Cornelia-Edelpapagei

Diskutiere Cornelia-Edelpapagei im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich hoffe mal, das ich in diesem Forum richtig bin.... Ich habe gestern in meinem Vogelbuch geblättert und bin auf die Cornelia...

  1. Tatjana

    Tatjana Guest

    Hallo,

    ich hoffe mal, das ich in diesem Forum richtig bin....

    Ich habe gestern in meinem Vogelbuch geblättert und bin auf die Cornelia Edelpapageien gestossen, sehr schöne Tiere. Wir würden uns gerne ein Paar Papageien kaufen, die Entscheidung fällt aber schwer. Es gibt so schöne Tiere und die sollen ja auch zu einem passen.

    Hat jemand Infos über diese Art, hält jemand von euch selber welche? Wie sieht das aus mit der Verpaarung, ab wann sind sie geschlechtsreif? Sind sie aggressiv (wie Kakadus) oder friedlich? Wie sieht es mit der Nagefreundlichkeit aus? Und wie laut sind sie? Nagefreudig und laut ist nicht tragisch, aber besser vorher bescheid wissen, bevor einem das Ohr wegfällt :) .

    Viele Fragen, aber vor einem Kauf möchte ich ganz sicher sein, daß die Geier auch zu uns passen. Sie sollen auf jeden Fall friedlich sein....

    Liebe Grüße und danke.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Silvia D., 4. April 2001
    Silvia D.

    Silvia D. Guest

    Hallo Tatjana,

    kennst Du das Buch über Edelpapageie von Angelika Fergenbauer-Kimmel /(Horst-Müller-Verlag)?
    Dort findest Du über alle Edelpapageienarten viele Infos etc.

    Lieber Gruß
    Silvia
     
  4. Lycee

    Lycee Guest

    hy Tajana
    Ich hab auch einen Edelpapagei
    ein Weibchen , meine kleine Maus
    wenn du dich mit ihnen nicht gerade beschäftigs
    sind sie eigentlich sehr ruhig , meine sitzt dann
    fast nur . Laut ist sie eigentlich nicht ausser sie stört
    was dann kann sie aber schreien , aber das ist bekanntlich
    bei allen papas so
    Ich halte einen neuguinea edelpapagei ( eclectus roratus
    polychloros ) die unterart cornelia ist allerdings eher
    selten in Menschenobhut.
    Willst du dir eigentlich zu erst nur einen papa kaufen
    oder gleich ein paar?
    Falls du dich entscheidest zuerst nur einen zu kaufen
    , dann bitte ich dich darum erst ein Männchen zu kaufen
    ( grün) bei den Weibchen ist das nämlich so ein problem
    die sind sehr dominant und es kann sehr lange dauern bis
    man dann einen Partner findet ( ich steck nämlich zur Zeit
    in dieser position)
    Zur Ernährung , sie sind Obstfresser ( vor allem rote
    Gemüse und Obstsorten z.B. Erdbeere oder Karotte , Paprika
    Sie sind nicht so wählerisch und probieren eigentlich sehr
    viel , dies kann dann keine Entschuldigung für eine Fehlernährung sein
    Kennst du Ricos eigentlich dort gibt es eine spezielle
    Futtermischung für Edelpapageien.
    Bei weiteren Fragen wende dich einfach an mich
    Bis Bald Jennifer Bühner
     
  5. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.184
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hi Tatjana
    das erwähnte Edelpapageienbuch musst du dir unbedingt zulegen

    und hi Lycee
    also mit Erdbeeren konnte ich bis jetzt nicht bei unserer Rita landen, sonst versucht sie so ziemlich alles, was ich ihr an obst und gemüse vorschmatze
     
  6. #5 Silvia D., 23. April 2001
    Silvia D.

    Silvia D. Guest

    Hallo Karin!


    Gibt es, außer das Buch von Angelika Ferrgenbauer-Kimmel, noch ein anderes Buch über Edelpapas?
    Ich kenne leider nur dieses und hätte noch gerne mehr Infos über Edelpapas.

    Gruß Silvi
     
  7. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.184
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Silvia
    mir ist kein anderes Buch bekannt, das sich so speziell mit Edelpapageien befasst. In meinen anderen Vogelbüchern werden die Edelpapageien bei weitem nicht so ausführlich behandelt.
    Hier im Forum wurde schon öfters dieses Buch empfohlen.
     
