Daisy .. was ist nur los ...

Diskutiere Daisy .. was ist nur los ... im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo zusammen, nun dachte ich schon Daisy wär über Berg, doch leider habe ich mich da getäuscht. Die letzten Wochne ging es Ihr eigentlich...

  1. Silvi

    Silvi Guest

    Hallo zusammen,

    nun dachte ich schon Daisy wär über Berg, doch leider habe ich mich da getäuscht.

    Die letzten Wochne ging es Ihr eigentlich von Tag zu Tag besser, Sie hüpfte umher und spielte usw. Außer fliegen kann Sie noch nicht, den Ihr fehlen immer noch die Schwungfedern. Die wachsen aber schon. Sicherlich ist Sie wenn Donald aus dem Käfig geflogen ist auch mal vor lauter Euforie auch hinterhergeflattert, jedoch landete Sie immer auf dem Boden. Daisy ist dann immer vom Boden aufs Sofa und von Sofa an den Käfig gehüpft und schon war Sie wieder drinn.

    Heute morgen als ich aufgestanden bin habe ich den Käfig abgedeckt, und mir ist schon aufgefallen, daß Daisy immer noch schläft. Habe mir anfangs nichts dabei gedacht, jedoch als ich nach 1.5 Stunden wieder nachgeschaut habe, hat Sie immer noch geschlafen. Sie hat zwar die Augen geöffnet, aber auch gleich wieder geschlossen. Meistens hat Sie nur ein Auge geöffnet, daß andere blieb geschlossen. Auf Annäherung reagierte Sie total apatisch. Kurz Augen auf, und gleich wieder zu.

    Habe mir dann die Arme geschnappt und bin zusammen mit meinem Freund heute zum TA gefahren.

    Der hat uns ganz schon geschockt. Diagnose:

    1. Lungeninfektion
    2. Hirnhautentzündung
    3. Augenentzündung
    4. Schweratmigkeit

    Er hat Ihr gleich eine Antibiotika-Spritze gegeben. Außerdem ein Multimineral-Multivitaminpräperat sowie Augentropfen die wir Ihr zweimal am Tag geben müssen.

    Nun zum Problem. Da keiner vo uns beiden je einen der Vögel in der Hand gehalten hat (haben Sie immer mit einem Käscher gefangen und dann in den Transportkäfig hüpfen lassen) ist es gar nicht so einfach ihr die Augentropfen zu geben.

    Mein Freund musste heute als erster dran glauben. Also ... Transportkäfig auf ... Donald flog sofort raus ... Versuch Daisy in die Hand zu nehmen hat auch nach kurzem versuchen geklappt aber dann... Sie hat meinem Freund natürlich heftig in die Finger gebissen (der Arme .. hat jetzt überall Pflaster) .. aber wir haben es dann doch geschaft Ihr die Tropfen in die Äuglein zu träufeln.

    Nun meine Frage .. hat keiner von euch ein Foto wie man den Vogel am besten hält wenn man seine Finger noch länger haben will ?? Der Arme muss Ihr die Tropfen ja heute nochmal geben.
    Wär echt super von euch ... und ich glaub mein Freund wär auch sehr dankbar ...!! :s

    Das wars .. mir reichts für heute, bin total fertig ... werde euch natürlich auf dem laufenden halten.

    Ach ja, habe jetzt doch eine Digitalkamera zuhause gehabt und ca. 200 Fotos gemacht. Hier schon mal eins von Daisy vor ein paar Tagen. (Sieht doch eigentlich ganz gesund aus oder ?)

    ciao,


    Silvia
     

    Anhänge:

    • bild5.jpg
      Dateigröße:
      10,5 KB
      Aufrufe:
      104
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Jaskonfekt, 26. Januar 2002
    Jaskonfekt

    Jaskonfekt Guest

    Hallo Silvi,
    ein Foto hab' ich im Moment leider nicht da, aber ich kann ja nochmal suchen.
    Aber ich kann es versuchen zu beschreiben:
    Also ich nehme den Vogel immer so, wie er gerade auf der Stange sitzt von hinten. Also Handfläche auf den Vogelrücken, und die Finger um seinen Bauch (aber nicht zu feste drücken!). Diese Haltung hilft auch überhaupt nichts gegen das beissen, da musst du schon alte Handschuhe nehmen. Dann tut das nicht mehr weh, zumindest bei mir. ;) Ich habe letztens mal gelesen, man soll die Vögel absolut nicht auf dem Rücken drehen (also Bauch nach oben), denn dann soll er einen Schock kriegen, und liegt eine Weile wie gelähmt da. Ich wusste das vorher allerdings nicht, aber es ist auch zum Glück nie was passiert. Ich denke also das ist vom Vogel abhängig.
    Sonst wünsche ich deinem Vogel noch gute Besserung, und deinem Freund auch ;)

    Und ich guck nochmal nach einem Foto, wenn ich eins gefunden hab, poste ich es sofort.

    MFG Jaskonfekt
     
  4. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Hallo Silvi,

    also, am Besten Du nimmst ein Handtuch,
    kommst von hinten und fast mit einer Hand den Hals-Nackenbereich und greifst dann
    mit der anderen Hand um die Flügel.
    Wickle das Handtuch um den ganzen Vogel, sodaß er nicht mit den Krallen
    zufassen und mit den Flügeln schlagen kann.

    Denke aber daran, nicht zu fest zudrücken und die Hand am Hals schön gerade
    zum Körper des Tieres halten.
    Mit Daumen und Zeigefinger kannst Du dann den Kopf schön ruhig halten und
    Dein Freund gibt die Tropfen.
    [​IMG]
    [​IMG]

    hier noch ein Bild von meinem letzten TA Besuch :D
    [​IMG]

    Viel Erfolg
    Petra
     
  5. #4 claudia k., 27. Januar 2002
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    aga einfagen

    die züchter haben es mir so erklärt, und das funktioniert auch:

    mit der flachen hand den vogel im käfig nach unten "treiben" also die hand immer über dem vogel lassen, so daß er nach unten ausweicht.
    wenn er auf der erde sitzt, von oben den vogel umfassen, mit der ganzen hand.
    mit daumen und zeigefinger den kopf an den wangen festhalten. dann kann er sich eigentlich nicht mehr rühren.

    das erfordert schon etwas übung, aber die pieper können immer mal krank werden, ist also ganz gut wenn man die methode irgendwann beherrscht.

    ich musste auch üben.

    viel erfolg,
     
  6. Rosie

    Rosie Guest

    Hallo,

    also ich helfe mir bei meinen weniger zahmen Exemplaren immer mit Motorradhandschuhen (besser als Pflaster ;) ) und Kescher. Das geht mit ein bisschen Übung ziemlich kurz und schmerzlos.

    Viel Glück bei Euren weiteren "Fangversuchen" und gute Besserung für die Kleine!
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 claudia k., 29. Januar 2002
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    ich vergaß zu erwähnen, daß ich bei berta auch einen handschuh brauche. während ich mit dem wattestäbchen die haut betupfe perforiert sie den handschuh. ;-)
    ich erzähle ihr dann immer das das völlig in ordnung ist, das der böse handschuh alles schuld ist. ;-)
    naja, ich denke schon, daß agas auf stimme und tonlage reagieren, ich rede immer beruhigend auf sie ein während ich sie behandle.

    aber wie gesagt, bei augentropfen kann man den kopf fixieren, indem man die wangen mit zeigefinger und daumen festhält.

    ernie kann ich so, ohne handschuh nehmen, aber er ist ja eigentlich auch nie krank. ich muss ihn nur einfangen, wenn er mit in den transportkäfig muss, um berta zum ta zu begleiten.

    gruss,
     
  9. Monica

    Monica Guest

    Hallo Silvi,
    ich habe beim "in die Hand nehmen" noch einen kleinen Zusatztip zum schonen der Hände. Ich nehme in die andere Hand schon einen ganz kleinen Zweig oder ein Hölzchen und halte ihn sofort wenn ich Pünktchen oder Anton gefangen habe vor den Schnabel. Sie beissen dann darauf wütend rum und nicht mir in die Hand. Klappt eigentlich ganz gut wenn man sie nicht lange in der Hand halten muss.

    Dann noch viel Glück!!!

    Monica
     
Thema:

Daisy .. was ist nur los ...

Die Seite wird geladen...

Daisy .. was ist nur los ... - Ähnliche Themen

  1. Was is mit meinen vögeln los ?:(

    Was is mit meinen vögeln los ?:(: Hallo :) Ich hoffe jemand kann mir helfen... ich habe seit 6 Wochen ein agaporniden Pärchen. Am Anfang lief alles gut. Bis der eine vogel anfing...
  2. Was ist mit der Kohlmeise los?

    Was ist mit der Kohlmeise los?: Liebe Vogelfreunde, ich bekomme auf dem Balkon regelmäßig Besuch von Spatzen, Elstern, Kohlmeisen usw, da ich dort Wasser und im Winter Futter...
  3. Hallo was ist mit den Vögeln los?

    Hallo was ist mit den Vögeln los?: hallo ihr lieben ich hoffe ihr könnt mir nochmals weiterhelfen und mir sagen was nun richtig ist. Seid ein paar Tagen sind die Eier auf meinem...
  4. Kanarieneier - Wie "los werden"?

    Kanarieneier - Wie "los werden"?: Hallo Community, meine Kanarienvoegel haben 4 Eier gelegt und es laeuft bisher alles sehr gut. Leider konnte ich die Eier nicht durch Kunsteier...
  5. Was ist los mit meinem Wellensittich ???

    Was ist los mit meinem Wellensittich ???: Hallo miteinander, ich habe seit 3 Tagen mein neues Wellensittich Paar (Hahn+Henne). Kurz ein paar Verhaltensmuster die sie bei meiner Ankunft...