasere, liquamine farcies glires, et sutos in tegula positos mittes in furnum aut farsos in clibano coques.
    (Apicius: De Re Coquinaria)
    Siebenschläfer: mit gehacktem Schweine- und Siebenschläferfleisch füllen, mit Pfeffer, Nüssen (Pinienkernen?), Laserwurzel und Liquamen füllen, auf Ziegel legen und im Backofen oder im Clibanus garen.
    ________________________________________________________________

    Grüßle
    Gerlinde
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.680
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallole Gerlinde,

    jetzt hab ich´s verstanden... ;) Sind schon possierlich, die kleinen Kerlchen. Wobei sie mächtig Lärm machen können, wenn man sie nicht nur im Vogelkasten sondern irgendwo am Haus hat. Aber als knusprige Fleischdelikatesse wären sie mir dann doch zu schade...

    MfG,
    Steffi
     
  12. Phisamofu

    Phisamofu Hans Huckebein:

    Dabei seit:
    27. Mai 2010
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Huhu Steffi,

    wenn´s um´s Essen geht, versteh ich auch so manches nicht: Schnecken, Froschschenkel, Kaviar, Wachteleier ..., ich wollte ja nicht noch während des Essens verhungern!:~ ... Und da ich mich nicht zu den Vegetariern zähle, eine gebrutzelte tote Wildwutz (na gut, muss keine ganze sein ...) so einmal pro Woche ist mir da schon lieber ..., es ist halt mein makabrer Humor, der es nicht zulässt, solch seltsame Berichte über außergewöhnliche Essgewohnheiten einfach zu ignorieren :D ...

    Bei mir könnten die Schläfer auch lärmen, so viel sie wollten, das Grundstück ist ungefähr zwei Kilometer von unserem Haus - und jeglicher sonstiger menschlicher Behausung - entfernt. Sollen sie also ruhig kommen, die Schläfer ;) ...

    Anbei dann noch ein kleines Suchbild :D...

    Grüßle
    Gerlinde
     

    Anhänge:

Thema:

Brutkasten noch anbringen?

Die Seite wird geladen...

Brutkasten noch anbringen? - Ähnliche Themen

  1. Brutkästen für Wildsingvögel im Winter "auskleiden"

    Brutkästen für Wildsingvögel im Winter "auskleiden": Hallo, ich hoffe, ich platziere das Thema im richtigen Unterforum. Ich habe im Garten Schwengler-Nisthöhlen, die zum Brüten auch gut angenommen...
  2. Wachtelei ( = Rebhuhn) ausbrüten ohne Brutkasten HILFE

    Wachtelei ( = Rebhuhn) ausbrüten ohne Brutkasten HILFE: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe auch gleich ein Anliegen. Mein Kater hat heute ein Wachtel Weibchen gefangen und es mit ins Haus...
  3. Rabatz im Brutkasten

    Rabatz im Brutkasten: Hallo, am 27.07. und 29,07. hat meine Nymphensittichhenne Lilith mich mit zwei Eiern beglückt. Ich hatte gedacht, inzwischen alle dunklen Stellen...
  4. 2 Eier im Brutkasten

    2 Eier im Brutkasten: Nachdem wir das Thema Luftsackmilben erfolgreich abschließen konnten und wir zwar eine Menge Geld beim Tierarzt liegen gelassen haben aber dafür...
  5. Brut ohne Brutkasten

    Brut ohne Brutkasten: Hallo. War ne Weile nicht hier aber nun habe ich meine beiden Grauen beim "vögeln" erwischt. Das Problem ist aber das sie keinen Brutkasten haben....