  8. #7 Silvia D., 23. April 2001
    Silvia D.

    Silvia D. Guest

    Hallo Karin!

    Danke für die Info. Das Buch ist wirklich von den Informationen her sehr gut. Ich hatte nur am Anfang Probleme, als ich all die toten Edels sah, (Bälge von Westermans...etc.)! Das geht einem sehr nahe! In dem Buch wird auch beschrieben, daß Cornelia -Edels ,durch Umweltzerstörung und Fang, in ihrer Heimat bedroht sind. Hier bei uns ist diese Unterart sehr selten.Eigentlich sehr schade.

    Gruß Silvi
     
  9. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.184
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Ja Silvia, beim flüchtigen Durchblättern von dem Buch kann es einem schon auf den Magen schlagen. Meine Tochter (auch Silvia) die mir das Buch schenkte, hatte mich allerdings schon vorgewarnt. Dennoch bluten einem das Herz...... 8o
     
  10. TimZ

    TimZ Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. April 2002
    Beiträge:
    1.027
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    46............
    hallo
    so leid es mir tut die cornelias wirst du hier wohl garnicht oder nur sehr sleten bekommen und dann soltten sie auch zu erfahrnen züchtern die sie in menschenobhut erhalten.
    cu Tim
     
  11. #10 Papageno1902, 28. August 2002
    Papageno1902

    Papageno1902 Guest

    Hallo Silvi,

    ja, Edelpapas sind wirklich wunderschöne Tiere. Leider gibt es in Deutschland keine weiteren Bücher über Edelpapageien. Es gibt einige englische die sehr gut sein sollen. Ansonsten gibt es ja auch noch das Internet.

    beste englische Seite über Edelpapas allgemein mit sehr guter Beschreibung

    Die schönste Seite der Halmahera-Edelpapas (auch englisch)

    Schau sie Dir an, und sag was Du davon hälst! Wenn das englische nicht so gut ist, kannste in einen Übersetzer auch die URL eingeben und dann die komplette Seite übersetzen lassen.

    So, nun aber zu Deinen Fragen: Also, Edelpapageien können schon recht laut sein. Aggressivität hängt da eher vom jeweiligen Tier selbst ab. Ich kenne eigentlich auch mehr Kakadus die absolute Schmusebären sind, als welche die aggressiv sind. Meiner Erfahrung nach haben Edel nicht so ein ausgeprägtes Nagebedürfniss wie z.B. Kakadus oder Graue. Geschlechtsreife tritt meist bei etwa 3 Jahren ein (bei Handaufzuchten meist schon etwas früher). Cornelia-Edels sind allerdings wirklich sehr selten, aber wahrscheinlich stehen davon auch einige in der "Papageien". Edels haben eigentlich ein recht liebes Wesen und sind meist auch ziemlich robust. Da sie sogenannte "Weichfresser" sind sollten sie zu 80 % nur mit Obst/Gemüse oder ähnlichen Sachen gefüttert werden, und zur Ergänzung dann eine gute Körnermischung und Quellfutter.

    Soweit erstmal.
     
  12. #11 madbibo, 29. August 2002
    Zuletzt bearbeitet: 29. August 2002
    madbibo

    madbibo Eclectus-Liebes-Diener

    Dabei seit:
    19. Januar 2002
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordostoberfranken
    Hallo Tatjana,

    ich hab ja schon einige Internetseiten und Artikel zum Thema Edelpapageien gelesen aber das es Cornelia-Edelpapageien gibt wußte ich auch noch nicht.

    Da wir als wir Anfang diesen Jahres unsere Geier gekauft haben schon ganz schön suchen mußten bis wir einen Züchter gefunden hatten der uns ein harmonierendes, blutsfremdes Paar Edelpapageien verkauft glaube ich nicht das du diese Unterart irgendwo bekommst, vom Preis, der dann wahrscheinlich astronomisch wäre mal ganz abgesehen.

