Buchfink schimpft seit 3 Tagen

Diskutiere Buchfink schimpft seit 3 Tagen im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, auf unserer Dachterrasse schimpft seit mehreren Tagen ein Buchfinkmännchen immer dann wenn unser Kater auf der Terrasse ist. Der Vogel...

  1. Carlo 31

    Carlo 31 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    auf unserer Dachterrasse schimpft seit mehreren Tagen ein Buchfinkmännchen immer dann wenn unser Kater auf der Terrasse ist. Der Vogel geht dann bis auf 1/2 Meter an den Kater ran. Sobald der Kater wieder ins Haus geht ist Ruhe. Warum tut er das? Vielen Dank
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    23.392
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Carlo 31

    der Buchfink verteidigt sein Revier (vielleicht Nest oder Jungvögel in der Nähe) und der Kater ist ein Feind.
    Lass den Kater sicherheitshalber ein paar Tage nicht auf den Balkon, 1/2 Meter Abstand ist für ihn ja nur ein Klacks, Sprung und der Buchfink war einmal.
     
  4. Carlo 31

    Carlo 31 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hab ich erst auch gedacht, es gibt aber weder ein Nest noch gibt es Jungvögel in der Nähe. Ich habe alle Möglichkeiten dafür durchsucht. Unseren Kater einsperren geht aber auch nicht, dann hab ich das Theater im Haus.
     
  5. #4 Alfred Klein, 23. Juli 2016
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.085
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    66... Saarland
    Es gibt mit Sicherheit in der Nähe ein Nest, auch wenn Du es nicht gefunden hast.
    Ansonsten halte ich es für rücksichtslos während der Brutzeit der Vögel die Katzen streunen zu lassen. Denn die Katzen töten jedes Jahr abertausende von Jungvögeln. Das muß nicht sein.
    Und wenn Dein Kater Terz macht weil er eingesperrt ist so ist das einzig Deine Schuld. Du hast ihn nicht erzogen.
     
  6. #5 SamantaJosefine, 23. Juli 2016
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2014
    Beiträge:
    2.004
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    30***
    Alfred hat Recht, wieso sollte ein Buchfink aus L.W. deinen Kater anschreien, bei uns im Nachbargarten ist auch ein Buchfinkenpärchen, die haben schlimmen Stress mit den Elstern, ich kann dir sagen, da ist seit Tagen Theater, ich habe ständig Angst um die JV, die ich zwar nicht sehe aber ich höre den Hahn wenn er schimpft, außerdem kommen auch noch Eichelhäher, das reicht meine ich, die Elstern stehen ja auch noch unter Naturschutz, genau wie die Häher..was will man machen, aber eine Katze muss nun wirklich nicht sein, die Buchfinken bauen ihre Nester so, dass man sie mit bloßem Auge gar nicht ausmachen kann.
    Also Mieze muss mal Arrest bekommen. Bei uns ist das mittlerweile vom Gesetzgeber festgelegt, jedoch pellen sich die meisten ein Ei drauf. Das Thema Katze ist ja auch schon ausgeluscht, oder ??
     
  7. Carlo 31

    Carlo 31 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe ja schon viel Unsinn gelesen, aber wenn man keine Ahnung hat sollte man nichts posten. Buchfinken haben zwei Jahresbruten in der Zeit von April bis Juni. Jetzt haben wir fast Ende Juli. Es ist nur das Männchen zu sehen, brütenden Buchfinken bestehen aus 2 Vögel. Wir lassen unseren Kater auch nicht streunen, unsere Dachterrasse ist sein Revier und dort hat er ein Recht zu sein. Das nennt man artgerechte Haltung!
     
  8. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    23.392
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Ob die Buchfinken so genau auf den Kalender schauen? Eine Zeitlang war das Wetter alles andere als günstig für das Brutgeschäft, da könnte man sich vorstellen, dass sie auch noch ein paar Wochen später einen neuen Versuch starteten.

    Probier doch mal, auf der Dachterrasse ein paar alte CDs aufzuhängen, vielleicht vertreibt das Glitzern den Buchfinkhahn.

