Caperline ist nun in einer Vogelklinik

Diskutiere Caperline ist nun in einer Vogelklinik im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Ihr, ach Mensch, ich habe echt kein Glück in der Vogelhaltung. Denn seit Freitag ist meine Casperline Todkrank, sie hat extreme...

  1. #1 Sabine Schulz, 30. April 2002
    Sabine Schulz

    Sabine Schulz Guest

    Hallo Ihr,

    ach Mensch, ich habe echt kein Glück in der Vogelhaltung. Denn seit Freitag ist meine Casperline Todkrank, sie hat extreme Atemprobleme und hat ganze 3 Tage nix gefressen und getrunken. Mit Mühe und Not haben wir sie gezwungen Handaufzuchtsfuttert (ganz flüssig) zu nehmen, danach ist sie immer fast erstickt, sie bekam ganztägig Rotlicht und jeden Morgen als ich nach Ihr schaute hatte ich große Angst, dass sie nun auch Tod ist, zum Glück hatte sie es bis Montag überlebt.
    Wir haben uns extra für sie und Sunny meinen Welli (er wurde auch gleich untersucht und behandelt) ein Auto angemietet.
    Nun ist Casperline in der Vogelklinik in Leipzig, und die Überlebungschance ist 50 zu 50. Sie wurde geröngt und es wurde erkannt das die eine angeschwollene Leber hat und einen weißen Fleck auf der Lunge die Luftsäcke waren ganz klein und von der Leber verdrängt, sie hat wahrscheinlich wie Kessy meine Ziegensittich Henne entweder Pilze oder eine starke infektion. Zusätzlich wurde ine Kotprobe gemacht.
    Fragt mich nun nicht was ich falsch mache, ich lüfte regelmäßig (ohne Durchzug), sie bekommen gutes Futter und viel Obst es ist zum........, wahrscheinlich hat sie sich schon vor 3 Wochen in der Zoohandlung erkältet denn sie nießte schon von anfang an stark .:(
    Ihr wurde gestern gleich 3 Spritzen gegeben, und eine Lösung in den Schnabel. Danach hustete sich schrecklich über eine halbe Stunde ich dachte sie erstickt.
    Ich mache mir nun große Sorgen um Sie, zumal sie so zutraulich war. Das schlimmste ist, dass ich sie nicht sehen kann, weil Leipzig ohne Auto zu weit weg ist, heute um 16 Uhr darf ich anrufen und fragen wie es ihr geht.
    Sie soll fast verhungert sein erzählte der TA, wenn sie nun nix frißt wird sie zugefüttert. Trotzdem macht mich dieser Gedanke unruhig, dass sie da ganz alleine in irgendeinem fremdem Käfig sitzt und vielleicht stirbt :( und ich ihr nicht mal kraul einheiten geben kann, sie tut mir so leid.
    Hat einer von Euch vielleicht auch schonmal solch eine Situation gehabt ???

    _____________
    ***********

    Liebe Grüße

    Sabine
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Antje

    Antje Guest

    Hallo Sabine,

    das ist ja wirklich furchtbar. So ein Mist.

    Aber noch ist ja nichts verloren. 50 - 50 ist ja immerhin zur Hälfte positiv. Halt die Ohren steif.

    Aber eine kleine Kritik mußt Du Dir leider auch von mir gefallen lassen: WEnn sie seit 3 Wochen stark niest, warum seid Ihr dann nicht schon früher mit ihr zum Tierarzt gegangen? :~

    Ich will Dich jetzt wirklich nicht noch mehr aufregen, Dir geht es im Moment sicher ziemlich mies. Ich wollte Dir nur einen kleinen Anstoß für die Zukunft geben.

    Bitte nicht falsch verstehen, aber das war mein erster Gedanke beim Lesen Deines BEitrages.
     
  4. #3 Sabine Schulz, 30. April 2002
    Sabine Schulz

    Sabine Schulz Guest

    Hallo Antje,

    also 3 Wochen stark nießen ist etwas übertrieben von mir, sie hat erst ca. 1 Woche vor der Krankheit ca. 10 mal am Tag genießt und das wurde dann zum besagten Freitag leicht schlimmer, es sah nicht sehr auffällig auf. Am Donnerstag war sie auch schon sehr müde aber ich habe dem schlechten dunklem Wetter die Schuld gegeben.
    Mein größtes Problem ist, dass ich in ganz Halle keinen TA ausfindig machen konnte, der Erfahrung mit der Behandlung von Vögeln hat, dann wäre ich wahrscheinlich schon am Freitag gegangen. Bei dem Besten in halle (angebich Vogelprofi, haha)war ich schon mit meinem Welli aber er war sehr unsachlich und unfreundlich, und hat nichtmal einen Kropfabstrich gemacht.
    Ein Auto habe ich auch nicht und eine Zugfahrt und Straßenbahnfahrt wollte und hätte ich Ihr nicht zumuten können. Wir versuchten am Freitag und Sonnabend einen Leihwagen zu bekommen (Stundenweise) aber leider waren die meisten vergeben oder zu teuer. Deshalb war es leider erst Montag möglich Sie zum TA zu fahren.
    Aber recht hast Du schon, dass man bei nießen zum TA müßte, aber ich kann nicht 100 DM bezahlen und ein Auto ausleihen weil mein Vogel nießt, das übertrifft mein Finanzielles. Ich hatte öfters Vögel die einen leichten Schnupfen hatten sich aber wieder blendent erholten, durch Viatime und Rotlicht. Leider weiß man in dem Moment noch nicht ob es etwas schlimmeres sein kann, was zu einer bösen Erkältung führt.

    Ich habe vorhin bei TA angerufen wie es Casperline geht, er sagte gleichbleibend schlecht, die bekommt Täglich eine Spritze und erst in ca. 3 tagen kann man genaueres sagen, also ob die Medikamente anschlagen oder nicht, bis dahin heißt es warten und Hoffen.

    ____________
    ***********

    Liebe Grüße

    Sabine
     
  5. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Sabine,

    gib die Hoffnung nicht auf!

    Wir drücken Casperline alle Daumen und Krallen, daß sie wieder gesund wird!

    Sowas ist immer schrecklich, aber es gehört zum Leben dazu.....
     
  6. #5 Sittichmama, 30. April 2002
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Hallo Sabine,

    50 zu 50 klingt schon fast gut. Als mein Flori damals so krank war, gab ihm mein TA eine Überlebenschance von 30%.

    Ich war damals fast am Ende, aber mein Flori war stärker als wir alle dachten, er lebt und ist mittlerweile ein stolzer Nymphenhahn und der frechste von allen.

    Wir drücken Casperline die Daumen und alle Krallen und sind in Gedanken bei ihr.

    Liebe Grüße

    Claudia
     
  7. #6 Sabine Schulz, 30. April 2002
    Sabine Schulz

    Sabine Schulz Guest

    Danke....ja hoffentlich wird es mit Ihr wieder Berg auf gehen, ich konnte es kaum noch ertragen sie so sehr leiden zu sehen, es war furchtbar.

    Claudia was hatte denn Dein Nymphi damals. 30 % Überlebenschance ist ja wirklich wenig und er hat es geschafft *wow*, dass macht Mut :~ .

    Ja Rainer so ist es, es gehört zum Leben dazu, früher sind mir nie Tiere gestorben, aber dieses Jahr ist es ganz schlimm mit Krankheit und Tod. Es ist bestimmt eine Lehre für mich, da bin ich mir sicher.

    Und ich drücke auch mit Euch alle Daumen für Casperline und meine restliche Vogelscharr auch noch zusätzlich 20 Krallen, mit Euren zusammen wird das bestimmt was, hoffentlich........

    ___________
    **********

    Liebe Grüße

    Sabine
     
  8. #7 BlueCosmic, 30. April 2002
    BlueCosmic

    BlueCosmic Guest

    Hallo Sabine,

    wir drücken Dir natürlich auch unsere 26 Krallen und 4 Daumen :D.
     
  9. Antje

    Antje Guest

    hallo Sabine,

    danke für die näheren Erläuterungen. Das ist ja wirklich dumm gelaufen mit Deiner kleinen... :(

    Warum muß so etwas eigentlich immer zum Wochenende passieren?

    Vielleicht ein kleiner Trost: unsere Paulie wurde schon 2x vom TA aufgegeben. Einmal hatte sie eine schlimme Kropfentzündung und er wollte sie eigentlich einschläfern. Ich habe sie aber trotzdem mit nach Hause genommen. Ich wollt, daß sie zuhause stirbt. Albern oder? Ich habe sie mit auf´s Sofa genommen und darauf gewartet, daß sie die Augen für immer zumacht. Aber irgendwie hat sie mich so angesehen, als wollte sie mir sagen "Moment mal, ich will noch nicht sterben!". Ich habe ihr dann ein paar Körner hingehalten und sie hat nach 2 TAgen wieder gefressen! Ein paar Tage später war sie über dem Berg.

    Beim 2. Mal hatte sie Legenot. Wir sind sofort mit ihr zum TA. Die Helferin hat sie in ihren Händen gehalten und der TA hat versucht das Ei herauszubekommen. Auf einmal hat Paulie aufgehört zu atmen. Der Arzt hat seine Helferin angesehen und mit dem Kopf geschüttelt. Ich wollte gerade losheulen als Paulie einen tiefen Atemzug tat und das Ei herausdrückte.
    DAs ist jetzt über ein Jahr her und es geht ihr prächtig (toi, toi, toi).

    Ich habe das hier noch niemandem erzählt, Du bist die erste.

    Ich hoffe, es hilft Dir ein bißchen neuen Mut zu schöpfen. :~
     
  10. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Oh man, Antje, da stehen mir ja gleich wieder die Tränen in den Augen!
    Das wußte ich ja auch nicht, daß du so eine tapfere Paulie hast......knuddel sie mal von mir ;)!
     
  11. #10 Sabine Schulz, 30. April 2002
    Sabine Schulz

    Sabine Schulz Guest

    Hallo Antje,

    es ist wahnsinn was so ein kleines Tier aushällt, stimmts ?
    Ich hatte mal einen Welli, der ist mir einmal weggeflogen und wiedergekommen nach 7 stunden durch Gewitter in einem Riesenwald, dann hatte er 2 Jahre später eine schlimme Krankheit und alle wollte ihn einschläfern lassen er lag oft auf dem Rücken hatte täglich über 7 Tage hinweg Spritzen bekommen und konnte auf keiner Sitzstange mehr sitzen, ich nahm in wie du mit nach Hause und dachte, wenn Du stirbst dann bei mir, ich setzte ihn vor mir und redete mit ihm, er solle gleich sterben damit er erleichterung hat oder seinen Kämpferwillen auspacken und leben. Und siehe da nach ein paar Tagen konnte er wieder wackelig auf der Stange sitzen fing an zu fressen und lebte. Der gleichen Welli wäre mir dann Silvester 22 Uhr 2000 beinahe verblutet er hatte eine Schnitteuwnde über das ganze untere Füßchen und es war schwer so schnell ein Nottierarzt zu finden, er verlor viel Blut und wurde schwach in der Hand, aber er übelebte.
    Danach kuschelte er sogar mit mir, auch wenn es kitschig ist, es war wie danke schön Du hast mich gerettet.
    Und der gleiche Welli ist mir dann im alter von 8 Jahren davon geflogen an einen sonnigen Apriltag, wer weiß wo er jetzt ist im Himmel oder bei einer neuen Familie. Ich habe mich dusslig nach ihn gesucht aber er war weg, leider.
    Das war meine Geschichte die ähnelt ein bißchen der von Pauline, gelle ? Und mein Charly überlebte immer wieder und wieder.

    Ich hoffe so wird es mit Casperline auch werden ich denke ganz fest an sie, mir wurde übrigens auch gesagt, dass sie wieder frißt, dass ist doch schonmal was :) , sie fing am Montag nach 3 Tagen ohne Futter leicht an zu fressen und macht es auch immernoch in der Vogelklinik, am Donnerstag kann ich wieder dort anrufen, leider morgen nicht wegen dem Feiertag.
    Wenn Casperline dann wieder gesund ist bekommt sie erstmal einen neuen Hahn dazu, sie ist bestimmt danach total ängstlich mir gegen über, weil ich sie doch Zwangsernähren mußte (übers Wochenende mit Babybrei). Noch ein paar Tage dann wissen wir alle genaueres.
    Sogar in der Nacht habe ich von Casperline geträumt..........
    Nagut und danke fürs fleißige Daumen und Krallendrücken.

    ______________
    *************

    Liebe Grüße

    Sabine
     
  12. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    ...sie wird es schaffen, ich glaube ganz fest daran!
     
  13. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Leute

    Ist Niesen eigentlich grundsätzlich ein Alarmsignal :?

    Meine Hilde niest auch sehr viel, d.h. wenn sie niest, dann gleich ein paarmal hintereinander. Die Nasenlöcher sind sauber, da ist kein Sekret sichtbar. Auch Atemgeräusche sind keine zu hören.

    Also die Hilde benimmt sich ganz normal, ist neugierig, fliegt in der Wohnung umher, und schmust mit ihrem Rudi. Sie frisst ganz normal (sogar Obst) :D aber sie niest halt ab und zu.

    Da sie sonst einen sehr gesunden Eindruck macht, muss ich mir Sorgen um meine kleine Prinzessin machen, was meint Ihr dazu?
     