    Wollt ihr eigentlich ein Paar oder nur einen halten. Ich meine das ein Paar eigentlich die Grundvoraussetzung für eine gute Papgeienhaltung ist und die anderen werden mir da zustimmen.
    Das andere ist auch die Platzfrage. Eine Unterbringungsmöglichkeit kann für ein Paar Papageien nie zu groß sein. Das merkt man spätestens wenn einen mal einer ausbüchst(wie mir passiert) und man zusehen muß wie der Papagei der im Wohnzimmer nach zwei Runden auf dem Baum sitzt und schnauft wie ein Asthmatiker plötzlich seine Runden über dem Haus dreht und in den nahen Wald fliegt ohne irgendwie müde zu werden. Gott sei Dank haben wir unsere Lucy damals wiedergefunden und nach einigem Zureden kam sie auch wieder vom Baum herunter und auf meine Schulter.

    Zur Lautstärke, wenn ihnen mal was nicht passt dann können sie einen schon mal zur Weißglut bringen. Staubsaugen ist zum Beispiel etwas was sie scheinbar überhaupt nicht mögen. Und vor allem sind sie neugierig ohne Ende. Und wenn Besuch da ist oder wir auch nur zu Abend essen und sie sehen nicht was abgeht dann können sie schon ganz schön laut werden.
    Im Großen und Ganzen kann man sie aber als sehr liebe Vögel beschreiben.
    Die Hennen sind aber um einiges aktiver, frecher und auch unberechenbarer als die Hähne. Hab ich schon mit einigen Finger- und zwei Nasenwunden feststellen müssen. Unser Hahn Gandalf entwickelt sich immer mehr zum Schmusetier, wenn ich abends noch ein bißchen im Internet surfe dürfen sie immer mit und er hat es sich jetzt angewöhnt von der Schulter auf meinen Bauch zu krabbeln sich dann fast hinzulegen den Kopf an meinen Hals zu legen und darauf zu warten bis ich ihn kraule.
    Also eigentlich eine sehr liebe Art bis auf ein paar Ausraster ab und an.
    Zum Futter, meine mögen wie Karin schon geschrieben hat auch keine Erdbeeren, sie bekommen bei uns Edelpapageikörnermischung von Rico's Futterkiste.de
    die haben echt ne Riesenauswahl.
    Zusätzlich gibt's pro Tag einen Napf voll Obst oder Gemüse und ab und zu einen Hirse- oder Maiskolben oder so einen Schlemmerstab(ohne Nüsse) von Vitakraft(heisst glaube ich "Amazonian", sind auch Amazonen darauf abgebildet). Wenn es mal passt holen wir Ihnen zum nagen frische Weidenäste aus der Gegend, die dann immer ganz begierig bearbeitet werden. Aber ein großes Nagebedürfnis haben sie laut Literatur eigentlich nicht.

    Ansonsten bekommen sie so viel Freiflug wie irgend möglich und haben bei uns im Wohnzimmer einen Kletterbaum stehen mit verschiedenen Spielzeugen dran. Sie sind sehr verspielt und mögen besonders bunte Sachen in kräftigen Farben.

    Mehr fällt mir grad nicht ein

    ciao
    Marko
     
  13. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.184
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hi Marco
    tja, das dachte ich anfangs auch, bis ich rausfand, dass Staubsaugen offenbar an Urwaldregen erinnert und die Geier einfach nur duschen wollen.
    Komisch, warum sind dann unsere Türen alle von Rita angenagt, anscheinend kann sie nicht lesen ;)

    PS: ist schon lustig, da hat Tim einen alten Beitrag rausgekramt und nun wird er wieder richtig "aufgewärmt. Hoffentlich meldet sich Tatjana auch noch dazu.
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. madbibo

    madbibo Eclectus-Liebes-Diener

    Dabei seit:
    19. Januar 2002
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordostoberfranken
    @All

    Sagt mal wo kommen denn diese alten Beiträge her?

    :(

    Ich habe das nicht von Anfang an verfolgt und dachte da wollte jemand aktuelle Info's haben.

    Aber das das Ding ja nun schon kalter Kaffee ist, ums mal sanft auszudrücken habe ich leider nicht gesehen.

    Da hätte ich nicht so einen Roman dazu geschrieben.

    Nich so doll!

    ciao
    Marko
     
  16. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.184
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
Thema: Cornelia-Edelpapagei
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. neuguinea edelpapagei kaufen

    ,
  2. buch edelpapagei

    ,
  3. buch über edelpapagei