    (das machen wir so bei den Bohnenstangen, weil die Spatzen immer die obersten Blätter und Blüten abzupften)
     
  9. #8 SamantaJosefine, 24. Juli 2016
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2014
    Beiträge:
    2.004
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    30***
    Ich habe mich allerdings auch schon gewundert, wieso jetzt noch gebrütet wird, aber wie sonst könnte man sich das Gehabe erklären.
    Ich glaube dir, dass du deinen Kater artgerecht hälst, kann es sein dass der merkwürdige Sommer damit zusammen hängt?
    Ich habe auch ein Drosselpärchen dabei beobachtet, will sagen, zwei rivalisierende Drosselhähne, das fand ich auch ungewöhnlich, auch die Ringeltauben setzen noch mal neu an, wobei ich nicht weiß, ob es bei "Taubens" anders zugeht.
    LG
     
  10. Carlo 31

    Carlo 31 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    es gibt schon verschiedene Brutverhalten und dazu gehören immer 2 (Männchen & Weibchen). Es ist aber nur das Männchen zu sehen. Also ein Nest kann es nicht sein.
     
  11. #10 SamantaJosefine, 24. Juli 2016
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2014
    Beiträge:
    2.004
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    30***
    Das ist bekannt, kann es sein, dass der Vogel seine Gefährtin verloren hat?
    Ich habe lediglich versucht, meine Beobachtungen mit einzubringen, ich dachte, dass es evt weiter helfen könnte.
     
  12. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    23.392
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    CH / am Bodensee
    und wenn das Weibchen auf dem Nest sitzt?
     
  13. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Mai 2008
    Beiträge:
    4.527
    Zustimmungen:
    8
    Was ist denn das Problem? Stört Dich der Buchfink? Sollte noch gebrütet werden, ist in 10 bis 14 Tagen alles vorbei und die Küken fliegen aus. Das ist allerdings ein Tag, der heikel für die Küken werden kann und an diesem wäre es sicher möglich, den Kater in der Wohnung zu lassen und bevor er rausgeht, kurz zu checken, ob dort Ästlinge sitzen, falls die Küken auf der Terrasse zwischenlanden.

    Bis dahin kannst Du vielleicht Sonnenschirme so plazieren, dass der Buchfink den Kater nicht ständig vor Augen hat und der Kater sich vor dem Zetern darunter zurückziehen kann.

    Zur Brut- und Setzzeit: Auch wenn sie offiziell vorbei ist, gibt es immer Nachzügler. Ich habe einen Elsternestling bekommen vor 4 Tagen.

    Zu Ringeltauben: Je nach Witterung brüten sie zwischen März und Oktober.
     
  14. Carlo 31

    Carlo 31 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Nest kann nicht sein, auf unserer Dachterrasse sind nur sehr wenige Nistmöglichkeiten vorhanden. Außerdem brüten beide Elternpaare. Ich gehe auch von dem Verlust des Partners aus. Ob unser Kater daran schuld ist weiß ich nicht, es ist äußerst selten dass der betagte Herr (16 Jahre) einen Vogel fängt. Das ist in den letzten 3 Jahren 2 x passiert und man konnte Überreste finden. Diesmal nicht.
     
  15. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Mai 2008
    Beiträge:
    4.527
    Zustimmungen:
    8
    Ich gehe nicht davon aus, dass sich ein Nest auf der Terrasse befindet, sondern in der Umgebung derselben. Die Terrasse schließt das Revier des Buchfinks mit ein, dieses kontrolliert er auf Eindringlinge und versucht die, die er entdeckt, zu vertreiben.
     
  16. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    23.392
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Es gibt doch sicher auch Bäume in der Umgebung, ein ev. Nest direkt muss nicht direkt bei euch sein.
    (Wenn z.B. Amseln eine Katze entdecken, kann noch so weit vom Nest oder den Jungen sein, da wird auch lauthals geschimpft und mutige Angriffe auf die Katze geflogen.)

    Astrid war etwas schneller ;)
     
  17. Carlo 31

    Carlo 31 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Da bei Familie Buchfink beide brüten ist es unwahrscheinlich. Frau Buchfink ist nicht zu sehen.
     
