Coco allein zu Haus

Diskutiere Coco allein zu Haus im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich bin neu hier und habe schon viele hilfreiche Sachen im Forum gelesen. Trotzdem habe ich mich entschieden noch ein neues Thema zu...

Schlagworte:
  1. #1 hummely, 09.08.2018
    hummely

    hummely Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Chemnitz
    Hallo,

    ich bin neu hier und habe schon viele hilfreiche Sachen im Forum gelesen.
    Trotzdem habe ich mich entschieden noch ein neues Thema zu eröffnen, da kein Thread meine Fragen alle ;) beantwortet hat.
    Kurze Beschreibung zu unserer Situation: Wir, das sind mein Graupapagei Coco und ich, Sabine. Coco ist im Mai 12 Jahre alt geworden und lebt seit Dezember 2015 bei mir. Zuvor lebte er sechs Jahre bei Freunden von mir (2 Erwachsene, 2 Kinder, ein Hund) und davor in Sachsen-Anhalt. Soweit ich weiß, hatte Coco nie Partner. Meine Freunde wollten ihn abgeben und haben mich davon überzeugt, dass er bei mir allein, auch ohne Partner trotzdem mehr vom Leben hätte als bei Ihnen. Inzwischen habe ich daran so meine Zweifel, eigentlich war mir das schon bei der Übernahme klar, aber ich dachte mir ich wage es mal. Da sein Geschlecht noch nicht bekannt ist, habe ich jetzt als erstes Mal eine Geschlechtsbestimmung vornehmen lassen, nächste Woche wissen wir mehr.
    In zwei Monaten ziehen wir nochmal um und dann wird es auch ein eigenes Vogelzimmer geben. Bisher hat Coco zwar seinen Käfig im eigenen Zimmer, aber wenn ich zuhause bin, kommt er raus, fliegt und stelzt in der Wohnung umher. Im Wohnzimmer hat er auch Kletterseile und einen großen Kletterbaum. Er ist fit und munter, rupft sich nicht und ist sehr gesellig.
    Wenn ich einen Partner für Coco suche, worauf sollte ich achten? Sollte es auf jeden Fall eine Henne sein, wenn er ein Hahn ist und umgedreht oder ist auch ein Partner gleichen Geschlechts möglich? Brauche ich zwei Käfige oder sollten sie sich frei beschnuppern können?

    Vielen Dank schon im Voraus für eure Tipps, Sabine und Coco
     
    Klara Sprudel gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Karin G., 09.08.2018
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    25.276
    Zustimmungen:
    406
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo hummely

    herzlich Willkommen bei den Vogelforen :zustimm:

    auf jeden Fall gegengeschlechtlich und keinen Babyvogel dazu setzen. Hoffentlich findest du etwas passendes in seinem ungefähren Alter.
     
  4. #3 Boracay, 10.08.2018
    Boracay

    Boracay Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    1.054
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo Sabine und herzlich Willkommen hier im Forum.
    Wie Karin bereits geschrieben hat, sollte es ein gegengeschlechtliches Tier im ungefähren Alter von Coco sein, d.h. der zukünftige Partner sollte bereits geschlechtsreif sein (bei Graupapageien im Alter von 3-5 Jahren).
    Optimal wäre eine Zusammenführung der Vögel wenn ihr z.B. umzieht, da dann Cocos Vogelzimmer für ihn genauso neu ist wie für den anderen Vogel.
    Wenn dies nicht möglich ist, dann würde ich auf alle Fälle erst einmal zwei Käfige in Betracht ziehen und die Tiere unter Aufsicht frei fliegen lassen.
    Bitte beachte jedoch, dass der zukünftige Partner alle vorhandenen Papiere hat und dieser sollte auch auf alle gängigen Krankheiten zuvor getestet worden sein, nicht dass ihr euch Krankheiten einschleppt.
    Wie ist denn dein Verhätnis zu Coco? Ist er sehr anhänglich, also sehr menschenbezogen?
    Wenn ja, dann solltest du dich ein wenig bei der Zusammenführung zurücknehmen, ansonsten hat der neue Partner schlechte Chancen von Coco als solchen anerkannt zu werden, was jedoch nicht bedeuten soll, daß du zukünftig gar keine Rolle mehr in Vogelleben spielen wirst. Bei einer geglückten Verpaarung oder auch Vergesellschaftung verschiebt sich deine Rolle nur ein wenig und Coco hat endlich eine Chance auf ein glückliches Papageienleben.
    In deiner kurzen Beschreibung lese ich auf jeden Fall heraus, daß du dich sehr um Coco bemühst und ich würde nicht so zweifeln.
    Gruß
    Alexandra
     
  5. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    6.459
    Zustimmungen:
    316
    Ort:
    Groß-Gerau
    Hm.....Vogelzimmer gefällt mir. Sollte er ein Hahn sein, könnte ich Euch evtl eine Henne anbieten, die an der Schwelle zur Geschlechtsreife steht und bis jetzt (zuerst mit den Geschwistern, später ohne) bei ihren Eltern gelebt hat.
     