  14. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Sorry Sabine

    Natürlich werde ich Deiner Casperline auch die Daumen und sämtliche Krallen drücken.

    Ich wünsche Dir und Deiner Casperline von ganzem Herzen, dass das kleine Mädchen wieder ganz gesund wird.
     
  15. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo owl,

    gelegentliches Nießen ist völlig normal :)!

    Meine tun das auch mehrmals am Tag, immer 3-4 mal hintereinander!
    Das ist für unsere Kleinen sowas wie Naseputzen :D!
     
  16. #15 Sabine Schulz, 1. Mai 2002
    Sabine Schulz

    Sabine Schulz Guest

    Hallo Ihr,

    heute muß ich besonders an Casperline denken, nachdem mir heute meine neue Ziegensittich Henne gestorben ist, ich war leider direkt dabei.

    Casperline muß es schaffen !

    Casperline hatte auch immer mehrmal hinter ein ander genießt, beim kratzen auch manchmal 3-4 mal hintereinander, ich dachte wie Du Rainer das es normal ist, ist es bestimmt auch. Aber bei Ihr war es wohl mehr.

    ______________
    *************

    Liebe Grüße

    Sabine
     
  17. Antje

    Antje Guest

    hallo Sabine,

    das mit Deiner Ziegenhenne ist ja furchtbar, das tut mir wirklich sehr leid. Habe in der "Himmelspforte" davon gelesen.

    Was macht denn die kleine Casperline? WEißt Du schon was neues?
     
  18. #17 Sabine Schulz, 3. Mai 2002
    Sabine Schulz

    Sabine Schulz Guest

    Hallo Antje,

    heute 15 Uhr kann ich erst wieder anrufen. Ohh...mensch irgendwie habe ich Angst davor, dass sie schon tod sein könnte, nun ist sie schon 5 Tage in der Klinik.
    Aber bei so vielen "Drückern" wird sie bestimmt noch leben.
    Also bis heute Nachmittag mit guten oder schlechten Nachrichten von meiner Süßen.
    Bis denne........

    ____________
    ***********

    Liebe Grüße

    Sabine
     
  19. #18 Sabine Schulz, 3. Mai 2002
    Sabine Schulz

    Sabine Schulz Guest

    Hallo,

    leider war der Vogelarzt nicht anwesend, aber eins konnte mir gesagt werden "Casperline lebt" *freu*.
    Am Montag darf ich dann wieder anrufen, leider weiß ich nicht wie ihr zustand ist, aber wenn sie bis jetzt überlebt hat, geht es bestimmt bergauf mit Ihr.

    _____________
    ************

    Freudige Grüße

    von Sabine


    P.S. falls einer von Euch meine Casperline noch nicht gesehen hat, hier ist sie.
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Oh man, Sabine, mir klopft jedesmal das Herz bis zum Hals, wenn ich sehe, daß du einen neuen Beitrag im Casperline- Thread geschrieben hast :)!

    Bin ich froh, daß sie lebt...und ich drücke weiter ganz fest die Daumen, daß es bergauf geht mit ihr und das du sie bald wieder heim holen kannst!
    Bitte schreib uns weiter, wenn es was neues gibt, auch wenn mir jedesmal das Herz in die Hose rutscht ;)!

    Wenn sie es bis jetzt geschafft hat, dann denke ich mal, daß sie so zäh ist und es auch weiterhin schafft......ich glaub ganz fest daran (ich glaube ich wiederhole mich :) )!
     
  22. #20 Sabine Schulz, 3. Mai 2002
    Sabine Schulz

    Sabine Schulz Guest

    Süß, Rainer wie Du Dir auch solche Sorgen machst um Casperline.

    Als ich vorhin die Fotos von Ihr angeschaut habe, wurde mir auch gleich wieder ganz anders, mein Herz pochte gleich viel schneller. Sie muß es schaffen, leider kann ich erst Montag richtige Informationen bekommen, so was doofes, wenn die in der Vogelklinik wüßten wie wichtig mir der Vogel ist, hach...... .

    Naja wenn sie es bis heute geschafft hat, dann bestimmt auch bin Montag und dann bestimmt noch viele, viele Jahre *freu*.

    Rainer sag mal was war denn das für ein komischer Hefe Teig in Deinem Profilbild, sah ja lustig aus, wollte grad eben nochmal schauen, was es darstellen sollte, aber schwubs nun isses nicht mehr da, klärst Du mich auf ??? ;)

    ___________
    **********

    Liebe Grüße

    Sabine
     
Thema: Caperline ist nun in einer Vogelklinik
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogelklinik nähe halle