  18. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Mai 2008
    Beiträge:
    4.527
    Zustimmungen:
    8
    Verstehst Du es nicht oder willst Du es nicht verstehen? Es brütet nur das Weibchen, das Männchen versorgt später die Nestlinge gemeinsam mit dem Weibchen mit Futter. Und nochmal die Frage: Was ist das Problem ?
     
  19. Carlo 31

    Carlo 31 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Warum diese schärfe. Da die Brutzeit lange vorbei ist ist es unwahrscheinlich. Ein Problem habe ich nicht damit. Ich hätte nur gedacht dass man hier eine sachkundige Auskunft über dieses merkwürdige Verhalten eines einzelnen Vogels bekommt. Da hab ich mich scheinbar geirrt!
     
  20. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    23.392
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    CH / am Bodensee
    wir können auch nicht hellsehen und nur allgemeine Vermutungen zu seinem Verhalten dir vermitteln bzw. Lösungsvorschläge, wie der Buchfinkhahn "vertrieben" werden kann.
    sehe ich auch so :roll:
     
  21. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Mai 2008
    Beiträge:
    4.527
    Zustimmungen:
    8
    Du hast sachkundige Auskunft erhalten, respektierst sie aber nicht. Du hast Fehlkenntnisse (Buchfinken brüten beide), korrigierst sie aber nicht. Es geht auf die Nerven, wenn man annimmt, ein Fragesteller hat ornithologisches Interesse und dann kommt als Reaktion wiederholt Unsinn. Mehrere Leute schenken Dir hier ihre Zeit und müssen alles mehrfach wiederholen, weil Du auf Deiner Ansicht beharrst, der jede Sachkenntnis abgeht.

    Die Brutzeit ist nicht vorbei, nur weil es so im Kalendar steht. Die Hauptsaison ist vorbei, dennoch gibt es Einzelpaare verschiedener Vogelarten, die noch brüten, weil sie aufgrund diverser Umstände wie verspätete Ankunft im Brutgebiet, Gelegeverlust, Partnerverlust nachhängen. Die Brutperiode wird von verschiedenen Faktoren bestimmt, so u.a. von Witterung und dadurch bedingtem Nahrungsangebot, das in diesem feuchtwarmen Sommer hoch ist, wodurch Vogelarten, die 2 oder 3 Jahresbruten haben können, zu einer weiteren Brut angeregt sind, da die Erfolgschance groß ist.

    Vielleicht haben sie aber auch nur vergessen, ein Paar Blätter vom Kalender abzureißen und nicht bemerkt, dass die Brut- und Setzzeit schon 9 Tage um ist.
     
Thema:

Buchfink schimpft seit 3 Tagen

Die Seite wird geladen...

Buchfink schimpft seit 3 Tagen - Ähnliche Themen

  1. Kein Buchfink, oder?

    Kein Buchfink, oder?: Hallo Experten, gestern im Garten aufgenommen ... leider sehr sehr weit weg deshalb musste ich trotz 400mm extrem beschneiden. Kommt mir jetzt...
  2. Buchfink und Bergfink

    Buchfink und Bergfink: Würde gerne wissen, ob meine Bestimmung auch richtig ist, da es doch immer ähnliche Arten gibt. Gesehen in den letzten Tagen am Schaalsee...
  3. Suche Buchfink

    Suche Buchfink: Ich suche dringend einen Weiblichen Buchfinken! Mein Hahn war verletzt und würde aufgrund eines ausgerenkten Flügels in Freiheit nicht mehr...
  4. weiblicher Buchfink?

    weiblicher Buchfink?: Hallo heute durch Handy und Fernglas daher ganz schlecht. Ist das ein weiblicher Buchfink? Hagenbachklamm Niederösterreich lg martin[ATTACH]set...
  5. Buchfink gefunden - kein Jungtier (?) - Was tun??

    Buchfink gefunden - kein Jungtier (?) - Was tun??: Hallo zusammen, ich habe gerade auf der Straße einen verängstigten Buchfink gefunden. Unten atmete er noch sehr schnell und mit offenem...