  6. #5 Marion L., 12.08.2018
    Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.04.2010
    Beiträge:
    1.947
    Zustimmungen:
    142
    Ort:
    Deutschland
    Hallo, willkommen bei uns Vogelverrückten. Schön, dass du Coco ein gutes Daheim bieten willst. Auch, dass du ihm endlich einen Partner an die Seite geben willst, finde ich hervorragend. Auch ein eigenes Vogelzimmer ist ein wunderbares Geschenk für Coco. Du machst dir die richtigen Gedanken für sein artgerechtes und noch langes Vogelleben. Das beeindruckt mich sehr. Die meisten Leute machen sich wenig Gedanken. Da wird das Tier angeschafft und wenn es dann verhaltensauffällig wird, weil alleine oder nicht halbwegs artgerecht gehalten, gibt man es eben wieder weg.
    In deinen Zeilen lese ich, dass du es anders machen willst. Wunderbar.
    Chemnitz ist nicht so weit von mir hier und falls du eine kleine Henne da sitzen hast, kann ich dir einen meiner Hähne anbieten. Er ist fünffach virengetestet, korrekt gemeldet und kerngesund. Er ist jetzt 4 Jahre alt und ich habe ihn aus extrem schlechter Haltung geholt. Es stecken 2 Jahre Arbeit in dem kleinen Mann, bevor er sozialisiert und schwarmtauglich war. Ich hänge sehr an ihm und will für ihn sein Leben weiterhin verbessern. Bei mir ist er das "Dritte Rad am Wagen" und auf Dauer muß ich mir Gedanken machen, ob ich eine Henne für ihn aufnehme oder ihn in eine gute Haltung zu einer vernünftigen Henne gebe.
    Falls das Ergebnis der Geschlechtsbestimmung also ein Mädchen ergibt, nimm mit mir Kontakt auf und wir reden über alles.
    Mit freundlichem Gruß
    Marion L.
     
  7. #6 hummely, 12.08.2018
    Zuletzt bearbeitet: 12.08.2018
    hummely

    hummely Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Chemnitz
    Wow, vielen Dank für euren Zuspruch und die Angebote. Ich gebe auf jeden Fall bescheid, wenn ich weiß ob Coco Hahn oder Henne ist.
    Zu seiner Menschenbezogenheit: Ja, natürlich ist er recht menschenbezogen, er hatte ja noch nicht viel mit anderen Vögeln zu tun. Trotzdem hängt er mir nicht immer an der Schulter und macht auch sein eigenes Ding, deshalb wird er sich bestimmt auch mit einem neuen Partner zurechtfinden. Ich werde aber darauf achten nicht ständig dabei zu stehen ;)
    Tatsächlich habe ich die letzten zwei Jahre immer gedacht, dass er sich nicht viel aus mir macht, da er sich z.b. von Besuchern kraulen lässt, von mir aber nicht. Dann war ich im Juni zum ersten Mal eine Woche weg und er war bei Freunden und seine Reaktion, als ich zurückkam, hat mich total überrascht. Er war völlig aus dem Häuschen und wollte gleich auf meinen Arm... er mag mich also doch :)

    Bzgl. Alters, wenn ihr sagt der Partner sollte in seinem Alter sein, ist dann die Differenz zwischen 4 und 12 in Ordnung?
     
    wanda gefällt das.
  8. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    6.459
    Zustimmungen:
    316
    Ort:
    Groß-Gerau
    Je ähnlicher im Alter, umso besser. Aber solange der Partner kein Kücken ist, ist letztlich die persönliche Sympathie/Kompatilität der Temperamente wichtiger als das Alter. Mein Zuchtpaar ist auch zehn Jahre auseinander.
     
  9. hummely

    hummely Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Chemnitz
    It's a boy :freude:
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    6.459
    Zustimmungen:
    316
    Ort:
    Groß-Gerau
    Wie gesagt, ich hätte da eine etwas über 3 jährige Dame. Naturbrut, im Geschwisterverband aufgewachsen, immer noch bei den Eltern.
    Wohnzimmervogel, umgänglich, "halbzahm".
    Ein Vogelzimmer würde ich ihr wünschen.
     
  12. Boracay

    Boracay Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    1.054
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo Sabine,
    herzlichen Glückwunsch zu deinem Jungen :freude:
    Das Angebot von Ingo finde ich super :zustimm:, da bist du auf einer absolut sicheren Seite und Coco wäre bald nicht mehr so alleine.
     
Thema:

Coco allein zu Haus

Die Seite wird geladen...

Coco allein zu Haus - Ähnliche Themen

  1. Wachtel alleine

    Wachtel alleine: Hi! Ich habe ein Problem, ich habe vor knapp 2 jahren 7 wachteln aus schlechter haltung gerettet. Jetzt ist heute die 6. gestorben. Da ich keine...
  2. Nähe Frankfurt am Main, 2 Nymphies suchen neues Zuhause

    Nähe Frankfurt am Main, 2 Nymphies suchen neues Zuhause: Hallo ihr Lieben, Aufgrund von veränderter Berufs- und Wohnsituation, müssen wir leider unsere beiden Nymphensittiche abgeben. Wir können Ihnen...
  3. Taubenküken allein gelassen - wie alt sind sie? Schaffen sie das?

    Taubenküken allein gelassen - wie alt sind sie? Schaffen sie das?: Hallo Vogelfreunde, ich bin neu hier, da ich mir Sorgen um zwei Taubenküken mache. Ich weiß nicht, wie alt sie sind. Sie sind in einem dichten...
  4. Ein neues Zuhause fuer unsere Vanja (Graupapagei)

    Ein neues Zuhause fuer unsere Vanja (Graupapagei): Hallo liebe Leute, wir suchen ein neues Zuhause fuer unsere Vanja. Vanja ist 3 Jahre alt. Wir kammen vor etwa 8 Monaten aus Kroatien nach...
  5. Kollege für Beo?

    Kollege für Beo?: Hallo, ich habe eine Frage. Im November 2017 habe ich den Beo meiner verstorbenen Tante übernommen, da er sonst ins Tierheim gekommen wäre. Er ist...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden